13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Hommage an George Grab III / Kapitel VII


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 16.05.2013 23:11    Titel: Hommage an George Grab III / Kapitel VII eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo lieber Grab, da wage ich es dann auch einmal, deinen Gedanken eine Stimme zu verleihen. Eine weibliche. mal sehen wie es dir und deinem Erfinder gefällt. Leider kracht es hin und wieder in meinem Mikro.



ICH Banalitäten von George Grab – seelentief ( Fort-setzt sich hin)


/ VII... / .. Eloise-Madleine


George Grab spürte es zu deutlich,
dass er sich morgen einsam fühlen werde.
Nicht zu lang, dennoch
nicht vernachlässigbar kurz genug. Auch
war ihm diese nahende Ahnung nicht fremd.
Da war es wieder, sein Indiz,
sein Kratzen links im Hals,
dieses Vorsinnen
auf passierende Zeit.

Ging dann ins café triste, auf der rue berthe,
mitten im montmartre, zu Eloise-
Madleine.
Keine Illusion.
Seine gewordene Abbildfrau, oh ja,
mit ihrer weichen Haut.
Tatsächlich da, und doch
so fern weit. Dachte jedes mal,
Toulouse hätte sie gerade erschaffen.

Sie wusste es: wenn George sie aufsuchte,
kaufte er sich dann und wann
mit ihr
jene zuverlässige Süße,
auch diese Einsamkeit zu überleben. Eine gute Frau.
Ein guter kommender Tag würde es werden.


Sollte ich es noch mal besser hinbekommen, stelle ich es neu ein.

Lieben Grüß auch an den Autor. Aranka



_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zinna
Geschlecht:weiblichschweißt zusammen, was


Beiträge: 1644
Wohnort: zwischen Hügeln und Aue...
Das Silberne Pfand Lezepo 2015
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 17.05.2013 03:00    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen Aranka,

schnell von mir mit so früh wach gesägten, nun durch dein Lesen weich schwelgenden Ohren.
Ich machs kurz.

Klasse!   smile extra

Da sinds nun schon drei. Und George ist, bin ich sicher, ist begeistert.

mit Genießergrüßen
Zinna


_________________
Wenn alle Stricke reißen, bleibt der Galgen eben leer...
(c) Zinna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hypnobader
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 58
Beiträge: 427
Wohnort: Voralpen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 17.05.2013 06:29    Titel: Antworten mit Zitat

Wow. Auch das gefällt mir sehr gut. Zart und mit subtiler Ironie. Hätte ich natürlich auch anders gelesen. Aber das ist ja das Tolle. Da kriegt das Ganze immer mehr Facetten.
Ich fände es gut, wenn wir die Lesungen unter "Lesungen für George Grab - Kap. X" einstellen. Und spätere Leser desselben Kapitels könnten ihre Lesung dann in dem jeweiligen Faden dranhängen. Wäre glaube ich übersichtlicher.

Liebe Grüße
Michael


_________________
Es gilt das gebrochene Wort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 17.05.2013 07:44    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Zinna,

4 Uhr in der Früh, oder soll ich sagen in Nacht schlafenden Stund hast du ich also in die "rue Berthe" locken lassen. Wie schön! Und noch schöner, dass dir meinLese- Versuch gefallen hat.
Ich wusste sogleich, dass ich mit Eloise-Madleine beginnen würde, war sie es, die mich überhaupt erst auf den Grab aufmerksam gemacht hat, ich meine natürlich den Text.
Er hatte so fein versteckte Nuancen und Gedanken, mir gefiel gleich der feste Schluss-Akkord: eine gute Frau / ein guter kommender Tag.
Davor das Wahrnehmen feinster Befindlichkeiten, die "nahenden Ahnungen", das "Voraussinnen", bis hin zum handfesten "Kratzen im Hals" und das dann ganz konkret "links".
Das ist doch so fein gemacht in seinen Text- und Ton-Wechseln, dass es mir schon viel Spaß gemacht hat, dies zu lesen. Ob es mir nun gelungen ist, dies herauszuarbeiten? ich bin nicht ganz zufrieden.
Habe auf dem Rechner eine Version mit leichtem Spur-Hall, die ich besser, aber beim Umwandeln in eine mp3 Version geht der Effekt verloren. Da brauch ich mal meinen Sohn. Vielleicht schaff ich es ja und kann die nachschieben. Solange hoffe ich, dass hie euch an dieser Version erfreuen könnt.

