12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Audio-Version verfügbar! Fangen spielen


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 03.10.2008 16:05    Titel: Fangen spielen eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Erkennst du den Park wieder,
wo wir die Sonne
mit Netzen fangen wollten,
wie einen Schmetterling?

Wir meinten, lachen zu müssen,
als sie zwischen Straßenlaternen
schlüpfte, eine Häuserecke umbog
und sich davonschlich.

Es war nur ein Spiel,
und ihre Strahlen winkten
wie zierliche Finger,
wie ein flüchtiger Schwur:
„Ich verlaufe mich nicht.“

Doch noch heute
tasten wir alle Wände ab
in der Hoffnung, die Sonne
hat für uns irgendwo
ein Zeichen eingeritzt.

Wir spielen Fangen
mit der Vergangenheit,
und wie zerknüllte Steckbriefe
knistert das Laub
unter weglosen Füßen.


aufnahme_150388_1.mp3 (135.05 KB) Rechte Maustaste -» Speichern unter...
Neu! Kostenlos anhören per Telefon*:
   Wähle 08142 - 29 11 069
   .. und gib die TopicID 12017 ein!


* Dies ist ein kostenloser DSFo.de-Service. Sie zahlen lediglich die Verbindungsgebühren von Ihrem Telefon ins deutsche Festnetz » Tutorial "Telefon-System"



_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Michael Lüttke
Cholyriker

Alter: 55
Beiträge: 647
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 03.10.2008 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Unglaublich.
So gute Lyrik liest man wirklich nicht oft.
Deine Bilder sind klar, voller Tiefe und doch spielerisch.
Ich bin nicht nur beeindruckt, sondern auch begeistert.

Die letzte Strophe ist übrigens ganz großes Kino und ein
angemessener Abschluss dieses Highlights, das ich hier zu lesen bekam.

Wer auch immer dir sagen mag, dass du was ändern könntest:
Vertrau ihm nicht.

Das hier ist perfekt.


McM
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tiefgang
Geschlecht:männlichDichter und Denker

Alter: 38
Beiträge: 1218
Wohnort: Hamburg
DSFo-Sponsor


Und ständig fließt Musik aus meiner Stromgitarre
BeitragVerfasst am: 03.10.2008 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Schriebst du nicht unlängst etwas von Stress und dadurch bedingter Schreibblockade? Das Werk gefällt mir sehr gut. Ich erinnere mich an frühe Jugendtage. Verdammt, man könnte richtig sentimental werden, beim Lesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Skype Name
halcyonzocalo
Geschlecht:männlichEinsamer Trancer

Alter: 28
Beiträge: 1252
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo


BeitragVerfasst am: 03.10.2008 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Auch ich kann mich dem Lob der Vorredner nur anschließen.

Von allen Gedichten, die ich bis jetzt von dir gelesen habe, ist das mit das Stärkste!

Sehr ausdrucksstark und obwohl auch hier viele Metaphern verwendet wurden, werden klare Bilder vermittelt.

So mag ich das... nicht zu kryptisch, denn damit kann ich nicht so viel anfangen, wie du weißt! Very Happy

Ganz, ganz großes Tennis! Daumen hoch

Gruß
halcyonzocalo
(Sebastian)


_________________
Die minimaldeterministische Metaphernstruktur mit ihrer mytophoben Phrasierung spiegelt den ideeimmanent abwesenden Bedeutungsraum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hardy-Kern
Kopfloser

Alter: 68
Beiträge: 4949
Wohnort: Deutschland


BeitragVerfasst am: 03.10.2008 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, man sieht, wo Klasse ist, kommt noch mehr Klasse zu.
Erinnert mich an meinen Hund der immer seinen eigenen Schatten haschen wollte. Very Happy

Hast du schön geschrieben, meinte Quasi gerade.

Hardy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pencake
Geschlecht:männlichNebelpreisträger

Alter: 49
Beiträge: 2491
Wohnort: Hamburg
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 03.10.2008 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Nabend Regi.

