16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


RECHERCHE Polizei und Recht: Fragen und Antworten


 
Gehe zu Seite  1, 2, 3 ... 32, 33, 34  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14509
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 02.12.2008 01:56    Titel: RECHERCHE Polizei und Recht: Fragen und Antworten eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Edit:
Boro hat Folgendes geschrieben:
Ihr sucht für eines Eurer Werke dringend nach Informationen, kommt aber bei Eurer Recherche auf keinen, grünen Zweig? In diesem Thread könnt Ihr Eure Fragen posten - diejenigen, die es wissen, posten bitte die Antwort darunter - inklusive eventueller Links zu Fundstellen im Internet.

Hinweise:
  • Für allgemeine Recherchefragen und medizinische Recherchefragen gibt es jeweils einen eigenen Thread
  • Die Fragen bitte immer fett schreiben, damit man sie besser von den Antworten unterscheiden kann!
  • außerdem sollte die Überschrift möglichst informativ sein.
  • Bitte achtet darauf, dass hier kein SmallTalk entsteht. Also keine unbrauchbaren Info's, wie "Schau doch mal bei Google", Danksagungen oder Kurzkommentare.

Wenn jeder der hier postet darauf achtet, dass nur Fragen und Antworten die zum Thema passen hier stehen, kann hieraus eine Art Nachschlagewerk entstehen. Dies ist auch das anvisierte Ziel. Welche Fragen ihr stellt ist egal, es muss nur ein medizinisches Recherchethema sein und keine allgemeinen Frage.

LG

Martin


Nachdem sich dieser Thread zum allgemeinen Thread für Fragen zu Polizei und Recht entwickelt hat, bitte Fragen dazu unten posten.



Ihr Lieben smile

Hat jemand gute Links zur Polizeiarbeit? Speziell geht es mir um die deutschen Bezeichnungen - welche "Abteilung" übernimmt was, ab wann werden bei Mordfällen höher geordnete Stellen hinzugezogen etc.

Man hört ja meist nur, wie es im amerikanischen Bereich läuft.

Und sollte jemand noch gute Krimi-Schreib-Seiten gefunden habe, auch die nehme ich gerne wink

Ich habe auch schon selbst einiges gefunden, wie z.B. über die Nikola Hahn-Seite etc.

Aber weitere Tipps sind herzlich willkommen!

Danke wink

Liebe Grüße, Pütchen


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JGuy
Geschlecht:männlichMann spricht deutsch


Beiträge: 341
Wohnort: Saarpfalz
Ei 8


BeitragVerfasst am: 02.12.2008 02:05    Titel: Antworten mit Zitat

Aber da bist du doch bei mir genau am Richtigen.
Wenn du in irgend einer Form Fragen zur Polizeiarbeit in Deutschland hast, kann ich sie dir gerne beantworten, vorausgesetzt natürlich, es handelt sich nicht um geheime Verschlusssachen.
Aber sei gewarnt: Die Polizeiarbeit ist in der Wirklichkeit oft nicht so geschichtentauglich und wie die meisten Krimis zeigen: Überzogenes und Erfundenes, was etwas Dramatik in die Sache bringt, verkauft sich scheinbar besser.


_________________
... on the other hand, a little knowledge and a vivid imagination can really make a person cuckoo.
-Wilson Wilson jr.-

Writer's block is a fancy term made up by whiners so they can have an excuse to drink alcohol.
-Steve Martin-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14509
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 02.12.2008 02:16    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hi JGuy,

ganz ehrlich hatte ich heimlich darauf gehofft, dass du so etwas sagen würdest, ich wollte dir aber die freie Wahl lassen, ob du wirklich auch in deiner Freizeit/Hobby so etwas tun möchtest wink

Ich werde mir mal ein paar gezielte Fragen überlegen und dann auf dich zurückkommen, ist das okay? Soll ich das hier für alle oder per PN machen?

Generell soll sich mein Krimi/Thriller auch nicht hauptsächlich mit der Polizeiarbeit beschäftigen, aber man möchte ja nichts falsch machen wink
(gerade das, welche Bezeichnung und wer dann gerade bei Serienkillern übernimmt, gibt es auch sowas wie FBI etc. ...)
Ich habe zwar ein paar Bekannte bei der Polizei, aber da diese nicht wissen, dass ich schreibe ... na ja - da würde ich nicht so gerne fragen ... Rolling Eyes

Ganz vielen herzlichen Dank für dein Angebot!

