13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Sicherheitsabstand


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 26
Beiträge: 10333
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 28.05.2009 20:02    Titel: Sicherheitsabstand eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

unsere Hände
in Handschellen aus Spinnweben

sprechend, tröstend, ratend
strecke ich mich über den Zaun
nicht näher
nur in deine Richtung

meine Schulter im Türspalt
stütz dich daran
ich werde nicht zittern
am Zaun stütze ich mich

setz deinen Strohhalm ans Schlüsselloch
und puste deinen Schmerz hinein
auf meiner Seite ist die Luft neblig
aber rein

Umarmungen durch Glas
ich zittere nicht
ich bin nicht hier



_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Eredor
Geschlecht:männlichDichter und dichter

Moderator
Alter: 27
Beiträge: 4690
Wohnort: Heidelberg
Das silberne Stundenglas DSFx
Goldene Harfe Pokapro III & Lezepo I


Traumtagebuch
BeitragVerfasst am: 28.05.2009 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hi mala Kriimel,

Dein Gedicht weckt starke Gefuehle in mir und zeigt wieder einmal, wie gut deine Texte sein koennen smile

Ich habe wirklich nichts zu bemaengeln. Es zeigt einfach gut dieses Gefuehl von Distanz und Anwesenheit zum selben Zeitpunkt.

Auch deine BIlder sind schoen.

lg Dennis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
konkret
Geschlecht:männlichSchreiberassi

Alter: 52
Beiträge: 52



BeitragVerfasst am: 29.05.2009 05:53    Titel: Antworten mit Zitat

die Wortwiederholung des Zaunes (kurz hintereinander ) könntest Du möglicherweise etwas umgehen, in einem kurzen Gedicht ( welches sonst sehr angenehm ist ) beißen solche prägnanten Worte wie Zaun, schon das Auge.

Hmm, was gibt es denn da ?... Einfriedung, Wehr, Brüstung...

Handschellen aus Spinnweben...das gefällt mir sehr, - durch Zeit (vielleicht des nicht-kommunizierens ) Gefangener der eigenen Unfähigkeit, ich interpretiere es für mich so.
Gerne gelesen .

grußma
wiesel


_________________
Und ist der Kunst die Welt zu klein, schafft sie sich eine neue.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 26
Beiträge: 10333
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 29.05.2009 13:24    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@ Eredor: Ja sag amal, schlägt's jetzt 13? Blink Du hast nichts auszusetzen, und dir gefallen die Bilder?! Keine komplizierte Metaphorik, keine unverständlichen Bilder, keine schwierige Interpretation?!  Shocked  Laughing
Nein im Ernst: Das hier war ein reines Gefühlsgedicht, dass ich genauso spontan niedergeschrieben habe, wie es mir in den Sinn kam. Ich habe mir keine Gedanken um Form, Aufbau etc. pp. Fast schon zu primitiv.
Danke, dass es dir trotzdem gefallen hat!

@ konkret: Auch dir danke ich für deinen Kommentar, auch wenn ich mit dem Synonymvorschlag nicht ganz einverstanden bin. Das Gedicht ist bewusst schlicht, einprägsam gehalten, und nachdem "Zaun" ein Schlüsselwort ist, erscheint es mir persönlich nicht nötig oder passend, es einfach um des Ausdrucks wegen zu ersetzen.


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Mana
Mensch

Alter: 35
Beiträge: 2614
Wohnort: Düsseldorf


Apollon
BeitragVerfasst am: 30.05.2009 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss nicht warum, aber mir fehlt in diesem Gedicht das Wort Mauer. Wenn ich es lese, liegts schon auf meinen Lippen, und wartet nur darrauf, dass tatsächlich eine Mauer vorkommt.

Naja, egal.
An Bildern fehlts dir ja nicht, aber ich finde diese Bilder gehen manchmal in verschiedene Richtungen.

Handschellen stehen ganz klar für Freiheitsberaubung, den Verlust von Freiheit. Spinweben lassen etwas alt und vernachlässigt wirken. Die kombination von beidem ist mir nich ganz so geheuer. Vorallem Spinnweben kann ich einfach so entfernen, Handschellen nicht, sie schränken mich ein. Ist das ein gewollter widerspruch? Mir kommt ungewollt vor.-
Mich würden Metaphern und Bilder beeindrucken, die mehr zueinnander passen, und weniger Sprünge verursachen. Zu Handschellen passen Gitter, Mauern, Stacheldraht, etc.
Zu Spinnenweben, Kokon, Ranken, Hügel etc.

Verstehst was mir durch den Kopf geht?

Gruss Ralf


_________________
Der Verstand schreibt mit Tinte, das Herz mit Leidenschaft...

Wissenschaft ist ein stahlharter Metalldildo zum umschnallen.- Vince Masuka

Mein Lieblingsepigramm:
"Ich selbst bin Ewigkeit, wenn ich die Zeit verlasse
Und mich in gott und gott in mich zusammenfasse." von Johannes Scheffler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 26
Beiträge: 10333
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 30.05.2009 09:10    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Vielen Dank Ralf, es ist schön, mal wieder was von dir zu lesen, du machst dich ja oft sehr rar.
Doch, die Handschellen aus Spinnweben waren eine gewollte Metapher, der Kontrast zwischen der Spinnweben (da denke ich nicht unbedingt an alt und verfallen, eher an die Zerbrechlichkeit, die Sprödheit der Spinnweben) und den Handschellen war durchaus gewollt. Er sollte zeigen, wie instabil die Bindung zwischen den lyrischen Wir ist. Einerseits aneinandergebunden, andererseits ... verstehst du, was ich meine?
Deine Kritikpunkte bezüglich "sprunghafter" Metaphorik kann ich nachvollziehen, auch wenn ich hier nicht ganz zustimme. Es war nicht meine Intention, eine "Assoziationspalette" aufzubauen und alle Metaphern aufeinander abzustimmen. Es ging eher darum, die Geschichte einer Freundschaft, die keine ist, zu erzählen.
Statt "Mauer" habe ich bewusst "Zaun" gesagt. Einerseits, weil Mauer sehr abgedroschen ist. Andererseits, weil Zaun meiner Ansicht nach weniger dramatisch, ja fast harmlos klingt. Ein Zaun, was ist das schon? Man kann, so stellt man sich vor, ganz leicht drüber. Wenn er sich aber zwischen Menschen stellt, kann er undurchdringlicher sein als jede Mauer. Klingt das halbwegs logisch?


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Sicherheitsabstand Hallogallo Werkstatt 0 02.05.2018 09:09 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!