12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


2184 - oder das degenerierte Y-Chromosom

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Schreibübungen Prosa -> Inhalt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Magpie
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 43
Beiträge: 1086
Wohnort: NRW


BeitragVerfasst am: 08.04.2014 19:23    Titel: 2184 - oder das degenerierte Y-Chromosom eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich hatte gestern einen medizinischen Artikel darüber gelesen, wie defekt im Grunde das männliche Geschlechtschromosom ist... und mein Hirn spann wieder eine weitere Zukunftsvision...


„Hast du das von Cindy gehört?“ fragte Gina, als sie zusammen mit ihrer Freundin Delia durch die Stadt ging.
„Ich weiß nur, dass sie sich für ein Kind entschieden hat“, meinte Delia. „Hat es denn schon geklappt?“
„Ja, schon beim zweiten mal und sie glaubt, es ist ein Junge!“
„Was? Wie naiv ist die denn?!“ lachte Delia auf. „Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit hierfür? Eins zu Tausend?“
„Sie hatte sich eine Quote von 70% eingeben lassen.“
Delia blieb erstaunt stehen. „Siebzig?“ flüsterte sie erschrocken. „Das muss ja ein Vermögen gekostet haben! Wo hat die denn das Geld her?“
„Es war all ihr Erspartes!“
„Das ist doch total gestört! Warum ist die denn überhaupt so scharf drauf einen Jungen zu bekommen, den müsste sie doch eh abgeben!“
„Aber man bekommt eine dicke Rente dafür, sie hätte ausgesorgt“, meinte Gina schulterzuckend.
„Das ist auch mit einer siebziger Quote ein zu teures Glücksspiel. Du weißt doch, dass die Y-Chromosomen kaum überlebensfähig sind. Ich würde das nie machen. Wenn ich mich mal für ein Kind entscheiden sollte, wurde ich auch ein Mädchen haben wollen, was ich auch behalten und großziehen dürfte, nur schwanger werden in der Hoffnung einen Jungen zu bekommen ist ziemlich verantwortungslos!“
„Wieso? Du kannst doch trotzdem die Kindheit bei ihm bleiben, sogar bezahlt und mit freier Kost und Logie in der Firma! Mädchen zu haben ist doch langweilig, das kann jeder.“
„Trotzdem“, meinte Delia. „Ich finde es egoistisch, auf einen Jungen zu hoffen. Was hast das Kind davon? Eine Frau kann frei entscheiden, was sie mal lernen oder werden will, ein Mann hat diese Privilegien nicht.“
„Delia, dass sind Männer!“ lachte Gina auf. „Die brauchen gar keine Ausbildung, dass interessiert sie gar nicht. Die sind zufrieden und glücklich in der Firma. Sie werden versorgt und gefüttert und ihre einzige Aufgabe ist es, Samenspenden anzugeben. Die haben keinen Stress im Job oder Existenzangst, keine nervige Kindererziehung oder Altenpflege. Die leben doch im Paradies da!“
„Ich weiß nicht, mich würde so ein Leben nicht erfüllen, so ganz ohne Freiheit.“
„Das ist, weil du eine Frau bist. Männer ticken da anders, sie sind glücklich, wenn sie versorgt werden und sich um nichts kümmern müssen.“
„Glaubst du wirklich?“ fragte Delia skeptisch. „Früher war es doch eher so, dass sich Männer um alles gekümmert haben.“
„Und zu was hast das geführt? Zu einer Verseuchung und Ausbeutung des Planeten und dazu, dass die männlichen Embryos kaum noch überlebensfähig sind! Das ist ein klares Zeichen der Evolution, da kannst du sicher sein, deutlicher geht es doch kaum!“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ricochet
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 62
Beiträge: 403
Wohnort: Graz


BeitragVerfasst am: 03.05.2014 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Da gibt es von Maarten Keulemans das Buch "Exit mundi - die besten Weltuntergänge" (dtv). Der beschreibt u. a. ein solches Szenario. Das Buch ist für Si-Fi-Autoren ein absolutes Must have und beschreibt alle möglichen Szenarien, die zum Weltuntergang führen (könnten).

LG


rico


_________________
Ich schreibe, also bin ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Schreibübungen Prosa -> Inhalt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Und das Leben geht weiter Anja69 Einstand 11 13.11.2018 14:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich hoffe, das liest einer... Thomas-Breslauer Roter Teppich & Check-In 9 11.11.2018 17:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was haltet ihr von Oder-Titeln? Corey123 Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung 13 07.11.2018 22:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fantasy-Was ist das eigentlich ImBanne Diskussionen zu Genre und Zielgruppe 4 26.10.2018 14:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie schwer oder wie leicht ist das ve... Ngoci Dies und Das 5 25.10.2018 01:37 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von hexsaa

von Nicki

von Heidi

von Enfant Terrible

von anuphti

von Fao

von Neopunk

von dürüm

von KeTam

von WhereIsGoth

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!