14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Von mir zu dir


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1221
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 01.06.2012 11:51    Titel: Von mir zu dir eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Von mir zu dir

Von mir zu dir
ist es ein Schritt
ein Moment
eine Ewigkeit

Ein Hin und
Zurück
von mir
aus
zu dir
Ohne
Anker



_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ricochet
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 64
Beiträge: 403
Wohnort: Graz


BeitragVerfasst am: 27.10.2012 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Also das ist mir schon ein wenig zu lyrisch verknappt. Darunter leidet bereits die Atmosphäre. Die fehlende Interpunktion erschwert das Lesen zusätzlich. Besonders die zweite Strophe musste ich zweimal lesen, was nicht nötig sein sollte.

LG


rico


_________________
Ich schreibe, also bin ich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1221
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 27.10.2012 13:36    Titel: aw:vonmirzudir pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Rico,

erst mal freue ich mich, dass Du das Gedicht gelesen und Deine Meinung da gelassen hast.
Ja, es ist es knapp gefasst, hier kam es mir auf jedes einzelne Wort an, um eine bestimmte Atmosphäre zu erzeugen; das Hin und Her in Beziehungen, das sich auch im Zeilenfall spiegelt, der Mehrdeutigkeit im lesen entstehen lässt.

Übrigens lese ich Gedichte gern auch mehrmals, man entdeckt immer neue Details dabei.

Viele Grüße,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fleur de Sol
Geschlecht:weiblichSchreiberassi


Beiträge: 61
Wohnort: Im Geiste überall


BeitragVerfasst am: 28.10.2012 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallö,

für die Stimmung hätte ich zwei Vorschläge  Verstecken in der 1. Strophe:

Von mir zu dir
ist es ein Schritt
ein Moment nur
und eine Ewigkeit

...

Es bleibt knapp (das mag ich auch) - nur ne Idee für mehr Raum!
LG Fleur


_________________
„Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Mißlingen seine Gründe.“(J.Kaiser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1221
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 30.10.2012 17:49    Titel: aw:vonmirzudir pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Fleur,

danke für Deine Anregung zu dem Gedicht. Werde sie aufnehmen. Hoffe das "und" lässt immer noch genügend Freiraum vom Moment zur Ewigkeit...

Es ist immer wieder eine Gratwanderung, wie viel oder wenig Worte es braucht, um verständlich aber nicht eindimensional für den Leser zu sein.
Die Länge ergibt sich immer von selbst, wenn ich das Gefühl habe, es ist alles gesagt.

Viele Grüße,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TamTam08
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 33
Beiträge: 21
Wohnort: Bayern


BeitragVerfasst am: 31.10.2012 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hi nochmal!

Da gibts tatsächlich Ähnlichkeiten zu meinem Gedicht "Verzeitlichung". In meinem Gedicht geht es allerdings nicht um reale zwischenmenschliche Beziehungen, sondern viel mehr um eine Beziehung, die nie wirklich entstehen konnte, aber dennoch irgendwo existiert.

Es ist aber interessant, dass wir beide den Begriff der Zeit mit zwei Menschen in Verbindung bringen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Perry
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 67
Beiträge: 2005



BeitragVerfasst am: 31.10.2012 20:58    Titel: Hallo Lilli, Antworten mit Zitat

bei so kurzen Texten klinke ich mich auch gerne ein.  Wink
Wie wärs mit einer Fortführung der zweiten Strophe in der Form:

Von mir zu dir
ist es ein Schritt
ein Moment nur
und eine Ewigkeit

Ein Hin und Zurück
von mir zu dir
ein Anlegen nur
ohne Anker

Vielleicht kannst Du ja auch damit was anfangen.
LG
Perry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1221
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 31.10.2012 22:34    Titel: aw:vonmirzudir pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo TamTam,
Hallo Perry,

danke für Eure Gedanken und Anregungen zum Verfeinern meines Gedichts.

TamTam: Ich fand die Ähnlichkeiten zu meinem Gedicht schon sehr erstaunlich, zumal einige Zeilen wie "von mir zu Dir" wörtlich bei Dir wieder auftauchen. Wann entstand denn Dein Gedicht und hattest Du meins vorher gelesen?
Bei mir geht es ebenfalls um die verschiedene Wahrnehmung von Zeit, die zwei Menschen verbindet, egal ob es nun eine reale Beziehung ist oder nicht.

