13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Game Dating App - 1. Gespräch


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LudusExtremus
Geschlecht:männlichVorschüler

Alter: 33
Beiträge: 1
Wohnort: Egal


BeitragVerfasst am: 22.08.2013 18:58    Titel: Game Dating App - 1. Gespräch eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
mein Team und ich arbeiten an einer Game Dating App, bei der der Spieler fiktive Frauen kennen lernt und sie "erobert". Ich tue mich sehr schwer mit dem Schreiben
der Dialoge hierfür. Sie sollen Umgangssprachlich klingen, dabei aber nicht total einfach klingen. Realistisch, aber doch durchaus interessant. Die Dialoge sollen vorallem
dem Spieler gefallen und ihn Reizen mehr über den Charakter zu erfahren.
Ich freue mich über ehrliche Meinungen, und konstruktive Kritik. Gerne auch Anregungen, über Themen, die ich lernen könnte, um besser zu schreiben.



Ein möglicher Dialog zwischen Spieler und Frau (innerhalb des Spiels):

Sp(ieler) an die Frau gewandt: "Wie fühlt es sich an die schönste im Raum zu sein?
Sie: Das war billig. Trotzdem Danke. Ich bin Chrisann, und du?
Aktion - Name eingeben
Sie: Hi du NAME
Sp: Hi
Sie: Wie geht's?
Sp: Gut
Sie: Schön!

<N>

Sie: Mir geht es schlecht!
Sp: Warum?
Sie: Ich habe gerade mein Abi geschrieben.
Sp: Ja und?
Sie: Ich warte auf meine Ergebnisse.
Sp: Achso.
Sie: Außerdem nervt mich mein Rechtsanwalt.
Sp: Was? . . . Wieso?
Sie: Ach nee. Gerade keine Lust darüber zu sprechen.
Sp: Ok.
Sie: Hat ja eh keinen Sinn.
Sp: Was hat keinen Sinn?
Sie: Das Leben.
Sp: Was ist denn los?
Sie: Meine Tante ist gestorben.
Sp: Oh. Das tut mir Leid.
Sie: Ach nee, vor vielen Jahren schon.
Sp: Hm?
Sie: Naja, sie ist schon vor vielen Jahren gestorben.
Sp: Achso. Ja. . Ist trotzdem doof.
Sie: Ja, macht mich fertig.
Sp: Hm.
Sie: Zudem sehe ich scheisse aus, krieg keinen Kerl ab.
Sp: Du siehst doch gut aus.
Sie: Alle meine Freundinnen haben einen Typen.
Sp: Naja . . . und du findest bestimmt auch bald einen.
Sie: Ja, das glaube ich auch. Manchmal. Du bist ja ganz nett.

<- Nächster Part - positive Verabschiedung, Nummern austauschen, neues Date vereinbaren.

<- Nächstes Date - Warum hat sie Probleme mit dem Abi, warum wird sie angeklagt, verstorbene Tante wird nur kurz erwähnt,
kommt im 3. Part., Mangelndes Selbstbewusstsein kommt an manchen Stellen zum Vorschein.


Zweck dieser Unterhaltung, innerhalb des Spiels, ist es den Charakter Chrisann einzuführen. Gleichzeitig versuche ich bereits einige Vorausdeutungen auf spätere Dialoge einzustreuen,
ohne bereits zu viel zu sagen. Es soll deutlich werden, das Chrisann gerade eigentlich jede Menge um die Ohren hat und eher negativ eingestellt ist. Also gar nicht in Flirtlaune.
Dennoch möchte ich genug Infos geben, dass der Spieler Interesse an dem Charakter finden kann und das Gespräch weiter fortführt.



_________________
Jetzt oder gleich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dorka
Geschlecht:weiblichSchreiberling

Alter: 65
Beiträge: 287
Wohnort: Allertal


BeitragVerfasst am: 23.08.2013 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ludus,

mir ist die Interaktivität noch nicht klar. Hat der Spieler die Möglichkeit, Freitext einzugeben? Oder wählt er aus einer Anzahl vorgegebener Antworten?
Kommt dann eine Antwort der Frau oder ein festgelegtes Stück Dialog, auf das der Spieler keinen Einfluss hat?

Gruß
Dorka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amaryllis
Geschlecht:weiblichForenschmetterling

Alter: 34
Beiträge: 2000

Das goldene Stundenglas Das Silberne Pfand


BeitragVerfasst am: 23.08.2013 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Ludus,

abgesehen von Dorkas Frage, die ich auch für wichtig erachte, finde ich, dass der ganze Dialog recht hölzern ist. Ich hab mir jetzt eine Schlüsselstelle rausgesucht:

Zitat:
Sie: ZudemAußerdem seheschau ich scheisse aus, krieg keinen Kerl ab.

Also ganz ehrlich, keine Frau, die rein potentiell etwas von ihrem Gegenüber will, würde so etwas sagen. Die roten Änderungen sind jetzt nur mal, was du machen kannst, damit die Worte mehr der gesprochenen Sprache entsprechen.
Besser wäre aber eine Formulierung wie: Außerdem hab ich einfach kein Glück in der Liebe.

Zitat:
Sp: Du siehst doch gut aus.

Nur so klingt das nicht besonders überzeugend. In Übereinstimmung mit meinem ersten Vorschlag wäre dann so etwas besser:
Dann haben die alle Tomaten auf den Augen/Das kann ich gar nicht glauben.

Zitat:
Sie: Alle meine Freundinnen haben einen Typen.

