14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Papyrus oder Scrivener

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jenny
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 35
Beiträge: 325
Wohnort: Ein Dorf nahe Mariazell, Niederösterreich


BeitragVerfasst am: 14.08.2017 09:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, also meine Word-Dateien (nicht auf 2003 umgewandelt) lassen sich problemlos mit Papyrus öffnen und bearbeiten.

_________________
Grenzen machen mich erst richtig kreativ.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
la veuve
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze


Beiträge: 7
Wohnort: CH


BeitragVerfasst am: 14.08.2017 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, das hat mit dem neuen Word-Format "doc.x" zu tun; ab da ist es wohl nicht mehr kompatibel mit Papyrus...?

Apropos bearbeiten: wenn ich mein Word-Dokument im Papyrus bearbeite --> wird es automatisch auch im Originaldokument geändert? Und umgekehrt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jenny
Geschlecht:weiblichHobbyautor

Alter: 35
Beiträge: 325
Wohnort: Ein Dorf nahe Mariazell, Niederösterreich


BeitragVerfasst am: 14.08.2017 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, ich habe noch nicht versucht, das .docx nach dem Öffnen in Papyrus zu speichern, da ich momentan nur die Testversion ausprobiere und noch am entscheiden bin, welches Programm ich dauerhaft nutzen möchte.
Aber zumindest das Öffnen & bearbeiten von .docx-Dateien ist absolut problemlos möglich.

Vielleicht kommt das eher auf die Papyrus-Version an?


_________________
Grenzen machen mich erst richtig kreativ.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bawali
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 76
Beiträge: 569
Wohnort: Wettingen, Schweiz


BeitragVerfasst am: 15.08.2017 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

la veuve hat Folgendes geschrieben:
Ich denke, das hat mit dem neuen Word-Format "doc.x" zu tun; ab da ist es wohl nicht mehr kompatibel mit Papyrus...?

Da gibt es keine Probleme. Sowohl mit .doc als auch .docx funktioniert Import / Export sauber. Allerdings zu beachten: Aktuelle Version von Papyrus.

Apropos bearbeiten: wenn ich mein Word-Dokument im Papyrus bearbeite --> wird es automatisch auch im Originaldokument geändert? Und umgekehrt?

Abhängig davon, was du in den Einstellungen von Papyrus gesetzt hast, wird das Word-Dokument in ein .pap-File gewandelt oder als .doc/.docx-File in Papyrus geöffnet. Im zweiten Fall werden deine Änderungen in das .doc/.docx-File geschrieben.


_________________
Ein Freund ist ein Mensch der dich mag, auch wenn er dich kennt. (frei nach Elbert G. Hubbard)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jaeani
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling


Beiträge: 118



BeitragVerfasst am: 15.08.2017 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Plotten benutzte ich Scrivener, weil man da die Karteikarten so schön hin- und herschieben kann.
Wenn es dann ans eigentliche Schreiben geht, verwende ich Papyrus. Dort finde ich die Kapitelansicht besser. Vor allem, dass man die einzelnen Kapitel farblich markieren kann. Mein Roman spielt aus der Sicht unterschiedlicher Protagonisten und ich benutze unterschiedliche Farben für die einzelnen Kapitel, um einen schnellen Überblick zu haben, welches Kapitel aus welcher Sicht spielt.
Ach ja, die Geistertext-Funktionalität und die Möglichkeit, sich nur wörtliche Rede im Text anzeigen zu lassen, finde ich auch ganz nett. Ebenso die Zielvorgabe, bei der man schön sehen kann, wie viele Wörter bis zum selbst definierten Tagesziel man noch schreiben muss.
Schön wäre, wenn es in Papyrus auch eine Snapshot-Funktionalität gäbe, wie das in Scrivener der Fall ist. Oder ich habe sie einfach nur noch nicht gefunden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herr Bossi
Geschlecht:männlichAlter Ego

Alter: 58
Beiträge: 366
Wohnort: MG


BeitragVerfasst am: 15.08.2017 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nutze die beiden Programme ähnlich wie jaeani. Mit Scrivener lässt sich besser "Kleines schieben", mit Papyrus gehe ich auf die Langstrecke.

Auch der Duden und die Hervorhebung der wörtlichen Rede behagen mir da sehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
la veuve
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze


Beiträge: 7
Wohnort: CH


BeitragVerfasst am: 19.08.2017 05:59    Titel: Antworten mit Zitat

@Bawali, danke für deine Antworten... Ich habe jetzt die Figurendatenbank nochmals neu auf Papyrus selber angelegt; das Tolle ist, dass dann die einzelnen Figuren immer direkt mit der Datenbank verlinkt bleiben...

