13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Briefe an Eva Braun


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jim-knopf
Geschlecht:männlichDichter und Trinker

Alter: 31
Beiträge: 4496
Wohnort: München
Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor
Goldene Feder Lyrik


BeitragVerfasst am: 01.03.2012 12:23    Titel: Briefe an Eva Braun eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

unter mir
zwirbelt die sahara ihre brusthaare
zusammen und der süden rückt näher
wie ein ungeborenes kind

wolken in
den erdboden gewebt
splitterbraun
und an den rändern dämmt sich blau
in meinen abend

algerien reckt seinen verkrusteten leib
mir zu

und ich bin der mann
der gestern abend in hypnose sein
früheres leben besucht hat in berlin
zwischen schutt und
einer geladenen pistole auf dem gaumen

dünenstreifen
oder schatten davon zumindest
reichen adolf hitler ihre schwarzen
spindeldünnen finger

marroko salutiert
während es sich in die nacht dreht

123456Wie es weitergeht »




_________________
Ich habe heute leider keine Signatur für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jim-knopf
Geschlecht:männlichDichter und Trinker

Alter: 31
Beiträge: 4496
Wohnort: München
Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor
Goldene Feder Lyrik


BeitragVerfasst am: 01.03.2012 12:24    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

die armenviertel im staub
trinken
schwarze menschen und die
wellblechdächer biegen sich
der sonne entgegen
blumen

ich habe eine frau gesehen
mit kohle im haar und einem
leben
unter ihren gewaltigen brüsten und

schwarze menschen brennen
nicht. nur ihre gewänder

« Was vorher geschah123456Wie es weitergeht »



_________________
Ich habe heute leider keine Signatur für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jim-knopf
Geschlecht:männlichDichter und Trinker

Alter: 31
Beiträge: 4496
Wohnort: München
Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor
Goldene Feder Lyrik


BeitragVerfasst am: 01.03.2012 12:26    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

ich ziehe die tage hervor
wie holzscheite aus dem ghanaischen feuer
und die sonne tätowiert mir ihre stürme auf die haut ich
bin weit weg von zuhaus

jedes schwarz hat sein doppel
jede straße wellt sich den armen zu
in hügellandschaften planierte
lehmhütten steine
und alles staubt sich in ein tanzendes nichts

« Was vorher geschah123456Wie es weitergeht »



_________________
Ich habe heute leider keine Signatur für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jim-knopf
Geschlecht:männlichDichter und Trinker

Alter: 31
Beiträge: 4496
Wohnort: München
Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor
Goldene Feder Lyrik


BeitragVerfasst am: 01.03.2012 12:28    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

wenn du deine blicke in den süden ziehst
durch die mauern der münchner hinterhöfe und
kaltfronten die verkohlte sahara dann
kreuzen wir uns irgendwo
südlich der voltamündung
zwei gebogene linien
dunkel und weiß

schick mir deinen winter und ich werde
nichts lieber tun
als für dich zu frieren

« Was vorher geschah123456Wie es weitergeht »



_________________
Ich habe heute leider keine Signatur für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jim-knopf
Geschlecht:männlichDichter und Trinker

Alter: 31
Beiträge: 4496
Wohnort: München
Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor
Goldene Feder Lyrik


BeitragVerfasst am: 01.03.2012 12:31    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

kaneshi drängt sich an die
zufahrtsstraßen zittert in
wellblechständen mit yam
und plantains in den tumor

der stadt adolf hitler hat
probleme mit der hitze und
sein herz sein monströses
herz schiebt sich auf und ab

auf und ab quillt in die kanäle planiert
die straßen baut paläste kinos
fernsehtürme und dann ver
liebt er sich in das schwarz dieser

tag ist aber
noch weit

« Was vorher geschah123456Wie es weitergeht »



_________________
Ich habe heute leider keine Signatur für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jim-knopf
Geschlecht:männlichDichter und Trinker

Alter: 31
Beiträge: 4496
Wohnort: München
Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor
Goldene Feder Lyrik


BeitragVerfasst am: 01.03.2012 12:34    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

adolf hitler hat
von den scheiß malaria-tabletten depressionen
bekommen ist nach berlin gegangen
und hat sechs millionen juden
ausgeräuchert

am sex war nicht mehr zu denken
eva braun sagte später
in den lichten momenten hätte er
einen hochbekommen aber meist
steckte er tief in diesem
schwarz

accra wült sich weiter
in der hinterland das
nachtflugverbot endet
beim hahnenschrei und die roten
blumen vor dem fenster
regen staub

afrika
hätte nicht getaugt für den holocaust
weil man schwarze nachts
nicht sehen kann flächen zwischen
monden

« Was vorher geschah123456



_________________
Ich habe heute leider keine Signatur für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr. Curiosity
Bestseller-Autor

Alter: 31
Beiträge: 4485
Wohnort: Köln
Der goldene Käfig


BeitragVerfasst am: 23.03.2012 02:04    Titel: Antworten mit Zitat

Komisch, dass noch keiner kommentiert hat.
Soll ich chronologisch entlanggehen oder wie hättest du es am Liebsten?


_________________


"Wenn du Schriftsteller sein willst, dann sag, dass du der Beste bist ...
Aber nicht, solange es mich gibt, kapiert?! Es sei denn, du willst das draußen austragen."

(Ernest Hemingway in "Midnight in Paris")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 39
Beiträge: 20115

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 23.03.2012 02:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hossa, das ist mir auch entgangen. Danke fürs Hochholen, David.

Roman, kurz und knackig: Du weißt, dass ich deine Schreibe mag. Ich denke auch, dass jeder Text für sich allein genommen ziemlich gut sein kann. Wenn ich sie aber hintereinander weg lese, stellt sich eine gewisse Eintönigkeit bei deiner Wortwahl ein: die Wellblechdächer, die Schwarzen, dann ist es einmal die Kohle im Haar und die verkohlte Sahara ... man könnte den Eindruck gewinnen, dass dir die Worte fehlen für das, was du momentan siehst und erlebst.


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eva Cholyrika Werkstatt 2 27.01.2017 09:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Anna & Eva - Nur eine Frage der L... Jana2 Selbstveröffentlichung/Eigenverlag 25 12.04.2016 14:15 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Briefe von Autoren Belli Dies und Das 7 02.06.2015 12:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie man ein Löwenmäulchen zähmt (Eva ... agu Verlagsveröffentlichung 63 16.05.2014 03:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Interview mit Katharina Braun von Ink Cellardoor Agenten, Verlage und Verleger 2 20.12.2012 00:44 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Cheetah Baby

von d.frank

von Keren

von Mogmeier

von Tiefgang

von EdgarAllanPoe

von fancy

von Schreibmaschine

von Scritoressa

von _narrative

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!