14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Ray of Sun


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
stefandrea
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 94
Wohnort: Bonn


BeitragVerfasst am: 24.03.2013 00:44    Titel: Ray of Sun eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Must be a little piece of sun
that's burning in her happy heart
and shining in her amber eyes
through new mongolian morning's mist.

She lights the lonesome land of grass,
yet country of pure gold and hope.
With ev'ry single ray of sun
she's painting smiles on nomad's face.

She pierces through the desert storm
that's blinding all the people's eyes.
She turns the wall of dust and sand
into a fading haze of silk.

I know she melts december snow
beneath mongolian ev'ning skies,
her dream'll be taking mine at night
to moonlit hills till break of dawn.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1221
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 24.03.2013 00:58    Titel: aw:rayofsun Antworten mit Zitat

Hallo Stefandrea,

gibt es auch eine Gedichtfassung auf deutsch davon? Bin leider des Englischen in der Lyrik nicht so mächtig und das Wörterbuch hilft da auch nicht viel weiter...
Es geht ja um Deine Worte und nicht was ich mir mühsam übersetzend zusammenreime. Oder?


Grüße,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stefandrea
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 94
Wohnort: Bonn


BeitragVerfasst am: 24.03.2013 01:14    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Lilli,

ich habe eine Übersetzung, allerdings nicht in Gedichtform. Manche Texte denke ich in Englisch und muss sie dann auch so schreiben.

SA

Es muss ein Stückchen Sonne sein,
das da in ihrem Herzen brennt,
in ihren Bernsteinaugen strahlt,
den Dunst mongolischer Morgen bricht.

Sie hüllt die weite Steppe in ihr Licht,
nun ein Land von Gold und Zuversicht.
Mit jedem kleinen hellen Sonnenstrahl
malt sie das Lächeln der Nomaden neu.

Sie durchbricht den Wüstensturm,
der aller Augen erblinden lässt,
verwandelt jenen Wall von Staub und Sand
in einen Seidenschleier ganz hauchzart.

In ihren Händen schmilzt Dezemberschnee
hier unterm mongolischen Abendrot.
Ihr Traum nimmt meinen mit des Nachts
auf mondhelle Hügel bis zum Morgengrauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1221
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 24.03.2013 01:26    Titel: aw:SA Antworten mit Zitat

Hallo StefAndrea,

danke für das schnelle Reagieren. Steht der abgekürzte Gedichttitel "SA" für Sonnenaufgang? Oder ist es der Name dieses Wunderwesens, dass mit ihrem strahlenden Lächeln und feurigen Augen die Nacht vertreibt, Staubestürme mühelos durchbricht usw. undsofort.
Bei allem Sinn für Romantik und schönen Bildern ist mir das etwas zu viel des Wunderbaren auf einmal in diesem Gedicht oder Songtext?


Dennoch mich gerne in die Weite der Steppe geträumt zu später Stunde in winterkalter Frühlingsnacht.

Grüße,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stefandrea
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 94
Wohnort: Bonn


BeitragVerfasst am: 24.03.2013 10:37    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Lilli,

Du hast Recht: Auf Deutsch funktioniert es nicht. In englischer Sprache gefällt es mir schon.

Liebe Sonntagmorgengrüße
Stefandrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 6116
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 24.03.2013 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo stefanfrea,

ich finde deinen Englischen Text ganz interessant. Wollte nur ein paar Anmerkungen zum Englisch machen:

"Mongolian" musst du groß schreiben. Solche Ländersachen, Nationalitäten werden im Englischen immer groß geschrieben. Dutch, German, Italy...

Das "yet" passt gar nicht. Ich bin schon beim ersten Lesen darüber gestolpert, und deine deutsche Fassung klärt auf, was du eigentlich ausdrücken wolltest. Warum schreibst du nicht "now"?

"yet" wird oft vor allem in Verneinungen benutzt: "not yet" = noch nicht, oder wie in diesem Beispiel: He has yet to do his homework: Er muss noch seine Hausaufgaben machen.