Liebe Grüße Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 17.05.2013 08:10    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

ja, ich hab mich dann auch mal hervor gewagt mit meiner rheinisch-sch-sch gefärbten Stimme. Ein bisschen wenig Volumen für einen Grab, denke ich, daher muss ich auf die Nuancen setzen.

Es macht einfach Freude und Stimmgabels Texte, mit den vielen "Klammern / Pünktchen/ Brüchen / Tonwechseln und "Spirenzchen" müssen immer laut gelesen werden, sie setzen meist auf "Inszenierung", finde ich. der Autor mag mir verzeihen, aber manchmal denke ich, er schreibt die Texte nicht  auf dem PC, er inszeniert sie, vielleicht im Zimmer auf und ab wandernd. Oder so ähnlich !!!! Vielleicht hat er ja sogar eine kleine Bühne.
Schön, dass dir meine Eloise-Version schon mal gefällt, bin dann gespannt auf deine.

Du sprichst die Ordnung unserer Lesetexte an und das finde ich gut. Darüber sollten wir nachzudenken und dann auch Frank einbeziehen. Wenn wir uns was überlegt haben, können wir dann einen Mod bitten, das so zu arrangieren.

Es gäbe folgende Möglichkeiten:

A) Jeder von uns hat seinen eigenen "Grab-Hommage" Faden, du: den Grab I, Zinna: den Grab II und ich: den Grab III und jeder der Lust hat macht seinen eigenen auf. Und wir stellen da so nach und nach ein, was wir lesen wollen. Vielleicht kann man dann zum Schluss eine Reihenfolge für den Leser drüber setzen, dass er nicht so suchen muss.

B) und das ist glaube ich Franks Idee: Wir bleiben bei unserer jeweiligen Nummer für den Grab, eröffnen aber für jeden Text ein neues Thema und geben das Kapitel gleich oben im Titel an. Das wären dann natürlich eine Menge neuer Fäden, aber für den Leser übersichtlich, hat aber auch Nachteile: muss jedes Mal den neuen Titel suchen, mancher rutscht rasch nach unten.

C) und so habe ich deine Idee verstanden. Wir schreiben das Kapitel drüber, derjenige, der das Kapitel als erster liest macht den neuen Faden auf und die anderen, wenn sie das gleiche lesen, hängen sich einfach an den Faden an.
Ich finde die Idee hat was. Der Leser kann dann, wenn er Lust hat, sich verschiedene Varianten anhören, muss nicht aus dem Faden raus und einen neuen Titel suchen, die Ordnung ist gegeben und im Titel erkennbar und es würden nur soviele Fäden entstehen, wie Stimmgabel Texte hat.

Ich glaube mal, ich bin für C. Aber fragen wir den Autor.

Dir liebe Grüße Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hypnobader
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 58
Beiträge: 427
Wohnort: Voralpen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 17.05.2013 08:58    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Aber fragen wir den Autor

Gute Idee smile

Und du hast die Alternativen gut zusammengefasst. Ich finde übrigens auch deine Idee gut.

Liebe Grüße
Michael


_________________
Es gilt das gebrochene Wort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zinna
Geschlecht:weiblichschweißt zusammen, was


Beiträge: 1644
Wohnort: zwischen Hügeln und Aue...
Das Silberne Pfand Lezepo 2015
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 17.05.2013 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Aranka,

doch, ich finde deine Vertonung von Grabs Eloise sehr schön, der Text scheint fast für deine Stimme und Leseweise zugeschnitten, verzeihung Frank, inszeniert. (Ich stelle mir jetzt bildlich die lebhaft hin und her erlaufene Entstehung Grabs vor)

Ein besser gibt es immer, klar. Mir geht es im Rückblicken ebenso und Michael vielleicht auch. Aber wer von uns hat schon ein Tonstudio zu Hause oder ist ein Profi-Leser?
*Ich schau mal in die Runde... Niemand*  smile

Ich möchte noch zu den Ordnungsvorschläge hinzufügen:
Egal bei welcher Methode (richtig, am Ende stellt der Autor die Weichen) wäre es schade, wenn sich die Grab-Lesestückchen hier irgendwo, irgendwie einzeln verlieren.
Vielleicht, wenn Frank eine "Kapitelzusammenfassung" erstellt, könnten dort zumindest als Link, die Vertonungen sichtbar/griffbereit gemacht werden.

