13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


ex noctu


 
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 17:26    Titel: ex noctu eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Die Erkenntnis liegt in der Nacht
Und ans Licht gebracht,
Entfaltet sie ihre
Einleuchtende Pracht.



_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 6895
Wohnort: NBY
Ei 4



BeitragVerfasst am: 20.02.2011 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmmm ... auch buddhistisch?

Wo liegt denn aber nun die Erkenntnis? In der Nacht oder im Licht - oder anders gefragt: Ist die Erkenntnis schon eine Erkenntnis, wenn sie noch gar nicht erkannt (=Nacht) wurde?

BN
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 18:03    Titel: bluenote also pdf-Datei Antworten mit Zitat

Man ist alles Suchender im auch eine archeologe und tief in der dunkelheit, Nacht verborgen liegt der schatz, der schon eine weisheit besitzt, den man aber herauf holen muss aus der Nacht damit er zu einer klarheit wird und im Licht bleiben kann, denn ist sie keine erkenntnis, die immer bestand hat, dann wird man sie auch nicht aus der nacht holen können, gechweigedenn, im licht erhalten können. klar apollon, phöbus, daran dachtest du, man muss aber erst in die tiefen des geistes hineinwandern, bevor man etwas ans licht holen kann, das dort dann sich einreiht in das licht der geschichte von erkenntnissen, man muss suchen und so lange man nicht findet, liegt etwas im dunkeln(Nacht(noctu)).

_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 6895
Wohnort: NBY
Ei 4



BeitragVerfasst am: 20.02.2011 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, als Normalmensch wird die Erkenntnis wohl erst zur Erkenntnis, wenn sie zur Erkenntnis wird (quasi im Moment, da einem ein Licht aufgeht). Als "Suchender" ist die Erkenntnis vielleicht schon vorher auf der Welt und muss nur gefunden werden. Aber davon bin ich persönlich wohl noch weit entfernt. Als nicht Buddhist möchte man vielleicht eher zu eigenen Erkenntnissen kommen, als die Erkenntnisse anderer (oder einer Lehre) zu finden.

Könnte sein ...

BN
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, BlueNotes Frage drängte sich mir auch auf. Ich weiß nicht, ob "Erkenntnis" dafür das richtige Wort ist. Das zu Erkennende mag im Dunkeln liegen und im Licht zum Erkannten werden - und diesen Prozess der geistigen Lichtwerdung mag man "Erkenntnis" nennen können, aber ist "Erkenntnis" wirklich das richtige Wort für etwas, das (noch) nicht erkannt wurde? Wird hier nicht ein begriff für zwei ganz verschiedene Qualitäten verwendet und ist dies in der Folge nicht ungenau zu nennen?

Der Reim von Nacht auf Pracht - überhaupt dieses Nachtbild für - ich nenne es mal - eine geistige "Umnachtung" ist mir persönlich etwas zu abgegriffen. Aber gut, für sich genommen triffts freilich auch in der Kürze gut. Was den Titel angeht - mein Latein ist jetzt nicht so sattelfest, deshalb würde ich mich freuen, wenn Du es mir erklären könntest. "Noctu" heißt doch "nachts". Was heißt denn "ex noctu"? Wenn damit "aus der Nacht" gemeint ist, müsste es dann nicht "e(x) nocte" heißen? Wie gesagt, mein Latein ist nicht so sicher. Vielleicht kannst du es mir ja erklären.

Besten Gruß
Nemo


_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:13    Titel: ex noctu - aus nacht (wird licht) pdf-Datei Antworten mit Zitat

Für jeden menschen liegt die unklarheit in der dunkelheit, also in der Nacht, ein gleichnis. wenn etwas klar wird, dann ist es die erkenntnis, die den geist erhellt. klar gleich licht = unklar gleich nacht. Ewige wahrheiten sind stets vorhanden, man muss sie sich nur klar machen (metaphysisch), dann werden sie zur erkenntnis, mehr nicht.

Post scriptum: Wenn du Cocteau kennst, dann weißt du woher meine intention kommt, ist halt ein gleichnis, nicht mehr und nicht weniger!


