16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Mein erstes Mal....


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TiBe86
Erklärbär

Alter: 35
Beiträge: 4



BeitragVerfasst am: 23.05.2009 11:55    Titel: Mein erstes Mal.... eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich bitte um Nachsicht - denn dies ist das erste was ich seit meinem zwölften Lebensjahr geschrieben habe. Ich bitte um Konstruktive Kritik. smile


Zitat:


Dies war kein guter Abend, dessen war sich Moldor bewusst. Der Himmel trug tief schwarze Wolken zur schau und der Wind schoss durch das alte Schloss, wie der Atem der erst kürzlich Gefallenen Krieger. Er konnte sich immer noch nicht erklären, wie es soweit kommen konnte. Beunruhigt schlich er durch das alte Kaminzimmer als es an der Tür klopfte. "Herein", sagte Moldor. Ein Dienstmädchen des Rates trat ein. "Sir Moldor?", fragte sie. Moldor antwortete nicht sofort, er war stehen geblieben und  starrte nun in die Tiefen des prasselnden Kaminfeuers. "Der Rat erwünscht Ihre Anwesenheit.", fuhr sie fort.  Ja, dass hatte er sich gedacht. "Wie ist dein Name?", fragte Moldor, ohne den Blick vom Feuer abzuwenden. "Mein Name ist Mia, Sir", antwortete sie. "Nun, weißt du Mia, es sind Dunkle Zeiten die wir derzeit erleben.", sagte Moldor in einem unheimlich klingenden Ton. "Ich fürchte", fuhr er fort "allerdings das uns noch Dunklere und schwerere Tage bevorstehen.", schloss er und wandte sich vom Feuer ab. "Wenn der Rat das beschlossen hat, was ich befürchte, werden sie uns damit alle ins Verderben stürzen", sagte Moldor mehr zu sich selbst als zu Mia.  "Nun gut Mia, richtet dem Rat bitte aus, das ich gleich kommen werden", sagte Moldor. "Ja, Sir." antwortete das Dienstmädchen und verließ den Raum. Moldor hielt noch einen Moment inne, hob dann sein Schwert vom Tisch, steckte es in die Scheide und verließ ebenso den Raum.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fahrender Gaukler
Geschlecht:männlichGrundgütiger

Alter: 38
Beiträge: 4134
Wohnort: Irgendwo in meinem Geiste
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 23.05.2009 12:09    Titel: Antworten mit Zitat

Moin TiBe86.

Hast den gleichen Fehler gemacht wie ich seinerzeit und die falschen Anführungszeichen verwendet. Diese Klammern ">>" und "<<" sorgen irgendwie dafür, dass der Großteil deines Textes verschluckt wird. Also musst du wohl oder übel diese »«, diese "", oder diese „“ verwenden.

Übrigens ist "Das erste Mal" ein Board, bei dem wir uns mit Kritik arg zurückhalten. Wenn du vorsichtig formulierte Kritik in Form von Anregungen wünschst, ist die Talentschmiede Belletristik wahrscheinlich der bessere Ort für deinen Text. smile

Wenn du eine Verschiebung wünscht, schreibe es bitte hier rein (PNs kannst du glaube ich noch nicht verschicken), ich leite es dann weiter.


Gruß,

~~Der Gaukler

[EDIT] Okay, des Problems mit den Anführungszeichen scheinst du dich schon angenommen zu haben lol2


_________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

(Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TiBe86
Erklärbär

Alter: 35
Beiträge: 4



BeitragVerfasst am: 23.05.2009 12:14    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hey,

Ja, hatte es noch abgeändert smile.

Wäre super wenn du es weiterleiten kannst.


Gruß TiBe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hard2drive
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 63
Beiträge: 108
Wohnort: Köln


BeitragVerfasst am: 23.05.2009 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

"Ich fürchte", fuhr er fort "allerdings das uns noch Dunklere und schwerere Tage bevorstehen."

Hallo,

wenn ich es richtig verstanden habe, entspricht dies nicht der 1. und 2. goldenen Regel von MosesBob. Und das obige Zitat war nur ein Beispiel ...

Ansonsten habe ich hier den Anfang eines beliebigen Fantasy-Textes gelesen. Weder spannend und schon gar nicht originell. Allerdings war der Ausschnitt natürlich auch sehr kurz    Wink

Grüße


hard2drive


_________________
Der Mann in Schwarz floh durch die Wüste, und der Revolvermann folgte ihm.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Skype Name
Hoody
Geschlecht:männlichExposéadler


Beiträge: 2596
Wohnort: Alpen


BeitragVerfasst am: 23.05.2009 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tibe86.