Lieber Gruß
Zinna


_________________
Wenn alle Stricke reißen, bleibt der Galgen eben leer...
(c) Zinna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 17.05.2013 10:23    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Zinna,

das mit den Links ist ne gute Idee. Denn ganz egal, ob perfekt gelesen oder so gut wie wir es können, manchem wird es vielleicht so gehen wie Firstoffertio, dass ein "gelesener Grab" erst mal einen Zugang ermöglicht, bei dem man sich zurücklehnen kann. Danach ist vielleicht das selbst Lesen und das eigene Kopf-Intonieren einfacher.

Vielleicht kann unser Tun einfach ein wenig Lust auf Grab machen. Jetzt sind wir einfach mal ganz kurz so arrogant und bilden uns das ein. Oder aber es reizt den einen oder anderen, es besser zu machen.

Warten wir mal ab, was Stimmgabel sagt. Gruß aus dem regenfeuchten Niederrhein. Brrrrr. Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zinna
Geschlecht:weiblichschweißt zusammen, was


Beiträge: 1644
Wohnort: zwischen Hügeln und Aue...
Das Silberne Pfand Lezepo 2015
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 17.05.2013 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Aranka hat Folgendes geschrieben:

Vielleicht kann unser Tun einfach ein wenig Lust auf Grab machen. Jetzt sind wir einfach mal ganz kurz so arrogant und bilden uns das ein. Oder aber es reizt den einen oder anderen, es besser zu machen.

Warten wir mal ab, was Stimmgabel sagt. Gruß aus dem regenfeuchten Niederrhein. Brrrrr. Aranka


Das wäre toll, wenn sich aus Stimmgabels Textideesprühungen durch Michaels Leseidee eine Grab-Audiothologie ergäbe.
Mal schauen, was Frank zu all den gesammelten Gedanken meint.

Magst ein Bisschen Sonne abhaben?  Geb ich gern.  

Vierundzwanziggradige Grüße vom Hügelrand
Zinna


_________________
Wenn alle Stricke reißen, bleibt der Galgen eben leer...
(c) Zinna
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 17.05.2013 10:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zinna, beneidenswert. Das Wetter meine ich! Sonne nehme ich, am liebsten sackweise.
Es blüht jetzt alles so schön bei uns im garten, zur Zeit alles in blau-weiß. Kirsche / Waldmeister / Vergissmeinnicht / Glockenblumen / weiße Veilchen. Dazu ein leichtes Lila vom Flieder und vom Judasbaum. Nur die Sonne fehlt für den wirklichen Rundum-Genuss.

So, und wie bekomme ich da die Kurve zum Grab?

Ach ja: ich warte auf Fotowetter für den Sommer-Fan-Schal. Wenn das bis Sonntag nicht in Form von Sonne kommt, werde ich einen Spaziergang im Mond machen und mich bei dem Buckligen einhaken.
Foto beim Mondschein, wäre vielleicht ganz gräppisch. Zum Schal würde es passen, der hat nämlich in die Sternen-Wundertüte gegriffen.

Regennasse Gruselgrüße dem Zimmer hinter dem Garten. Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5831
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 17.05.2013 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Aranka,

leider kommt deine Lesung bei mir - für mich - zu leise an.  cry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 17.05.2013 12:37    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das tut mir leid, Firstoffertio, bei mir auf dem PC ist das auch viel lauter, ich weiß nicht, was ich da vielleicht falsch mache. Am Wochenende bekomme ich vielleicht technische Hilfe, dann bekomme ich es vielleicht in einer zweiten Version etwas lauter eingestellt. Schade, ist einer der Grab-Texte die ich sehr mag. Aber vielleicht liest ein anderer sie ja noch mal und du kannst es dann auch besser empfangen.

