14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Montagscinematographie


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Prosa mit Zeilenumbrüchen
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EdgarAllanPoe
Geschlecht:männlichPoepulistischer Plattfüßler

Alter: 28
Beiträge: 3309
Wohnort: Greifswald
Bronzene Harfe Die Goldene Bushaltestelle
Goldene Feder Lyrik


Die Tauben
BeitragVerfasst am: 01.02.2010 14:16    Titel: Montagscinematographie eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

    Montagscinematographie



    Den stechenden Geruch
    von Popcorn in der Nase
    (Stechginster?), das Tor
    zum Vergnügen: Schwarzer
    Boden schluckt deine Schritte,
    deine
    langen
    Schrit-
    te,
    Leuchtsterne, an Decken
    und Teppich aufgereiht,
    erinnern dich an funkelnde
    Ideen in den Köpfen der
    Regisseure; tappernde
    Finger auf Tastaturen,
    Dialoge, die aus Gedanken
    zu Papier springen und
    sich
    ent-
    rol-
    len,
    der Atem, der sich in den
    Gardinen verfängt,
    Sommerstaub,
    da draußen,
    im Schnee,
    Herzgeliebte, komm
    zu mir -:
    Oh Jonny, was hab
    ich getan, dass wir uns
    nicht sehen konnten;
    gähnende Sessel, die dich
    verschlucken, wenn du dich
    in sie hineinsetzt, Töne sickern
    aus den Lautsprechern; ein Wort,
    ein Satz, schrumpfendes Licht,
    in die Wandschrunde
    zurück-
    gezo-
    gen;
    erweckt in dir die Erinnerung
    (der Vorhang steigt)
    an Schwarzweiß, klackende
    Geräusche, weiße Gesichter,
    Mienen, Kämpfe, du lehnst dich
    zurück, Sommerstaub: fliehende
    Finger über den Tasten, wie Pferde,
    die über die Steppe ziehen, Autos,
    die durch heiße Straßen rollen -
    das Licht geht aus, François
    Truffaut, es geht los.



_________________
(...) Das Gedicht will zu einem Andern, es braucht dieses Andere, es braucht ein Gegenüber. Paul Celan

Life is what happens while you are busy making other plans.
- JOHN LENNON, "Beautiful Boy"

Uns gefällt Ihr Sound nicht. Gitarrengruppen sind von gestern. (Aus der Begründung der Plattenfirma Decca, die 1962 die Beatles ablehnte.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Prosa mit Zeilenumbrüchen Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen



Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!