Liebe Grüße, Pütchen

(P.S. Und das Lob für deine Geschichte hatte ich schon davor geschrieben, das war unabhängig hiervon wink lol Und ganz ehrlich gemeint! smile extra


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JGuy
Geschlecht:männlichMann spricht deutsch


Beiträge: 341
Wohnort: Saarpfalz
Ei 8


BeitragVerfasst am: 02.12.2008 02:27    Titel: Antworten mit Zitat

Puetchen hat Folgendes geschrieben:
Ich werde mir mal ein paar gezielte Fragen überlegen und dann auf dich zurückkommen, ist das okay? Soll ich das hier für alle oder per PN machen?

Das ist mir egal, wo du die Fragen stellst. Wenn du es offen tust, kann mich vielleicht ja auch jemand korrigieren, wenn ich mal was falsches kundtue. Niemand ist unfehlbar oder allwissend  Embarassed Und es gibt ja mindestens noch einen Polizisten hier.

Puetchen hat Folgendes geschrieben:
Ganz vielen herzlichen Dank für dein Angebot!

Gerne, wenigstens ist das ein Bereich, wo ich auch mal hilfreich sein kann.

Puetchen hat Folgendes geschrieben:
P.S. Und das Lob für deine Geschichte hatte ich schon davor geschrieben, das war unabhängig hiervon   Und ganz ehrlich gemeint!
Das will ich doch schwer hoffen.  grr Du weißt doch, dass das Auge des Gesetzes unbestechlich ist. Cool

Hilfreicher Gruß von
JGuy


_________________
... on the other hand, a little knowledge and a vivid imagination can really make a person cuckoo.
-Wilson Wilson jr.-

Writer's block is a fancy term made up by whiners so they can have an excuse to drink alcohol.
-Steve Martin-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14509
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 02.12.2008 02:31    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Danke smile extra

Dann mache ich mich später mal ans Formulieren klar verständlicher Fragen wink

Bis dahin, liebe Grüße, Pütchen


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JGuy
Geschlecht:männlichMann spricht deutsch


Beiträge: 341
Wohnort: Saarpfalz
Ei 8


BeitragVerfasst am: 02.12.2008 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Puetchen hat Folgendes geschrieben:
(gerade das, welche Bezeichnung und wer dann gerade bei Serienkillern übernimmt, gibt es auch sowas wie FBI etc. ...)
Wenn das schon die erste Frage war: Das, was in den USA das FBI ist, ist hierzulande das BKA. Natürlich kann man diese Behörden und deren Arbeit nicht in allen Einzelheiten gleichsetzen, aber bei beiden handelt es sich um überregionale Ermittlungsbehörden für den Bereich der internationalen und der Schwerstkriminalität.
Für die Zuständigkeit des BKA empfehle ich einen Blick in § 4 des BKA-Gesetzes.
http://www.gesetze-im-internet.de/bkag_1997/__4.html
Bei Serienkillern ist das BKA zwar nicht originär zuständig, könnte jedoch die Ermittlungen übernehmen.


_________________
... on the other hand, a little knowledge and a vivid imagination can really make a person cuckoo.
-Wilson Wilson jr.-

Writer's block is a fancy term made up by whiners so they can have an excuse to drink alcohol.
-Steve Martin-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14509
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 02.12.2008 11:22    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hi, JGuy,

super, danke smile

Habe ich gleich angeschaut. Würde das BKA im Falle eines Serienkillers eingeschaltet? Scheint ja nicht so häufig zu sein hier wink

Weitere Fragen wären:

Wie lauten die Dienstgrade der Polizei, bzw. wie werden sie eigentlich angesprochen: Herr Kommisar/Wachtmeister? Hat das was damit zu tun, ob sie SchuPo oder KriPo sind? (schreibt man das eigentlich so?  Shocked )

Wenn man im Internet sucht, findet man als erstes solch tolle Antworten:

Zitat:
Was bedeuten die Sterne auf den Schulterklappen von
Polizisten?

1 Stern : Kann lesen
2 Sterne: Kann lesen und schreiben
3 Sterne: Darf an den Wasserwerfer

und ich dachte immer:

1 Stern - kann lesen
2 Sterne - kann lesen und schreiben
3 Sterne - KENNT jemanden, der lesen und schreiben kann...


die natürlich super zweckdienlich sind hmm

Falls es also sinnvolle Links gibt, ohne dass ich stundenlang das langsame Netz hier durchsuchen muss und mich durch solch schwachsinnige Antworten quälen  ... grr

Ab wann übernimmt die Kripo einen Fall, bzw. wie verläuft die Aufgabenverteilung Schupo / Kripo?

