14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Die verschobene Optik


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Mein erstes Mal
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MikelM
Geschlecht:männlichErklärbär

Alter: 53
Beiträge: 2
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 26.08.2010 19:52    Titel: Die verschobene Optik eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Prolog


Dieses Buch ist entstanden, weil ich auf der Suche nach Erklärungen für mein Leben, meinem Umfeld, meines Schaffens war.
So wie es viele vor mir, mit mir, und es noch nach mir tun werden!

Auf welcher Suche? Auf der Suche nach noch mehr. Ich konnte mich nie zufrieden geben mit dem was ich hörte, sah und übermittelt bekam, also machte ich mich auf die Suche.

Also auf der Suche nach Antworten über meine momentane Situation, Glück, Liebe, Erfolg, und letztendlich dem Sinn meines Schaffens und meines Lebens.

Nein, Nein ich bin kein Psychiater, noch ein Philosoph, auch kein Guru. Ich bin einfach ich, so wie Du, Sie, Er oder Die. Ein ganz normaler Mensch halt.
Das einzige was mich vielleicht von Ihnen unterscheidet ist das ich in meinen Leben alles hinterfrage und meine eigene Meinung zu all diesen Dinge, wie oben angeführt, bilde.
Sie müssen, meine Meinung nicht teilen!
Sie können darüber nachdenken!
Sich Fragmente herausziehen!
Sie können sich an meinen Erfahrungen und Erkenntnissen ausprobieren!
Darüber forschen, ob meine Meinung zu irgendetwas gut ist!
Es bleibt Ihnen überlassen was Sie mit dieser Lektüre machen werden.
Wichtig ist es hierbei, sich eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und sich vielleicht 1 sec. , 1 min, 1 Std. wohl zu fühlen!
Wichtig ist mir, wenn ich Sie dazu bewegen kann, sich mit Ihrer Wahrnehmung ,in der Sie leben, zu beschäftigen.
Dafür schreibe ich diese Zeilen und widme sie allen Menschen die auch auf der Suche sind, denen es vielleicht nicht so gut geht (physisch oder psychisch), an alle reiche so wie armen Menschen, die meinen das es doch mehr geben müsste, als dass was wir sehen, hören und denken.
Sehen Sie dieses Buch als eine neue Erfahrung, lesen Sie es bis zum Schluss und Sie werden merken, dass wir über Sie gesprochen haben.
Viele Menschen in unserer heutigen Zeit haben das Bedürfnis in Ihrem Schaffen und Leben einen Sinn zu erkennen.
Fragen, Ängste und die Suche nach einem besseren Leben prägen Ihren Alltag. Dennoch schwirren sie umher wie besitzlose Streuner, ohne das zu finden wonach sie suchen.
Viele Möglichkeiten werden ausprobiert und angeboten um etwas Seelenfrieden zu finden Religionen, Esoterik, Motivationtrainings sind einige davon.
Doch viele sehen nur ihre momentane Situation und fragen sich nicht was diese hervorgebracht hat. Also Diagnose statt Ursachenfindung .
Dadurch sind wir alle immer wieder dazu bestimmt die gleichen Fehler, den gleichen Problemen und den gleichen Zustand zu begegnen.
Warum wir so sind wie wir sind, hat jedoch einen Grund und dieser ist es zu erkennen und zu verstehen, wenn wir von einem Sinn sprechen wollen.
Wir alle für uns alleine, leben in einem Mikrokosmos und sind nicht der Mittelpunkt der Welt. Jedoch denken wir dieses und erheben den Anspruch, dass ohne uns nichts existieren kann. Bis hierher alles noch ok. Doch gehen wir mit dem Ganzen ein Stück zurück und erscheinen als Beobachter, dann verschiebt sich die Optik zu dem Ganzen und neues wird uns offenbart.
Auf einmal sind unsere Probleme so klein und sinnlos, dass wir uns fast schämen müssten, dass wir uns so wichtig nehmen.
Wir kratzen an der Oberfläche des Seins und nutzen unsere universalen Kapazitäten für das Momentane und nicht für das Wesentliche. So sind unsere Situationen hausgemacht und borniert.
Dabei ist es eigentlich so einfach, wenn man sich der momentanen Betrachtungsweise lösen könnte und die Dinge des Leben, von einem anderen Blickwinkel betrachten könnte.
Diesem Aspekt wollen wir uns in diesem Buch widmen.
Sich von alteingesessenen Strukturen und Denkweisen zu lösen. Dinge von einer höheren Ebene zu betrachten und die Fähigkeit zu erwerben, Kraft aus dem neuen Wissen und Erkenntnissen, für das eigene Wohl, zu nutzen.

