13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Guten Morgen Herr Knobel


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pYvUs
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 31
Beiträge: 2
Wohnort: Mönchengladbach


BeitragVerfasst am: 28.04.2009 18:13    Titel: Guten Morgen Herr Knobel eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vorweg:
Das hier ist meine erste Kuzgeschichte. Ich habe keinerlei Übung und Vorwissen, bin aber immer offen für Kritik oder sogar Lob. Danke!

Guten Morgen Herr Knobel

Guten Tag, mein Name ist Peter Knobel und ich möchte Ihnen einen Tag aus meinem Leben erzählen.
Es fing eigentlich ganz normal an. Ich wachte pünktlich um 6:00 Uhr morgens auf und wollte ins Badezimmer gehen. Trotz das ich auf dem Weg dorthin in die Pizza vom Vortag trat war ich gut gelaunt. Immer die Uhr im Auge begann ich mich zu duschen. Erst ungewollt kalt, dann ungewollt heiß. Nachdem ich feuerrot gebrannt die richtige Temperatur gefunden hatte konnte ich endlich in Ruhe duschen. Als ich fertig war sprang ich gut gelaunt aus der Dusche. Ein Blick auf die Uhr verriet mir, 6:00 Uhr, wie vor 15 Minuten…..wie vor 15….Minuten….. Schnell begriff ich das meine Uhr stehen geblieben war und meine scheinbare Pünktlichkeit wirklich nicht mehr als ein Schein war. Der Funkwecker in der Küche machte mir daraufhin schlagartig klar das es 7:05 Uhr war. Also 5 Minuten nach Arbeitsbeginn.
Leicht panisch und fluchend rannte ich also halbnackt durch die Küche und schmierte mir ein Brot. Bis dahin war mir noch nicht klar das die Klasse 5b des Gymnasium Hobenknecht heute Morgen einen Ausflug an der Ruhr geplant hatte der, wie es der Zufall wollte, um 7:05 Uhr an meinem Küchenfenster angelangt war. Naja, so schlimm war es ja nicht. Ich hatte ja immer noch mein Handtuch umgebunden. Das einzige Blaukarierte, eben soeins wie das Blaukarierte das halbnass auf der Treppe lag….. O.o
Ja, lacht ruhig. Das taten die Kinder auch als ich entblößt mit dem Käsebrot in der Hand vorm Fenster stand! Ich ergriff schnell die Flucht zurück in Richtung Schlafzimmer und beschloss, nachdem ich dem Pizzamatsch knapp ausweichen konnte, mich doch besser Anzuziehen.
Das war ein schlechter Start! Mehr nicht! Setz dich schnell auf dein Fahrrad und fahr die 3 km zur Arbeit und es wird alles gut!
So jedenfalls meine Theorie. Diese bestätigte sich auch vorerst. Ich stieg mit dem Aktenkoffer in der Hand und im Anzug auf mein Fahrrad, stellte meinen mp3player auf max und fuhr durch die Fußgängerzone. Doch ich wurde das Gefühl nicht los das irgendwas nicht stimmte. Irgendwas war nicht in Ordnung, denn die Leute schauten mir entgeistert hinterher. Meine Hose war zu und meine Krawatte gebunden. Also was war los?
Den Grund dafür erfuhr ich an der nächsten Kreuzung, als mir eine Frau mit voller Wucht ihr Handtasche gegen den Kopf knallte. „Sie Tierquäler! Perverses Schwein!“ das waren ihre Worte. Als ich den mp3spieler ausstellte begriff ich wo das Problem lag. Jetzt erst verstand ich auch was mein kleiner Sohn meinte als er gestern sagte: „Papa, Schnuckie(das ist unser Meerschweinchen) spiet gerne mit Fahrrädern!“ Ich blickte langsam zurück und sah das ich ein rotes Stück Matsche hinter mir herzog welches ein Schild mit der Aufschrift „Schnuckie“ trug. Verzweifelt probierte ich der Frau mein Missgeschick klar zu machen und band das „Tier“ von meinem Fahrrad. Nein! Keine Zeit für ausgiebige Erklärungen, es ist schon 7:40 Uhr! Also warf ich das Meerschweinchen(oder was davon übrig war) kurzer Hand mit den Worten: „ Ach da war das Mett von gestern!“ in einen Mülleimer und fuhr so schnell ich konnte weg!
Angekommen auf der Arbeit parkte ich mein Fahrrad und betrat mein Büro.
Auf meinem Schreibtisch, ein Berg von Blätter der die Aufschrift : „ Wichtig! Bis Mittag erledigen“ trug. Also schnell den Pc hochfahren und abtippen. Wäre ja auch kein Problem gewesen….wenn mein Chef nicht ins Büro eilte und aufgebracht schrie: „Knobel! Ich brauche Ihre Hilfe bei Lagerinspektion!“
Wow! Eine Change sich beim Chef gut zu stellen! Sofort ergriff ich meine Jacke und folgte dem Chef ins Lager! Angekommen sagte dieser: „Knobel, ich weiß Sie sind ein zuverlässiger und verantwortungsbewusster Angestellter, deshalb möchte ich Sie bitten das Lager aufzuräumen.“  Ich sagte voller Begeisterung:“Selbstverständlich! Abgesehen von meiner Arachnophobie und meinem Brandneuen Anzug steht dem nichts im Wege. Es ist ja auch üblich als Architekt das Lager aufzuräumen und zu säubern Sie Arschloch!“ Zumindest wollte ich das sagen… Die Wirklichkeit lag dann eher bei einem: „Ok Chef“
Nach 3 Stunden war ich fertig und die Mittagpause winkte. Ich ging also in Richtung Kantine um etwas zu essen. Mein Frühstück fiel ja leider wegen Klasse 5b aus. Heute im Angebot war: Mettbrötchen. WOW!...das weckt Erinnerungen! Aber egal. Aß ich halt ein Meerschweinchen…ähm…Mettbrötchen!
Nach der Mittagspause lagen nur noch 4 Stunden vor mir Smile
Endlich mal etwas positives! Doch sogleich wurden meine Hoffnungen zerstört, denn die Sekretärin, Frau Holzblüte, kam blitzartig in mein Büro und fragte nach den wichtigen Unterlagen die ich bearbeiten sollte. Blitzschnell ergriff ich das Wort und sagte : „Ich musste das Lager säubern und etwas Meerschweinchen essen denn Klasse 5 b hat mich vom Frühstück abgehalten weil mein Handtuch auf der Treppe lag! „
War wohl nicht die perfekte Erklärung….Sie schüttelte den Kopf und verließ den Raum mit den Worten: Bis heute Abend ist das fertig!
„Ja, Frau Kotztüte…ähm...Holzblüte!“
Dann endlich war Feierabend. Ich schwang mich also auf mein Fahrrad und fuhr so schnell ich konnte in Richtung Zuhause. Vorbei an der Müllabfuhr, Blutspuren und der Polizei, welche ein Schild mit der Aufschrift „Schnuckie“ in der Hand hielt.
Zuhause angekommen legte ich mich aufs Sofa und wollte Fernsehen. Als ich einschaltete begannen grade die Nachrichten. Zur selben Zeit kam mein kleiner Sohn zu mir und fragte: „Papa, warum hat das rote Ding da im Fernsehen das Schild von Schnuckie um?“
NEIN! Ich antwortete nicht sondern beschloss mich einfach in meinem Zimmer einzuschließen und zu schlafen! Denn das war genug!

