14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Toi dans l'obscurité


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EdgarAllanPoe
Geschlecht:männlichPoepulistischer Plattfüßler

Alter: 28
Beiträge: 3309
Wohnort: Greifswald
Bronzene Harfe Die Goldene Bushaltestelle
Goldene Feder Lyrik


Die Tauben
BeitragVerfasst am: 06.07.2010 18:45    Titel: Toi dans l'obscurité eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hab nicht aufs Metrum geachtet, sondern mich einfach leiten lassen. Ist ja auch nur ein Versuch, der ruhig schiefgehen darf.

    Toi dans l’obscurité


    Toi dans l’obscurité : Je te vois partir.
    Le chagrin me rétrécit mon cœur affreux,
    je ne peux pas te saisir, te sentir
    dans mes bras, suis caché dans l’hideux
    cage de mes propres sentiments. Écrasé,
    je dois écrire mes anciens vers et le pénombre,
    comme un poète qui doit rester dans ses ombres,
    sur les murs de mon prison vert foncé,
    mes mots comme un jardin des plantes,
    je te décris d’une couleur exhalant,
    d’une couleur qui résiste au soleil,
    aux peurs ombreuses, aux hontes ;
    je te vois partir, pleurer en cachant
    tes ombres, ta bouche vermeille.



_________________
(...) Das Gedicht will zu einem Andern, es braucht dieses Andere, es braucht ein Gegenüber. Paul Celan

Life is what happens while you are busy making other plans.
- JOHN LENNON, "Beautiful Boy"

Uns gefällt Ihr Sound nicht. Gitarrengruppen sind von gestern. (Aus der Begründung der Plattenfirma Decca, die 1962 die Beatles ablehnte.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Theresa87
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 532
Wohnort: bei Berlin


BeitragVerfasst am: 06.07.2010 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß zwar nicht so wirklich, ob ich das Gedicht komplett verstanden habe, aber es hat mich irgendwie berührt. Wenn man es liest, fließt es, und ich finde auch die Reime gelungen.

Ich fühle mit deinem lyrischen Ich mit, trotz der einen oder anderen Vokabel, die mir nicht auf Anhieb geläufig ist. Gut gelungen  Daumen hoch

Kleine Anmerkung: Muss es nicht "mes anciens verses" heißen? Oder fällt das Plural-S weg, da das Wort im Singular bereits auf s endet? (meine Grammatik müsste mal wieder aufgefrischt werden  Embarassed )

Liebe Grüße,
Theresa


_________________
Sprache ist mehr als nur Worte, Sprache ist Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rheinsberg
Geschlecht:weiblichécrivaine émigrée

Alter: 61
Beiträge: 2660
NaNoWriMo: 35000
Wohnort: Amman
Bronzenes Messer


BeitragVerfasst am: 07.07.2010 06:44    Titel: Antworten mit Zitat

Theresa: du hast recht, das Plural-S fällt weg, wenn das Wort auf -s- endet Wink. -es- anzuhängen, ist englisch, denke ich.

Eddie - jedesmal, wenn ich über eines deiner französischen Gedichte stolpere, denke ich, ich sollte viel öfter französische Poesie lesen. Die Sprache eignet sich einfach zu gut dazu.

Von Lyrik verstehe ich aber nichts, kann nur sagen, gern gelesen.


_________________
"Write what should not be forgotten…" Isabel Allende

"Books are written with blood, tears, laughter and kisses. " - Isabel Allende

"Die größte Gefahr ist die Selbstzensur. Dass ich Texte zu bestimmten Themen gar nicht schreibe, weil ich ahnen kann, welche Reaktionen sie hervorrufen." - Ingrid Brodnig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
Theresa87
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 532
Wohnort: bei Berlin


BeitragVerfasst am: 07.07.2010 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Rheinsberg ... dann ziehe ich meine Anmerkung zurück wink

_________________
Sprache ist mehr als nur Worte, Sprache ist Magie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
EdgarAllanPoe
Geschlecht:männlichPoepulistischer Plattfüßler

Alter: 28
Beiträge: 3309
Wohnort: Greifswald
Bronzene Harfe Die Goldene Bushaltestelle
Goldene Feder Lyrik


Die Tauben
BeitragVerfasst am: 07.07.2010 15:30    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Theresa und Rheinsberg, vielen Dank, dass euch dieses Gedichtchen gefällt.
Ja, es heißt wirklich "mes anciens vers", "vers" ist auch schon Singular, und im Plural verändert sich da nichts mehr. wink

Eddie


_________________
(...) Das Gedicht will zu einem Andern, es braucht dieses Andere, es braucht ein Gegenüber. Paul Celan

Life is what happens while you are busy making other plans.
- JOHN LENNON, "Beautiful Boy"

Uns gefällt Ihr Sound nicht. Gitarrengruppen sind von gestern. (Aus der Begründung der Plattenfirma Decca, die 1962 die Beatles ablehnte.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge La vie dans la ville Janus Einstand 1 07.10.2020 09:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dans Anfang [denkt euch einen origine... Dan McGuyne Einstand 10 14.08.2015 12:37 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!