_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:25    Titel: noctu (Nacht) pdf-Datei Antworten mit Zitat

Habe noch mal geschaut, Noctu bedeutet klar Nacht oder bei Nacht, also ist die freie Form für Noctu schon gemäß gewählt worden, keine wortverkennung. habt ihr keine wörterbücher? frei ist die idee!

msg pound


_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ja deine Intention ist mir schon klar geworden - auch wenn ich von Metaphysik nichts halte Rolling Eyes
Ich habe nur infrage gestellt, dass das Wort "Erkenntnis" im Gedicht, d.h. im konkreten Text für diese Intention möglicherweise nicht das treffende Wort ist.
p.s.:
Das lateinische Wort für Nacht ist "nox". Und "nox" wird durch das ex in den Ablativ gebracht. Deshalb meine Frage, weil "noctu" ein Adverb ist. Und natürlich habe ich diesbezüglich schon nachgeschlagen, und hätte ich da Klarheit erhalten, hätte ich dich nicht gefragt. Eigentlich eine Frechheit, mich auf den Gebrauch eines Wörterbuchs hinzuweisen.  Rolling Eyes


_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:28    Titel: So so so.. pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wofür denn dann, als dann nicht für Erkenntnis (Wahrheit)?

_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:31    Titel: so so-- pdf-Datei Antworten mit Zitat

du meinst so wie equinox, ist schon richtig, freie form halt, bin kein schulmeister und wenn de die alten ließt benutzen se alle auch die wortformen in ganz verschiedene weise, freiheit-----!

_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:37    Titel: entschuldige pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nicht so gemeint,

bin nur kein querulant und denke nicht in einengenden konventionen, aber OK, lasst es so stehen, erkenntnis kann nur im Licht bestehen (lux und nox ad hoc)!

MsG Pound


_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, kein Problem. Mir ging es halt nur um die lateinische Grammatik. Aber da bin ich - wie gesagt - jetzt kein Experte. Vielleicht sagt ja noch ein anderer etwas dazu.

Besten Gruß
Nemo


_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mr. Curiosity
Bestseller-Autor

Alter: 31
Beiträge: 4485
Wohnort: Köln
Der goldene Käfig


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Zu dem Gedicht habe ich leider dieselbe Meinung wie zu dem vorherigen. Warum nicht Allgemeingültigkeit aus Subjektivität herleiten. Erst die Subjektivität fördert Identifikation.
Achja, "ex nocte" wäre korrekt. "noctu" heißt "nachts" und ist ein Adverb.


_________________


"Wenn du Schriftsteller sein willst, dann sag, dass du der Beste bist ...
Aber nicht, solange es mich gibt, kapiert?! Es sei denn, du willst das draußen austragen."

(Ernest Hemingway in "Midnight in Paris")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nemo
Geschlecht:männlichAutor

Alter: 34
Beiträge: 976
Wohnort: Dresden
Pokapro 2016 Pokapro III & Lezepo I
Postkartenprosa II


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, also hab ich doch Recht gehabt und mein Latein ist nicht ganz so grottig, wie ich gedacht habe. Danke Dir!

_________________
Kunst ist Leben. Also lebe!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mr. Curiosity
Bestseller-Autor

Alter: 31
Beiträge: 4485
Wohnort: Köln
Der goldene Käfig


BeitragVerfasst am: 20.02.2011 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr dürft mir auch ruhig glauben. Ich studier den Kram  Rolling Eyes

_________________


"Wenn du Schriftsteller sein willst, dann sag, dass du der Beste bist ...
Aber nicht, solange es mich gibt, kapiert?! Es sei denn, du willst das draußen austragen."

(Ernest Hemingway in "Midnight in Paris")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 21.02.2011 16:09    Titel: so ist es pdf-Datei Antworten mit Zitat

ja noctu ist ein adverb,
ich sehe es nicht so eng,
ist halt ne linguistische paraphrase.

aus nacht zu licht und es werde erkenntnis......!


_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shelley
Abc-Schütze

Alter: 41
Beiträge: 3
Wohnort: hvalley


BeitragVerfasst am: 21.02.2011 16:22    Titel: Subjektiviät und so Antworten mit Zitat

An Mr. Curiosity: allgemeingültigkeit geht wohl nur aus dem subjektiven her zu leiten, wenn eine kollektive erfahrung daraus erkannt werden kann. wenn ich alles was ich denke und fühle als allgemeingültigkeit erkennen würde, da wäre ich doch schon relativ dreist und ignorant, oder?, alles geht nicht, nur das kollektive (Jung)!