Und die (wahrscheinlich dümmste) weitere Frage: Man hört in Deutschland oder deutschen Krimis eigentlich nie von Serienkillern. Warum eigentlich? Kam das schon öfter vor? Weißt du da was? Ich habe aktuell nur Jürgen Bartsch gefunden.
Ab wann nennt es sich eigentlich Serie?

So, ich hoffe, ich habe dich nicht zu sehr gestresst  Embarassed


Liebe Grüße, Pütchen


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JGuy
Geschlecht:männlichMann spricht deutsch


Beiträge: 341
Wohnort: Saarpfalz
Ei 8


BeitragVerfasst am: 02.12.2008 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Oh weh!  Shocked  Das sind ja gleich eine Menge Fragen.
Aber nein, ich versuche gern, mal ein wenig zu beleuchten.

Zitat:
Habe ich gleich angeschaut. Würde das BKA im Falle eines Serienkillers eingeschaltet?
Eindeutig: JEIN!
Nein, aber mal im Ernst. Originär zuständig wäre die jeweils zuständige Kriminalpolizei. Das BKA kann in schwerwiegenden Fällen oder auf Ersuchen der zuständigen Landesbehörde die Ermittlungen übernehmen. Bei einem überörtlich agierenden Serienkiller mit hoher Opferzahl könnte das durchaus passieren.

Zitat:
Wie lauten die Dienstgrade der Polizei, bzw. wie werden sie eigentlich angesprochen: Herr Kommisar/Wachtmeister? Hat das was damit zu tun, ob sie SchuPo oder KriPo sind? (schreibt man das eigentlich so?  )
Ääh, also mal ganz von vorne anfangen.  Buch
Die Polizei ist aufgeteilt in Schutzpolizei (Landläufig Schupo genannt, jedoch keine offizielle Abkürzung) und Kriminalpolizei (Kripo).
Die Aufgabenverteilung dieser Abteilungen unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland wohl ein wenig, aber grob gesagt, ist die Schutzpolizei für den Wach- und Streifendienst, Verkehrsüberwachung, Gefahrenabwehr, als erste Reaktionskräfte vor Ort bei jeder Straftat und teilweise auch für Ermittlungen in einfachen Strafsachen (Diebstähle, Körperverletzungen, etc.) zuständig. Also jene, die (meist) uniformiert ihren Dienst tun.
Die Kriminalpolizei ist rein für die Bekämpfung und Ermittlung von Straftaten zuständig. Das wäre dann je nach Aufgabenfeld der Schupo nur für die schwereren Delikte oder für alle Straftaten, außer Verkehrsstraftaten, welche nach meiner Kenntnis eigentlich immer der Schupo zugeteilt sind.
Die Kripo kann auch wieder je nach Bundesland oder Gebiet in verschiedene Dienststellen und Zuständigkeiten aufgeteilt sein, aber wie gesagt, das ist von Land zu Land unterschiedlich, kann also generell nicht gesagt werden.

Die Dienstgrade der Polizei:
Der offizielle Begriff hierfür lautet: Amtsbezeichnung.
Diese Ämter sind in mehrere Laufbahnen eingeteilt:
-einfacher Dienst:
Das waren einmal die Wachtmeister, aber die gibt es heutzutage nicht mehr, oder in manchen Bundesländern nur noch in der Ausbildung. Eine Laufbahn bei der Polizei fängt heute mindestens im mittleren Dienst an.
-mittlerer Dienst:
Das wären die Ämter Meister, Obermeister, Hauptmeister
-gehobener Dienst:
Hier hätten wir Kommissar, Oberkommissar, Hauptkommissar, Erster Hauptkommissar
-höherer Dienst:
Das sind dann Rat, Oberrat, Direktor, Leitender Direktor
Und dann gibt es im höheren Dienst noch herausgehobene Stellen für die höchsten Führungspositionen, welche sich in den Bundesländern oder Polizeien etwas unterscheiden.