Der Mittelpunkt von allem, ist der einzelne Mensch!
Also werden wir uns genau mit diesem Kapitel befassen!
Ich zeige Ihnen auf, zu welcher Erkenntnis ich gekommen bin!
Ich werde Ihnen anhand Übungen vorzeigen wie Sie fremd gelenkt werden!
Ich zeige Ihnen warum Sie ständig an den gleichen Hindernissen scheitern!
Wir werden gemeinsam Dinge erforschen, die in Ihnen noch niemand gesehen hat, noch nicht mal Sie selbst!
Tiefer und immer tiefer ins innere, Ihres Ich`s!
Ich werde Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie unmittelbar Ihre Gewohnheiten und damit sogar Ihr ganzes Umfeld, nach Ihren Vorstellungen verändern können!
Wir werden Strategien entwickeln wie Sie mit dem erworbenen Wissen Ihre jetzige Lebenssituation geschmeidiger und erfolgsorientiert gestalten können !
Ich werde Ihnen erklären warum „Reichtum Ihr Geburtsrecht“ ist und warum Sie dennoch nicht reich sind!

Also beginnen wir unsere Reise und wünschen uns ein gutes Gelingen!

Achtung!
Diese Lektüre ist nichts für Weicheier, es ist denen gewidmet, die in neuen Erfahrungen und Informationen, eine Chance erkennen und am Schopf packen können!
Jedoch, sollten Sie mit sich und Ihrem Umfeld zufrieden sein,
dann lesen Sie jetzt nicht mehr weiter, sondern schließen Sie dieses Buch, verpacken Sie es in einem schönen Papier, mit einer roten Schlaufe und verschenken Sie es Jemanden der noch auf der Suche ist![/b

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maxicap
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen

Alter: 38
Beiträge: 41



BeitragVerfasst am: 26.08.2010 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mikel,

es gibt sicher fähigere Leute hier, um dein Werk zu beurteilen, aber was mir jetzt als Leser sofort ins Auge sticht, sind die vielen Ausrufezeichen. Vor allem ab "Der Mittelpunkt von allem..." nerven die Ausrufezeichen extrem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MikelM
Geschlecht:männlichErklärbär

Alter: 53
Beiträge: 2
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 26.08.2010 20:02    Titel: Danke für diese Kritik. pdf-Datei Antworten mit Zitat

Da dieses mein erstes Buch ist, möchte ich mich entschuldigen, wenn mein Deutsch etwas zu wünschen übrig läßt.

Werde mit der Korrektur gleich anfangen, danke für deinen Beitrag.
Gruß Mikel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Mein erstes Mal Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Hallo von einer, die auszog, einen or... yoshii Roter Teppich & Check-In 1 28.09.2020 10:56 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Mayday Mayday Verlust an die See JessiLui Redlight District 0 27.09.2020 01:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die verschlossene Tür Natalie2210 Einstand 4 26.09.2020 21:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Online Workshop "Perspektive - D... Pütchen Veranstaltungen - Termine - Events 0 24.09.2020 18:12 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge die Moritat vom grausamen Kuno Tula Trash 8 22.09.2020 00:00 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von hexsaa

von hexsaa

von Ralphie

von Literättin

von Cheetah Baby

von jon

von Biggi

von Leveret Pale

von Franziska

von Jocelyn

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!