13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Abgelebt und Aufbegehren


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ichundso
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 30
Beiträge: 190



BeitragVerfasst am: 20.09.2010 14:44    Titel: Abgelebt und Aufbegehren eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Abgelebt und Aufbegehren




Socken vereinzelt hinab gestürzt
von Seilen die
quer durch den Raum und
Wasserflaschen herum gelegen
Papiere auf dem Boden verwahrlost
und Ordnung
Papiere der Unordnung die
Ordnung bedeuten,
vor allem aber

Bücher die gelegen
Seiten vereinzelt hinab
auf den Boden in
einen Satz
mit Falten die
Anfänge bedeuten
Zäsuren die Anfänge bedeuten,
vor allem aber

Bücher die
aufgeschlagen auf
den Boden
wie ich.
Bücher und
Teebeutel die
in sich zusammen die
auf alten Zeichnungen herum,

Längst schon verblasst.
Zeichnungen die längst schon verblasst
Ideen unter Teebeuteln wie ich
Zeichnungen wie ich und
kein Spiegel.
Nichts und niemand ist mir ein Spiegel.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ichundso
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 30
Beiträge: 190



BeitragVerfasst am: 22.09.2010 21:02    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Bitte, bitte, bitte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HutSchreiber
Gast






BeitragVerfasst am: 22.09.2010 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo .... wer  Du auch bist! (Spielt für mich auch keine Rolle)

Mir gefällt Dein Text sehr gut, auch wenn er nicht leicht zu verstehen ist. Bin der Meinung, dass ich ihn verstanden habe.

Gut geschrieben.

lg joe
Nach oben
JamesLarkinWhite
Geschlecht:männlichSchreiberassi


Beiträge: 70



BeitragVerfasst am: 18.10.2010 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Gefällt mir sehr gut, nur der letzte Vers passt für mich subjektiv überhaupt nicht (sprachlich, nicht inhaltlich).

_________________
Worüber man nicht reden kann, darüber muss man schreiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stimmgabel
Geschlecht:männlichBestseller-Autor


Beiträge: 4398
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 19.10.2010 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hi ichundso,

ich gehe sogar noch einen Schritt weiter als JamesLarkinWhite - mir ist die gesamte letzte Strophe ein Zuviel : -)))

Die ersten 3 Strophen erzeugen in mir das letztlich nicht klare Bild des Lebens - einerseits als zeitlicher Abriss(Zeitverstrich und Erinnerungen),
wie auch in seiner Mannigfaltigkeit,

und zwar hier nun als Wechsel von Statik und Dynamik auf der Ebene eines augenscheinlichen Chaos, dass aber in sich und in seiner vernetzten Tiefe einzig (wohl) fraktal ist.
Da sind eben doch vernetzte Strukturen - in Kausalität und auch Zufall.

Da ist Veränderung, da sind Erinnerungen zu Passiertem - und das immer wieder Neue,
was in seiner Gesamtheit scheinbar einer unaufgeräumten, verwahllosten Bodenwelt entspricht,
doch da ist doch genau dieses Li, dass diese Ereignisse weiß - sich selbst als "aufgeschlagen" bemerkt, also ein Teil dieser Veränderungen ist,
ja umso mehr, selbst verändert.

Für mich alles sehr spannend gespiegelt, und geradezu positiv in seiner tatsächlichen Berührebene dieses LI's zu sich und dem Leben - eben, sein Leben - damit handtieren zu können - selbst zu verändern.

Und mit der letzten Strophe(für mich komplett unpassend), beginnt nun dieses LI laut herumzujammern und zu greinen,
wie z.B. :
Zitat:
Zeichnungen wie ich und
kein Spiegel.
Nichts und niemand ist mir ein Spiegel.

Als wolle dieses Li nun Mama und Papa bejammern, ihm doch eine Eisenbahn zu kaufen....

Und sollte der gesamte Text einzig auf eine gewisse Sinnlosigkeit des Daseines hindeuten - zumindest zu diesem LI, dann wäre es mir echt nur eine Mimosen-Jammerei von jemandem, der sich einzig selbst bemitleiden will,

obwohl da doch reale Erkenntnisse im Li statfinden.

Also für mich :
Ohne die letzte Strophe ein sehr realer und positiver Text - eben für das "so" Leben in seiner fraktalen Verquerchtheit, wie auch für die eigenen Aktivitäten Smile,

auch sprachlich gefallen mir diese Kürzel-Strukturen...

Den Titel würde ich auch ändern : "Abgelebt und Aufbegehren"
Warum "abgelebt" ??


ichundso,
habe hier gerne mitgelesen - und mal so nachempfunden,

einen Gruß, Stimmgabel

--


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ichundso
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 30
Beiträge: 190



BeitragVerfasst am: 23.10.2010 00:28    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

vielen dank dir,
schön dass es noch zu einer kritik gekommen ist, die mehr als eine zeile umfasst.

mit dem gejammere könntest du recht haben, auch wenn ich das natürlich nicht gerne so bagatellisieren würde.


_________________
the mongrel cat came home
holding half a head
proceeded to show it off
to all of his newfound friends
he said "I been where I liked
I slept with who I liked
she ate me up for breakfast
she screwed me in a vice
but now I don't know why I feel so tongue-tied"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ich bin so unfassbar traurig und frus... Ottilie Agenten, Verlage und Verleger 67 11.11.2019 19:30 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warum man schreibt, und: für wen. Soleatus Dies und Das 18 03.11.2019 17:49 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frage an Muslime: Wie weit darf in Wu... V.K.B. Sonstige Diskussion 24 30.10.2019 20:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hallo Autoren und Verlage Lilli98 Roter Teppich & Check-In 0 28.10.2019 02:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mein Einstand: Studie zum Thema Spann... RAc Einstand 7 25.10.2019 17:10 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Gießkanne

von EdgarAllanPoe

von MShadow

von hexsaa

von Lapidar

von Einar Inperson

von Versuchskaninchen

von Probber

von Jenni

von Cheetah Baby

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!