14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Meine 3 Lieblingsbücher!

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Creola
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 33
Beiträge: 56



BeitragVerfasst am: 15.07.2007 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz böse, das auf drei Bücher zu beschränken, aber muss wohl sein  Smile

Extrem laut und unglaublich nah - Jonathan Safran Foer
Der Steppenwolf - Hermann Hesse (was hab ich geheult bei dem Buch)
Der Schatten des Windes - Carlos Ruiz Zafon


_________________
Und plötzlich tut es wieder weh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 15.07.2007 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

Meine drei Lieblingsbücher? Oh, es sind weit mehr als drei. Drei mal dreihundert und mehr.
Aber "In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister", wie schon Goethe wußte.

Hier sind meine Top-3:
1. Johann Wolfgang Goethe Goethe "Faust"
2. Herman Melville "Moby Dick" = das großartigste Buch, das jemals geschrieben wurde!!!!!!!!!!!
3. Tschingis Aitmatow "Der weiße Dampfer"

Weitere Bücher, die ich sehr liebe:
J.R.R. Tolkien "The Lord of the Rings"
Walter Scott "Ivanhoe"
James Joyces "Ulysses"
Friedrich Schiller "Wilhem Tell"
Friedrich Schiller "Wallenstein"
Oscar Wilde "The Picture of Dorian Gray"
Charles Maturin "Melmoth the Wanderer"
Hermann Hesse "Das Glasperlenspiel"
Erich Maria Remarque "Der Funke Leben"
Erich Maria Remarque "Der Weg zurück"
Anna Seghers "Das siebte Kreuz"

Das ist aber nur eine kleine Auswahl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast







BeitragVerfasst am: 23.07.2007 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, bei den Lieblingsbüchern ists schon schwierig, die drei besten auszuerwählen. Ich hab so viele davon... =D

Also bei mir siehts momentan folgendermaßen aus (Reihenfolge wechselt meist mit der Stimmung) wink :

1. Stolz und Vorurteil -> Jane Austen
2. Merle-Trilogie -> Kai Meyer
3. Clan der Otori-Trilogie -> Lian Hearn
Nach oben
Manuel M. Lorenz
Klammeraffe


Beiträge: 895



22 Gedichte - Unterm Strich war es ein guter Tag
BeitragVerfasst am: 24.07.2007 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Na dann will ich auch mal...

1. Thomas Bernhardt - Der Untergeher
2. Carson McCullers - The Heart is a Lonely Hunter
3. Max Frisch - Graf Öderland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
überoderexakt12jahrealt
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 34
Beiträge: 26
Wohnort: bielebonn


BeitragVerfasst am: 24.07.2007 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

here we go...

professor unrat
fänger im roggen
der verfolger


viele mehr...


_________________
Ihre Signatur ist zu lang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Egopus
Cholyriker

Alter: 57
Beiträge: 958
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 25.07.2007 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

1. Big Bart und andere Stories ( Bukowski )

2. Last Exit Brooklyn ( Selby )

3. Requiem für einen Traum ( Selby )


_________________
Brachial-Poet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 27.07.2007 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte meiner Liste aus aktuellem Anlaß ein Buch hinzufügen:

J.K. Rowling "Harry Potter and the Deathly Hallows"
Ich liebe traurige Bücher, und das ist eines der tränenreichsten, die ich jemals gelesen habe.

That's all.


B.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Creola
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 33
Beiträge: 56



BeitragVerfasst am: 27.07.2007 12:49    Titel: Antworten mit Zitat

Brynhilda hat Folgendes geschrieben:
Ich möchte meiner Liste aus aktuellem Anlaß ein Buch hinzufügen:

J.K. Rowling "Harry Potter and the Deathly Hallows"
Ich liebe traurige Bücher, und das ist eines der tränenreichsten, die ich jemals gelesen habe.

That's all.


B.


