13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Anfang eines Buches


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BluOZ
Abc-Schütze


Beiträge: 2



BeitragVerfasst am: 29.10.2013 23:30    Titel: Anfang eines Buches eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich heiße Robin, bin 19 und möchte mich an dieser Stelle einmal ganz kurz bei der Community vorstellen. Ich "plane" das Verfassen eines Fantasyromans bzw. einer Reihe von Fantasygeschichten rund um eine fiktive Welt, die stark an die der nordischen Mythologie angelehnt sein soll. Der Roman soll an sich ein Jugendbuch werden. Vorläufiger Arbeitstitel: Die Legenden von Yggdrasil - Die Wächter von Midgard. Nun ist es einfach so, dass ich ein kompletter Noob (Ich hoffe sowas sagen zu dürfen smile ) bin und zwar tausende Ideen habe, diese aber kaum in Sätze fassen kann. Zur eigentlichen Frage: Was haltet ihr von diesem Anfang?   

Kapitel Eins
Adler der See

Lif lehnte an der Reling und ließ gedankenversunken ihre Blicke schweifen. Die Sonne versank langsam am Horizont und tauchte die Bucht in ein goldgelbes Zwielicht. Das Meer war ruhig, es wehte kaum eine Brise. Seichte Wellen spiegelten glänzend den funkelnden Schimmer der Abenddämmerung wider. Das Signalfeuer des Leuchtturms auf der kleinen, felsigen Landzunge flammte hell auf und ging in ein stetiges Blinken über. Die sternenklare Nacht brach über die See herein. Die Luft wurde kalt wie Eis, als die letzten Lichtstrahlen scheinbar im Meer erloschen. Nur die Lichter der Stadt schimmerten noch fahl in der Ferne. Swansea lag hinter ihr. Und sie würde ihre Heimat für lange Zeit nicht wieder sehen.  

Sie zog den Reißverschluss ihrer Daunenweste hoch und atmete tief ein. Der Geruch von Salz und Seetang strömte durch ihre Nase…

12Wie es weitergeht »


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bildersturm
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 46
Beiträge: 51
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 29.10.2013 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Blu,

ich glaube, es wird hier lieber gesehen, wenn du dich erstmal auf dem Roten Teppich vorstellst, bevor du eine Leseprobe einstellst. Wink

Ansonsten lässt sich zu dem kurzen Textabschnitt nicht allzu viel sagen, das ist ja faktisch nur ein kleines Stimmungsbild, um die Atmosphäre zu etablieren (und als solches zwar ganz hübsch, aber schon oft ähnlich gelesen).

Aufpassen solltest du vielleicht, dass du nicht bewusst oder unbewusst an anderen Autoren entlangschreibst. Gerade bei der Erwähnung von Yggdrasil und Midgard klingelt natürlich der frühe Hohlbein bei mir (dessen Held übrigens wie in den alten Quellen und letztlich hier bei dir auch Lif hieß). Diese Welt ist übrigens nicht an die nordische Mythologie angelehnt, sondern ihr direkt entnommen - das solltest du beim Schreiben beachten, weil du dir dann nicht in allen Dingen eine künstlerische Freiheit erlauben darfst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wayne
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 47



BeitragVerfasst am: 30.10.2013 00:13    Titel: Antworten mit Zitat

hallo bluoz.

ich kann ehrlich gesagt mit fantasy und nordischer mythologie nicht so viel anfangen. aber das soll nicht abwertend sein, denn das ist einfach geschmackssache.

der abschnitt ist sehr kurz und ich weiß natürlich nicht wie es weitergeht, aber was ich hier im forum gelernt habe, ist dass es immer schwierig ist, mit landschaftsbeschreibungen anzufangen. liest sich einfach langweilig...
warum hat dein charakter keine gedanken zu der szenerie?? das würde alles lebendiger machen. je nachdem wie es weitergeht, könnte sie sich doch auf die lange reise freuen bzw traurig sein, so lange weg zu müssen. würde auch mehr information hergeben als einfach nur triste beschreibungen.

ansonsten gebe ich natürlich bildersturm recht, dass du aufpassen solltest, dich nicht zu sehr an anderen autoren zu orientieren. gerade im fantasybereich müsste schon etwas ganz neues her, um wirklich interessant zu sein.

die szenerie wirkt aber gut auf mich und ich kann mir auch ein bild davon machen.

so weit meine gedanken. wünsche dir viel spass beim weiterschreiben Very Happy

mfg,
wayne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BluOZ
Abc-Schütze


Beiträge: 2



BeitragVerfasst am: 30.10.2013 00:17    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Bildersturm hat Folgendes geschrieben:


ich glaube, es wird hier lieber gesehen, wenn du dich erstmal auf dem Roten Teppich vorstellst, bevor du eine Leseprobe einstellst. Wink

Ansonsten lässt sich zu dem kurzen Textabschnitt nicht allzu viel sagen, das ist ja faktisch nur ein kleines Stimmungsbild, um die Atmosphäre zu etablieren (und als solches zwar ganz hübsch, aber schon oft ähnlich gelesen).