Liebe Grüße Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stimmgabel
Geschlecht:männlichBestseller-Autor


Beiträge: 4399
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 17.05.2013 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

-



Hallo Aranka,


und nun ist Grabs Eloise-Madeleine in den Äther der Weltöffentlichkeit gegangen smile
Hach, George ist Dreiradfahrend ...

Es ist schon ein besonderes Gefühl, die eigenen Texte von anderen akustisch umgesetzt zu hören - wie dann auch jeder Akteur/Einleser seine ganz persönliche Note einfärbt ...

zugleich diese seltene Hörerfahrung des Autors, die eigenen Betonungen u.U. (oder sicher) nun in einer ganz neuen Gewichtung zu erfahren. Dort, wo man selbst eine Geschwindigkeit drauflegen würde, empfindet es ein anderer genau umgekehrt, oder alles wiedrum umgekehrt Wink

Ja, wenn es nur solche Ungleichheiten wären - weit gefehlt. Denn, mit solch einer Betonverschiebung änderst sich tatsächlich auch der zwischenzeilende Inhalt - Emotionen werden neu gesetzt, und das über einen ganzen Text,
bedeutet ja zwangsläufig auch, das sich die gesamte Intention verschiebt.

Aranka, auch Dir sage ich ein sehr Da Smile nke für Deine nun Madeleine Variante, die mir um ein weiteres tatsächlich neue Einblicke in dieses kleine Erzählgeschichte gibt - ist echt schon ein Ding ...


denn, ich hab ja automatisch eine ganz eigene Kopfstimmen Betonung hierzu (wie jeder andere allgemein ebenso) ... wie könnte es anders sein, hi, hi ...


*** Und klar - und nun der Momnet der Auszeichnung für Dich, für Grab 7:


Hier nun die ..  offizielle. Grab'sche Schal Auszeichnung (Grab7)


.....................



-------------------------------------------------------


... so, und nun noch zu Euren Ideen bzgl der Titelung der verschiedenen Einlesungen. Ehrlich, so recht blicke ich nicht durch  Embarassed , was da konkret Eure differenzierten Vorschläge sind.

Mal das, was mir bekannt ist.
Verlinken kann ich als User sicher nichts (zugleich möchte ich auch keine Links zu meinem Grab Hauptfaden haben ... falls ich den einen Vorschlag von Euch richtig verstanden habe ...).

Soweit mir bekannt ist, gibt es in einem Faden nur 3 Audio-Möglichkeiten, u.z. einzig von demjenigen initiierbar, der den Faden eröffnet hat (auf der ersten Seite des Einstellungsthreads).

Inwieweit Roman, oder einer der Mods - vllt ja Boro? - eine quasi Grab-genummerte Audio-Zusammenfassung aus einzelnen Fäden (oder einzelnen Faden-Audio-Dateien) installieren kann, keine Ahnung.

Ich als kleiner User kenne es nur - pro Faden eine entsprechende Audio-Einspielung (max 3) zum Einstellungstext - doch, was besagt schon mein Wissen ... letztlich dbzgl gar nichts wink

------------------------------------------


Aranka,
sage nun nochmal ein sehr Danke für Deine gelungene Einlesung zur Madeleine smile, und wieder ein Frank-Tschüss / ... dieses Mal mit ganz glitzernden Grab-Ohren, hi, hi ...

bin natürlich schon gespannt, auf weitere Mutschritte Euererseits, aber klaro ...


-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 17.05.2013 21:33    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Frank,

fühle mich sehr beschalt. Danke dem Autor.

Ich werde allerdings noch mal neu einlesen. Ich glaube ich habe das Problem mit der Lautstärke und auch mit der Spureinstellung, die sich sehr verändert hat beim Herstellender mp3 Version, jetzt gelöst. Es ist einfach nicht so, wie es auf meinem PC ist.

Jetzt habe ich auch verstanden, warum du für jedes Kapitel ein neues Thema vorschlägst. Habe nicht daran gedacht, dass es ja nur drei Einlesemöglichkeiten gibt. Damit fallen ja die Vorschläge flach, die ich gemacht habe. Alles klar. Dann bitte ich einfach einen Mod, das Kapitel neben den Titel setzen zu lassen.

