15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Wach stehlen sie mir wovon ich Träume


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Erman
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 492
Wohnort: Erde


BeitragVerfasst am: 09.06.2012 13:24    Titel: Wach stehlen sie mir wovon ich Träume eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Gewissen über das Vergessen.
Hoffnung ist Luxus. Ewige Nacht im Blut
droht ausgedachtem Auge mit blinder Wand.
Feuer, dunkel hinter sich, gleich wie als Erster
zu lieben - so liebe ich. Ich kann mich nicht erinnern.
Weiß ich, was ich wusste, weiß ich, was ich wissen werde?
Einsames Skelett, verlorener Name.
Wunderbar im Einklang mit der Leere,
die sich die Unfruchtbarkeit der Blume und des Winters merkt.
Ich bin der bekümmerter Liebhaber dieser Blume,
die hinter mir die Sonne anlockt und die Leere
in eine Nachtigall verwandelte, als der ungleiche Altar
mich berührte und in Staub verwandelt hat.
Doch mit der Vergesslichkeit habe ich die Welt
getrocknet und bewahre sie
für alle Zeiten vor Zeit und Staub.
Wo sind die Orte, wenn der Wind weht
und die Verwüstung verschiebt?
Wo ist mein wunderbarer Stern?
Niedrigkeit. Vergebens - die Sehnsucht.
Ich lese das Lied auf den Knien.
Altar, der sich im Wesen, im leeren Stein
öffnet, wo der Schweif des letzten Sterns ist,
dessen Glanz nie trügt.



_________________
Ein Lächeln zeigt die einzig ungerade Linie,
die viele Dinge gerade biegen kann. - Erman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TomNeuter
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 65
Beiträge: 37
Wohnort: Berlin


BeitragVerfasst am: 15.06.2012 16:34    Titel: Re: Wach stehlen sie mir wovon ich Träume Antworten mit Zitat

Hallo Erman,

gefällt mir, dein Text! Sehr ernst und eindringlich.

Nur "gleich wie als..." klingt etwas umständlich.

Und im Titel "Wach stehlen sie mir wovon ich Träume",
müsstest du "träume" klein schreiben.

Aber das sind nur Kleinigkeiten.
Weiter so!

Gruß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erman
Geschlecht:männlichEselsohr


Beiträge: 492
Wohnort: Erde


BeitragVerfasst am: 16.06.2012 14:39    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo TomNeuter,

vielen dank fürs Lesen und Kommentieren auch für dein aufmerksames Auge.
Die zwei angesprochenen Stellen habe ich im Original bereits geändert.

Deine Zeilen haben mich sehr gefreut, da dich mein recht kryptisches Werk doch ansprechen konnte.

Nochmal vielen Dank dafür.

Liebe grüße
Erman


_________________
Ein Lächeln zeigt die einzig ungerade Linie,
die viele Dinge gerade biegen kann. - Erman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ich schreibe nicht mehr (keine Angst,... preusse Agenten, Verlage und Verleger 21 14.05.2021 13:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dann wage ich es mal ... Textballett Roter Teppich & Check-In 7 11.05.2021 18:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schreiben Sie Ihre Biografie in Form ... kaizmoto1489 Roter Teppich & Check-In 1 06.05.2021 12:43 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Sie nannten ihn Cid - eine spanische ... preusse Verlagsveröffentlichung 3 29.04.2021 17:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Träume Leselust SmallTalk im DSFo-Café 10 29.04.2021 12:36 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Versuchskaninchen

von Münsch

von Enfant Terrible

von Piratin

von MShadow

von Merope

von Enfant Terrible

von Nina

von Mana

von DLurie

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!