13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig was war das? in deinem Gesicht


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
versbrecher
Hobbyautor

Alter: 52
Beiträge: 353
Wohnort: Düsseldorf


BeitragVerfasst am: 26.04.2013 10:14    Titel: was war das? in deinem Gesicht eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

was war das? in deinem Gesicht

was war das? in deinem Gesicht
in deinem Lächeln, eine Spur
von kaum zu glauben
was du damit bewirkst
so help me god
ist dir möglicherweise bewußt.
während in voreiligen Gedanken
die nächsten Stufen bereits
übersprungen sind
who cares?
verharrst du auf der Stelle und
läßt dir nichts anmerken.
dein Lächeln entwaffnet, atem-b
raubend auf das Wesentliche konzentriert.
not 1 o´ them ...
deine Augen funkeln
verletzlich; ein Zeichen von Schwäche
das dich schmückt, und
Vorsatz scheint ausgeschlossen.
Denken ist unangenehm, wie
das Atemholen vor einem Schrei
der einen fallenläßt, sobald
er aufhört. du spielst
die Ahnungslose
zu gekonnt: was soll hier den
Besitzer wechseln?
eine Wunde bricht auf, und
es ist zwecklos, sie zu stillen,
indem man eine Zeitrechnung aufstellt.
du bist Teil des Geschehens, ohne
von dir abzulenken.
die Vielzahl der Möglichkeiten
beruhigt
und täuscht  
über mögliche Wahrnehmungsdefizite
hinweg. doch wer möchte objektiv sein,
wenn jeder Augenblick zählt,
der nicht beliebig bleibt.
are you becoming aware of it too?
jede Bewegung
kann die falsche sein,
jedes Wort wird sehr genau
genommen, keine Geste dient
ihrem eigentlichen Zweck. sei unbesorgt,
dein Schweigen wird
nicht gegen Dich verwendet.
wieso ist es unmöglich, dir in
beide Augen zugleich zu blicken?
nichts fängt an, nichts
hört auf. Gedanken zerlegen
eine verkehrte Welt, setzen sie
wieder zusammen. aufregend,
wie wenig geschieht.
die Ungewißheit ist
immerhin ein Zeitvertreib.
deine Lippen ahmen das Geräusch
einer Schrecksekunde nach -  
if I could only be sure ...
wie will man bei diesem Anblick
in ganzen Sätzen denken? andere
können sich solche Gedanken
gar nicht leisten, doch es ist möglich,
eine andere Art des Nachdenkens zu erlernen.
- kannst du dir vorstellen mitzumachen? -
es ist früher Nachmittag, dessen Stille
beherrscht alle Sprachen dieser Welt. noch
ist nicht alles ungültig geworden.
what´s the difference?
die Zeit vergeht als bedeutungsloses
Zwischenspiel, das eine
vergessene Geschichte fortsetzt.
fühlst du dich bei etwas Verbotenem
beobachtet? schau nicht woanders hin, denke
an etwas Böses: wie
ist dieses Gefühl wirklich?
die Ereignisse wollen nicht ins Rutschen geraten
und dein Finger
bringt meine Lippen zum Schweigen.
du hinterläßt ein Bild, als ob
nichts sei.


© 2013 versbrecher



_________________
lg

der versbrecher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 29.04.2013 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Versbrecher!

Dein Stück gefällt mir wirklich gut; einziger vielleicht anzumerkender Mangel wäre, es scheint mir zu lang. Jedenfalls für die doch eher "wirklichkeitsarme" Sprache, derer du dich bedienst. "Wahrnehmungsdefizite" oder änliche Begriffe lassen sich, denke ich, weit schwerer über einen längeren Zeitraum aneinanderreihen als "vorstellungsstarke" Begriffe?!

Von daher hat sich, zumindest bei mir (andere werden das anders sehen), irgendwann ein leichtes "Na jetzt muss doch mal bald Schluss sein"-Gefühl eingestellt; was eigentlich schade ist angesichts der Reize, die dieses Stück sonst hat.

Gruß,

Soleatus
Nach oben
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1166
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 29.04.2013 15:08    Titel: aw:waswardas?indeinemgedicht Antworten mit Zitat

Hallo Versbrecher,

mir gefällt dein Prosagedicht gut, der Versuch in einem geliebten Gesicht zu lesen, angefangen vom Lächeln, über die Augen und Lippen, was sie widerspiegeln, zeigen, sagen wollen oder verbergen...

Das einsetzende Zwiegespräch und Reflexionen des LI dazu über GefühlsMomente, wie sie außen und innen wahrgenommen werden, sind nuancenreich und spannend gerade auch durch die Fragen an den Leser.

Nur der Gedichtaufbau, die einerseits lebendig expessive, aber auch recht verwirrende beliebige Groß- und Kleinschreibung in den Zeilen und unersichtliche Zeilenbrüche und gedrängte Blocksatz midnern etwas das Lesevergnügen.
Könnte sicher auch noch einiges gestrafft werden im Mittel- und hitneren Teil um die Essenz des Ganzen klarer hervorzuheben.

Ansonsten gerne gelesen.

