13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Dieses Werk wurde für den kleinen Literaten nominiert Hommage an George Grab III / Kapitel III


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 23.05.2013 23:30    Titel: Hommage an George Grab III / Kapitel III eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

ICH Banalitäten von George Grab – seelentief ( Fort-setzt sich hin)

/ III..... / .. Seelenrasur, oder doch nur Glatze?


es passierte – unvorhersehbar und doch fein pass in den Sog der erkämpften
Üblichkeiten reingeträufelt. Also: rein in den Daseins-Plot. /
„Passt“, ahnte Grab,
„was man eben vom Leben so kennt.“

Geht’s nicht immer um den ICH-Eintopf?
Da schwimmen nunmal Antagonisten herum. Neben den feinwürzigen
Schlieren auch die Klümpchen Krokant – mit ihren unerwünschten Blähungen.

Grab wagte es:
Das Haar ausgemistet, ganz. Vom Schädel geschoren. /
Alles ab, weg–
entfernt. „Gute Gründe“, sagte ich mir, als wären sie gereift. Selbst wenn nicht,
dann wenigstens vorsichtshalber, rein rhetorisch. „Weiß man’s doch selten ge
nug, wohin Leben uns wirklich verführt.“

Kopfhaut juckte schon länger, Schuppenflocken begannen auffällig zu wuchern,
bauten längst wieder ihr Nest, auch fühlte ich einen leichten Schwindel in mir,
in meinen Knochen. Irgendwie
’ne Sache
mit dem Gleichgewichtssinn – zusätzlich. Nahm verschiedenste Wässerchen,
selbst Bewusstseinsshakes dagegen. Halfs? / Also, ging’s

um das Dafür. Ein Versuch schien es mir Wert.
– Weg
mit dem undurchlässigen Geäst.
Der Schädel will atmen. Und sowieso, mal wieder ’ne Aktion in Gang bringen. /
„Doch heute!“

Schon währenddessen fühlte ich Walnüsse aufbrechen. Als wollte
eine neue Glätte meine Kopfhaut ersetzen. So gespannt entspannt
– und warme Haut,
– und dieses aquarelle Frösteln, dazwischen.

Sinne erwachten. Alles schien plötzlich einfach. Fragen
begannen zu tanzen, leichte Fragen,
verstehbare,
als wüssten sie Ihre Antworten. Begruben Zweifel, mehr und mehr.
Grab strich sich, nah beim Zärtlich, glücklich – fast weinerlich über
seine neue Erfahrung. Frei. Befreit. / Wollte jetzt mehr.

„Wenn schon glasiert, warum Zeit verzögern.“

Er _hängte sich weiter, an die rieselnden Denksplittern dran. Gutes Gefühl,
dieser Moment.
Wollte es. „Das äußere Gestrüpp ist ab,
definitiv.“ Und jetzt? Neue Erdwurzeln wachsen lassen, tief rein. Nach saftigen
Säften suchen, durch das Mikado Gewebe hindurch. Werde mir morgen einen
neuen Spiegel kaufen.


Zur Einlesung:

Ich habe ein wenig mit den Effekten herumgespielt. Jeder hat da sicherlich so seine eigenen Vorlieben.
Die drei eingestellten Leseweisen unterscheiden sich wie folgt:

seelenrasur 1 : nur Stimme / keine Effekte

seelenrasur 2 : leichter Halleffekt

seelenrasur 3 : erhöhter Halleffekt



_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zinna
Geschlecht:weiblichschweißt zusammen, was


Beiträge: 1644
Wohnort: zwischen Hügeln und Aue...
Das Silberne Pfand Lezepo 2015
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 26.05.2013 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Aranka,

und auch ein Hallo an alle Grabisten auf dieser Flur

Da ist man mal ein paar Tage nicht hier, da habt ihr eingelesen wie die Weltmeister!  Blink
Wow!