Gruß Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hypnobader
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 58
Beiträge: 427
Wohnort: Voralpen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 17.05.2013 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Frank,

also meine Idee wäre folgende: jede Lesung wird nach Kapitel eingestellt, zb unter "Lesungen für George Grab - Kap. X". Dem Ersteinstellenden kann dann von Nachlesern der mp3-file geschickt werden und er stellt ihn dann dazu. Dass das auf drei Audiofiles beschränkt ist, wusste ich nicht. Das ließe sich ja vlt von der Moderation erweitern, wenn weitere Fans dazustießen (bzw wenn der Autor auch noch seine Stimme dazulegen würde smile  )
So würde es übersichtlich bleiben und man könnte die unterschiedlichen Lesungen nebeneinander hören.

Ich hab das Kapitel 2 inzwischen eingelesen, warte mit dem Einstellen aber noch bis ich weiß wie smile extra

Grüße
Michael


_________________
Es gilt das gebrochene Wort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stimmgabel
Geschlecht:männlichBestseller-Autor


Beiträge: 4399
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 17.05.2013 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

-


Hallo Michael,


was verstehst Du unter mp3-file zuschicken? / ... meinst Du den Fadenlink???, also den ganzen Klumpatsch, der da dran hängt - und dann möglicherweise auch noch 3 verschieden Test-Einlesungen ...

... und die andere Sache mit mehr als 3 Audioeinspielungen pro eines fadens - musste halt mal bei den Mods nachfragen - kostet ja nichts ... vllt baut ja Boro das Forum derart um lol


Tschüss Frank, hi, hi ...


-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hypnobader
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 58
Beiträge: 427
Wohnort: Voralpen
Podcast-Sonderpreis


BeitragVerfasst am: 17.05.2013 22:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, nur den mp3-file per Mail zuschicken. Und der Fadeneröffner stellt den dann zusätzlich ein.

Also wenn du meinst, eine Erweiterung auf mehr als drei Files würde nicht gemacht werden (ich als Laie stelle mir das nicht so aufwändig vor), dann müßte bei mehr als drei Files ein neuer Faden aufgemacht werden. Aber soweit müßten wir erstmal kommen lol


_________________
Es gilt das gebrochene Wort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 18.05.2013 00:34    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Firstoffertio,

ein neuer Versuch, auf jeden Fall von der Lautstärke her besser, aber auch ein wenig anders eingelesen. Ein wenig mehr "Aranka". Ein bisschen mehr Festigkeit in der Stimme. Jetzt darf jeder die Tönung, die er lieber mag wählen.

Frank, bin mal gespannt, welche Einlesung du bevorzugst.

Gruß Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 5831
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 18.05.2013 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Aranka,

ja, ich verstehe die zweite Fassung viel besser!

Du hast recht, sie ist im 'Aranka-Stil', damit meine ich deine Art, Gewicht auf einzelne Worte und Silben zu legen. Insgesamt finde ich sie ein wenig zu langsam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stimmgabel
Geschlecht:männlichBestseller-Autor


Beiträge: 4399
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 19.05.2013 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

-


Hallo Guten Morgen Aranka,



oh JA !!! ... habe mir jetzt in aller Ruhe Deine beiden Einlesungen angehört - mehrnals nebeneinander, vergleichend - und nochmal ...Ja: es macht Freude, hierin die unterscheidbaren Nuancen der Leseweise gut zu hören (herauszuhören).


Spontan gesagt - klar, die zweite, neue Variante  Smile ist für den puren (Mit, Zu ...) Hörer die eingehendere, hörbarere, klarere ... (ist es so? meine, da einen Hauch eines Raumechos /ganz minimal/ herauszuhören ... meine Frage an Dich / ... da ja diese nun viel raumvoller und damit auch deutlich stimmtragender ist.)


... doch nun im Vergleich dieser mit der ersten ruhigeren, getrageren, entsteht für mich ein sehr interessanter Gegenübervergleich,

ja sogar ein Miteinander-Vergleich, als würde der Inhalt seinen inneren Aussage-Fokus verschieben.

Ich persönlich empfinde nun zur ersten Version eine Art
auktoriales Erzählen zu diesen Grabgedanken derart, als solle dieses Ahnen Erzählen spürbar werden ...

