13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Hormonstau einer Nebenfigur


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cartan
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber


Beiträge: 26
Wohnort: Anderswelt


BeitragVerfasst am: 26.03.2012 21:51    Titel: Hormonstau einer Nebenfigur eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hormonstau einer Nebenfigur                       

Verdammter Hormonstau!
Als wenn ich ohne dich
nicht schon genug Probleme hätte.

Hier rumzusitzen und zu schreiben
fällt mir inzwischen leichter
als offen zu reden.

Hoffnungslos verliebt zu sein,
das hat niemand verdient.
Aber ohne Hoffnung zu leben
hat mein Verstand inzwischen gelernt.

Wieder mal hart auf die Wirklichkeit geprallt.
Für mich war eh kein Happy End vorgesehn.

Vor kurzem sah ich dich wieder.
Dein Anblick traf mich wie eine Faust ins Gesicht.
Völlig beiläufig und genau so
warst du auch wieder verschwunden.

Vergessen wäre Erlösung.
Dich zu vergessen mehr als ich erwarten kann.
Ich bin die Nebenfigur,
die keinen interessiert.


Hoffe auf kosntruktive (und am besten natürlich positive ^^) Kritik
Viele Grüsse Cartan



_________________
Lesen gefährdet die Dummheit
(Das deutsche Kulturministerium)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cartan
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber


Beiträge: 26
Wohnort: Anderswelt


BeitragVerfasst am: 27.03.2012 17:43    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

An alle die dieses Gedicht lesen:
Pls auch nen Kommentar hinterlassen, damit ich weiss wies euch gefällt, danke  Wink


_________________
Lesen gefährdet die Dummheit
(Das deutsche Kulturministerium)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 27.03.2012 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Lb. Cartan,

es gibt nicht viel zu kommentieren. Nur eines: Das ist sicherlich wichtig für Dich und hilft beim Verarbeiten eines Erlebnisses, was Du da schriebst. Aber ein Gedicht, nee, das ist es nicht.

Ich stelle immer wieder fest, daß Autoren, gerade ungeübtere, meinen, nicht komplettierte Sätze, eingestreute Zeilenumbrüche, die einem Verse vormachen sollen und ein paar Returns, damit die Sache so etwas wie Strophen bekommt, machten ein Gedicht im freien Rhythmus aus.
Zitat:
Hoffnungslos verliebt zu sein, das hat niemand verdient. Aber ohne Hoffnung zu leben, hat mein Verstand inzwischen gelernt: Wieder mal hart auf die Wirklichkeit geprallt. Für mich war eh kein Happy End vorgesehn.

Vor kurzem sah ich dich wieder. Dein Anblick traf mich wie eine Faust ins Gesicht. Völlig beiläufig und genau so warst du auch wieder verschwunden.  Vergessen wäre Erlösung, Dich zu vergessen, mehr als ich erwarten kann.

Ich bin die Nebenfigur, die keinen interessiert.
Dieser Text hat das Zeug eines mittelmäßigen Tagebucheintrags oder der Sequenz einer Liebesgeschichte, in dem der Zurückgewiesene seiner Verflossenen mal wieder über den Weg läuft. Mehr aber auch nicht. Kurz: Kein Gedicht, nicht originell, hier völlig fehl am Platz.

Im Ernst, ich habe Deine anderen Versuche auch gelesen, Du hast einen weiten Weg vor Dir. Am besten, Du beginnst ihn, indem Du viele gute Lyrik liest und Dich in der Werkstatt an Deinen und anderen Texten abarbeitest. Du wirst selbst merken, wann Du zu "Größerem" fähig bist, ich spreche da aus eigener, durchaus leidvoller, Erfahrung. Und ich sage Dir voraus: Wenn Du Dich durchbeißt, wird ein passabler Reim- und Versschmied am Ende dieser mühevollen Übung stehen, da bin ich mir sicher! Wink

LG W.

PS.: Texte selbst mit Bedienungsanweisungen zu versehen und bei fehlenden Kommis zu pushen, macht übrigens fast nirgends Freunde. Das so als kameradschaftlicher Tip am Rande.  Wink
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eine kurze Notiz- Gedanken in einer M... Herdis Trash 1 24.02.2019 10:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Beschreibung einer Handschrift IvoCH Ideenfindung, Recherche 6 23.01.2019 20:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Beim Entsaften einer halben Zitrone wunderkerze Feedback 0 13.01.2019 17:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Elastizität einer Linie Heidi Zehntausend 49 01.01.2019 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge ...Rückkehr in die Unschuld ~ Ende ei... findling Einstand 6 24.11.2018 11:39 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Schmierfink

von Tiefgang

von Rufina

von Rike

von silvie111

von Rike

von Amazonasqueen11

von Nicki

von Cheetah Baby

von Literättin

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!