15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Ein Alleingang macht keinen Sinn


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
adelbo
Geschlecht:weiblichReißwolf


Beiträge: 1890
Wohnort: Im heiligen Hafen


BeitragVerfasst am: 25.03.2013 15:46    Titel: Ein Alleingang macht keinen Sinn eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Auf der Suche nach einem fröhlichen Gedicht über die Liebe, stellte Theodor verwundert fest, dass der Mensch die Liebe in Gedichten traurig mag.
Man erklärte ihm, der Mensch sei so konstruiert, dass er das Gute, das Schöne bald vergisst, ihn das Traurige und das Böse lange beschäftigen und nicht ruhen lassen.  
Es fiel Theodor wie Schuppen von den Augen, dass dies ein Grund für Zwietracht und Streit sein könnte und er machte die Regierung darauf aufmerksam.
Es wäre sicherlich viel einfacher, sagte er ihr, würde der Mensch nur das Gute und Schöne in Erinnerung behalten und das Böse und Hässliche vergessen. Es gäbe keinen Zorn, keine Vergeltung und somit keinen Mord oder Totschlag mehr. Die Regierung solle ihre Forschung, ihre Politik dahingehend überdenken.  
Er erhielt die Antwort, das wäre keine schlechte Idee, aber sie würde nur Sinn machen, wenn alle Regierungen das gleiche täten und darauf bestünde keine Hoffnung. Ein Alleingang  könne den Untergang bedeuten.
Da wandte sich Theodor an Gott und bat ihn darum, den Menschen zu verändern. Er dachte, dass sich Gott unmöglich gegenüber seinen Argumenten, keine Diskriminierungen, keine Kriege mehr auf der Erde, verschließen könnte.
Gott antwortete ihm, dass es bei denen, die an ihn glauben kein Problem wäre, aber was wäre mit den Ungläubigen. Auf sie könne er keinen Einfluss nehmen und die Welt würde aus dem Gleichgewicht geraten.
Das sah Theodor schweren Herzens ein und er gab die Hoffnung auf, irgendwann einmal fröhliche Gedichte über die Liebe zu finden.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vincent Vice.
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 30
Beiträge: 435
Wohnort: Heute


BeitragVerfasst am: 25.03.2013 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Großartig. Und wahr. Eine schöne Idee. Mehr oder weniger. ^^
Aber fantastisch umgesetzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adelbo
Geschlecht:weiblichReißwolf


Beiträge: 1890
Wohnort: Im heiligen Hafen


BeitragVerfasst am: 26.03.2013 20:25    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zitat:
Großartig. Und wahr. Eine schöne Idee. Mehr oder weniger. ^^
Aber fantastisch umgesetzt.


Wer liest so etwas nicht gerne?  Smile

Der Text ist ganz spontan entstanden, während der Suche nach einem fröhlichen Gedicht. Und es sollte ein Gedicht werden, was mir aber nicht gelang. Vielleicht fehlte mir dazu gestern einfach die Geduld.

Ich bedanke mich artig Vincent Vice.!  Smile

INKO
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perry
Geschlecht:männlichExposéadler

Alter: 69
Beiträge: 2165



BeitragVerfasst am: 29.03.2013 17:01    Titel: Hallo adelbo, Antworten mit Zitat

dass es mehr traurige, als fröhliche Liebesgedichte gibt mag durchaus sein,
das liegt m.M. nach aber nicht daran, dass Menschen das Schöne schneller vergessen als das Schlechte (das ist normalerweise eher umgekehrt), sondern daran, dass Liebesleid einen Menschen wohl nachhaltiger beschäftigt als Liebesfreud, die meist (hormongesteueret) nicht allzulange anhält.  Wink
Schöne Geschichte, die für mich mehr ein modernes Märchen als ein Trashtext ist.
LG
Perry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adelbo
Geschlecht:weiblichReißwolf


Beiträge: 1890
Wohnort: Im heiligen Hafen


BeitragVerfasst am: 30.03.2013 16:20    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zitat:
Schöne Geschichte, die für mich mehr ein modernes Märchen als ein Trashtext ist.


Danke sehr.
Ich stelle immer die Texte in den Trash Bereich, von denen ich annehme, dass die meisten sie als nicht ganz normal bezeichnen würden.  Laughing

Modernes Märchen gefällt mir. Ich dachte das gibt es gar nicht.

Du hast natürlich Recht, der Mensch behält mehr die schönen Dinge, beschäftigt sich aber eher mit Liebesleid, als mit Liebesfreud.

Liebe Grüße
adelbo


_________________
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“

Bertrand Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardy-Kern
Kopfloser

Alter: 71
Beiträge: 4948
Wohnort: Deutschland


BeitragVerfasst am: 14.04.2013 18:10    Titel: Re: Ein Alleingang macht keinen Sinn Antworten mit Zitat

adelbo hat Folgendes geschrieben:

Es wäre sicherlich viel einfacher, sagte er ihr, würde der Mensch nur das Gute und Schöne in Erinnerung behalten und das Böse und Hässliche vergessen. Es gäbe keinen Zorn, keine Vergeltung und somit keinen Mord oder Totschlag mehr. Die Regierung solle ihre Forschung, ihre Politik dahingehend überdenken.  
Er erhielt die Antwort, das wäre keine schlechte Idee, aber sie würde nur Sinn machen, wenn alle Regierungen das gleiche täten und darauf bestünde keine Hoffnung. Ein Alleingang  könne den Untergang bedeuten.

