14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Fantaisie triste


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EdgarAllanPoe
Geschlecht:männlichPoepulistischer Plattfüßler

Alter: 27
Beiträge: 3309
Wohnort: Greifswald
Bronzene Harfe Die Goldene Bushaltestelle
Goldene Feder Lyrik


Die Tauben
BeitragVerfasst am: 02.08.2010 11:07    Titel: Fantaisie triste eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

    Fantaisie triste


    l’oiseau (son reflet sur l’eau)
    le soleil griffonne l’horizon
    je me sens comme dans un jardin
    vert foncé (avec des fleurs –
    les funérailles de la journée –
    en haut, des oiseaux qui
    murmurent des chansons dans
    l’air froide de mes rêves) :
    août, seul dans les plantes,
    dans mon cœur la fourchette
    qui mange tout – est-ce que
    nous pouvons sentir l’air
    chaud dans nos poumons,
    l’air qui nous libère de nos
    fantaisies d’un faune chantant
    des chansons vertes dans les
    couronnes des arbres ? – je
    me trouve dans les miroirs
    ardents d’une soirée mûre
    comme des mûres – la
    fourchette courante dans mes
    pensées, mon reflet sur l’eau
     



_________________
(...) Das Gedicht will zu einem Andern, es braucht dieses Andere, es braucht ein Gegenüber. Paul Celan

Life is what happens while you are busy making other plans.
- JOHN LENNON, "Beautiful Boy"

Uns gefällt Ihr Sound nicht. Gitarrengruppen sind von gestern. (Aus der Begründung der Plattenfirma Decca, die 1962 die Beatles ablehnte.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azura
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling

Alter: 26
Beiträge: 115
Wohnort: Freiburg


BeitragVerfasst am: 02.08.2010 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt Momente, da wünsche ich mir wirklich, Französisch zu können.

Das Gedicht klingt sehr schön.
Französisch ist aber auch eine schöne Sprache!
Das bisschen, was ich verstanden habe, hat mir gefallen -
aber vor allem hat es Lust auf mehr gemacht, hast du nicht irgendwo eine deutsche Übersetzung davon?

liebe Grüße, Azura
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rheinsberg
Geschlecht:weiblichécrivaine émigrée

Alter: 60
Beiträge: 2660
NaNoWriMo: 35000
Wohnort: Amman
Bronzenes Messer


BeitragVerfasst am: 02.08.2010 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Eddi, comme toujours: Merci.

_________________
"Write what should not be forgotten…" Isabel Allende

"Books are written with blood, tears, laughter and kisses. " - Isabel Allende

"Die größte Gefahr ist die Selbstzensur. Dass ich Texte zu bestimmten Themen gar nicht schreibe, weil ich ahnen kann, welche Reaktionen sie hervorrufen." - Ingrid Brodnig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
EdgarAllanPoe
Geschlecht:männlichPoepulistischer Plattfüßler

Alter: 27
Beiträge: 3309
Wohnort: Greifswald
Bronzene Harfe Die Goldene Bushaltestelle
Goldene Feder Lyrik


Die Tauben
BeitragVerfasst am: 02.08.2010 15:21    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Bonjour Rheinsberg, je suis heureux que tu aimes ce petit poème.

Azura, dir auch vielen Dank. (Ich merke grade, dass es nicht "griffonner", sondern "salir" oder sowas heißen müsste ... Falsch nachgeschlagen. rotwerd )
Also, hier die Übersetzung (auch wenn dabei ganz gewiss einiges verloren geht):

    traurige fantaisie

    der vogel (sein abbild auf dem wasser)
    die sonne verschmiert den horizont
    ich fühl mich wie in einem
    dunkelgrünen garten (mit blumen -
    die totenfeier für den tag -
    oben vögel, die lieder in die kälte
    meiner träume murmeln):
    august, einsam in den pflanzen,
    in meinem herzen die
    alles verschlingende
    gabel -
    werden wir je die warme luft
    in unsren lungen spüren, die luft,
    die uns von den träumen eines fauns
    befreit, der grüne lieder
    in die baumkronen singt? -
    ich find mich im heißen spiegel
    eines abends reif wie brombeeren
    wieder - die gabel gräbt sich
    durch die gedanken, mein abbild
    auf dem wasser


_________________
(...) Das Gedicht will zu einem Andern, es braucht dieses Andere, es braucht ein Gegenüber. Paul Celan

Life is what happens while you are busy making other plans.
- JOHN LENNON, "Beautiful Boy"

Uns gefällt Ihr Sound nicht. Gitarrengruppen sind von gestern. (Aus der Begründung der Plattenfirma Decca, die 1962 die Beatles ablehnte.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jocelyn
Bernsteinzimmer

Alter: 55
Beiträge: 2653
Wohnort: Königstein im Taunus
Das Silberne Fahrrad Ei 1



BeitragVerfasst am: 03.08.2010 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eddie,

ich kann die Schwere der Gabel sehen, hängend an einem ominösen Faden, wie ein Pendel, gegen das die lauten, aber blinden Vögel mit ihren scharfen Schnäbel hacken wollen, aber sie weilen an anderen Horizonten. Wie entspannend dagegen das Treiben auf den warmen, silbernen Wassern, überall hin. Da braucht es keine heißen Spiegel.

Schwüle Auguststimmung.

Gerne gelesen, Jocelyn


_________________
If you dig it, do it. If you really dig it, do it twice.
(Jim Croce)

Die beständigen Dinge vergeuden sich nicht, sie brauchen nichts als eine einzige, ewig gleiche Beziehung zur Welt.
(Aus: Atemschaukel von Herta Müller, Carl Hanser Verlag, München 2009, Seite 198)

"Si Dieu n'existait pas, il faudrait l'inventer."
(Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MagicMushroomTea
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 30
Beiträge: 546
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 03.08.2010 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Bonjour Eddie!

Dein Gedicht ruft Sommergefühle in mir auf. Man hat das Gefühl auf einer Terrasse an einem See zu sitzen und auf das Geschehen um sich herum zu blicken.
Die französische Fassung gefällt mir besser, da das Gedicht auf Französisch (meiner Ansicht nach) melodischer klingt. Da mein Französischunterricht schon wieder etwas länger her ist war ich jedoch froh, dass du eine deutsche Fassung eingestellt hast. smile

Liebe Grüße,
MMT


_________________
"The story of life is quicker than the wink of an eye.
The story of life is 'Hello' and 'Goodbye' until we meet again."­
Jimi Hendrix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Lalala, quelle triste histoire... anna_blume Trash 3 02.05.2010 23:57 Letzten Beitrag anzeigen

BuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Soraja

von hexsaa

von Enfant Terrible

von Berti_Baum

von last-virgin

von Probber

von Valerie J. Long

von Cheetah Baby

von Pütchen

von Enfant Terrible

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!