14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


[BIO] Die Geschichte einer Freundschaft-- Bitte um Kritik ;)

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Biografisches
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lord_Izual
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 29
Beiträge: 193
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 18.07.2007 17:27    Titel: [BIO] Die Geschichte einer Freundschaft-- Bitte um Kritik ;) eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

huhu Leute

ich bekomme bald besuch von einem sehr netten mädel mit dem mich einige dinge verbinden... ihr name ist tina, und ich dachte mir, als "besonderes Geschenk" könnte ich ja ein paar Zeilen zu unserer Freundschaft schreiben...
hab also mal nen kleines bisschen was getippt und wollte mal von euch hören, wie ihr es bisher findet...
alles, was darin steht ist wahr^^ so blöd und unwahrscheinlich es sich vllt auch anhören mag:
der stil ist bewusst frei gehalten... dachte, es kommt so am besten rüber

also dann mal los:


Wer ist Tina?
Eine Frage, die ich in letzter Zeit häufiger gestellt bekomme.
Nun ist dies aber eine Frage, die sich nicht so einfach beantworten lässt. Denn wenn ich sage, dass sie meine beste Freundin ist und ich froh bin sie zu haben, da sie zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben gehört, dann zieht das wundersame Blicke und weitere Fragen mit sich, denn niemand in meinem Umfeld hat Tina je gesehen…
Um das Phänomen Tina zu erklären muss ich weit ausholen. Keine Angst ich fange nicht bei Tag Eins der Schöpfungsgeschichte an, aber ein wenig Vergangenes muss ich schon erzählen, um die Tragweite unserer „Beziehung“ zu verdeutlichen.
Das ganze fing vor etwa 5 Jahren an.
Es war, wenn ich mich recht erinnere, kurz vor Weihnachten: An jenem Abend lief dieser Film mit der Frau die einen Inder heiratet und dem Elefanten... keine Ahnung, wie er hieß... ach ja "Anna und der König"… der Film lief an dem Tag vor 5 Jahren abends im Fernseher… aber dazu später mehr.
An diesem Tag also fuhren wir ins Schwimmbad nach Bad Marinenberg. Das war nichts besonderes, ein harmloser Familienausflug.
Ich war frischer Single und hatte meine erste, süße und auch niedliche Beziehung hinter mir (Sie hatte Schluss gemacht, eine Tatsache über die ich heute lächle, die damals jedoch todernst war und mir wochenlange Traurigkeit beschert hatte…) und wollte mich nun mit meinen unerfahrenen, übermütigen 10 1/2 Jahren ablenken.
Wie lenkt sich ein Floh ab, so jung er auch ist: Er schaut nach Mädchen.
Im Schwimmbad konnte ich aus einer Reihe von Möglichkeiten wählen und entschied mich für den „Rutschen-Trick“, welcher bisher jedoch noch keine Praxisanwendung gefunden hatte.
Dieser lief wie folgt ab:
Der Junge, in diesem Fall Ich, stellt sich oben an die große Rutsche im Schwimmbad (sofern es eine gab, aber sie war ja für den Trick notwendig)
Er wartet und wartet und wenn einmal ein Mädchen die Treppe hinaufkommt das ihm gefällt, dann lässt er es vor, rutscht aber direkt hinter diesem her und hofft inständig darauf, dass er  schneller als das Mädchen aus dem Wasser kommt um das Ganze zu wiederholen.
Ja, in meiner kindlichen Naivität dachte ich, dass so etwas klappen würde... und tatsächlich:
Nach einigen missglückten Versuchen (das Mädchen in dem komplett durchsichtigen Badeanzug werde ich nie wieder vergessen) kamen zwei Mädchen die Treppe hinauf, die Eine etwas fülliger und so gar nicht mein Typ, die Andere schon eher.
Diese beiden Mädchen kamen also näher, blieben hinter mir stehen und eine (war es die dicke oder die dünne, ich weiß es nicht, aber die zickige art passt sicher zu beiden) sagte ich solle doch endlich rutschen. Aber statt ihrer Bitte nachzukommen lächelte ich sie an und gewährte ihnen den Vortritt. Dafür erntete ich seltsame Blicke, beim zweiten Male dann – ja ich wahr schneller als die beiden aus dem Wasser und ja, sie rutschten auch ein weiteres Mal – erneut seltsame Blicke und den Willen dieses Spiel auf die Spitze zu treiben.
Irgendwann wurde es den beiden dann zu bunt, was bei meiner penetranten Art ja kein Wunder ist, und die Dünne fragte (ich bin mir sicher das sie es war... sehr sicher) in ihrer lieben, netten Art "Was willst du eigentlich?!"
An diesem Punkt verschwimmt meine Erinnerung ein wenig und ich bin mir nicht sicher, wie ich meinen Charme habe spielen lassen, doch irgendwie kamen wir ins Gespräch, rutschten ein paar mal und schwammen zusammen.
Innerlich war ich bereits am triumphieren und machte einen imaginären hacken hinter den "Rutschen-Trick".
(...)
so das war der anfang...

freue mich über jede Kritik...
gruß izi

EDIT: könnte es vllt ein mod verschieben... passt wohl eher unter biographisches, oder?