ENDE

 Rolling Eyes



_________________
Gelegenheitsschreiber, kein Profi!

"Sarkasmus ist nur eine Art aus etwas schlechten das Gute zu gewinnen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoody
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2604
Wohnort: Alpen


BeitragVerfasst am: 28.04.2009 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo pyVvUs, man merkt das du noch nicht so lange schreibst.

Der Text gefiel mir jetzt nicht so gut. AN manchen Stellen jedoch war dein Humor witzig.
Zitat:
Dann endlich war Feierabend. Ich schwang mich also auf mein Fahrrad und fuhr so schnell ich konnte in Richtung Zuhause. Vorbei an der Müllabfuhr, Blutspuren und der Polizei, welche ein Schild mit der Aufschrift „Schnuckie“ in der Hand hielt

Das hier zum Beispiel. Aber der Rest...naja.
Konnte alles flüssig lesen. Zwar gabs ein paar Wortwiederholungen und der Anfang war etwas langweilig. Aber für das erstemal passt es ja eigentlich. Du wirst dich sicher noch steigern. Wichtig ist viel schreiben und viel hier im Forum "abhängen"  Laughing
Schau dir einmal Ralphis Schreibwerkstatt oder den Leitfaden ein.

lg Hubi.

PS: Was sollen da eigentlich die zwei SMiles da im Text?


_________________
Nennt mich einfach Hubi oder J-da oder Huvi : D

Ich bin wie eine Runde Tetris. Nichts will passen.

"Ein schlechter Schriftsteller wird manchmal ein guter Kritiker, genauso wie man aus einem schlechten Wein einen guten Essig machen kann."
Henry de Montherlant

"Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, so muss man erst richtig anfangen."
Konrad Adenauer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pYvUs
Geschlecht:männlichAbc-Schütze

Alter: 31
Beiträge: 2
Wohnort: Mönchengladbach


BeitragVerfasst am: 28.04.2009 18:32    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke für die Kritik werde ich mir zu Herzen nehmen.

PS: Die Smilies sind einfach reingesprungen, ich konnte sie nicht aufhalten... Mad


_________________
Gelegenheitsschreiber, kein Profi!

"Sarkasmus ist nur eine Art aus etwas schlechten das Gute zu gewinnen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Guten Abend, alle miteinander! ChiaraBlueberry Roter Teppich & Check-In 3 08.03.2019 18:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Guten Tag, Erlauchte Runde Baron von Feder Roter Teppich & Check-In 4 20.02.2019 16:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Guten Horror und/ oder Fantasy schrei... Tinkseltown Plot, Handlung und Spannungsaufbau 14 19.01.2019 13:02 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Guten Abend zusammen Galdaphrax Roter Teppich & Check-In 3 03.01.2019 20:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge !Guten Morgen! Pirriley Roter Teppich & Check-In 5 29.12.2018 01:07 Letzten Beitrag anzeigen

BuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlung

von JJBidell

von agu

von Bawali

von Lady_of_words

von Cheetah Baby

von Klemens_Fitte

von hexsaa

von Alien78

von nebenfluss

von Boro

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!