Diese Ämter gibt es gleich, sowohl in Schutz-, als auch in Kriminalpolizei.  Dies wird jeweils durch Voranstellen der Bezeichnung der Organisationseinheit vor die Amtsbezeichnung gekennzeichnet:
Also z. B.: Polizeimeister, Kriminalmeister
                Polizeikommissar, Kriminalkommissar
In der Abkürzung dann jeweils mit den Anfangsbuchstaben, also PM, KM, PK, KK
Ein Kommissar muss also nicht zwangsläufig, wie oft angenommen bei der Kripo sein.

Die Anrede:
Es gibt eigentlich keine offiziell festgelegte oder verpflichtende Anrede. Wenn man es offiziell macht, ist es eben die jeweilige Amtsbezeichnung. Also: Herr Polizeioberkommissar Müller
Aber außer in offiziellen Schreiben, geschieht das wohl nirgends.
Die Anreden aus der Bevölkerung in der Praxis sehen in der Regel so aus:
Herr Polizist, Herr Wachtmeister, Herr Kommissar (jeweils unabhängig vom tatsächlichen Amt), He, Sie da, Herr Oberforstrat (bei den vermeintlich ganz originellen), Pappnase, Ey Bulle, Du Arschloch, etc.  Laughing  
Untereinander reden sich Polizisten in der Regel entweder, wenn sie kollegial zusammenarbeiten einfach mit dem Vor- oder auch manchmal Spitznamen  Wink  an (versteht sich von selbst). Bei einem Distanzierteren Verhältnis (z.B. zu einem höheren Vorgesetzten) ist es dann ganz normal die Anrede mit Nachnamen.

Zitat:
Und die (wahrscheinlich dümmste) weitere Frage: Man hört in Deutschland oder deutschen Krimis eigentlich nie von Serienkillern. Warum eigentlich? Kam das schon öfter vor? Weißt du da was? Ich habe aktuell nur Jürgen Bartsch gefunden.
Ab wann nennt es sich eigentlich Serie?
Warum dumme Frage? Die gibt es doch gar nicht. smile
Was deutsche Krimis angeht, weiß ich nicht bescheid, da ich keine Krimis lese.
Die Realität: Serienkiller gibt es, Gott sei Dank, nicht sehr häufig. Also ist es normal, wenn man nicht viel darüber hört. Die meisten Tötungsdelikte (die juristisch gesehen übrigens nicht immer nur Morde sind) geschehen Einzelfallartig und aus einem Grund. Selbst jemand, der mehrfach Menschen tötet ist noch nicht automatisch ein sogenannter Serienkiller.
Ganz gut finde ich die Darstellung des Themas in Wikipedia unter dem Suchbegriff "Serienmörder":
http://de.wikipedia.org/wiki/Serienmörder ;   (<-Anmerkung: aus irgend einem Grund will er den Link so nicht nehmen, wahrscheinlich wegen des Ö. Also am besten Kopieren und in den Browser einfügen)
Das sagt eigentlich so ziemlich alles aus.
Dort gibt es übrigens auch eine Übersicht über die Sternchen für die Ämter der Schutzpolizei:
http://de.wikipedia.org/wiki/Amtsbezeichnungen_bei_der_deutschen_Polizei


So, nach dieser erschöpfenden Abhandlung muss ich erst mal etwas Wasser trinken gehen.
Ich hoffe, geholfen zu haben und stehe gerne weiter zur Verfügung.

Dienstlicher Gruß von
JGuy


_________________
... on the other hand, a little knowledge and a vivid imagination can really make a person cuckoo.
-Wilson Wilson jr.-

Writer's block is a fancy term made up by whiners so they can have an excuse to drink alcohol.
-Steve Martin-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 42
Beiträge: 9684
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 02.12.2008 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Wie wäre es damit?

http://www.bka.de

http://www.fbi.gov
(Nicht ganz Polizei, aber spannend. Hier kann man u.a. auch die Akte von Berthold Brecht einsehen.)

http://www.polizei.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14509
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 02.12.2008 17:34    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Lieber JGuy,

hui, wow! Da hast du dir ja jede Menge Mühe gemacht! Ich danke dir ganz, ganz herzlich! Ha, klar dass ich unter Dienstgraden nur Schwachsinn finde, wenn es Amtsbezeichung heißt hmm lol
Zudem es ja von der anderen Seite des Atlantiks etwas schwieriger ist, da einfach mal nachzuhaken - was haben denn die Menschen um Himmels Willen früher ohne Internet gemacht  Shocked lol

Okay, ich danke dir! smile

Auch ich habe bisher nur englische Thriller gelesen und keine deutschen Krimis, deshalb tue ich mich da schwer. Aber so wird es wenigstens was Eigenes, unbeeinflusst von anderen wink
Aber das Projekt finde ich nun eben mal herausfordernd smile