Das ev'ry kannst du ruhig ausschreiben, wird eh oft so gesprochen. Ich finde, diese apostrophierten Zusammenziehungen sind unschön, und sehr Unenglisch. Auch hier:

Zitat:
beneath mongolian ev'ning skies,
her dream'll be taking mine at night


Schreib evening, und:
her dream is taking mine at night.

Ach so, "der Nomaden" wäre "nomads'"


Interessant finde ich natürlich, dass du über
die Mongolei schreibst. Dann dachte ich mir, dass es vielleicht auch um einen Menschen mit Down-Syndrom geht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stefandrea
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 94
Wohnort: Bonn


BeitragVerfasst am: 25.03.2013 14:16    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke, firstoffertio, für deine Hinweise zur Sprache. Mit "Yet" wollte ich sowas wie "dennoch" oder "und doch" oder "dabei" ausdrücken. was würde da passen? "Now" trifft es vielleicht nicht ganz, auch wenn ich das so übersetzt habe.

Bist du Irin?

LG
stefandrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 6116
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 25.03.2013 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo stefandrea,

nein, ich bin keine Irin, wohne nur schon zwanzig Jahre in Irland.

In diesen kurzen Zeilen ist 'yet' als 'dennoch' einfach nicht passend.

Es müsste eigentlich heißen

which yet is country of...

Wenn du das einfach weglassen würdest, also nur

'country of pure gold and hope"?

Der Leser könnte vielleicht erschießen, was du im Sinn hast?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stefandrea
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 94
Wohnort: Bonn


BeitragVerfasst am: 26.03.2013 10:42    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke dir. Dann lasse ich einfach hinten was weg und schreibe: Which yet is country of pure gold. Damit bleibe ich im Rhythmus und ändere inhaltlich nichts.

Übrigens eine schöne Idee, dass es um einen Menschen mit Down-Syndrom geht. War aber von mir nicht so gedacht.

Nach Irland werde ich irgendwann mal reisen.

LG
stefandrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichFlachmann-Preisträger


Beiträge: 6116
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 26.03.2013 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist wohl besser, aber es hat halt so etwas Prosaisches, Meta-Argumentatives, das nicht recht zum Rest deines Textes passt, finde ich.

Wie wäre es mit Gedankenstrichen, so

- her country of pure gold and hope -  

?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stefandrea
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 94
Wohnort: Bonn


BeitragVerfasst am: 27.03.2013 09:12    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja, "her country" ist gut. Danke dir für dein Interesse und deine Unterstützung!

Liebe Grüße
stefandrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2834

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 28.03.2013 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo stefandrea,

ich mag dein Gedicht und die schönen Metaphern. Dem Sonnen-Wesen kann das herbe Mongolische Klima nichts anhaben, denn die Kraft der Sonne (vielleicht auch die Kraft der Liebe) ist mit ihr und in ihr:

"...a little piece of sun that's burning in her happy heart."

"...With every single ray of sun she's painting smiles on nomads face."

"She pierces through the desert storm ..."

"...she melts december snow beneath mongolian evening skies,..."


Wahrlich ein schönes Sonnen-Wesen, welches vom Morgen bis zur nächsten Morgendämmerung seine positive Energie auf die Landschaft und ihren Bewohnern wirken lässt.

LG,
Constantine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stefandrea
Schreiber-Lehrling


Beiträge: 94
Wohnort: Bonn


BeitragVerfasst am: 30.03.2013 20:29    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zitat:
Dem Sonnen-Wesen kann das herbe Mongolische Klima nichts anhaben, denn die Kraft der Sonne (vielleicht auch die Kraft der Liebe) ist mit ihr und in ihr


Hallo Constantine,

ja, so ist es.

LG
stefandrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Set the controls for the heart of the... Hallogallo Werkstatt 1 01.01.2015 15:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge When the Sun goes away, the Moon says... Black-Jace Roter Teppich & Check-In 7 06.04.2012 18:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auszug aus Flash or Gamma ray burn Fraîche Werkstatt 2 13.08.2011 16:50 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchBuch

von BlueNote

von Heidi Christina Jaax

von Cholyrika

von Murmel

von jon

von Gefühlsgier

von Akiragirl

von Probber

von Fjodor

von zwima

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!