Brynhilda, das macht mich neugierig. Eigentlich kann ich mit Harry Potter nichts anfangen, aber auf traurige Bücher steh ich auch ... vielleicht sollte ich es mir nochmal überlegen wink


_________________
Und plötzlich tut es wieder weh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 27.07.2007 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

@Creola:
Eigentlich gehöre ich nicht zu Marketing-Abteilung von JKR, aber ich freue mich immer, wenn ich Menschen dazu anregen kann, ein wirklich gutes Buch zu lesen. Allerdings versteht man die Tiefe des 7. Bandes nur, wenn man auch die anderen Bücher liest. Die sind zum Teil recht heiter, aber ab Band 4 bzw. 5 kommt man ohne Taschentücher nicht mehr aus.
"Deathly Hallows" ist wirklich ein großartiges Buch, und an keiner einzigen Stelle langweilt man sich (anders als bei einigen der anderen Bücher, die vor allem am Anfang einigen Leerlauf hatten.) Irgendwie gerät hier das Gemüt immer in Bewegung, und wer gern Bücher liest, die berühren, bewegen und nachdenklich machen, dann ist dieses Buch genau das richtige.
(Nebenbei bemerkt enthält es auch eine der traurigsten Liebegeschichten, die ich jemals gelesen habe.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Creola
Geschlecht:weiblichSchmierfink

Alter: 33
Beiträge: 56



BeitragVerfasst am: 27.07.2007 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Brynhilda hat Folgendes geschrieben:
@Creola:
Eigentlich gehöre ich nicht zu Marketing-Abteilung von JKR, aber ich freue mich immer, wenn ich Menschen dazu anregen kann, ein wirklich gutes Buch zu lesen. Allerdings versteht man die Tiefe des 7. Bandes nur, wenn man auch die anderen Bücher liest.


Gelesen habe ich damals Band 1-4, fand sie damals auch nicht schlecht, aber das ist halt schon Ewigkeiten her, mittlerweile verstauben sie bei mir wink Naja, mal sehen, vielleicht kommt die Potter-Stimmung bei mir ja auch irgendwann mal wieder an. Habe gerade eben allerdings erfahren, dass wir das Buch nach den Sommerferien wohl in der Schule lesen wollen. Find ich ne ziemlich strange Auswahl, aber na gut  Rolling Eyes


_________________
Und plötzlich tut es wieder weh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Longo
Geschlecht:männlichKlammeraffe


Beiträge: 881



BeitragVerfasst am: 27.07.2007 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Am besten den Feuerkelch auf Englisch, nein besser Französisch in einer Woche wink. Jetzt dringt der Potter auch noch in das deutsche Schulsystem ein.

MFG Longo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 27.07.2007 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Longo hat Folgendes geschrieben:
Jetzt dringt der Potter auch noch in das deutsche Schulsystem ein.


Jaja, Harry Potter ist überall.  Wink
Da müssen die Muggel sich warm anziehen.

Übrigens: Das englische Wort "muggle" hat es bereits in das Oxford Dictionary geschafft und bezeichnet im allgemeinen eine inkompetente Person.

So, everyone's a muggle. In his or her special way.
 lol
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
NoIdent
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 40
Beiträge: 47



BeitragVerfasst am: 09.08.2007 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

hmmm....

1. Das Rad der Zeit (hatte leider nicht mehr die Zeit "dabei" zu bleiben und musste bei Teil ~22 aufgeben. Bis dahin: genial!)
2. Herr der Ringe
3. Krabatt (auch wenn es ein Kinderbuch ist, so würde ich es jederzeit noch ein weiteres mal lesen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 09.08.2007 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

NoIdent hat Folgendes geschrieben:
3. Krabatt (auch wenn es ein Kinderbuch ist, so würde ich es jederzeit noch ein weiteres mal lesen)


Meinst du den "Krabat" von Jiri Brezan?
Das ist doch kein Kinderbuch!

 Shocked

Ilka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mistaya
Lady of the Gallows


Beiträge: 153
Wohnort: mitten im Leben


BeitragVerfasst am: 09.08.2007 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Brynhilda hat Folgendes geschrieben:
Meinst du den "Krabat" von Jiri Brezan?
Das ist doch kein Kinderbuch! Shocked

Ich vermute, er meint das Buch von Otfried Preußler.
Das ist ein Jugendbuch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NoIdent
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 40
Beiträge: 47



BeitragVerfasst am: 09.08.2007 15:50    Titel: Antworten mit Zitat

Genau... wobei ich gerade sehe, dass man den wirklich nur mit einem "t" schreibt:



Zitat:
Während seiner Lehrzeit als Müllerjunge lernt Krabat nicht nur das Müllern. Sein Meister ist ein böser Zauberer, aber durch die Liebe eines Mädchens kann Krabat sich und die anderen Müllerburschen aus den Fängen des Meisters retten und ihn unschädlich machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 09.08.2007 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Was es nicht alles von Preußler gibt!
Weil ich in der DDR aufgewachsen bin, ist der an mir vorübergegangen.

