13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Der Irrwisch


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Vom Verschwinden der Muse
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alogius
Geschlecht:männlichKinnbeber

Alter: 42
Beiträge: 3643

Die Goldene Bushaltestelle Goldene Feder Prosa (Anzahl: 2)


Vom Verschwinden der Muse
BeitragVerfasst am: 29.07.2009 13:00    Titel: Der Irrwisch eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Der Irrwisch

Meine Beine werden schwer. Mache ich einen großen Schritt, so ist er schon kleiner geworden, bevor ich den Fuß in den Grund setze; folgt der nächste, so trete ich noch schleppender auf den kühlen Boden.
Hinter mir liegt der grundlose See, der im Nachtlicht zum Abschied glänzt. Vor mir ist der Pfad, auf dem Spuren deinen Schatten zeichnen. Ich folge ihm nach. Zwischen den schwarzen Bäumen und kahlen Ästen sehe ich die Laterne. Du streckst sie in die Höhe, dass ich dich finden kann. Noch ein paar Schritte, und ich sehe schon die Hütte, die du für uns errichtet hast.
Ich laufe schneller, um dich zu erreichen; achtloser werde ich, doch kann ich mich halten, wenn die Erde nachgibt und das Wasser mir bald zu den Knien reicht. Im Nebeldunst verschwindet zuerst die Hütte, und deine Gestalt ist nicht mehr zu erkennen.
Wohl aber sehe ich das Flämmchen, das mich immer weiter in seine Arme ruft. Ich kann nicht umkehren; der ehemals so schwere Gang ist nun leicht, wie vom Wind getragen.
Vom See her höre ich die Krähen singen, und ich sinke in deinen bodenlosen Schlund.



_________________
Aus einem Traum:
Entsetzter Gartenzwerg: Es gibt immer noch ein nullteres Fußballfeld. Wir werden viele Evolutionen verpassen.
Busfahrer: Tröste dich. Mit etwas Glück sehen wir den Tentakel des Yankeespielers, wie er den Ereignishorizont des Schwarzen Loches verlässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 26
Beiträge: 10333
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 30.07.2009 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Text wie einer dieser Albträume wo man verirrt, halb bewegungslos, nie ans Ziel gelangt. Kaltnass weht zu mir aus deinen Zeilen die ungestillte, ausweglose Sehnsucht, klebrig strecken sich die Tentakel der Hilflosigkeit nach mir. Wie immer hammerstarke Bildersprache, gerade die Beschreibung des Gehens, bis ins feinste Detail mathematisch durchdacht.
Ein alogius-typisches Kleinod, das mir eine Gänsehaut über den Rücken jagt. Ich sage es mal mit Annie Wilkes: "Ich liebe Ihren Geist, Ihre Phantasie".


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Alogius
Geschlecht:männlichKinnbeber

Alter: 42
Beiträge: 3643

Die Goldene Bushaltestelle Goldene Feder Prosa (Anzahl: 2)


Vom Verschwinden der Muse
BeitragVerfasst am: 30.07.2009 22:11    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Oh, hats doch einer bemerkt. smile

Ja, vielen Dank Dir. Schon so lange ist diese Gedankenwelt durch meinen Schädel gekreist, das Irrlicht und all das.
Schön, wenn es gefällt. smile

Danke
Lg
Tom


_________________
Aus einem Traum:
Entsetzter Gartenzwerg: Es gibt immer noch ein nullteres Fußballfeld. Wir werden viele Evolutionen verpassen.
Busfahrer: Tröste dich. Mit etwas Glück sehen wir den Tentakel des Yankeespielers, wie er den Ereignishorizont des Schwarzen Loches verlässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jocelyn
Bernsteinzimmer

Alter: 54
Beiträge: 2655
Wohnort: Königstein im Taunus
Das Silberne Fahrrad Ei 1



BeitragVerfasst am: 19.09.2009 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ein schöner Text.
Leichtigkeit, die bodenlos endet.
Ich mag kurze Texte, die so weite Stimmung erzeugen.

Gerne gelesen, Caecilia


_________________
If you dig it, do it. If you really dig it, do it twice.
(Jim Croce)

Die beständigen Dinge vergeuden sich nicht, sie brauchen nichts als eine einzige, ewig gleiche Beziehung zur Welt.
(Aus: Atemschaukel von Herta Müller, Carl Hanser Verlag, München 2009, Seite 198)

"Si Dieu n'existait pas, il faudrait l'inventer."
(Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alogius
Geschlecht:männlichKinnbeber

Alter: 42
Beiträge: 3643

Die Goldene Bushaltestelle Goldene Feder Prosa (Anzahl: 2)


Vom Verschwinden der Muse
BeitragVerfasst am: 20.09.2009 11:35    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank! smile

Er gehört zu meinen Lieblingen im Dauerbrenner.

Gruß
Tom


_________________
Aus einem Traum:
Entsetzter Gartenzwerg: Es gibt immer noch ein nullteres Fußballfeld. Wir werden viele Evolutionen verpassen.
Busfahrer: Tröste dich. Mit etwas Glück sehen wir den Tentakel des Yankeespielers, wie er den Ereignishorizont des Schwarzen Loches verlässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Vom Verschwinden der Muse Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Der Panther - Rainer Maria Rilke Calicocat Lyrik 1 18.09.2019 15:37 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Da bin ich, der Neue Schnupferich Roter Teppich & Check-In 0 17.09.2019 13:55 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Warten auf das Antwortschreiben der V... Mare Agenten, Verlage und Verleger 25 17.09.2019 13:13 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Rezepte-Thread Kojote SmallTalk im DSFo-Café 5 17.09.2019 13:00 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Der Vorhang fällt Jenni Festival der Flinken Feder 0 15.09.2019 21:30 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Scritoressa

von Fao

von BlueNote

von hexsaa

von Uwe Helmut Grave

von halcyonzocalo

von Jana2

von Jenni

von Nordlicht

von Uenff

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!