Habe  bisschen Kritik für dich da. Nimm sie nicht persönlich, paar Sachen sind wahrscheinlich Stilsachen oder Geschmackssache. Wäre auch nett wenn du dich uns allen vorstellst:

Zitat:

Dies war kein guter Abend, dessen war sich Moldor bewusst
.
Ich finde zwei war's so kurz hinter einander nicht schön. Da gibt es sicher bessere Alternativen:
Dass heute kein guter Abend war, wusste Moldor von Anfang an, denn der Himmel stellte tiefschwarze Wolken zur Schau und ein pfeifender Wind ließ die Fenster des alten Schlosses zittern.
Als kleine ANregung. Habe dann auch gleich Sätze verbunden. Ich finde es schade wenn man nie lange Sätze benutzt, da sie eigentlich richtig schön sind und solang die Syntax da ist, dann passt es.
Natürlich muss man eine gute Mischung finden aus kurzen - langen und nicht ganz so langen Sätzen. Das mit den Kriegern würde ich draußen lassen.
Zitat:
Wind schoss durch das alte Schloss, wie der Atem der erst kürzlich Gefallenen Krieger.
Ein sehr verwirrender Vergleich. Wenn die Krieger wichtig sind, dann würde ich sie anders einbauen.

Zitat:
Er konnte sich immer noch nicht erklären, wie es soweit kommen konnte

Lass Moldor selber denken. Setze ihn aktiv ein.
Wie konnte es nur so weit kommen, dachte Moldor verbittert und strich mit seinen Fingern/ Und ging zu dem Eichenholz gemachten Tisch/ schmiss noch einen Holzscheitel in das Feuer.
 So wirkt die Szene viel lebendinger.

Zitat:
Beunruhigt schlich er durch das alte Kaminzimmer als es an der Tür klopfte.

Könntest du ja praktischweise mit dem Gedanken verbinden.
Wie konnte es nur so weit kommen, dachte Moldor beunruhigt und schlich durch das alte Kaminzimmer, in der an jeder Ecke ein Spinnennetz hing, als es plötzlich klopfte.

Zitat:
"Herein", sagte Moldor.

Hier findest du sicher was trefferendes.
Befahl, bat, brüllte etc...sagte ist ned sche*.
*sagte ist nicht schön.

Zitat:
Ein Dienstmädchen des Rates trat ein. "Sir Moldor?", fragte sie.

Mach die Szene lebendiger.
Das blonde Dienstmädchen des hohen Rates trat ein und mit einen respektvollen Gesichtsausdruck fragte sie : "Sir Moldor?".
Natürlich können wir das auch so schreiben um es noch lebendiger  zu machen:
Das blonde Dienstmädchen des Rates trat ein und respektvoll fragte sie:
Oder
trat ein und fragte respektvoll:
So weiß der Leser gleich das dass Mädchen blond ist, hohen Rates muss man nicht unbedingt schreiben, und dank des respektvollen Gesichtsausdruckes wissen wir, das sie kein freches Dienstmädchen ist, sondern ein 08/15 - was nicht verkehrt ist, ist ja nur eine Nebenfigur.

Zitat:
Moldor antwortete nicht sofort, er war stehen geblieben und starrte nun in die Tiefen des prasselnden Kaminfeuers.

Auch hier aktiver schreiben oder besser gesagt kürzer.
Er antwortete nicht sofort, sondern starrte in die Tiefen des prasselnden Kaminfeuers.
Oder so ähnlich. Auch verwende nicht so oft den Namen Moldor, das reißt den Leser aus einer Szene heraus. Traue dich ruhig mehr er's zu benutzen, hatte davor auch erst vor kurzen sehr viel ANgst das es dumm klingt, aber wenn man die Sätze richtig aufbaut und abwechslungsreich dann fällt einen das er gar nicht auf und es ist viel persönlicher als so ein "Moldor".

Zum restlichen Abschnitt: Mehr Gefühl, lass die beiden mehr reden.
Lass Moldor mehr fühlen, lass das DIenstmädchen irgendwelche Gesten oder sonst was ausführen und bla. Habe dir ja oben eine kleine SKizze gegeben wie man es machen kann.

Also ich hoffe du postest noch mehr =)


lg Hubi


_________________
Nennt mich einfach Hubi oder J-da oder Huvi : D

Ich bin wie eine Runde Tetris. Nichts will passen.

"Ein schlechter Schriftsteller wird manchmal ein guter Kritiker, genauso wie man aus einem schlechten Wein einen guten Essig machen kann."
Henry de Montherlant

"Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, so muss man erst richtig anfangen."
Konrad Adenauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TiBe86
Erklärbär

Alter: 35
Beiträge: 4



BeitragVerfasst am: 23.05.2009 20:16    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo,

Hard2Drive, dank dir erst mal für deine Kritik. Natürlich ist dies nur ein sehr kurzer Ausschnitt aus der eigentlichen Geschichte smile.

Jarda, dank dir erst mal für die wirklich ausführliche Kritik. Werde den Text auf jeden fall noch überarbeiten und ihn dann erneut reinstellen.

Das mit dem Vorstellen werd ich morgen machen smile.