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 40
Beiträge: 20164

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 03.08.2007 23:39    Titel: Re: [BIO] Die Geschichte einer Freundschaft-- Bitte um Kriti Antworten mit Zitat

Lord_Izual hat Folgendes geschrieben:
Er wartet und wartet und wenn einmal ein Mädchen die Treppe hinaufkommt das ihm gefällt, dann lässt er es vor, rutscht aber direkt hinter diesem her und hofft inständig darauf, dass er …

… ihr dabei nicht das Genick bricht. lol

Sorry. Die Versuchung war gewaltig, und ich wollte ihr nicht nachgeben. wink




Nun ja … es ist ein Text ohne jedwede Schnörkel, der wohl von der Erinnerung derer lebt, die dabei waren. Mir persönlich gibt er leider relativ wenig. Der Schreibstil ist doch sehr nonchalant und läppisch. Aber das ist ja beabsichtigt, sagst du.

Es könnte ein Tagebucheintrag sein. Ein „besonderes Geschenk“ ist es bestimmt auch.

Grüße,

Martin


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord_Izual
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 29
Beiträge: 193
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 04.08.2007 10:40    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

lol^^

immerhin hast du dich erbarmt was dazu zu schreiben XD

der text ist ganz gewiss nicht das Beste vom Besten und, wie du ja weißt, habe ich ihn auch nicht mit der Intention geschrieben, eine ganze Leserschaft zu beeindrucken.
Zitat:

Der Schreibstil ist doch sehr nonchalant und läppisch. Aber das ist ja beabsichtigt, sagst du.

ja ist es, oder sind meine anderen veröffentlichungen auch so nonchlant und läppisch? *neugier*

also alles in allem, danke wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 40
Beiträge: 20164

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 04.08.2007 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Lord_Izual hat Folgendes geschrieben:
ja ist es, oder sind meine anderen veröffentlichungen auch so nonchlant und läppisch? *neugier*

Spontan würde ich jetzt sagen nö. Aber ich hab nicht jeden Schreibstil jeden Users im Kopf.  Crying or Very sad


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord_Izual
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 29
Beiträge: 193
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 14.08.2007 19:25    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Zitat:

Spontan würde ich jetzt sagen nö. Aber ich hab nicht jeden Schreibstil jeden Users im Kopf. Crying or Very sad

macht ja nichts, aber du könntest dir ja mal die dinge von mir anschauen die du bisher noch nicht mit einem post belohnt hast ansehen...
viele dürften das nicht sein *lach*
hab ja auch nicht die masse an eigenem gepostet
lg izi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardy-Kern
Kopfloser

Alter: 70
Beiträge: 4948
Wohnort: Deutschland


BeitragVerfasst am: 30.09.2007 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Also, als Gentleman wäre ich doch glatt als erster die Rutsche runter.
Sie wäre dann auf mich draufgeflogen und damit hätte ich sie gerettet-wie sich das für einen Lord gehört. Außerdem hätte ich Zeit gespart. Man lernt nun mal nicht aus. Hardy-Kern
Quasimodo musste auch erst schwimmen lernen, denn...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Biografisches Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Bitte recht gefühlvoll - mit wie viel... agu Genre, Stil, Technik, Sprache ... 21 01.06.2020 01:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Phantom lässt die Maske fallen! Schwarzes Phantom Roter Teppich & Check-In 6 31.05.2020 15:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie "füllt man die Geschichte? Knubbellttv Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung 6 28.05.2020 10:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Werk zum Römischen Reich (Gesch... FreundlicherBarbar Empfehlungen und Buchvorstellungen in aller Kürze 11 25.05.2020 10:19 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge die welt ist kein laufsteg Perry Werkstatt 0 18.05.2020 14:54 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuch

von fancy

von Cheetah Baby

von silke-k-weiler

von pna

von MartinD

von JGuy

von Enfant Terrible

von jon

von Enfant Terrible

von Alien78

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!