12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Freitagsnummerologie


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Prosa mit Zeilenumbrüchen
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Noelia
Geschlecht:weiblichPippi

Alter: 33
Beiträge: 1719
Wohnort: Villa Kunterbunt
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 27.11.2009 14:17    Titel: Freitagsnummerologie eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Freitagsnummerologie


In Mathe hatte ich einen Fensterplatz
Ich konnte es nie,
doch Primzahlen mag ich,
jetzt.
Faszinierende Spielerei.

Denn teilt man sie durch sich selbst,
dann bleibt nur (E)eins.
Teilt man sie durch (E)eins,
bleibt nur die Zahl.

Mehr Möglichkeiten gibt es nicht.
Ganz einfach.

Manche Dinge im Leben sind
eine Primzahl.

Aber bevor man weiß, ob die Zahl
oder  (E)eins übrig bleibt,
muss man wagen
zu teilen.

Ganz einfach


Eigentlich

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 38
Beiträge: 19965

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 27.11.2009 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Noelchen!

Sind wir nicht alle ein bisschen Primzahl? Teilt man uns nicht durch eins oder durch uns selbst, sondern durch etwas anderes, brechen wir auseinander. Es ist schon ein mutiges Unterfangen, ausgerechnet das, was sich vermeintlich aller Logik und Plausibilität entzieht (das Leben), mit der angeblich logischsten Sprache der Welt (der Mathematik) zu erklären. Die Relativierung "eigentlich" ist da also mehr als berechnend berechtigt.

Den Fensterplatz in Mathe hatte ich übrigens auch. Ich saß mit dem Rücken zur Klasse und mit dem Gesicht zum Fenster. Das war auch gut so, weil ich meine Fünfen und Sechsen dann direkt durch das Fenster entsorgen konnte (ich hatte für fast jede Mathearbeit ein neues Heft). Am liebsten hatte ich den Satz des Pythagoras. Bis ich begriff, was die räudige Hypothenuse und die Zwillingsschwestern der Katheten damit zu tun hatten, habe ich mich an der Formulierung des gleichschenkligen Dreiecks erfreut. Ich mag gleichschenklige Dreiecke.

Mathematische Grüße,

Martin


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noelia
Geschlecht:weiblichPippi

Alter: 33
Beiträge: 1719
Wohnort: Villa Kunterbunt
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 28.11.2009 20:20    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

MosesBob hat Folgendes geschrieben:
Es ist schon ein mutiges Unterfangen, ausgerechnet das, was sich vermeintlich aller Logik und Plausibilität entzieht (das Leben), mit der angeblich logischsten Sprache der Welt (der Mathematik) zu erklären. Die Relativierung "eigentlich" ist da also mehr als berechnend berechtigt.


Deshalb steht das Wörtchen Eigentlich ja auch da.. Wink

Lieben Dank für deine Rückmeldung.

Noelchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Traumtänzerin
Fähnchen Fieselschreib

Alter: 25
Beiträge: 1209



BeitragVerfasst am: 29.12.2009 17:02    Titel: Re: Freitagsnummerologie Antworten mit Zitat

Huhu Noelia,

nachdem ich wie Georg(ia) den Drachen (alias meinen inneres Faultier) besiegt hatte, wandte ich mich euphorisch diesem Text zu und wurde mit einigen Schmunzlern belohnt. ^^
Um es noch deutlicher zu sagen: Ich fand dein Gedicht äußerst amüsant. Besonders, als ich es mir gerade laut vorgelesen habe. Bin so gut aufgelegt heute. Hm. Mr. Green
Sprachlich sind mir ein paar Dinge aufgefallen:

Zitat:
In Mathe hatte ich einen Fensterplatz
Ich konnte es nie,
doch Primzahlen mag ich,
jetzt.
Faszinierende Spielerei.
Das "jetzt" hat mich gestört. Ich bin über es gestolpert. Vorschlag: Entweder weglassen oder austauschen mit einem anderen Wort? Alternativvorschläge habe ich leider nicht in petto. rotwerd

Zitat:
Denn teilt man sie durch sich selbst,
dann bleibt nur (E)eins.
Teilt man sie durch (E)eins,
bleibt nur die Zahl.
Rasiermesserscharfe Bemerkung, die Wellen schlagen wird. Laughing Kurze Frage: Warum das (E)? Als Fragestellung an den Leser, ob man eins groß oder klein schreibt oder eine stilistische Rafinesse, die ich gerade nicht durchblicke in meiner Unwissenheit? ^^

Zitat:
Manche Dinge im Leben sind
eine Primzahl.
Schönes Bild.

Gern gelesen. smile

LG,
Traumtänzerin


_________________
Title sponsored by Boro, (c) by Alogius
---
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
---
Eine spitze Zunge ist in manchen Ländern schon unerlaubter Waffenbesitz.
---
Dem wird befohlen, der sich selbst nicht gehorchen kann. (Nietzsche)
---
Inquisition war in der frühen Neuzeit der ganz große Burner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noelia
Geschlecht:weiblichPippi

Alter: 33
Beiträge: 1719
Wohnort: Villa Kunterbunt
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 29.12.2009 21:19    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Shocked

Ähm. Ja, puh. *schluck*

Was willstn du hier?  rotwerd  

Nö, Pippi du hast es ins Forum geschmissen, jetzt sieh zu, wie du aus der Nummer mit den Nummern raus kommst..