@jaeani, das mit den Geistertexten habe ich noch nicht gerafft Embarassed  . Was genau beinhaltet diese Funktion?

@Herr Bossi und jaeani, ja das stimmt: bei Scrivener sind die Karteikarten eine tolle Sache. Allerdings mag' ich meinen physischen Zettelkasten genau so gerne - ein bisschen Nostalgie muss sein Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeani
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling


Beiträge: 118



BeitragVerfasst am: 21.08.2017 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

la veuve hat Folgendes geschrieben:


@jaeani, das mit den Geistertexten habe ich noch nicht gerafft Embarassed  . Was genau beinhaltet diese Funktion?



Mit der Geistertext-Funktion kannst du unfertige Texte "parken". Die erscheinen dann ausgegraut im Text bzw. können zugeklappt werden.
Ich benutze das gerne für Abschnitte oder auch nur einzelne Wörter in meinen Kapiteln, bei denen ich eher dazu tendiere, sie rauszulassen, aber mir eben noch nicht ganz sicher bin, ob ich Geschriebenes wirklich wegwerfen will. Die Funktion kommt bei mir zum Einsatz, wenn ich fertige Kapitel mit dem Ziel überarbeite, meine Texte zu kürzen und Unnötiges rauszuholen.

Es ist also sowas wie:
Papyrus: "Willst du das wirklich löschen?
Ich: Weiß noch nicht. Es klingt doch so schön.
Papyrus (augenrollend): Feigling!"

Als Geistertext markierte Abschnitte werden übrigens beim Generieren der Normseiten weggelassen. Wenn ich die Geistertexte nach mehrmaligem Lesen nicht vermisse, lösche ich sie endgültig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herr Bossi
Geschlecht:männlichAlter Ego

Alter: 58
Beiträge: 366
Wohnort: MG


BeitragVerfasst am: 21.08.2017 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Der meiste Speck am Körper stört uns ..
aber mancher Speck gibt ihm erst Form smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
la veuve
Geschlecht:weiblichAbc-Schütze


Beiträge: 7
Wohnort: CH


BeitragVerfasst am: 21.08.2017 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank euch Beiden; damit kann ich was anfangen... Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geomorph
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 41
Beiträge: 102
Wohnort: Dublin


BeitragVerfasst am: 08.09.2017 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ein tolles Thema, was mir jetzt doch (als blutiger Anfänger) echt weitergeholfen hat. Bisher hab ich mir bei meinen Texten nie Gedanken gemacht, dass es wirklich Programme gibt, die einem beim Schreiben echt helfen können. Rolling Eyes

So wie ich das jetzt beim Durchlesen sehe, scheint Scrivener für das Konstruieren und der Planung der Geschichte besser geeignet zu sein, für die Feinheiten und das Finish aufgrund der Stilanalyse und der Fehlerkorrektur dann doch eher Papyrus?
Ist zumindest der einfachere Weg, mit Scrivener anzufangen, da es doch eine ganze Ecke günstiger ist.

Vielen Dank für diesen hilfreichen Thread. Besser als jeder Test!

Eine Frage hab ich dann aber noch. Nehme ich jetzt mal das Wort "Stilkorrektur" wörtlich, dann mache ich mir schon etwas Sorgen. Hat nicht jeder Schreiber einen bestimmten Stil? Greift die die Stilkorrektur dann nicht auch etwas in den eigenen schriftstellerischen Fingerabdruck ein?


_________________
.:das Leben ist eines der Härtesten:.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Herr Bossi
Geschlecht:männlichAlter Ego

Alter: 58
Beiträge: 366
Wohnort: MG


BeitragVerfasst am: 08.09.2017 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

richtig,

aber Deinen ganz persönlichen Stil musst Du durchhalten
und er muss für Deine Leser eine Freude sein, ihn zu lesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geomorph
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 41
Beiträge: 102
Wohnort: Dublin


BeitragVerfasst am: 10.09.2017 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir mal Scrivener gekauft. Werde es mir die Tage näher anschauen.

Kleiner Tipp, wenn jemand interessiert ist, das Programm zu kaufen. Wer momentan als Voucher Code WORDSWITHJAM eingibt, bekommt 20% Rabatt. Wink


_________________
.:das Leben ist eines der Härtesten:.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lincoln
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 36
Wohnort: Norden


BeitragVerfasst am: 11.09.2017 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

geomorph hat Folgendes geschrieben:
Ich habe mir mal Scrivener gekauft. Werde es mir die Tage näher anschauen.

Kleiner Tipp, wenn jemand interessiert ist, das Programm zu kaufen. Wer momentan als Voucher Code WORDSWITHJAM eingibt, bekommt 20% Rabatt. Wink


Bester Tipp der Welt! Danke. Bin gerade mit der Testversion beschäftigt und hatte den Kauf ohnehin schon erwogen.