Nochmals vielen, vielen Dank für deine Mühe *riesengroßes Glas Wasser rüberschieb* (bei Bedarf gerne etwas anderes, aber ich will ja nicht von dir wegen versuchter Beamtenbestechung verhaftet werden ... lol)


@Brynhilda: Auch dir ganz herzlichen Dank für die Links smile


Liebe Grüße, Pütchen


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14509
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 18.12.2008 09:42    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hi smile

Ich hätte da mal wieder ein paar Fragen, falls irgendjemand  Cool eine Antwort weiß / Lust hat zu antworten  ... wink

Habe auch fein durchnumeriert dieses Mal smile

1. Wieviele Beamte werden gleichzeitig auf die Bearbeitung eines Mordfalles angesetzt?

2. Gehen sie immer zu zweit zu Befragungen?

3. Müssen sie im Falle eines größeren Mordfalles noch andere Fälle nebenher bearbeiten?

4. Wer birgt eine Wasserleiche, wenn sie von Tauchern gefunden wurde - Polizei- oder Feuerwehrtaucher?

5. Wird diese Wasserleiche von den Angehörigen identifiziert (wenn noch möglich) oder mittels DNS-Analyse?

So, dann danke ich mal wieder herzlich für jegliche Hilfe wink lol

Liebes Grüßchen, Pütchen


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 42
Beiträge: 20120

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 18.12.2008 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, wenn Puetchen schon dabei ist, schließe ich mich gleich an (denn wenn ich der lokalen Polizei hier noch mehr Fragen stelle, denken die nachher noch, ich plane einen Anschlag auf sie).

Wer ist in einer Polizeiinspektion (Niedersachsen) alles befugt, das SEK und die Verhandlungsgruppe zu alarmieren?


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stormcloud
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 56
Beiträge: 634
Wohnort: In der Smalltalk-Abteilung


BeitragVerfasst am: 18.12.2008 11:02    Titel: Antworten mit Zitat

Puetchen hat Folgendes geschrieben:
Hi smile

Ich hätte da mal wieder ein paar Fragen, falls irgendjemand  Cool eine Antwort weiß / Lust hat zu antworten  ... wink

Habe auch fein durchnumeriert dieses Mal smile

1. Wieviele Beamte werden gleichzeitig auf die Bearbeitung eines Mordfalles angesetzt?

2. Gehen sie immer zu zweit zu Befragungen?

3. Müssen sie im Falle eines größeren Mordfalles noch andere Fälle nebenher bearbeiten?

4. Wer birgt eine Wasserleiche, wenn sie von Tauchern gefunden wurde - Polizei- oder Feuerwehrtaucher?

5. Wird diese Wasserleiche von den Angehörigen identifiziert (wenn noch möglich) oder mittels DNS-Analyse?

So, dann danke ich mal wieder herzlich für jegliche Hilfe wink lol

Liebes Grüßchen, Pütchen



So, dann klinke ich mich auch mal ein:

zu 1.) Bei einem Mordfall werden gerne Sonderkommissionen (SoKO´s) gebildet - diese können durchaus bis zu 100 oder mehr Beamte beschäftigen. Kern der Soko sind aber meist ein Dutzend Leute.

zu 2.) Alleine schon aus Gründen der Eigensicherung werden Befragungen üblicherweise zu zweit durchgeführt. Das hat auch taktische Gründe, denn die Sympathie muss ja auch stimmen Wink

zu 3.) Nein, die Leute der "Kern-SoKo" machen nichts anderes nebenher!

zu 4.) Das kommt ganz darauf an, wo die Leiche liegt. Liegt sie in einem Teich, See, Fluss etc. ? Geborgen wird meist von Feuerwehr, Wasserschutzpolizei oder auch den Polizeitauchern (welche in Rheinland-Pfalz zur Bereitschaftspolizei gehören).

zu 5.) Das ist alles möglich. Wasserleichen in Flüssen sind oft durch die Schrauben der Schiffe in mehrere Teile zerhackt worden, weshalb eine DNA-Analyse leider manchmal notwendig wird. Den Angehörigen eine Wasserleiche zeigen sollte je nach Liegezeit im Wasser auch nur nach besonderer Abwägung und auf ausdrücklichen Wunsch hin erfolgen - es ist ein fürchterlicher Anblick Crying or Very sad