Liebes Traumtänzerlein, meine Liebe!

Vorab meine erste Reaktion:

Herrschaftszeiten, grab das Ding um Gottes Willen nicht aus und vor allem aber: Rezensiere es bitte nicht wirklich ernsthaft.

Dann habe ich tief geatmet, mich geschämt und nochmal nachgedacht.

Als ich das geschrieben habe, war ich möglicherweise bumsgranatenvoll.
Gilt nicht als Ausrede?
Na schön.

Ich bin nicht in der Lyrik zu Hause und das höchste der Gefühle war bisher dieses Prosastück mit Zeilenumbrüchen.
Durch deinen Kommentar könnte ich mich fast darauf einlassen mich vielleicht doch nochmal mit der Thematik zu befassen und zwar lyrisch. Da brauch ich bloß noch nen guten Lehrer mit einem Stock.

Zum e(E) würde ich gerne was sagen, glaub ich. Ich wollte damit eigentlich ausdrücken, dass ich Zweierlei meine. Einmal die Zahl, also entsprechend für die Mathematik nd einmal als Person, um die Primzahl auf das Leben zu projizieren.

Kann man mich verstehen?
Schwierig?
Ja Pippi dreht nicht richtig, aber vielleicht findet sie ja auf diesem Weg den klitzekleinen Hang der Liebe zur Lyrik.

Janee macht Sinn.

Öhm..

Hilfe?


Vollbreit-Nölchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Traumtänzerin
Fähnchen Fieselschreib

Alter: 25
Beiträge: 1209



BeitragVerfasst am: 30.12.2009 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

lol2
Keine Panik, Pippilein.
Soll ich dir verraten, warum ich's ausgegraben hab?! Laughing Lag daran, dass bei deinen anderen Werken bereits so viele was dazu geschrieben haben, dass mir gar nix mehr zum Zerfieseln übrig blieb. lol2
Altbetagte Lehrer der Lyrik gibt es hier viele, auch wenn viele davon weniger physisch alt , sondern was die geistige Produktivität angeht erfahren sind. lol2 Namen brauch ich wohl keine zu nennen (aber halt mich da raus^^).

Zitat:
Zum e(E) würde ich gerne was sagen, glaub ich. Ich wollte damit eigentlich ausdrücken, dass ich Zweierlei meine. Einmal die Zahl, also entsprechend für die Mathematik nd einmal als Person, um die Primzahl auf das Leben zu projizieren.

Kann man mich verstehen?
Schwierig?
Ja Pippi dreht nicht richtig, aber vielleicht findet sie ja auf diesem Weg den klitzekleinen Hang der Liebe zur Lyrik.

Janee macht Sinn.

Öhm..

Hilfe?
Klar, macht doch eindeutig Sinn. lol2 Sie ersuchen Hilfe, Madam? Leider kann die etwas ratlose traumtänzelnde Zeitgenossin da nicht weiterhelfen. Laughing

LG,
Traumtänzerin


_________________
Title sponsored by Boro, (c) by Alogius
---
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
---
Eine spitze Zunge ist in manchen Ländern schon unerlaubter Waffenbesitz.
---
Dem wird befohlen, der sich selbst nicht gehorchen kann. (Nietzsche)
---
Inquisition war in der frühen Neuzeit der ganz große Burner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noelia
Geschlecht:weiblichPippi

Alter: 33
Beiträge: 1719
Wohnort: Villa Kunterbunt
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 30.12.2009 16:42    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Keine Panik?

Na schön, dann beruhig ich mich wieder.
Ich danke dir sehr, auch wenn es nicht so klang, dass du dich mit dem Text beschäftigt hast. Irgendwie ist es gut, sich damit zu beschäftigen, denn genau das habe ich bei der Entstehung nicht gemacht. Embarassed  Laughing

Obwohl, deine Hilfe hätte ich doch gern mal. Wenn ich mal auf dich zurückgreifen darf.

Pippi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Traumtänzerin
Fähnchen Fieselschreib

Alter: 25
Beiträge: 1209



BeitragVerfasst am: 30.12.2009 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Kein Ding.
Nun ja, was das Zerfieseln angeht musst du ja glaube ich eh nix lernen, du kannst dir ja eine eigene Meinung zu Texten bilden. Zurückgreifen auf meine Hilfe darfst du jederzeit, allerdings glaube ich bist du da bei erfahrerenen Schreibern besser beraten, behaupte ich jetzt mal ganz dreist. Laughing

Freut mich, dass du dir doch die Lupe schnappen willst, dein "Produkt" genauer in Augenschein zu nehmen. Verbessern kann man sich immer. Am Besten anhand von Beispielen. wink

LG,
träumendes Tänzerlein


_________________
Title sponsored by Boro, (c) by Alogius
---
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.
---
Eine spitze Zunge ist in manchen Ländern schon unerlaubter Waffenbesitz.
---
Dem wird befohlen, der sich selbst nicht gehorchen kann. (Nietzsche)
---
Inquisition war in der frühen Neuzeit der ganz große Burner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Prosa mit Zeilenumbrüchen Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von holg

von Nina

von Nordlicht

von Jocelyn

von MosesBob

von Soraya

von Ruth

von Jocelyn

von Schreibmaschine

von sleepless_lives

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!