13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig "Schlaf schön..."


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Biestli.
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 23
Beiträge: 20



BeitragVerfasst am: 11.06.2010 19:10    Titel: "Schlaf schön..." eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Warm sollte es nun unter der Decke sein, nun
wo ich doch schon Stunden dort verbringe;
doch ist es nur Kälte,
die mich in der Einsamkeit erreicht
die Gefühle scheinen mit den Tränen aus
dem Gesicht gewischt; mit ihnen die
verbliebende Wärme meines Herzens
ich fühle mich leer, als wäre meine
Seele bereits aus mir geflohen und mit ihr alles
was mich am Leben hält

All die Gedanken, die mich quälen,
beruhen auf meinen Charakter,
auf meine Art und Weise,
die ein jeder zu akzeptieren hätte
Menschen jedoch sehen nicht das Herz an,
sehen nur das, was man ihnen zeigt
Doch das, was ich ihnen zeige, bin nicht ich,
sondern ihr Wunsch, wie ich zu sein hätte
Angst plagt mich, Tag für Tag, Minute um Minute,
ich zu sein, nicht mehr akzeptiert zu werden,
nicht geliebt und einsam zu sein, wie auch jetzt

Ich möcht' mich abwenden von der Welt,
von all dem Schmerz,
der mich aufzufressen scheint,
innerlich meine ich,
denn äußerlich bin ich noch
immer das fröhliche Mädchen,
das ein Lächeln im Gesicht trägt,
getragen von der Hoffnung,
deren Farben langsam in der Dunkelheit verschwimmen

Ich höre,
wie die Tür zu meinem Zimmer aufgeht,
spüre, wie ich zusammenzucke,
versuche den Schlaf vorzutäuschen,
damit auch sie, meine Mutter, zufrieden ist
"Schlaf schön.."
Zwei Wörter,
die alte Gefühle in mir auslösen
Lange, sehr lange Zeit schon ist es her,
da kam sie täglich in mein Zimmer
und schaute,
ob ich, ihre kleine Tochter, schlief
Gab mir einen Kuss und flüsterte mir
"Schlaf schön" ins Ohr.
Kaum beschreibbar die Wärme,
die nun durch meinen Körper strömt,
meine Seele zu erwecken scheint,
die eigefrorenen Tränen erweckt
Denke ich nun an die Zeiten als Kind,
das geliebt war mit all seinen Macken,
malt es mir ein blasses Lächeln auf's Gesicht
meine Wangen befeuchtet durch Tränen,
Tränen der Freude und Hoffnung

Die Angst ich zu sein,
sie schwindet allmächlich,
kriecht zurück in die schwarze Ecke,
aus der es gekommen war,
um nicht einsam zu sein


________________________________

Ich habe mit dem ersten Teil angefangen,
als ich seelisch wirklich am Ende war &
der letzte Teil, der wieder ins Positive geht,
kommt von gestern. (:
Manchmal kann ein 'Schlaf schön' ganz schön was bewirken. ♥



_________________
Habe keine Furcht vor Pein, habe Furcht, dass du ihn nie erleben könntest; das Schönste ist noch immer das Auf und Ab des Lebens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prophet
Autor


Beiträge: 528
Wohnort: überall


BeitragVerfasst am: 18.06.2010 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich liebe Dich so wie Du bist. Sehr eindringlich und berührend für mich.

lg. p.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EdgarAllanPoe
Geschlecht:männlichPoepulistischer Plattfüßler

Alter: 26
Beiträge: 3310
Wohnort: Greifswald
Bronzene Harfe Die Goldene Bushaltestelle
Goldene Feder Lyrik


Die Tauben
BeitragVerfasst am: 18.06.2010 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, wirklich sehr eindringlich, wie schon beschrieben. Ein sehr direkter, schmerzvoller Text, der aber eines nicht vergisst: die Hoffnung auf Besserung.
Da möchte ich gar nicht dran rummeckern, das ist aber auch nicht notwendig.


_________________
(...) Das Gedicht will zu einem Andern, es braucht dieses Andere, es braucht ein Gegenüber. Paul Celan

Life is what happens while you are busy making other plans.
- JOHN LENNON, "Beautiful Boy"

Uns gefällt Ihr Sound nicht. Gitarrengruppen sind von gestern. (Aus der Begründung der Plattenfirma Decca, die 1962 die Beatles ablehnte.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biestli.
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 23
Beiträge: 20



BeitragVerfasst am: 18.06.2010 16:50    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dankeschön für die lieben Kommentare. ♥

edit: selbst ein Fehler gefunden..  Laughing
Kaum beschreibbar die Wärme,
die nun durch meinen Körper strömt,
meine Seele zu erwecken scheint,
die eigefrorenen Tränen erweckt


.. hört sich irgendwie komisch an, nicht ?