Das ist gut, Adelbo.
Wo nun hinstecken? Da verrückt und leicht surrealistisch-utopisch gehört die Geschichte sehr gut hierher.
Mir gefällt, wie du es schaffst so einem kleinen Text eine große Wirkung zu verschaffen.

Zitat:
"...wenn alle Regierungen das gleiche täten und darauf bestünde keine Hoffnung. Ein Alleingang  könne den Untergang bedeuten."
Sehr raffiniert.Daumen hoch

Hardy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adelbo
Geschlecht:weiblichReißwolf


Beiträge: 1890
Wohnort: Im heiligen Hafen


BeitragVerfasst am: 18.04.2013 20:28    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Hardy,

freut mich sehr, dass dir der kleine Text gefällt. Hätte ich jetzt nicht gedacht, weil mir bewusst ist, dass für einige der Text naiv rüber kommt.  Ein klein wenig ist er ja auch so gedacht.  Smile

Aber wer könnte etwas für die Mehrheit der Menschen richten, ändern?  
So als letzte Hoffnung?  Smile

(ich bin übrigens in keiner Kirche und will auch nicht missionieren  Smile )


Danke dir fürs Lesen und Kommentieren.

LG
adelbo


_________________
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“

Bertrand Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardy-Kern
Kopfloser

Alter: 71
Beiträge: 4948
Wohnort: Deutschland


BeitragVerfasst am: 19.04.2013 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

adelbo hat Folgendes geschrieben:
Hätte ich jetzt nicht gedacht, weil mir bewusst ist, dass für einige der Text naiv rüber kommt.  Ein klein wenig ist er ja auch so gedacht.  Smile

Und damit er nicht naiv rüberkommt, muss man was tun. Smile
Sei nicht so bescheiden.
Das ist eine moderne Fabel und kein Märchen.

Hardy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murmel
Geschlecht:weiblichSchlichter und Stänker

Alter: 65
Beiträge: 7671
Wohnort: USA
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 19.04.2013 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Fehlen da ein paar Kommas?

So. Genug kritisiert. Gefällt. Und das Ende korrespondiert mit dem Anfang.


_________________
*Koppelmord - Carlsen Instantbooks 2013
*Flauschangriff - Piper/Weltbild 2014, Piper Fahrenheit 2017
*Katertage zum Verlieben - Thienemann 2014
*Bocktot - Gmeiner-Verlag 2017
*Brunnenleich - Gmeiner-Verlag Juli 2018
*Gut Gebellt, Katze - Edel Elements September 2018
*Schwarze Küste - Gmeiner Verlag Februar 2019
*Marias Geheimnis - Weltbild/Edel Elements 01.03.2019
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
adelbo
Geschlecht:weiblichReißwolf


Beiträge: 1890
Wohnort: Im heiligen Hafen


BeitragVerfasst am: 21.04.2013 10:45    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zitat:
Und damit er nicht naiv rüberkommt, muss man was tun.  
Sei nicht so bescheiden.
Das ist eine moderne Fabel und kein Märchen.

Hardy


Eine moderne Fabel klingt auch gut Smile 

Bescheiden bin ich wohl nicht, eher sehr unsicher.  Embarassed  

Danke dir noch mal Hardy und liebe Grüße

adelbo


_________________
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“

Bertrand Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
adelbo
Geschlecht:weiblichReißwolf


Beiträge: 1890
Wohnort: Im heiligen Hafen


BeitragVerfasst am: 21.04.2013 10:55    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Moin Murmel

Zitat:
Fehlen da ein paar Kommas?

So. Genug kritisiert. Gefällt.
Und das Ende korrespondiert mit dem Anfang.


Ein "Gefällt" von Dir, gefällt mir seeeehr. Vielen Dank dafür.  Smile  

Und ja, in diesem Text war das für mich einfach, das Ende korrespondiert mit dem Anfang. Smile
  

Im ersten Satz springt mich das fehlende Komma immer sofort an, wenn ich den Text lese, aber ansonsten stehe ich mal wieder auf dem Schlauch. Ich finde noch zwei Wahlmöglichkeiten, aber ansonsten?  Embarassed

Danke Dir Murmel und liebe Grüße

adelbo


_________________
„Das ist der ganze Jammer: Die Dummen sind so sicher und die Gescheiten so voller Zweifel.“

Bertrand Russell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge ein Plädoyer für den Alkoholmissbrauch Patrick Schuler Werkstatt 6 15.10.2021 13:54 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein freundliches Hallo von Eva (ohne ... Eveandsnake Roter Teppich & Check-In 1 13.10.2021 11:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wieder mal ein Anführungszeichenproblem wohe Rechtschreibung, Grammatik & Co 2 30.09.2021 09:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Bär als Romancier? Ich bitte sie! Roman Ramon Roter Teppich & Check-In 3 15.09.2021 18:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Szene: Wo ein Wille ist... Grim Einstand 3 05.09.2021 00:08 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von Nina

von fancy

von WhereIsGoth

von Christof Lais Sperl

von Nordlicht

von zwima

von Gefühlsgier

von Soraya

von d.frank

von V.K.B.

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!