13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig RauschEN


 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rosanna
Richter und Henker

Alter: 25
Beiträge: 1201

Pokapro V & Lezepo III Silberne Harfe


BeitragVerfasst am: 14.11.2010 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wieso?
Liebenswürdig, natürlich attraktiv, ein Schreibgenie und matheunbegabt...passt doch alles?

 lol  lol  lol


_________________
nahtannahtnähtnathannähte
nähtnathannahtannahtnahtnathans
nadelihremendepunkt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne2
Geschlecht:weiblichAutor


Beiträge: 720
NaNoWriMo: 53854



BeitragVerfasst am: 14.11.2010 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

War ja klar, dass DU alles durchschaust ... Cool

_________________
Das Leben geht immer weiter - bis zum Tod.
(S.E.- BJ 1959)

----------------------------------------------------------
Wer seinen Kopf verliert, beweist damit noch lange nicht, dass er vorher einen gehabt hat ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rosanna
Richter und Henker

Alter: 25
Beiträge: 1201

Pokapro V & Lezepo III Silberne Harfe


BeitragVerfasst am: 14.11.2010 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, mal im Ernst, was hieß das alles?

_________________
nahtannahtnähtnathannähte
nähtnathannahtannahtnahtnathans
nadelihremendepunkt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne2
Geschlecht:weiblichAutor


Beiträge: 720
NaNoWriMo: 53854



BeitragVerfasst am: 14.11.2010 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schreibs Dir per pn (wenn es wirklich noch interessant ist für Dich?) - gleich - und lass Anja weiter raten. Wink

_________________
Das Leben geht immer weiter - bis zum Tod.
(S.E.- BJ 1959)

----------------------------------------------------------
Wer seinen Kopf verliert, beweist damit noch lange nicht, dass er vorher einen gehabt hat ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rosanna
Richter und Henker

Alter: 25
Beiträge: 1201

Pokapro V & Lezepo III Silberne Harfe


BeitragVerfasst am: 14.11.2010 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Klarer als spirit (us). Her damit wink

_________________
nahtannahtnähtnathannähte
nähtnathannahtannahtnahtnathans
nadelihremendepunkt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Geschlecht:weiblichBestseller-Autor


Beiträge: 4355



BeitragVerfasst am: 14.11.2010 15:31    Titel: Re: RauschEN Antworten mit Zitat

Rosanna hat Folgendes geschrieben:
Der Fernseher steht in einer Ecke und schnarcht, das heißt, -> streichen! braucht es doch nicht, die nachfolgenden Worte machen deutlich, was gemeint ist)das Programm schläft hinter einem Vorhang aus digitalen Graupelschauern. Rechtsseitig davon reflektiert das  Fenster den halbgefrorenen Matsch und wirft ihn als künstliches Mondlicht auf das Haar einer Frau. Über ihr Gesicht und den bettdeckenverhüllten Körper tanzen Lichtpunkte wie die Motten um die Laterne vor dem Haus, das Metallvorhänge von der Außenwelt abschirmen (Madame - dieser Satz ist schräg. Damit stimmt was nicht.[außerdem müßte es: ...dem bettdeckenverhüllten ... heißen; dieser angehängte Satz, da fehlt etwas. Ab: "das Metallvorhänge usw.)

Ein leichtes Pfeifen liegt in der Luft, streift das nackte Laminat und ein tropfendes Magenta, fängt sich im flaschengrünen Windlicht und -> brauchst du beides "und's" in diesem Satz?) klopft an die Scheibe. Die aschgrauesten Mäuse der Stadt wohnen in diesem Zimmer, hinter diesem Schrank und unter jenem Nachttisch, weil jemand der Katze die Krallen gezogen hat. Sie schneiden sich die Füße an den Glasscheiben auf dem Boden, aber sie sind Schemen und vermehren sich wie Bakterien. Es sind die Füße der Frau, die bluten.
Vielleicht weiß ich nicht, grinst der, der auf dem Fenstersims sitzt und mit den Beinen baumelt, was das ist, Liebe, Lust, Leben, Lachen, und vielleicht kann ich dich nicht halten, wie es ein Liebhaber tut, aber festhalten kann ich dich, und werde ich, weil dein Körper nach meinem Geist und umgekehrt schreit -> noch ein schräger satz. ich habe nichts gegen schräge sätze, aber das hier kannst du doch schöner!, weil jeder deiner Atemzüge nach mir stinkt, weil du nicht lebst und ich nicht sterben kann, und eins musst du zugeben: Ich lasse dich nicht allein. Du wirst immer einsam sein mit mir, aber nie ohne Gesellschaft.

Ich lasse dich träumen,lächelt er, springt von dem Brett, tanzt mit den Staubflocken, legt sich zu ihr, küsst ihre Wange, die den Geist von Verdun verströmt, er kuschelt sich in ihre Falten und summt zu ihrem Grunzen. Ich lasse etwas in dir wachsen, besser als ein Kind, flüstert er, etwas, das bei dir bleibt bis zum Schluss. Du und ich, wir wissen etwas besseres als das Leben. Er lächelt und spuckt auf die Farbfotographie zwischen den Scherben.Denkst du an deine Tochter und deinen Mann? Vergiss sie. Sie kommen nicht zurück. Bleib bei mir. ... kann dieser vorletzte Satz nicht weg? Das würde, für mein Empfinden, die Situation mehr "aufladen".

Aus der Flasche auf dem Boden tropft der letzte Wein.


na denn prost.
 Smile


_________________
Liebe tut der Seele gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rosanna
Richter und Henker

Alter: 25
Beiträge: 1201

Pokapro V & Lezepo III Silberne Harfe


BeitragVerfasst am: 14.11.2010 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Miami *schlürf*.

Stimmt, d.h. kann weg. Wohl die Angst, dass mich mal wieder keiner versteht (ja...heul..so isses nämlich Crying or Very sad ), die sich hier eingeschlichen hat.

Die zwei unds mochte ich eigentlich.

Ja, den Satz mag ich auch gar nicht. Er war ein Lückenfüller. Ich überleg mir da was wink.

Den letzten Satz fand ich zwar auch nicht optimal, aber ich wollte damit versinnbildlichen, dass der Alkohol sie davon abhalten will, Selbstmord zu begehen, damit er sie länger konsumieren kann (so widersinnig das jetzt erst mal klingt). Wie kann ich das anders formulieren?

Danke für die Verbesserungsvorschläge. Ich dachte schon, ich wäre Gott Laughing

Du hast mir Gottseidank gezeigt, dass ich nur Jesus bin...


_________________
nahtannahtnähtnathannähte
nähtnathannahtannahtnahtnathans
nadelihremendepunkt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge ein flügel das rauschen und du Patrick Schuler Feedback 27 22.07.2018 16:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Neunundneunzig Prozent Rauschen sleepless_lives Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 12 04.10.2015 05:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigungen: Weißes Rauschen oder doch statistisch... Boro 6. FFF 31 08.12.2012 01:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Rauschen ferner Wasser EdgarAllanPoe Werkstatt 0 20.03.2009 19:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Rauschen der Stille Taugenichts Werkstatt 8 12.06.2008 23:11 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Herbert Blaser

von EdgarAllanPoe

von madrilena

von Maria

von fancy

von Soraja

von Literättin

von Minerva

von Mogmeier

von holg

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!