14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Vorwärts


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marten
Reißwolf

Alter: 46
Beiträge: 1731



BeitragVerfasst am: 23.08.2008 11:46    Titel: Vorwärts eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ist es das Leben nach dem wir streben
oder Altbewehrtes an dem wir kleben
Egal was wir sagen wir haben recht
Ein Recht auf unrecht
Wir gehen langsam an uns vorbei
Und wecken niemanden und keinerlei
Lassen schlafen die Konkurrenten
Auf dem Weg zurück

Recht ist der Tod nur in der Not
Sehen Romantik im Abendrot
Bedauern nie den Tag wenn er sich neigt
Gehen schlafen, wenn sich das Dunkel zeigt
Jeder Tag ein Gewinn, der Pfad gerichtet
In die Karriere die uns vernichtet
Lassen schlafen das Vertrauen
Auf dem Weg zurück

Das ist der Sinn doch kein Gewinn
Eher sinnlos und mittendrin
Sind wir geborgen und haben Schutz
Bei unseresgleichen voller Schmutz
Sozialität geborgen  und Verwaltet
Verständnis des Staates - alles veraltet
So sind wir alle vereint im Glück
Auf dem Weg zurück



_________________
Und so erkannten die Großen derer, dass was sie einst sagten, auch gegen sie verwendet werden kann!

Die einzigen Zeilen für deren Veröffentlichung ich bezahlen werde, sind die auf meinem Grabstein und selbst das werde ich nicht mehr erleben.

Life is a long way, in a short time, we are allways on the run!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Egopus
Cholyriker

Alter: 57
Beiträge: 958
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 23.08.2008 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.

Ich finde das Gedicht auf Grund der sehr unharmonischen Metrik, sehr schwer zu lesen.


Inhaltlich ist es mir zu "dick".
Es hat für mich keine Essenz, keine Mitteilung, die mich interessiert.

So Sachen wie:

Die Karriere, die vernichtet ( warum? )
Romantik im Abendrot ( Textbaustein aus Word? Oder gibt es tatsächlich Menschen, die das noch schreiben? Very Happy  )
Der Tod in der Not ( Reim: Not/Tod ist ein "no go" )
Sozialität ( Was ist das genau? )

Nur Beispiele.
Der Text wirkt uninspiriert, schlecht bearbeitet und ohne Seele.


Hoffe auf Besseres


Michael


_________________
Brachial-Poet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marten
Reißwolf

Alter: 46
Beiträge: 1731



BeitragVerfasst am: 23.08.2008 15:43    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ich fange mal von unten an,

Sozialität =Die Begriffe „das Soziale“ bzw. „Sozialität“ meinen den Forschungsgegenstand der Soziologie und entsprechen in ihrer Bedeutung dem Begriff der „Gesellschaft“.

Der Tod in der Not=Rechtfertigung eines Mordes durch Selbstschutz (Selbstverteidigung/Notwehr) Ich verstehe nicht warum das ein no/go ist, es wird in der Gesellschaft geduldet und wird hier ja auch kritisch beleuchtet. Bitte um Klährung.

Romantik im Abendrot= Textbaustein Word Hääääää? Es beschreibt den Widerspruch zur vorangegangenen Textzeile. Wer nicht sterben will sollte sich nicht freuen wenn wieder ein Tag vom Leben vergeht.  Kann ja sein, dass es niemand mehr benutzt, dann bitte Verbesserungsvorschlag nicht einfach so stehen lassen.

Die Karriere, die vernichtet – böse Zungen würden behaupten, du hast keine, sonst würdest du es verstehen wink , aber mal ernsthaft, in einer Karriere gebe ich vieles auf, was lebenswert ist. Ein Leben lang gearbeitet und nichts davon gehabt.

Ich hoffe auch, bin halt noch am Anfang.

P.S. Spricht dich nicht an ist O.K. akzeptiere ich. Schwer zu lesen wegen unharmonischen Metrik, ebenso.
Aber was man nicht versteht kann man auch nicht beurteilen.


_________________
Und so erkannten die Großen derer, dass was sie einst sagten, auch gegen sie verwendet werden kann!

Die einzigen Zeilen für deren Veröffentlichung ich bezahlen werde, sind die auf meinem Grabstein und selbst das werde ich nicht mehr erleben.

Life is a long way, in a short time, we are allways on the run!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Vorwärts bamba Originalität 6 10.11.2016 10:04 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schönes bleibt: Vorwärts (Rainer Mari... Nihil Lyrik 1 30.01.2008 16:14 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Maria

von spinat.ist.was.anderes

von Rike

von EdgarAllanPoe

von Mana

von Mana

von Boro

von Bananenfischin

von DLurie

von MartinD

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!