Viel sagen dazu kann  ich gar nicht, außer dass mich Grab immer vertrauter näher rücken lässt, je öfter ich ihm lauschen kann. Die feinen Nuancen öffnen Türchen, ebnen Abschnitte, ich höre einen lockenden Zeigefinger:
*Wer, ich?*
(Zeigefinger nickt)
*trete näher, horche...*

Ja, so etwa geht das...  ohh   Und nach meinem heutigen Grab-Horch-Marathon gefallen mir die Einlesungen "nur mit Stimme" (oder wie bei Eloise M. mit einem Hauch von Hall) am besten.
Die Hall-Effekte haben auch etwas Reizvolles, nach einigem Besinnen zieht mich jedoch die zuerst gehörte Version am stärksten an und das ist die mit "einfacher" Stimme.
Mag sein, dass es daran liegt, dass ich die mit Effekt als zweites anhörte und bei einer anderen Reihenfolge meine Wahl anders wäre, aber es ist nunmal so. Vielleicht stehe ich mit meinem Geschmack auch allein auf weiter Flur, aber das macht nix.
Aranka, du hast Grab für jeden Geschmack serviert. Dankeschön!   smile extra

Lieber Gruß
Zinna


_________________
Wenn alle Stricke reißen, bleibt der Galgen eben leer...
(c) Zinna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 26.05.2013 21:59    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Zinna,

da freue ich mich, das du wieder zurück bist und auch gleich reingehört hast in die Grab-Einlesungen.

Wenn dir ein paar Lesenuancen den Grab näher bringen oder Türchen öffnen, dann ist das doch sehr schön. Mir macht einfach der Grab Spaß. Ich finde den muss man laut lesen. Die Texte werden erst im lesen richtig lebendig, dieses Kapitel hat so viele Schattierungen im Ton und in der Sprache, von deftig bis zart, das es mir viel Freude gemacht hat. Nun habe ich nicht gerade eine interessante Stimme, aber vielleicht gelingt es mir, mich auf die jeweiligen Text und seine Färbung einzulassen.

Schön, dass du dich gemeldet hast. Gruß Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5833
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 26.05.2013 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Aranka,

mir gefaellt auch die erste, effektlose Variante.
Und denke nun dabei auch an eine Geburt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 26.05.2013 22:36    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Firstoffertio,

ich finde es interessant zu erfahren, was den Hörern so besser gefällt. Ich selbst hatte zuerst die Version aufgenommen, die ich hier als dritte eingestellt habe. Als ich nur die kannte, fand ich es ganz interessant, ein wenig mehr Raum hinter meiner Stimme zu haben. Irgendwie bekam das ganze Volumen. Erst später habe ich dann den Hall weggenommen und auch verringert. Dann war ich selbst gar nicht mehr so sicher, was mir besser gefiel. War halt nur mal so eine Spielerei.

Aber was meist du damit: Denke an eine Geburt? Du stellst häufig so ganz interessante Zusammenhänge her, aber hier stehe ich wohl auf meiner eigenen Leitung, ich ahne nicht was du da meinst.

Dir noch einen schönen Abend. Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5833
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 26.05.2013 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Beim Zuhören hatte ich den Eindruck, dass in dem Text Analogien zu einer Geburt enthalten sind, und gleichzeitig auch eine Neugeburt beschrieben wird. Ein (neuer) Beginn, oder eine wesentliche Veränderung. Vorher hatte ich mit dem Text gar nicht viel anfangen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 26.05.2013 23:19    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Jetzt weiß ich, was du meinst. Ja, ich denke auch, dass es hier um einen neuen Beginn geht, um eine Innehalten, In-sich-gehen, den "Schädel befreien" und sich gleich auch, etwas Neues wagen. Ja, das kann schon auch wie ein "Neugeburt" gesehen werden.
Ich hoffe jetzt, das ich Frank hier nicht fehl interpretiere. Da könnte er jetzt sicher mehr zu sagen. ich jedenfalls habe es so in diese Richtung gelesen und habe hoffentlich diesen Entschluss, dieses Abwerfen von Altem und dieses entschiedene Neubeginnen auch rüber bringen können beim Lesen.
Mir haben genau diese verschiednen Bewegungen im Text, inhaltlich und sprachlich spürbar, gut gefallen.

