13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Die vier Rösser


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
movnis
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 23
Beiträge: 5
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 12.11.2015 20:58    Titel: Die vier Rösser eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich schreibe normalerweise keine Gedichte, aber dieses hier ist wie von selbst aus meinen Fingern geflossen...
So grundsätzlich gefällt es mir ganz gut, aber die Metrik passt halt leider überhaupt nicht.
Daher würde ich mich sehr über Anregungen, Verbesserungsvorschläge und Tipps freuen!

Danke schon mal smile


Die vier Rösser

Ein Schrei durchbricht die Stille der Nacht
Spürst du die Kälte ihrer Macht?
Blutroter Nebel verdunkelt den Himmel
Daraus hervor tritt ein glänzender Schimmel.

Funkelnde Augen lassen Blut gefrier'n
Sie scheinen nach einer Seele zu gier'n.
Kräftige Muskeln spielen unter der Haut
Die Tritte am Boden wie ein Donnerlaut.

Das schnaubende Untier nähert sich an
Du stehst bereits unter seinem Bann.
Wind bewegt die flatternde Mähne
Im Mondlicht blitzen die scharfen Zähne.

Ein Biss lässt das Blut zu fließen beginnen
Der Blick des Tieres ist wie von Sinnen.
Roter Lebenssaft tränkt die Erde
Es nähern sich drei weitere Pferde.

Mondschein wirft Licht auf das wilde Gescheh'n
Wie grausame Monster sind sie anzuseh'n.
Stück für Stück wird ihr Opfer zerrissen
Kein' fremde Seele wird davon je wissen.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 71
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 12.11.2015 21:18    Titel: Re: Die vier Rösser Antworten mit Zitat

Nun ja, fehlende Metrik, das lassen wir mal außen vor, irgendwie stören mich mehr die kleinen "Logikfehler" …
movnis hat Folgendes geschrieben:
Ein Schrei durchbricht die Stille der Nacht


Also ist es doch dunkel.


movnis hat Folgendes geschrieben:
Blutroter Nebel verdunkelt den Himmel


Die Dunkelheit wird verstärkt und geht ins Rote

movnis hat Folgendes geschrieben:
Daraus hervor tritt ein glänzender Schimmel.


leuchtet der aus sich heraus?
***

movnis hat Folgendes geschrieben:
Kein' fremde Seele wird davon je wissen.


Der "Verfasser" der Zeilen wird "eliminiert", wie kann er dann noch Zeilen verfassen?


 Question

Frage:

Wenn die Metrik nicht gegeben ist, wieso dann diese Wortkürzungen, wie z. B. dies?

Kein' fremde Seele …

 Rolling Eyes


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
movnis
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 23
Beiträge: 5
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 12.11.2015 21:34    Titel: Re: Die vier Rösser pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zuerst gleich mal vielen lieben Dank für deine Kritik!

Zu den 'Logikfehlern':

Harald hat Folgendes geschrieben:

movnis hat Folgendes geschrieben:
Ein Schrei durchbricht die Stille der Nacht


Also ist es doch dunkel.


Nun ja, 'Nacht' ist ja nicht gleich 'dunkel'. Bei Vollmond zum Beispiel kann es teilweise ziemlich hell auch sein.

Harald hat Folgendes geschrieben:

movnis hat Folgendes geschrieben:
Blutroter Nebel verdunkelt den Himmel


Die Dunkelheit wird verstärkt und geht ins Rote


in diesem Fall muss ich dir danken für den Denkanstoß, 'verdunkelt' ist hier wahrscheinlich nicht das richtige Wort, denn ein Nebel verdunkelt ja nicht richtig. Wahrscheinlich würde es 'verdüstert' oder 'verschleiert' besser treffen.

Harald hat Folgendes geschrieben:

movnis hat Folgendes geschrieben:
Daraus hervor tritt ein glänzender Schimmel.


leuchtet der aus sich heraus?


So kann man es natürlich auch auffassen, wenn man will, nachdem das ganze ja eher ins Supernaturale geht. Aber meine Intention war es eher zu beschreiben, dass der Mondschein ihn glänzen lässt.

Harald hat Folgendes geschrieben:

movnis hat Folgendes geschrieben:
Kein' fremde Seele wird davon je wissen.


Der "Verfasser" der Zeilen wird "eliminiert", wie kann er dann noch Zeilen verfassen?


Man kann diese Zeilen ja auch als Außenstehender einfach so verfassen, oder nicht? smile

Harald hat Folgendes geschrieben:

Frage:

Wenn die Metrik nicht gegeben ist, wieso dann diese Wortkürzungen, wie z. B. dies?

Kein' fremde Seele …

 Rolling Eyes


Ich wollte zumindest versuchen, es halbwegs rhythmisch klingen zu lassen... Daher würde ich mich sehr über Verbesserungen die Metrik betreffend freuen smile

Noch einmal danke, und liebe Grüße,
movnis


_________________
It is beautiful, isn't it?
How it all hurts
but we never
give up.
- thewordvirus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 14.11.2015 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Movnis!

Ich finde, deine Verse klingen durchaus "halbwegs rhythmisch". Wenn man sie als Knittel auffasst, also Verse mit vier betonten Silben und einer beliebigen Anzahl von unbetonten Silben davor / dahinter / daziwschen, entsprechen sie diesem Metrum ziemlich gut und sind im Vortrag auch gut zur Wirkung zu bringen! Hier und da hakt es etwas, aber selten.

Größere Sorgen macht mir dagegen die "Leserführung". Ich finde, deine Bilder folgen nicht immer sinnvoll auseinander und sind ein stück weit auf den guten Willen des Lesers angewiesen. das schwächt den Text schon etwas?!

S1, zum Beispiel: Du lenkst die Leseraufmerksamkeit auf den Himmel, aus dem dann das Pferd ... nicht hervortritt. Oder doch?! Unklar, halt.

Gruß,

Ferdi
Nach oben
movnis
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze

Alter: 23
Beiträge: 5
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 14.11.2015 17:25    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Ferdi!

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Das mit der Leserführung ist mir noch gar nicht aufgefallen, danke für den Hinweis! Und könntest du mir vielleicht noch die anderen Stellen aufführen, bei denen du dich als Leser falsch geführt fühlst?

Zitat:
S1, zum Beispiel: Du lenkst die Leseraufmerksamkeit auf den Himmel, aus dem dann das Pferd ... nicht hervortritt. Oder doch?! Unklar, halt.


hier hätte ich es so gemeint, dass das Pferd aus dem Nebel hervortritt. Weil die Zeile ja heißt: Blutroter Nebel verdunkelt den Himmel, daraus hervor tritt ein glänzender Schimmel. Aber wenn das unklar ist, muss ich das noch einmal überdenken...

Liebe Grüße,
movnis


_________________
It is beautiful, isn't it?
How it all hurts
but we never
give up.
- thewordvirus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Die geteilten Jahre preusse Verlagsveröffentlichung 4 20.03.2019 17:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Funktioniert die Plottechnik "Hä... Nordica Plot, Handlung und Spannungsaufbau 2 20.03.2019 13:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Konzert für die Ewigkeit (Teil 1) LeonieWearsBlack Einstand 1 19.03.2019 13:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ophelia Scale - Die Welt wird brennen Lki Verlagsveröffentlichung 11 18.03.2019 11:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Nacht der schlechten Texte, 22.05.19 Bananenfischin Ausschreibung aktuell 0 13.03.2019 21:59 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Boudicca

von Cheetah Baby

von Murmel

von Ralphie

von Pickman

von Rike

von Fjodor

von Versuchskaninchen

von EdgarAllanPoe

von MoL

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!