Sorry, hatte nicht mehr Zeit für deine Fragen. Für Fachfragen bzgl. Wasser bist du bei mir richtig! Wink



Viele Grüße von Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14509
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 18.12.2008 11:16    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Lieber Stormcloud,

ganz herzlichen Dank für deine Mühe smile extra

Das ist ja klasse, du hast mir auch viel weitergeholfen smile

Kann schon sein, dass noch die ein oder andere Frage von mir kommt rotwerd


@Moses: Ja, das befürchte ich auch schon die ganze Zeit, dass ich da mal verhaftet werde lol


Liebe Grüße, Pütchen


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14509
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 18.12.2008 17:58    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo nochmals,

Stormcloud:  Bist du bei in der Wasserschutzpolizei tätig?
Shocked Du brauchst dich doch wirklich nicht auch noch entschuldigen, die Antworten waren doch ganz genau klasse so auf den Punkt gebracht smile extra Danke nochmals!!

Zu 1.-3. Wäre es plausibel, dass in Deutschland eine Frau Mitte 30 eine führende Aufgabe in einer SoKo erhält?  

Zu 4. Die Leiche wird in einem See im Stuttgarter Raum gefunden - also muss dort wohl die Feuerwehr herhalten?? Das weiß ich, dass die dort eine größere Rettungstaucher-Einheit unterhalten

Zu 5. Die Leiche ist noch größtenteils intakt, aber sicherlich keine blühende Schönheit mehr hmm smile extra
Wenn eine Vermisstenmeldung vorgelegen hätte - würde sich die Polizei  dann an die (vermuteten) Angehörigen wenden, um eine Haarprobe oder was auch immer zu erhalten?

Vielen Dank für eure Hilfe!! smile


Und falls sonst noch jemand nützliche Links etc. zum Krimi schreiben oder deutsche Polizeiarbeit oder dergleichen hat - nehme ich gerne wink smile extra


Liebe Grüße, Pütchen


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JGuy
Geschlecht:männlichMann spricht deutsch


Beiträge: 341
Wohnort: Saarpfalz
Ei 8


BeitragVerfasst am: 18.12.2008 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Puetchen.

Mann, hier gibt es ja richtig viele Spezialisten für Polizeiarbeit.
Ich kann mich dem Geschriebenen von Stormcloud auf deine ersten Fragen nur anschließen, mit der kurzen Nebenbemerkung, dass für eine Soko mit bis zu 100 Beamten natürlich schon ein Extremfall mit sehr ausschweifenden und weitverzweigten Ermittlungen vorliegen muss.
Bist du etwa tatsächlich auch ein Kollege, Stormcloud?
Zum Weiteren:
Puetchen hat Folgendes geschrieben:
Zu 1.-3. Wäre es plausibel, dass in Deutschland eine Frau Mitte 30 eine führende Aufgabe in einer SoKo erhält?
Mitte 30 ist natürlich ein wenig jung für eine leitende Rolle in einer SoKo, was den Durchschnitt angeht. Es wäre aber bei einer besonders begabten und schnell aufgestiegenen Beamtin eventuell denkbar. (Oder, wenn man nahe an der Realität bleiben will, wäre auch eine unbegabte, aber mit viel Vitamin B ausgestattete Beamtin denkbar Rolling Eyes )
Puetchen hat Folgendes geschrieben:
Zu 4. Die Leiche wird in einem See im Stuttgarter Raum gefunden - also muss dort wohl die Feuerwehr herhalten?? Das weiß ich, dass die dort eine größere Rettungstaucher-Einheit unterhalten
Die Polizei wird in solch einem Fall eher auf eigene Kräfte zurückgreifen, wenn sie verfügbar sind, denn warum sollte man ohne Not auf Fremdkräfte zurückgreifen? In Baden Württemberg sind Polizeitaucher verfügbar.

