14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Donnerstagsinsomnie I


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Prosa mit Zeilenumbrüchen
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 40
Beiträge: 20164

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 29.10.2009 23:22    Titel: Donnerstagsinsomnie I eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Donnerstagsinsomnie I

Andere würden sagen, dass du jetzt,
zu dieser frühen Stunde,
tierisch hässlich bist.
Ich nicht.
Deine Haare sind ein wenig fettig
und verfilzt
vom Wühlen in den Kissen,
deine Haut ist schlaff
und aus deinem Mund,
der einen spaltweit offen steht,
rinnt Speichel auf das Laken.

Als ich die Bettdecke anhebe,
merke ich,
dass du ganz frech
einen fahren lassen hast.
Doch nicht nur deswegen hätte ich
allen Grund, sauer auf dich zu sein.
Im Schlaf hast du mich ein paar Mal
getreten,
einmal sogar in meine edelsten Teile.

Ich habe die ganze Nacht
kein Auge zugemacht.

Doch wie du jetzt neben mir liegst,
friedlich, zerzaust
und schlafwarm,
kann ich dir einfach nicht böse sein.
Statt dessen streiche ich
mit meiner Hand über dein Gesicht,
drücke dir
einen dicken Schmatzer
direkt auf deine Schnauze,
schlage die Bettdecke weg
und frage dich:

„Gassi gehen?“



_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandkorn im Muschelschlund
Schreiberling

Alter: 32
Beiträge: 285
Wohnort: DieWeltIstMeinGarten


BeitragVerfasst am: 18.02.2010 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

smile extra lol

_________________
Maybe you remeber me. If not, you get to know me again.

Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.
(Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 40
Beiträge: 20164

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 18.02.2010 14:06    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Benni ist das Glück dieser Erde. Benni ist Batsch.

_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sandkorn im Muschelschlund
Schreiberling

Alter: 32
Beiträge: 285
Wohnort: DieWeltIstMeinGarten


BeitragVerfasst am: 18.02.2010 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

irgendwie macht mich das traurig... Confused blöd wa?
Und dennoch ist es schön! smile extra

zwiegespaltene Gr-- ... Küsschen


_________________
Maybe you remeber me. If not, you get to know me again.

Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet.
(Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 40
Beiträge: 20164

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 18.02.2010 15:30    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

LightVersionXX hat Folgendes geschrieben:
irgendwie macht mich das traurig... Confused blöd wa?
Und dennoch ist es schön! smile extra

Komik ist Tragik in Spiegelschrift. smile


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anuphti
Geschlecht:weiblichTrostkeks

Alter: 55
Beiträge: 3704
Wohnort: Isarstrand
DSFo-Sponsor Pokapro 2015


BeitragVerfasst am: 18.02.2010 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu fällt mir auch etwas ein smile

mitternacht

du kommst spät
und hast
keinen schlüssel dabei

wieso
muss immer
ich aufstehen?

kalte füße
du isst noch was
und kommst endlich ins bett

weich und warm
vorsichtig
stielst du dich unter die decke

kuschelst dich
an meinen rücken
aber nicht für lange

nach einer weile
wird dir zu warm
dein kopf taucht wieder auf

und mit
riesigen unschuldigen
augen

haust du mir deine  krallen ins ohr



Liebe Grüße
Imke


_________________
Learn from the mistakes of others. You don´t live long enough to make all of them yourself. (Eleanor Roosevelt)

You don´t have to fight to live as you wish; live as you wish and pay whatever price is required. (Richard Bach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 40
Beiträge: 20164

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 18.02.2010 16:44    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Daumen hoch lol

Sehr schön.


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anuphti
Geschlecht:weiblichTrostkeks

Alter: 55
Beiträge: 3704
Wohnort: Isarstrand
DSFo-Sponsor Pokapro 2015


BeitragVerfasst am: 18.02.2010 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

tja, was Dir Dein Hund ist, ist mir meine Katze smile



Liebe Grüße
Imke


_________________
Learn from the mistakes of others. You don´t live long enough to make all of them yourself. (Eleanor Roosevelt)

You don´t have to fight to live as you wish; live as you wish and pay whatever price is required. (Richard Bach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 40
Beiträge: 20164

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 18.02.2010 17:00    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Soso, eine Katze. Das kann man aber auf so ziemlich jedes andere Tier übertragen:

Zitat:
mitternacht

du kommst spät
und hast
keinen schlüssel dabei

wieso
muss immer
ich aufstehen?

kalte füße
du isst noch was
und kommst endlich ins bett

weich und warm
vorsichtig
stielst du dich unter die decke

kuschelst dich
an meinen rücken
aber nicht für lange

nach einer weile
wird dir zu warm
dein kopf taucht wieder auf

und mit
riesigen unschuldigen
augen

hältst du mir deinen Rüssel ins Gesicht

Na, wer hat erraten, um welches Tier es sich handelt? Richtig, es ist der Elefant - nicht der Ehemann. lol


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anuphti
Geschlecht:weiblichTrostkeks

Alter: 55
Beiträge: 3704
Wohnort: Isarstrand
DSFo-Sponsor Pokapro 2015


BeitragVerfasst am: 18.02.2010 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing

Laughing

Da bleibe ich doch lieber bei meiner Katze.......

LG
Imke


_________________
Learn from the mistakes of others. You don´t live long enough to make all of them yourself. (Eleanor Roosevelt)

You don´t have to fight to live as you wish; live as you wish and pay whatever price is required. (Richard Bach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 40
Beiträge: 20164

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 18.02.2010 17:05    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

anuphti hat Folgendes geschrieben:
Da bleibe ich doch lieber bei meiner Katze.......

... und ich bei meinem Hund. Wobei so ein Hauselefant mit Sicherheit auch seine Reize hat. Hat schließlich nicht jeder.


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Prosa mit Zeilenumbrüchen Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlung

von V.K.B.

von Maria

von versbrecher

von Gefühlsgier

von DLurie

von Neopunk

von Traumtänzerin

von DasProjekt

von Jana2

von fancy

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!