Frohe Schreibgrüße,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
versbrecher
Hobbyautor

Alter: 52
Beiträge: 353
Wohnort: Düsseldorf


BeitragVerfasst am: 29.04.2013 15:09    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hi soleatus,

es freut mich, daß dir mein (kleines) Stück trotz der von dir erwähnten Längen gefällt.

Dein "Wann-kommt-er-endlich-zu-Potte"-Empfinden kann ich durchaus nachvollziehen; leider war es mir beim besten Willen nicht möglich, diesen "Gedankenflirt" (aufgeschnappt & skizziert während einer Fahrt mit der Straßenbahn) kürzer zu fassen als geschehen (es hat mich irgendwie mitgerissen & ich konnte mich nicht zeitig genug aus der - imaginierten - Situation lösen; anders gesagt: ich hatte selten so viel Vergnügen beim Verfassen eines Textes wie bei diesem  Embarassed ).

Sei lieb gegrüßt


_________________
lg

der versbrecher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
versbrecher
Hobbyautor

Alter: 52
Beiträge: 353
Wohnort: Düsseldorf


BeitragVerfasst am: 29.04.2013 15:20    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo lilli.vostry,

auch dir ein herzliches Dankeschön für die Zeit, die du meinem Text geopfert hast.

Was dessen Länge angeht, so habe ich dazu in meiner Antwort an Soleatus (die sich mit dem Einstellen deines Kommentars überschnitten hat) meine (urpersönlichen) Beweggründe (und mein Verständnis) erläutert (bzw. geäußert).  smile extra

Die Fragen sind übrigens nicht an den/die Leser/in, sondern an das (phantasierte) Gegenüber gerichtet, eine gedankliche, vom anderen unbemerkte Zwiesprache, wenn du so magst.  wink

Was die Groß- & Kleinschreibung betrifft, so ist diese durchaus nicht beliebig, sondern bewußt gewählt - das hat mir bereits in einem meiner anderen Texte ganz gut gefallen  Buch  

Ich freue mich sehr über deine lieben Worte & wünsche auch dir alles Liebe


_________________
lg

der versbrecher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rosemary
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 132



BeitragVerfasst am: 07.04.2014 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Versbrecher, ich denke wir kennen uns noch nicht  indirekt also ahoi...dein Gedicht hat mir die hellste Freude gebracht. War einige Zeit im Halbschatten und etwas spät auf deinen grellen Spur wieder gekehrt...aber es ist nie zu spät...obwohl bin kein Fan auch vor längeren Gedichten, (kein Konzentrationsvermögen vorhanden!) deswegen hab nur die Anfang, Mitte, bis zu keiner Ende geschafft...aber einiges ausgepickt, den Rest lasse ich in der Tasche stecken und jedes mal ein Krümelchen davon kosten,(wenn heisser Hunger vorbei rennt), hoffe bist du nicht so ganz sparsam und gibst was ab?
Übrigens deine Brechzeit ist nicht zufällige Weise beendet ,und mit leeren Magen hat die kursive Linie dich nicht mitgeschnappt? Hast du HUnger?Durst?
Wenn du immer noch so satt und voll mit Magensäuren in der Blase bist dann klaue ich alle Gedichte von dir und blutig Fresse sie auf einmal, ich kann so was, glaub mir Razz Und wenn du dich noch beurlauben möchtest sage ich ganz kurz, BASTA Pasta!!! Twisted Evil ...bin so lieb und schicke dir dämnächst  den schönsten Taubenzug ganz in WEiss, und verführe dich direkt, okay? angel ...mit grosse Prise, übersüßen Grüssen von Halbbetrunkenen in kursiv laufenden DsFO-ler mit mir am Schluss , AHOI ...Rosemary, eine UrBabsi, Punkt, Punkt, Koma.., Aber was war das genau ,eigentlich zwischen uns? war nichts...peinl..... Question o Mann, bitte, bitte, noch Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
versbrecher
Hobbyautor

Alter: 52
Beiträge: 353
Wohnort: Düsseldorf


BeitragVerfasst am: 26.05.2014 11:46    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Rosemary,

entschuldige bitte das verspätete Dankeschön für deine Worte. Ich bin seit einiger Zeit beruflich sehr stark eingespannt und schaffe nur noch gelegentlich einen kurzen Besuch im dsfo.

Bis recht bald


_________________
lg

der versbrecher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Roman 'Subkutan' - das erste Kapitel BaronHarkonnen Werkstatt 1 22.01.2019 07:39 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Ankündigungen: Die Schreibzeit ist abgelaufen oder: ... Bananenfischin Zehntausend 0 11.01.2019 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hinwerfen ---mitten im Thema - gibt e... joachim Tritschler Dies und Das 10 10.01.2019 14:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich, das Ich eines Anderen mrs_Laqua Einstand 1 06.01.2019 00:27 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Die schlechteste Geschichte] Bud, de... U-Banane Inhalt 8 04.01.2019 21:03 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlung

von Fao

von nebenfluss

von Cheetah Baby

von MT

von MT

von JGuy

von Mogmeier

von Murmel

von fancy

von EdgarAllanPoe

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!