Gruß Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stimmgabel
Geschlecht:männlichBestseller-Autor


Beiträge: 4399
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 31.05.2013 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

-



Hallo Aranka,


aber Wow, das ist ja ein feines Stück, was Dir da gelungen ist smile / ... ja, genau genommen sind es ja 3 Stücke – und jedes, auf seine differierende Raumfülle ( ohne Raumeffekt / etwas Raumeffekt / satt mit Halleffekt ),
fast schon eine jeweils andere, als würdest Du dreimal separat eingelesen und anders intoniert haben.

Und dennoch – ist es ja jeweils die gleiche Einlesung, eben nur mit anderem Raumklang Hintergrund.

Mir persönlich gefällt die zweite Tönung (mit etwas Raumeffekt) am Eindringlichsten Smile , ohne den anderen beiden etwas an ihrer Wirkqualität absprechen zu wollen, klaro! / Bei der ohne jeglichen Effekt kommt natürlich sauberst deine Sprachführung, die inhaltsunterlegte Betonungsmodulation zur Geltung – nun, ist ja sowieso eine Vorbedingung dafür, dass erst mit dieser Grundeinlesung die weiteren, eigenArten Varianten möglich sind.

Besonders ist mir aufgefallen (für mich als Luxmuschelohrender), dass Du dieses Mal eine ganz andere  Grundgeschwindigkeit (trotz deutlicher Zäsuren) gefunden hast - eben etwas flüssiger gebunden - die Zäsuren, Worte mitnehmender in Bewegung gehalten hast.
Mir persönlich natürlich ein höchstes Gefall. ( ... entgegen Deiner sonst, mMn weit aus mehr gebrochen zäsierenden und langsameren Lesegeschwindigkeit – was natürlich ebenso, gemäß Text, seine Berechtigung findet !!!! )

Ein weiterer Effekt für mich persönlich: mit Deinen Varianten-Einlesungen erscheint mir der Text in seinerselbst nun viel aussagender – ist schon ein Ding Smile


So Aranka,


und nun – tatatatataaaaa ... gehts zur Grab-Schal-Auszeichnung für Deinen Grab III

Hier nun die ..  offizielle. Grab'sche Schal Auszeichnung (Grab3)




............................




Du, wieder ein sehr Tschüss – und nochmal, ne echt Klasse Einlesung smile extra
.... Frank ...



-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 31.05.2013 22:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Frank,

es freut mich, dass dem Grab Autor die Einlesung zusagt und auch, dass dir der leichte Hall gefällt. Den mag ich auch. Es hat mir Freude gemacht, das weißt du und viele einer Texte rufen eigentlich mach einer Stimme, nicht unbedacht nach meiner, aber sie sind einfach gut geeignet für ein lautes Lesen.

Für der Schal ein danke. das Design sagt mir zu. Hoffe allerdings, dass wir nun ab morgen (Juni) auch mal schallos rumlaufen können. So wettermäßig, meine ich.

Einen späten Gruß Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie packt man mehrere Handlungssträng... Papiertiger Plot, Handlung und Spannungsaufbau 20 17.02.2019 22:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auszug Kapitel mitten drin Pollux Einstand 10 07.02.2019 21:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigungen: Gewinner III - Der Rezensentenpreis sleepless_lives Zehntausend 14 01.02.2019 20:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Roman 'Subkutan' - das erste Kapitel BaronHarkonnen Werkstatt 6 22.01.2019 07:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein wichtiges Kapitel - aber irgendwi... Ribanna Einstand 18 18.01.2019 17:15 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchBuch

von Beka

von BlueNote

von TET

von Beobachter

von Tiefgang

von Rike

von Jarda

von Münsch

von Magpie

von BirgitJ

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!