Funktioniert das eglt nur über PayPal oder bin ich zu blöd? Bin nämlich kein PayPal´er
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
geomorph
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 41
Beiträge: 102
Wohnort: Dublin


BeitragVerfasst am: 11.09.2017 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, ich vermute mal es geht auch über Kreditkarte.
Links neben dem Paypal Button steht einfach "Checkout". Dort draufklicken, Persönliche Daten eingeben und auf "Next" klicken.

Was danach kommt weiß ich aber nicht und kann es nicht austesten. Wink Ich hab mit Paypal bezahlt.


_________________
.:das Leben ist eines der Härtesten:.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lincoln
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 36
Wohnort: Norden


BeitragVerfasst am: 11.09.2017 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde es ausprobieren. Bin ja auch nicht im Besitz einer Kreditkarte. Da bin ich etwas rückständig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lincoln
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 36
Wohnort: Norden


BeitragVerfasst am: 14.09.2017 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann tatsächlich per Sofortüberweisung bezahlen. Allerdings wird in dem Fall eine Pauschale von 18€ sowieso! berechnet.

Das hab ich mal schön gelassen und suche mir lieber jemanden mit einer Kreditkarte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lapidar
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger

Alter: 57
Beiträge: 3064
Wohnort: in der Diaspora


BeitragVerfasst am: 14.09.2017 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Darf ich hier noch kurz auf das Patchwork Programm hinweise? Ich finde, das funktioniert ähnlich wie Scrivener ist aber günstiger.
Ich gebe zu, dass ich sowohl Scrivner, als auch Patchwork als auch Ywriter ausprobiert habe und letzendlich wieder bei Libre office gelandet bin. Wohl vor allem deshalb, weil ich zu dämlich altmodisch bin, um zu kapieren...

Lsmile


_________________
"Dem Bruder des Schwagers seine Schwester und von der der Onkel dessen Nichte Bogenschützin Lapidar" Kiara
If you can't say something nice... don't say anything at all. Anonym.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stefanie
Dichter und Denker


Beiträge: 1167



BeitragVerfasst am: 11.12.2018 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Papyrus Autor hat seit kurzem auf Youtube einen Kanal mit Tutorial-Videos.
Die einzelnen Videos sind keine zehn Minuten lang und behandeln jeweils ein Teilthema.
Da manche Sachen auch in anderen Textverarbeitungen vorkommen, sind sie nicht nur für Papyrusnutzer interessant.
Zum Beispiel wird der Umgang mit Formatvorlagen erklärt und warum es sinnvoll ist, sie zu benutzen.   
Zur Zeit kommt täglich ein neues Video raus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MrT
Geschlecht:männlichAutor


Beiträge: 508

Ei 3


BeitragVerfasst am: 11.12.2018 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Stefanie hat Folgendes geschrieben:
Papyrus Autor hat seit kurzem auf Youtube einen Kanal mit Tutorial-Videos.


Danke für den Hinweis. Muss ich mir morgen gleich mal anschauen.


_________________
"Zwei Engel wider Willen", theaterboerse, 08/2017
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Orschi
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 73
Wohnort: Baden (bei Karlsruhe/Rhein)


BeitragVerfasst am: 12.12.2018 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Stefanie hat Folgendes geschrieben:
Papyrus Autor hat seit kurzem auf Youtube ....

Grundgütiger.
Endlich ein Lichtblick.
Ich komme mit dem Ding kaum klar und benutze es einfach wie WORD, würde gerne mal die Kapitel vertauschen und packe es nicht  (alles mit copy oder wie?).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefanie
Dichter und Denker


Beiträge: 1167



BeitragVerfasst am: 12.12.2018 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komme eigentlich recht gut klar, bin aber völlig baff, was es alles für mir noch unbekannte Funktionen gibt. Ich benutze eine ältere Version, die aber auch viel davon kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Backups! Oder: Wie wichtig ist euch e... Kojote Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 23 27.03.2020 18:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hell oder Dunkel/hell oder dunkel orangelunar Rechtschreibung, Grammatik & Co 7 07.03.2020 17:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Pyro-, Tyro- oder doch ein Whateverma... Whatevermancer Roter Teppich & Check-In 2 27.02.2020 11:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zwei Reiseskizzen - 1. Bismark oder d... Federfuchser Einstand 6 19.02.2020 15:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge wollte oder wollten? lenaleabi Rechtschreibung, Grammatik & Co 4 30.01.2020 18:41 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Gefühlsgier

von Gefühlsgier

von Gefühlsgier

von Soraya

von Assy

von Cheetah Baby

von Scritoressa

von Enfant Terrible

von Maria

von Canyamel

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!