Alles gute shelley


_________________
alles wird so wie es sein soll!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
versbrecher
Hobbyautor

Alter: 53
Beiträge: 353
Wohnort: Düsseldorf


BeitragVerfasst am: 21.02.2011 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo pound,

von welcher Erkenntnis ist in deinem Text die Rede (hab' die anderen Kommentare & deine Erwiderungen darauf nicht gelesen)? Anschauende, intuitive Erkenntnis? Empirische, vergleichende Erkenntnis? Die Erkenntnis vom Werden & Vergehen? Erkenntnis in Sachen Kausalität? Zeit & Raum? Gibt es überhaupt so etwas wie eine Erkenntnis, die den Menschen aus der Finstetnis ans Licht geleiten kann? Ist die Erkenntnis, die das lyr.Ich dem aus Dunkel der Nacht herüberretten möchte (ein wie häufig bereits gelesener Allgemeinplatz?!) religiöser Natur? Metaphysischer? Weltlicher? Was ist es, worin die (nicht näher definierten) Erkenntnis ihre ominöse Pracht entfaltet?

So, wie du den Begriff Erkenntnis hier verwendest, ist er nämlich ein Monsterabstraktum, unter das so ziemlich alles fallen kann.

 Question


_________________
lg

der versbrecher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 21.02.2011 17:04    Titel: Erkenntnis und so pdf-Datei Antworten mit Zitat

ALs Erkenntnis kann alles gelten, das die persönliche metaphysisch, psychologische Erfahrung erweitert. Empirisch wird es dann wenn sie authentisch mit der Allgemeingültigkeit menschlicher erfahrungswerte ist und meßbar wird.

Alles was transparent aus dem selbst in dem nächsten sich spiegeln kann und so eine gemeinsame faktizität besitzt ist erkenntnis. man muss nur bedenken, das alle menschen verschiedene persönliche zeiten haben, doch, wenn du mir zustimmst und der nächtste und dann wieder der nächste, dann wird es kollektiv, so wie shelley schon gut beschrieben hat, was dies zu bedeutet hat.

spirituelle erkenntnis basiert auf intuition, die man für jegliche erfahrungserweiterungen braucht. und so.....

MsG Pound


_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pound
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 40
Beiträge: 62
Wohnort: hannover, linden


BeitragVerfasst am: 21.02.2011 17:12    Titel: OK pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich werde es berücksichtigen danke, bin halt en vulgärlateiner

ex nocte, danke und auf eurer bestes...

MsG Pound


_________________
literatur ist der spiegel des menschlichen geistes!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
shelley
Abc-Schütze

Alter: 41
Beiträge: 3
Wohnort: hvalley


BeitragVerfasst am: 21.02.2011 17:30    Titel: alles in einem und in einem alles! Antworten mit Zitat

Also ist metaphysisch gesehen erkenntnis (Erfahrung) alles was man verallgemeinern kann, das was jeder affirmieren kann durch sich Selbst hindurch.

so so und so weiter, pound schreibt schon punktgenau finde ich!

alles gute mit shelley


_________________
alles wird so wie es sein soll!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 39
Beiträge: 20160

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 21.02.2011 19:44    Titel: Re: alles in einem und in einem alles! Antworten mit Zitat

shelley hat Folgendes geschrieben:
Also ist metaphysisch gesehen erkenntnis (Erfahrung) alles was man verallgemeinern kann, das was jeder affirmieren kann durch sich Selbst hindurch.

so so und so weiter, pound schreibt schon punktgenau finde ich!

alles gute mit shelley

Sag pound mal bitte, dass er seit heute Morgen eine PN von mir hat. Er dürfte ja gar nicht so weit wegsitzen von dir.  Wink


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuch

von Enfant Terrible

von Schreibmaschine

von Theresa87

von Literättin

von EdgarAllanPoe

von Nordlicht

von BiancaW.

von Jarda

von Schmierfink

von JJBidell

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!