... und bzgl der neuen Version empfinde ich es derart, als erzähle diese auktoriale Stimme die Grab-Gedanken als sei es so ...


... für mich sehr, sehr interessant .... einfach toll Smile , Dir (und auch allen hier Mit-Einlesern) zuhören zu dürfen, 'meinen' Grab derart variantenreich weiterreichend erfahren zu dürfen,

dafür wieder ein sehr Danke ... und ein spitze Einlesen ... smile extra


... und,
 ein morgennächtliches, gut-ohrendes Tschüss, Frank ...


-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 19.05.2013 08:11    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Frank,

mache mich gerade ein wenig vertraut mit der Technik meines PC, was das Aufnehmen anbelangt. Zwar war Firstoffertio der Auslöser, da mal dran rumzuwerkeln, aber mittlerweile finde ich es selbst interessant, auch mal zwei verschiedene Leseweisen auszuprobieren.

Dir und Grab einen sonnigen Sonntag. Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aranka
Geschlecht:weiblichNebelpreisträger


Beiträge: 3375
Wohnort: Umkreis Mönchengladbach
Pokapro und Lezepo 2014



BeitragVerfasst am: 19.05.2013 11:32    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo, ich noch mal.
Hatte heute früh vergessen, etwas zu deinem Vergleich der beiden Leseweise zu sagen:

Zitat:
Ich persönlich empfinde nun zur ersten Version eine Art
auktoriales Erzählen zu diesen Grabgedanken derart, als solle dieses Ahnen Erzählen spürbar werden ...

... und bzgl der neuen Version empfinde ich es derart, als erzähle diese auktoriale Stimme die Grab-Gedanken als sei es so ...


Du hast es hier sehr schön auf den Punkt gebracht, was da neben dem "technischen Schnickschnack an "leichtem Spurhall" und besser "ausbalancierter Lautstärke" anders ist.

Bei dem ersten lesen, wollte ich von innen aus dem "erzählten Gedankenprozess" heraus lesen, wollte dabei sein, wie der seinem "Vorausahnen" nachspürt. Wollte auch die vom Autor gewählten Worte von innen heraus lesen: das Kratzen sollte kratzen,  weich sollte weich sein. Was sich dehnt sollte sich auch lesemäßig dehnen, natürlich immer all die Abstriche, die mit meinem laienhaften vermögen zusammenhängen.

Bei der zweiten Lesung, habe ich von außen drauf geschaut: es ist so, er ahnt es voraus, er geht in die rue Berthe und da ist seine Abbildfrau und es wird ein guter Tag werden. Da kommt dann automatisch mehr Festigkeit in die Stimme.

ich weiß nicht, was ich selbst lieber mag, ich denke beide Varianten könnte man mit mehr Können und geeigneterer Stimme noch viel gescheiter ausspielen, aber es sind denke ich beides mögliche "Lesepositionen", die man einnehmen kann.

Ich denke, du hast das schon ganz richtig gehört.

Dir noch viel Freude auf deinem Dreirad. Das Wetter spielt ja schon mal bestens mit.

Sonntagsgrüße. Aranka


_________________
"Wie dahingelangen, Alltägliches zu schreiben, so unauffällig, dass es gereiht aussieht und doch als Ganzes leuchtet?" (Peter Handke)

„Erst als ihm die Welt geheimnisvoll wurde, öffnete sie sich und konnte zurückerobert werden.“ (Peter Handke)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Wie packt man mehrere Handlungssträng... Papiertiger Plot, Handlung und Spannungsaufbau 20 17.02.2019 22:45 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auszug Kapitel mitten drin Pollux Einstand 10 07.02.2019 21:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigungen: Gewinner III - Der Rezensentenpreis sleepless_lives Zehntausend 14 01.02.2019 20:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Roman 'Subkutan' - das erste Kapitel BaronHarkonnen Werkstatt 6 22.01.2019 07:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein wichtiges Kapitel - aber irgendwi... Ribanna Einstand 18 18.01.2019 17:15 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Enfant Terrible

von CAMIR

von d.frank

von Oktoberkatze

von femme-fatale233

von MartinD

von Nordlicht

von Scritoressa

von Hitchhiker

von hexsaa

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!