Puetchen hat Folgendes geschrieben:
Zu 5. Die Leiche ist noch größtenteils intakt, aber sicherlich keine blühende Schönheit mehr
Wenn eine Vermisstenmeldung vorgelegen hätte - würde sich die Polizei dann an die (vermuteten) Angehörigen wenden, um eine Haarprobe oder was auch immer zu erhalten?
Ja. Es besteht zum Einen die Möglichkeit, eben der Identifizierung durch Augenscheinnahme durch die Angehörigen, was aber eine unschöne Angelegenheit ist, wie Stormcloud schon schrieb. Dann besteht die Möglichkeit beim Zahnarzt ein Zahnschema zu besorgen und mit der Leiche zu vergleichen. Ist die Leiche noch weitestgehend intakt, können auch noch die Fingerabdrücke zur Identifizierung herangezogen werden, wenn Vergleichsabdrücke vorliegen. Und dann gibt es natürlich den DNA-Vergleich, welcher von den Alternativen wohl die einfachste, aber wohl auch teuerste Methode ist. Hierzu bräuchte man dann Vergleichsproben, z. B. von der Zahnbürste, der Haarbürste, aus Blutspenden, etc. oder man kann auch in Ausnahmefällen, wenn sonst gar nichts geht, einen Verwandtschaftsabgleich mit Angehörigen durchführen.

MosesBob hat Folgendes geschrieben:
Wer ist in einer Polizeiinspektion (Niedersachsen) alles befugt, das SEK und die Verhandlungsgruppe zu alarmieren?

Ich kenne die genauen Verhältnisse in Niedersachsen nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass die Verfahrensweisen sich ähneln. Normalerweise entscheidet über die Alarmierung der Leiter des jeweils zugrundeliegenden Einsatzes. Das wird bei einer plötzlich eingetretenen Sache, wenn es schnell gehen musss, der Leiter der Dienstgruppe der Uniformierten Polizei sein. Dauert die Lage länger an, wird wohl die Einsatzleitung von höherstehenden Beamten übernommen, wie z. B. dem Dienststellenleiter. Normalerweise sollte es eine Lagezentrale geben, wie auch immer die in Niedersachsen benannt ist, über welche eine solche Alarmierung dann erfolgt.

Hoffe, ich habe noch ein wenig weitergeholfen.
Gruß von
JGuy


_________________
... on the other hand, a little knowledge and a vivid imagination can really make a person cuckoo.
-Wilson Wilson jr.-

Writer's block is a fancy term made up by whiners so they can have an excuse to drink alcohol.
-Steve Martin-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stormcloud
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 56
Beiträge: 634
Wohnort: In der Smalltalk-Abteilung


BeitragVerfasst am: 18.12.2008 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Puetchen hat Folgendes geschrieben:
Hallo nochmals,

Stormcloud:  Bist du bei in der Wasserschutzpolizei tätig? Ja, in der Tat Smile)
Shocked Du brauchst dich doch wirklich nicht auch noch entschuldigen, die Antworten waren doch ganz genau klasse so auf den Punkt gebracht smile extra Danke nochmals!! Aber gerne doch, frag´ nur...

Zu 1.-3. Wäre es plausibel, dass in Deutschland eine Frau Mitte 30 eine führende Aufgabe in einer SoKo erhält?  

Inzwischen sind Frauen auch bis in höchste Ämter gelangt, also warum sollte sie nicht die Leitung einer SoKo übernehmen? Sehe darin überhaupt kein Problem.


Zu 4. Die Leiche wird in einem See im Stuttgarter Raum gefunden - also muss dort wohl die Feuerwehr herhalten?? Das weiß ich, dass die dort eine größere Rettungstaucher-Einheit unterhalten.

Die Wasserschutzpolizei hat in BaWü teilweise auch die Seen in ihrer Zuständigkeit. Definitiv weiß ich es aber nur vom Bodensee, sorry.
Die Polizeitaucher in BaWü sind Angehörige der Wasserschutzpolizei und werden bei solchen Einsätzen meist herangezogen. Feuerwehrtaucher sind die Alternative - kommt darauf an, wer gerade am nächsten ist etc.
Einzelfallentscheidung der Polizeiführung!


Zu 5. Die Leiche ist noch größtenteils intakt, aber sicherlich keine blühende Schönheit mehr hmm smile extra
Wenn eine Vermisstenmeldung vorgelegen hätte - würde sich die Polizei  dann an die (vermuteten) Angehörigen wenden, um eine Haarprobe oder was auch immer zu erhalten?
Ja, wenn sehr starke Anhaltspunkte dazu vorliegen, wie z.B. passende Kleidung, besondere Merkmale etc. Die Liegezeit im Wasser können die Pathologen auch meist exakt bestimmen, das kann auch wieder für die Identifikation nützlich sein.