_________________
Habe keine Furcht vor Pein, habe Furcht, dass du ihn nie erleben könntest; das Schönste ist noch immer das Auf und Ab des Lebens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azura
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling

Alter: 25
Beiträge: 115
Wohnort: Freiburg


BeitragVerfasst am: 19.06.2010 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ein wirklich schöner und berührender Text.
Wie viel zwei Worte bewirken können...

Einzig: "Verbliebende Wärme meines Herzens" ist falsch, es müsste "Verbleibende" oder "Verbliebene" heißen. smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MagicMushroomTea
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 29
Beiträge: 546
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 19.06.2010 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ein wirklich sehr berührender, emotionaler Text, den du da geschrieben hast.
Du verdienst mit deinen jungen Jahren wirklich Respekt, denn das was du da schreibst könnte glatt aus der Feder eines erfahrenen Schriftstellers stammen.
Hat mir sehr gut gefallen und ich hoffe wirklich, dass es dir jetzt wieder besser geht.


_________________
"The story of life is quicker than the wink of an eye.
The story of life is 'Hello' and 'Goodbye' until we meet again."­
Jimi Hendrix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biestli.
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 23
Beiträge: 20



BeitragVerfasst am: 19.06.2010 18:16    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Azura: Danke für das Kommentar & die Verbesserung. (:
Bei den Wort war ich mir auch mehr als unsicher.  Laughing

Magic ... : Dankeschöön & ja, mir geht es jetzt wieder besser. (:


_________________
Habe keine Furcht vor Pein, habe Furcht, dass du ihn nie erleben könntest; das Schönste ist noch immer das Auf und Ab des Lebens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MagicMushroomTea
Geschlecht:weiblichAutor

Alter: 29
Beiträge: 546
Wohnort: München


BeitragVerfasst am: 20.06.2010 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist schön zu hören! Smile

_________________
"The story of life is quicker than the wink of an eye.
The story of life is 'Hello' and 'Goodbye' until we meet again."­
Jimi Hendrix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biestli.
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 23
Beiträge: 20



BeitragVerfasst am: 08.12.2010 11:17    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

noch kommentare?  Wink

_________________
Habe keine Furcht vor Pein, habe Furcht, dass du ihn nie erleben könntest; das Schönste ist noch immer das Auf und Ab des Lebens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dancingFire
Geschlecht:weiblichSchreiberling


Beiträge: 177
Wohnort: Karlsruhe


BeitragVerfasst am: 08.12.2010 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Biestli.

Ich kann mich den Anderen auch nur anschließen, ich finds toll!
Wirklich sehr gelungen.

smile
Lg Kim


_________________
Wenn du einen hungernden Hund aufnimmst und dafür sorgst, dass es ihm wohlergeht, wird er dich nicht beißen. Das ist der grundlegende Unterschied zwischen Menschen und Hunden. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biestli.
Geschlecht:weiblichSonntagsschreiber

Alter: 23
Beiträge: 20



BeitragVerfasst am: 22.01.2011 17:04    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dankeschön : )

_________________
Habe keine Furcht vor Pein, habe Furcht, dass du ihn nie erleben könntest; das Schönste ist noch immer das Auf und Ab des Lebens.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Buch zu "klein" zum Verlegen? McDuffee Dies und Das 3 21.03.2019 19:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Lesung aus dem neuen Roman "Soju... Blattgold Veranstaltungen - Termine - Events 0 21.03.2019 11:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Funktioniert die Plottechnik "Hä... Nordica Plot, Handlung und Spannungsaufbau 2 20.03.2019 13:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ein Hallo vom "schiffebastler&qu... schiffebastler Roter Teppich & Check-In 6 18.03.2019 12:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der "Fluch des Greisen" Fagus Westfalica Werkstatt 15 12.03.2019 16:18 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Abari

von Hitchhiker

von Soraya

von Jarda

von Nayeli Irkalla

von Carizard

von nebenfluss

von EdgarAllanPoe

von Traumtänzerin

von BerndHH

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!