Schönen Abend noch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 87
Beiträge: 743
Wohnort: 89250 Senden


BeitragVerfasst am: 26.05.2009 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Dies war kein guter Abend, dessen war sich Moldor bewusst. Der Himmel trug tief schwarze Wolken zur schau und der Wind schoss durch das alte Schloss, wie der Atem der erst kürzlich Gefallenen Krieger.

"tiefschwarz" ist ein Wort. "Schau" schreibt man groß. Der Wind schießt nicht. Er faucht, heult, stöhnt, fegt und dergleichen. Kauf dir mal ein Synonym-Wörterbuch. Gefallene Krieger atmen nicht mehr, sie sind gewöhnlich tot.
Zitat:
Er konnte sich immer noch nicht erklären, wie es soweit kommen konnte. Beunruhigt schlich er durch das alte Kaminzimmer als es an der Tür klopfte. "Herein", sagte Moldor.
Ein Dienstmädchen des Rates trat ein. "Sir Moldor?", fragte sie.
Moldor antwortete nicht sofort, er war stehen geblieben und starrte nun in die Tiefen des prasselnden Kaminfeuers.

Er schlich? Gewöhnlich geht ein nachdenkender Mensch hin und her. Man starrt in Feuer. Nicht "in die Tiefen des" Feuers. Oder man sieht in die Glut. Und mache Absatzschaltungen, wie ich es hier zeige.
Zitat:
"Der Rat erwünscht Ihre Anwesenheit.", fuhr sie fort.
 Ja, das hatte er sich gedacht. "Wie ist dein Name?", fragte Moldor, ohne den Blick vom Feuer abzuwenden.
 "Mein Name ist Mia, Sir."  antwortete sie.

Er wird wohl eher fragen: "Wie heißt du?" und ganz sicher ist die Antwort schlicht und einfach: "Mia, Sir."
Zitat:
"Nun, weißt du Mia, es sind Dunkle Zeiten die wir derzeit erleben.", sagte Moldor in einem unheimlich klingenden Ton. "Ich fürchte", fuhr er fort "allerdings das uns noch Dunklere und schwerere Tage bevorstehen.", schloss er und wandte sich vom Feuer ab. "Wenn der Rat das beschlossen hat, was ich befürchte, werden sie uns damit alle ins Verderben stürzen", sagte Moldor mehr zu sich selbst als zu Mia.

Sehr unglückliche Passage. Warum sagt er das dem Dienstmädchen? Das geht sie einen feuchten Kehricht an, außerdem nahm ein Herr von Stand Dienstboten gar nicht wahr, die waren sowas wie Möbelstücke. Er kann auch nicht schließen und doch gleich weiterreden. Und in dem Stück sind einige Rechtschreibfehler! Korrigiert:
"Ach, Mia, es sind dunkle Zeiten, die wir derzeit erleben.", sagte Moldor düster."Und ich fürchte, dass uns noch dunklere und schwerere Tage bevorstehen." Er wandte sich vom Feuer ab. "Wenn der Rat beschlossen hat, was ich befürchte, wird er uns damit alle ins Verderben stürzen." Moldor sagte das wohl eher zu sich selbst als zu dem Mädchen, das ihn verständnislos ansah.
Zitat:
"Nun gut Mia, richtet dem Rat bitte aus, das ich gleich kommen werden", sagte Moldor.
"Ja, Sir." antwortete das Dienstmädchen und verließ den Raum.
Moldor hielt noch einen Moment inne, hob dann sein Schwert vom Tisch, steckte es in die Scheide und verließ ebenso den Raum.

Das unterstrichene muß weg. Ist überflüssig. Nach alledem, was ich bisher in diversen Filmen sah, lag das Schwert nicht auf dem Tisch, sondern es steckte in der Scheide, und diese hing samt dem Waffengurt an der Wand. Keinesfalls läßt man in Wohnräumen blanke Schwerter herumliegen.
Also: ...er nahm den Waffengurt vom Haken und legte ihn sich um.
Zweimal nacheinander "verließ den Raum". Sehr schlecht. Also:
"Ja, Sir." antwortete das Dienstmädchen und ging.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TiBe86
Erklärbär

Alter: 35
Beiträge: 4



BeitragVerfasst am: 26.05.2009 22:12    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo,

auch Dir (Sie?) noch mal vielen Dank für die vielen Tipps. Derzeit bin ich dabei den Abschnitt zu überarbeiten, allerdings ist im Moment meine Zeit relativ knapp. smile

Ich werde den Text sobald ich fertig bin auf jeden Fall wieder ins Forum stellen.


Schönen Abend!

TiBe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge mein körper und ich Perry Werkstatt 0 13.05.2022 00:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge schau mal an Berni Feedback 2 11.05.2022 11:21 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hi, mein Name ist Tisssop Tisssop Roter Teppich & Check-In 0 10.05.2022 16:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wichtig: Und das war’s für dieses Mal … Michel Phantastisch! 4 20.04.2022 20:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vater mein Hera Klit Feedback 0 19.04.2022 14:05 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!