Aufpassen solltest du vielleicht, dass du nicht bewusst oder unbewusst an anderen Autoren entlangschreibst. Gerade bei der Erwähnung von Yggdrasil und Midgard klingelt natürlich der frühe Hohlbein bei mir (dessen Held übrigens wie in den alten Quellen und letztlich hier bei dir auch Lif hieß). Diese Welt ist übrigens nicht an die nordische Mythologie angelehnt, sondern ihr direkt entnommen - das solltest du beim Schreiben beachten, weil du dir dann nicht in allen Dingen eine künstlerische Freiheit erlauben darfst.


Danke schonmal. Okay, ich muss mich erstmal hier zurechtfinden, scheint mir. Werde natürlich dann eine kleine Vorstellung "auf dem roten Teppich" geben.
Ja, ich gebe zu, dass das echt nicht viel ist. Aber es geht mir eben nur um die ersten paar Sätze. Wie sie wirken und ob ein Roman überhaupt so beginnen "kann/darf".

Hohlbein sagt mir überhaupt nichts. Liegt vermutlich daran, dass ich in Sachen Literatur auch nicht besonders versiert bin. Der Name Lif ist in meinem Fall aus der Edda übernommen, ich wusste bis gerade eben nichts davon, dass jemand in diese Richtung schreibt oder geschrieben hat.
Wie auch immer, die Vorstellung des Weltenbaums und des Kosmos an sich ist bei mir ähnlich, aber nicht identisch mit den Schilderrungen der Edda.
Danke für deinen Beitrag.

« Was vorher geschah12

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bildersturm
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 46
Beiträge: 51
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 30.10.2013 01:40    Titel: Antworten mit Zitat

BluOZ hat Folgendes geschrieben:

Hohlbein sagt mir überhaupt nichts. Liegt vermutlich daran, dass ich in Sachen Literatur auch nicht besonders versiert bin. Der Name Lif ist in meinem Fall aus der Edda übernommen, ich wusste bis gerade eben nichts davon, dass jemand in diese Richtung schreibt oder geschrieben hat.


Kein Problem - wobei man, gerade wenn man All-Ager im Bereich Fantasy schreibt, Hohlbein zumindest dem Namen nach kennen sollte. Der schreibt nämlich auch heute noch, selbst wenn "Midgard" lange lange vor deiner Geburt erschienen ist (von seiner Midgard-Saga gibt es aber wohl noch mehrere Bücher).

Edit: Hab gerade auf Amazon gestöbert - da liest sich die Beschreibung so:

Der Sturm tobt über Midgard und die Wölfe schleichen heulend um das einsame Haus. Staunend und ungläubig hört der Knabe Lif zu, als die alte Skalla die Legende vom Fimbulwinter erzählt, der das Ende der Menschheit einleiten soll. Nicht die Götter, weder Asen noch Wanen, sind ausersehen, das Menschengeschlecht zu retten. Dem Knaben Lif ist es bestimmt, zu entscheiden, ob dem Fimbulwinter ein neuer Frühling folgen wird oder die ewige Nacht …

Nun gut, hier ist Lif der Edda entsprechend ein Junge aus den alten Tagen, bei dir ein Mädchen aus der Jetztzeit. Kann man literarisch auch als Hommage durchgehen lassen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Reaktion eines Kindes bei Armbruch? Nordica Ideenfindung, Recherche 11 14.03.2019 12:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wiederverwendung eines bereits veröff... Eisteufel Agenten, Verlage und Verleger 9 04.03.2019 09:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Roman Anfang "Skelett Stadt" Graenee Werkstatt 14 03.03.2019 14:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bekenntnis eines Verehrers von Frauen... Hallogallo Werkstatt 3 07.01.2019 09:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich, das Ich eines Anderen mrs_Laqua Einstand 1 06.01.2019 00:27 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlung

von Abari

von BerndHH

von MoL

von BiancaW.

von Cheetah Baby

von Herbert Blaser

von Soraya

von MT

von Rosanna

von Tiefgang

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!