Ziehe den Hut. Große Klasse.

Herzlich, Niko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Bestseller-Autor


Beiträge: 4122



BeitragVerfasst am: 03.10.2008 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Krümelchen,

sehr schön. Wenige, dafür sehr starke Bilder.
Schön!

LG
Nina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MosesBob
Geschlecht:männlichGehirn²

Administrator
Alter: 38
Beiträge: 19965

Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor



BeitragVerfasst am: 04.10.2008 06:45    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen!

Saubere Arbeit, Krümelchen! Das geht direkt durch die Poren ins Blut.

Beste Grüße,

Martin


_________________
Das Leben geht weiter – das tut es immer.
(James Herbert)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt untergeht, wird die eines Experten sein, der versichert, das sei technisch unmöglich.
(Sir Peter Ustinov)

Der Weise lebt still inmitten der Welt, sein Herz ist ein offener Raum.
(Laotse)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 04.10.2008 20:05    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wow, Leute, ich bin angenehm überrascht von dem positiven Feedback! Vielen lieben Dank für das Lob, es freut mich, dass ihr euch in das Gedicht einfühlen konntet.

@ Tiefgang: Manchmal ist der Stress auch inspirierend. Dieses Gedicht hier "musste" ich einfach aufschreiben.

@ Hardy: Dass auch dir mein Gedicht zusagt, freut mich ganz besonders. Ob Quasi dich für Lyrik begeistern konnte? wink

@ hacsmlky: Auch dein Lob freut mich sehr. Schön, dass du das Gedicht nicht als zu kryptisch empfindest!


_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Hardy-Kern
Kopfloser

Alter: 68
Beiträge: 4949
Wohnort: Deutschland


BeitragVerfasst am: 04.10.2008 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Reggy,
da ich der einzige bin, an den du eine Frage gestellt hast, muss ich natürlich antworten. Denke mal, wenn einigermaßen in Dorfdeutsch verständlich formuliert wird, komme ich mit meinen grauen Haaren und Hirnzellen schon noch hinterher.angel  love

Hardy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enfant Terrible
Geschlecht:weiblichalte Motzbirne

Alter: 25
Beiträge: 10334
Wohnort: München


Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband
BeitragVerfasst am: 04.10.2008 21:46    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das freut mich natürlich. Frollo meckert auch ständig, dass ich mitunter zu kompliziert, abgehoben und kryptisch dichte...

_________________
"...und ich bringe dir das Feuer
um die Dunkelheit zu sehen"
ASP

Geschmacksverwirrte über meine Schreibe:
"Schreib nie mehr sowas. Ich bitte dich darum." © Eddie
"Deine Sprache ist so saftig, fast möchte man reinbeißen." © Hallogallo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger Skype Name
Lord_Izual
Geschlecht:männlichSchreiberling

Alter: 27
Beiträge: 193
Wohnort: Hessen


BeitragVerfasst am: 06.10.2008 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Finde es auch sehr schön, die Stimmung, die es erzeugt, ist das, was mir daaran an meisten gefällt... dieser Hauch von Bedauern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Ein Fingerhut voller Tränen - Ein Gedichtband Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Würdet ihr Romane, die in der österre... Epiker Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben 12 01.02.2018 23:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bücher, die in Vietnam oder Kambodsch... femme-fatale233 Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben 3 25.11.2017 11:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kinder spielen Kinderspiele Nihil Postkartenprosa 03/2015 37 08.03.2015 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Anfänger fängt an sich zu fangen Bluthund Einstand 8 17.01.2015 21:53 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Texte, die in einer Sommernacht spielen nebenfluss Dies und Das 3 04.06.2014 11:23 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von MT

von Mana

von Nina

von Kätzchen

von shatgloom

von Maria

von Uenff

von Jana2

von Bananenfischin

von EdgarAllanPoe

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!