Vielen Dank für eure Hilfe!! smile


Und falls sonst noch jemand nützliche Links etc. zum Krimi schreiben oder deutsche Polizeiarbeit oder dergleichen hat - nehme ich gerne wink smile extra


Liebe Grüße, Pütchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pütchen
Geschlecht:weiblichWeltenbummler

Moderatorin

Beiträge: 14509
NaNoWriMo: 40788
Wohnort: Im Ländle
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 18.12.2008 18:30    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo, ihr beiden,

Mensch, ihr seid einfach klasse smile extra

Vielen, vielen Dank!! Ich werde euch dann mit in die Dankesworte meines Bestsellers (hmm okay, falls das nix wird, alternativ in mein Nachtgebet oder so ähnlich aufnehmen) ; lol

Daaanke!! smile

Liebe Grüße, Pütchen


_________________
****************************************************************

"Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken."
(Isaac Newton, 1642-1726)

****************************************************************
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 42
Beiträge: 20120

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 18.12.2008 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo JGuy!

Allerbesten Dank für die Antwort! Eine Frage habe ich noch:

JGuy hat Folgendes geschrieben:
MosesBob hat Folgendes geschrieben:
Wer ist in einer Polizeiinspektion (Niedersachsen) alles befugt, das SEK und die Verhandlungsgruppe zu alarmieren?

Ich kenne die genauen Verhältnisse in Niedersachsen nicht, aber ich gehe mal davon aus, dass die Verfahrensweisen sich ähneln. Normalerweise entscheidet über die Alarmierung der Leiter des jeweils zugrundeliegenden Einsatzes. Das wird bei einer plötzlich eingetretenen Sache, wenn es schnell gehen musss, der Leiter der Dienstgruppe der Uniformierten Polizei sein. Dauert die Lage länger an, wird wohl die Einsatzleitung von höherstehenden Beamten übernommen, wie z. B. dem Dienststellenleiter. Normalerweise sollte es eine Lagezentrale geben, wie auch immer die in Niedersachsen benannt ist, über welche eine solche Alarmierung dann erfolgt.

Es handelt sich tatsächlich um einen Fall, der plötzlich eintritt. Zuständig dafür wäre, da es sich um mehrere Morde handelt, die FK 1.1, wenn ich mich nicht komplett irre. Also wäre der Kriminalhauptkommissar befugt, das SEK zu alarmieren?


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stormcloud
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 56
Beiträge: 634
Wohnort: In der Smalltalk-Abteilung


BeitragVerfasst am: 19.12.2008 07:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es ganz eilig und geboten ist, kann der Dienstgruppenleiter (als Anführer der zuständigen Beamten im ersten Angriff) durchaus das SEK zu Hilfe rufen. Das gilt für besonders gefährliche Täter, meist nach dem Gebrauch von Schusswaffen etc. oder wenn anzunehmen ist, das der Täter Waffen benutzen wird.
Dienstgruppenleiter sind meist  Haupt- oder Oberkommissar!
Falls erreichbar, wird der DGL mit dem Dienststellenleiter oder dem Kommissar vom Lagedienst (KvL) Rücksprache nehmen und sich den Segen holen...
Das SEK wartet auf Einsätze und ist gerne bereit Wink



Viele Grüße von Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 42
Beiträge: 20120

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 19.12.2008 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Dank, Josef!

Sei die Frage gestattet, woher du dich so gut im Polizeiwesen auskennst? Hast du mal eingesessen?


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stormcloud
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 56
Beiträge: 634
Wohnort: In der Smalltalk-Abteilung


BeitragVerfasst am: 19.12.2008 08:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich gehöre dazu.... Wink
Eingesessen...tsss...was denkst Du denn von mir Shocked  Laughing ?


Viele Grüße von Josef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Selbsthilfe -> Ideenfindung, Recherche Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite  1, 2, 3 ... 32, 33, 34  Weiter
Seite 1 von 34



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Von Philosophie, Vampiren und Zauberern Dahl Roter Teppich & Check-In 3 06.10.2022 20:44 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Und noch ein Neuankömmling Rostrot Roter Teppich & Check-In 4 05.10.2022 00:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Über Transsexualität und das postmode... Oskar Werkstatt 21 29.09.2022 15:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Perspektive des Antagonisten und Plot... omegaMk13 Plot, Handlung und Spannungsaufbau 7 28.09.2022 14:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Den Blick weit und weiter zurück kioto Feedback 2 26.09.2022 22:16 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Gine

von Lapidar

von Berti_Baum

von caesar_andy

von hexsaa

von Bawali

von fancy

von Matt Gambler

von fancy

von Boro

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!