Perry: danke für Deinen Vorschlag mit dem "Anlegen"; aber kann man denn das überhaupt ohne Anker? Es geht ja hier um den Schwebezustand zwischen Ankommen und Unterwegssein.
Möchte die Zeile möglichst offen lassen für viele Lesarten.

Viele Grüße,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Perry
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 67
Beiträge: 2005



BeitragVerfasst am: 31.10.2012 23:26    Titel: Hallo Lilli, Antworten mit Zitat

ich hatte in Analogie zum Moment und zugleich der Ewigkeit,
das Anlegen ohne zu Ankern gedacht.
Letztlich kannst aber nur Du entscheiden, was zu deiner Intention passt.
LG
Perry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TamTam08
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 33
Beiträge: 21
Wohnort: Bayern


BeitragVerfasst am: 01.11.2012 01:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lilly,

mein Gedicht entstand spontan am selben Tag an dem ich es online gestellt habe und nein - wie bereits erwähnt - ich habe dein Gedicht vorher nicht gelesen.

Liebe Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1221
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 01.11.2012 12:38    Titel: aw:vonmirzudir pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo TamTam,

na gut, dann war es wohl eine Art Gedankenübertragung bei Dir... Kann ja sein.

Mein Gedicht entstand bereits im Juni und steht seither hier im Forum.

Es ist nur seltsam, die eigenen Worte auf einmal bei jedem anderem wieder zu finden, lesen.

Aber irgendwie auch ein Glücksfall, wenn da so ähnliche Empfindungen auch so beschrieben werden.

Einen schönen Tag wünscht Dir,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1221
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 01.11.2012 12:40    Titel: aw:vonmirzudir pdf-Datei Antworten mit Zitat

... ich meinte natürlich bei jemand anderem, nicht bei jedem anderen!!
Können ja (Zum Glück) nicht alle  die gleichen Gedanken haben.
Gruß,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
TamTam08
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 33
Beiträge: 21
Wohnort: Bayern


BeitragVerfasst am: 01.11.2012 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, Lilly! Ich wünsch dir auch einen schönen Tag!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Berni
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 60
Beiträge: 2258
Wohnort: Südhessen (aus NRW zugelaufen)


BeitragVerfasst am: 04.11.2012 00:04    Titel: Re: Von mir zu dir Antworten mit Zitat

lilli.vostry hat Folgendes geschrieben:


Von mir zu dir
ist es ein Schritt
ein Moment
eine Ewigkeit


Der Teil gefällt mir sehr gut. Was dann folgt, erscheint mir nur noch Anhängsel, um den Text zu verlängern.

LG
Berni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lilli.vostry
Wortschmiedin


Beiträge: 1221
Wohnort: Dresden


BeitragVerfasst am: 04.11.2012 00:14    Titel: aw:vonmirzudir pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Berni,

freut mich, dass die erste Strophe meines Gedichts Dir gefällt.

Der zweite Teil führt aber das zeitliche Empfinden des LI zum LDU zwischen Moment und Ewigkeit gedanklich schon weiter, gerade dieses Hin und her springen zwischen diesen GefühlsEbenen ist mir sehr wichtig auszudrücken.

Für sich alleine würde der erste Vers für mich keinen Sinn ergeben.
Aber das sieht eben jeder verschieden.

Danke für Deine Meinung.

Gruß,
Lilli


_________________
Wer schreibt, bleibt und lebt intensiver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Berni
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 60
Beiträge: 2258
Wohnort: Südhessen (aus NRW zugelaufen)


BeitragVerfasst am: 04.11.2012 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Für sich alleine würde der erste Vers für mich keinen Sinn ergeben.
Aber das sieht eben jeder verschieden.


Das verstehe ich vollkommen. Der Leser nimmt den Text eben persönlich, wenn er dazu taugt. Und dann sind die Empfindungen eben sehr unterschiedlich.  

LG
Beba
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge von steinen und sternen können wir le... Perry Werkstatt 0 28.05.2020 19:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verlag geht pleite - Übernahme von Pr... DerKapitän Agenten, Verlage und Verleger 11 24.05.2020 16:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Von der Erfahrung Pcfriseur Werkstatt 0 24.05.2020 07:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge von der not niko Feedback 3 21.05.2020 15:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neue, kostenlose Version von Papyrus ... Kojote Formsache und Manuskript / Software und Hilfsmittel 23 21.05.2020 14:26 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!