Das klingt dann schon wieder so weinerlich. Als Mann würde ich so eine Frau wahrscheinlich nicht interessant finden.
Vielleicht eher sowas wie: Es stimmt aber, ich fühl mich bei meinen Freundinnen und ihren Freunden oft wie das fünfte Rad am Wagen.
Zitat:

Sp: Naja . . . und du findest bestimmt auch bald einen.

Ja, das geht halbwegs, sehr überzeugend klingt es für mich aber trotzdem nicht.

Zitat:
Sie: Ja, das glaube ich auch. Manchmal. Du bist ja ganz nett.

Jetzt auf einmal? Vorher heult sie noch herum und jetzt glaubt sie es auf einmal auch? Geht nicht.
Besser: Vielleicht, schön wäre es schon. Und du bist ja eigentlich auch ganz nett.

Abgesehen davon würd mich auch interessieren, was der Fokus des Spiels ist. Sie rumzukriegen? Dann ist wahrscheinlich ihr Charakter auch nicht so wichtig, oder?

Ich hoffe, du kannst mit den Anmerkungen etwas anfangen.

LG,
Ama


_________________
Mein Leben ist ein Scherbenhaufen...
Aber ich bin der Fakir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 71
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 23.08.2013 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Was mich eher umtreibt ist die Frage:

Wozu das alles?


Wieso soll nan(n) sich auf einen flachen, nichtssagenden Dialog einlassen, um dann virtuell "eine Frau herumgekriegt zu haben"?

Zu was herumgekriegt ?

Gibt es dann ein Level?

» Du hast 2.217 Frauen erobert und stehst aktuell auf Platz 711 «

Nur so mal am Rande, denn der Sinn des ganzen Aufwands erschließt sich mir nicht ganz …

  Shocked

   Rolling Eyes

   Wink


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fahrender Gaukler
Geschlecht:männlichGrundgütiger

Alter: 36
Beiträge: 4136
Wohnort: Irgendwo in meinem Geiste
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 23.08.2013 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Gefühl für authentische Dialoge dieser Art bekommt man wohl am ehesten, indem man ausgeht und Frauen anspricht, meinst du nicht?

_________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

(Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nightflyer
Geschlecht:männlichSchreiber-Lehrling

Alter: 37
Beiträge: 132



BeitragVerfasst am: 23.08.2013 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Frau, die es nicht geschafft hat über den Jahre zurückliegenden Tod ihrer Tante hinweg zu kommen, die zudem einen Rechtsanwalt am Hals hat und für die das Leben keinen Sinn hat.

Bei so einer Frau, in einem realen Chat auf einer Partnervermittlungs-Website, würde ich mir Gedanken machen - keine positiven wohlgemerkt.

Künstliche Intelligenzen, die einen Gesprächspartner sein sollen, gibt es zur Genüge - keine davon ist wirklich brauchbar. So bald du Fragen stellst die nicht mit "Ja" oder "Nein" beantwortbar sind, stösst jeder Bot/AI an seine Grenzen.

http://thebot.de/


_________________
Jeder Tag verwelkt dahin wie die Blüte einer ausgedörrten Blume - doch der Wandel der Zeit ist der Sinn des Lebens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 26.08.2013 07:40    Titel: Antworten mit Zitat

Schließe mich Dorka an, ich verstehe das 'Spiel' noch nicht.

Wie sag ich dir das jetzt, ohne dich zu kränken?

Ähm ...

Du wirst das nicht packen. Vielleicht das Plotten noch, aber Dialoge schreiben, so dass sie wirklich witzig, fluffig und mit hohem Unterhaltungsfaktor sind - da nützt dir kein Handwerksbuch der Welt. Das wirst du nicht so schnell lernen, das braucht einfach einiges mehr an Übung und Händchen.

Mein Rat wäre: bleib bei deinen Leisten und suche dir jemanden, der als Szenenautor das Schreiben übernimmt. Bei Fernsehserien gibt es z.B. Leute, die nur für die Dialoge der Szenen zuständig sind. Und das dürfte dann auch nahe an deine Zielgruppe kommen.

ToiToiToi
Nach oben
Doir
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 56



BeitragVerfasst am: 26.08.2013 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Also das Ziel ist wohl eine Art Eroge, die im japanischen Sprachraum sehr beliebte sind, zu erstellen.
In diesen Spielen gibt es zumeist mehrere  Frauen, die sich auf unterschiedlichen Schauplätzen verteilt haben. Während der Interaktion mit einer dieser Figuren, lässt sich aus einer Vorgefertigten Auswahl an Antworten auswählen und jede Antwort führt zu einer anderen Reaktion. Am Ende muss man die richtigen Antworten geben, um das Wohlgefallen des Gegenübers zu gewinnen. Manchmal kann man auch Sachen schenken etc. um die Beliebtheit zu erhöhen.

Ob so ein Spiel bei uns überhaupt einen Markt hat, bezweifle ich an der Stelle einfach mal.
Zudem stellt sich mir die Frage, ob das ähnlich wie Eroge in die erotische Kerbe schlagen soll oder ob das alles jugendfrei bleibt.

Das so ein Spiel nicht absolut realistisch sein muss, ist klar, aber das eine Frau einem Fremden gleich beim ersten Treffen haltlos von der Klage erzählt, da werden wohl einige Augenbrauen hoch stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kennt ihr eine sinnvolle App? Marv.inharvest Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel 11 12.07.2019 08:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gespräch mit dem Tod Tschik Feedback 4 02.06.2019 19:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gespräch mit dem Tod Tschik Einstand 12 03.04.2019 16:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Im Gespräch mit Oscar Wilde Peter Hort Einstand 3 13.07.2018 08:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Gespräch zu Dritt - immer Inquit ... IvoCH Genre, Stil, Technik, Sprache ... 3 21.01.2018 22:23 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!