16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


licht


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dein-Lieblingsbuch
Geschlecht:männlichGänsefüßchen


Beiträge: 24
Wohnort: Cham


BeitragVerfasst am: 27.12.2009 21:06    Titel: licht eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo,

ich möchte euch einen ganz kurzen Vers vorstellen,
den ich heute beim Durchsuchen meines Laptops
gefunden habe. Ich weiß nicht wann ich diese Zeile
schon geschrieben habe, könnte schon etwas älter sein,
aber ich bin mir nicht sicher, aber mich würde interessieren,
wie ihr diese Zeilen findet...

___
wenn das leben mit der liebe bricht,
wenn dir die sonne in den augen sticht,
dann, dann ist es da, das jüngste gericht...
___

Liebe Grüße

FLO

Weitere Werke von Dein-Lieblingsbuch:


_________________
"Und Tod ist Freude" aus "...wie ausgelebt" von Florian Zach...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype Name
Michael Lüttke
Cholyriker

Alter: 59
Beiträge: 643
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 28.12.2009 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist eine banale ( und leider schlechte ) Schreibübung.
Vielleicht postest du so was in die Talentschmiede.


Michael


_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 70
Beiträge: 8509
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 28.12.2009 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Liebligsbuch

Ich habe Deinen Vers in die Talentschmiede verschoben.
Ich denke, da gehört er hin.
Einem Verleger würdest Du ihn in dieser Form ja vermutlich selbst nicht vorlegen wollen.

LG Merlinor


_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Kür im ersten Licht Zettel Feedback 0 23.02.2022 16:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Weniger Licht HansGlogger Einstand 6 06.01.2022 18:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dystopie-das Licht-Problem Thomas74 Ideenfindung, Recherche 27 31.12.2020 20:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nummer 11 – Das Licht der neuen Zeit Schlomo Phantastisch! 10/2020 19 18.10.2020 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Licht von Valrhoda Westmonster Phantastisch! 10/2020 21 18.10.2020 19:00 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von femme-fatale233

von Dichternarzisse

von Epiker

von Alien78

von DasProjekt

von V.K.B.

von Epiker

von Minerva

von JJBidell

von Enfant Terrible

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!