Nur zur Information:
Es gibt zwei wundervolle Bücher von dem sorbischen Schriftsteller Juri Brezan (den man vielleicht in den "alten Bundesländern" nicht so kennt) mit den Titeln "Krabat oder die Verwandlung der Welt" und "Krabat oder die Bewahrung der Welt" (letzteres ist die Fortsetzung des ersteren).

Es geht aber im Kern um die gleiche Figur, denke ich: Krabat und den Schwarzen Müller, nur auf einer höheren, alegorischen Ebene.


Viele Grüße,
Ilka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ambrose
Gänsefüßchen


Beiträge: 25



BeitragVerfasst am: 09.08.2007 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Der Einfachheit halber beschränke ich mich mal auf die Nicht-Klassiker:

JKR - Harry Potter (alle Teile)


Ellis Peters - Bruder Cadfael (alle Teile)


Inger Edelfeldt - Briefe an die Königin der Nacht


Es gibt natürlich noch unzählige weitere Bücher, die genauso auf diese Liste gehören, aber das würde echt ausufern. Embarassed

@Brynhilda Harry Potter
Zitat:
Die sind zum Teil recht heiter, aber ab Band 4 bzw. 5 kommt man ohne Taschentücher nicht mehr aus.


Du sagst es! smile Ich hab grundsätzlich ne Familienpackung Taschentücher danebenliegen, einerseits, weil ich Tränen lache und andererseits, weil ich heule wie ein Schloßhund. Und wenn das ein Autor bei mir schafft, dann hat er verdammt nochmal echt was drauf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 09.08.2007 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ambrose hat Folgendes geschrieben:
@Brynhilda Harry Potter


Hey, woher kennst du meinen zweiten Vornamen?
 Laughing

Aber du hast vollkommen recht mit deiner Einschätzung von JKR's Meisterwerken. Ich bin gerade wieder einmal dabei, alles vom ersten bis zum letzten Band durchzulesen und genieße jedes einzelne Wort.
(Allerdings auf Englisch, wie es sich für einen echten Fan gehört. - So erkennt man übrigens auch die wahrhaften Tolkien-Jünger! )
 Wink

Viele Grüße,
Ilka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ambrose
Gänsefüßchen


Beiträge: 25



BeitragVerfasst am: 09.08.2007 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

@Brynhilda

Zitat:
Hey, woher kennst du meinen zweiten Vornamen?


 wink Nein das war nur um den Bezug zu HP herzustellen weil ich so wild was rausgegriffen hab. Der siebte Band is der erste, den ich auf Englisch lese, da mir bisher jeder panisch davon abgeraten hat. Es sei zu schwer, hieß es, auch wegen der vielen Kunstworte. Völliger Humbug Smile Liest sich prima.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mistaya
Lady of the Gallows


Beiträge: 153
Wohnort: mitten im Leben


BeitragVerfasst am: 09.08.2007 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ambrose hat Folgendes geschrieben:
Ellis Peters - Bruder Cadfael (alle Teile)

Die habe ich auch gerne gelesen - könnte man glatt mal wieder vorholen.
 smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 10.08.2007 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

@Ambrose

Es ist wirklich falsch, die Lektüre von Harry Potter in der Originalsprache als zu schwierig zu bezeichnen. Die Kunstwörter sind erstens auf für die Menschen im angelsächsischen Sprachraum neu, und zweitens sind die meisten Worte auch in der deutschen Version in der einen oder anderen Form enthalten.
Wer aber im Allgemeinen Probleme mit der englischen Sprache hat, wird auch mit Harry Potter Probleme haben.

Positiver Nebeneffekt der Lektüre im Original: Die Bücher sind viel preiswerter und erscheinen früher als Paperback-Ausgabe.
 Wink

Viele Grüße,
Ilka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lesen - Bücher - Talk - Empfehlungen -> Rund ums Buch, Diskussionen, Lesegewohnheiten, Vorlieben Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Meine Erotik eBooks Hans60 Redlight District 4 15.11.2020 16:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge deine stimme, meine fantasie und mein... schwarzer lavendel Feedback 16 03.10.2020 17:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Für meine Tochter Franziska, ich wüns... Jack Ruler Feedback 11 08.08.2020 13:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Ordnung die ich meine Die_Idee Einstand 1 21.07.2020 23:17 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie können meine Charaktere ein Eigen... Outsider Eure Gewohnheiten, Schreibhemmung, Verwirrung 23 03.06.2020 10:13 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!