13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Getropftes Sein


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wegbegleiter
Schreiberassi


Beiträge: 46
Wohnort: Chemnitz


BeitragVerfasst am: 07.07.2015 13:58    Titel: Getropftes Sein eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Meine Gedanken
...........................springen
..........sinnsuchend
durch kleine.................. Pfützen
.............längst vergangenen
Erlebens

Wie Wellen des
ewigen Meeres branden sie schäumend auf
und verebben im nassen Sand
des Erinnerns

Auch träge
manchmal
fließen
sie
dahin
im Strom
der Erfahrung

Bis sie
sanft
plätschern
in einer Lagune
des kristallklaren Wissens

Um
sich
dann
endlich
in einen
fröhlichen
Quellbach
der reinsten
Erkenntnis zu
verwandeln

Und langsam entsteht
aus Tropfen das Sein

Weitere Werke von Wegbegleiter:


_________________
Wir befinden uns alle auf einem Weg. Nur. Manche bleiben stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LeviathanII
Geschlecht:männlichSchreiberling


Beiträge: 286



BeitragVerfasst am: 10.07.2015 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Idee. Jedoch wirkte - so wie ich es gelesen habe - das onomatopoetische Tropfen der Wörter nur im erstem Abschnitt wirklich gut. Danach klingt es mir zu gehackt. Dabei schreibst Du sogar noch:
"Wie Wellen des
ewigen Meeres branden sie schäumend auf
und verebben im nassen Sand "
Du hast vorher das Tropfen in:
"ne Gedanken
...........................springen
..........sinnsuchend
durch kleine.................. Pfützen
.............längst vergangenen
Erlebens " so schön gemalt. Jetzt nimm den zweiten Teil und den Rest und mach sie zum Meer, lass sei schäumen, Wellen schlagen und verebben. Obwohl ich dies nur schreibe, weil ich kein Freund des "Plätscherns" bin und mir somit auch der beschriebene Mensch nicht wirklich gefällt (ein Charakter sollte stark und stolz sein in dem was er tut und sich nicht berieseln lassen: Wie Jack London, der nicht nur einer der bekanntesten, sondern - Wie er sich selbst rühmte - radikalsten Sozialisten Amerikas war); Egal. Zumindest- Der Inhalt ist nicht meines, aber er ist ja auch deine Schöpfung und deine Herzensangelegenheit: Wenn du ihn aber so ausdrücken möchtest, wie ich es glaube, dass du es möchtest, dann muss das Plätschern seichter werden, die Tropfen aber größer und gewichtiger.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi92
Geschlecht:weiblichSchreiberassi

Alter: 27
Beiträge: 44



BeitragVerfasst am: 10.07.2015 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Wegbegleiter,

Absatz 3 und 5 haben mich ins Stocken gebracht, da nur ein bis zwei Worte pro Zeile stehen. Mir fiel es schwer die Worte im Zusammenhang zu lesen ohne wieder nach oben zu springen und wieder von vorn anzufangen.

Inhaltlich finde ich dein Werk gelungen. Du hast mit deinen Worten schöne Bilder bei mir erzeugt. Very Happy

Liebe Grüße
Steffi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vanson
Abc-Schütze


Beiträge: 8
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 11.08.2015 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Wegbegleiter,

das hier ist mein erster Kommentar.

Dein Gedicht hat mir auch gut gefallen. Der rhythmische Bruch ist für mich eine gute Wahl zur Darstellung des Denkens. Ich fand es auch nicht "einfach" zu lesen. Aber ich hatte den Eindruck, dass du damit den langsamen und selbstreflexiven Denkweg des lyr. Ichs nachvollziehen möchtest. Vielleicht irre ich mich, aber der Rezensent versetzt sich in die Rolle des Denkenden, indem er sozusagen bedächtiger mit diesem Gedicht umgehen muss.

Die Form des ersten Abschnitts löst sich für mich allerdings aus dem formalen Konzept mit den Punkten. Persönlich empfände ich es kohärenter, wenn du die Punkte hier weglassen würdest.

Es passt auch gut mit dem letzten Vers: Man stellt sich sich das Selbstbewusstsein nicht als ein Resultat aus einem Hauruckverfahren vor, sondern als komplexen und stetigen Prozess - also steter Tropfen höhlt den Stein; wenn du die mir die Plattitüde verzeihst.

Insgesamt finde ich es ein sehr gelungenes Gedicht.

Hoffentlich erweist sich meine Meinung als gewinnbringend für dich!

Liebe Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Was genau leistet ein Agent für sein ... Maunzilla Agenten, Verlage und Verleger 10 08.11.2019 20:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Worte haben Macht. Sie können schärfe... Elodin Roter Teppich & Check-In 6 01.11.2019 11:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Würde das gut oder eher unnötig sein? Margok321 Plot, Handlung und Spannungsaufbau 16 13.10.2019 17:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie explizit darf mein Text sein? Markus Staib Genre, Stil, Technik, Sprache ... 12 12.09.2019 11:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Agentur für Belletristik oder soll ic... Markus Staib Agenten, Verlage und Verleger 10 10.09.2019 12:11 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Amazonasqueen11

von Ralphie

von BlueNote

von Enfant Terrible

von Wirbi

von fancy

von Eredor

von Keren

von MShadow

von Klemens_Fitte

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!