12 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Dieses Werk wurde für den kleinen Literaten nominiert Baum Ast Strick


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bloody_mary
Dichter und Denker


Beiträge: 1448



BeitragVerfasst am: 08.06.2008 10:45    Titel: Baum Ast Strick eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Baum - Ast - Strick

Ein Baum - Sinnbild des Lebens.

Ein Mensch - Leben vergebens.

Ein Ast - stark, ihn zu tragen.

Ein Strick - gewundene Fragen.


Ein Baum, ein Ast, ein Strick.

Eine Schlinge um ein Genick.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 38
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 08.06.2008 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Bloody Mary!

Ich lese nur selten im Trash herum, weil man hier eigentlich nur selten einen Text findet, der wirklich das Lesen lohnt.
Ich bin froh, auf dein Gedicht gestoßen zu sein.

Zuerst hatte ich auch ein paar humoristische Gedanken.
(Bei uns in Thüringen gibt es den Spruch "Ein Baum, ein Strick, ein Sachse.")

Aber dann erkannte ich die tiefe Wahrheit, die sich in deinen Worten verbirgt.
Weise ist dieser Text, wirklich weise, gerade deshalb, weil er es nicht zu sein versucht.

Und das in diesen einfachen, schlichten und dennoch sehr poetischen Reimen.

Ich bewundere dieses Gedicht sehr.
Definitiv einer der besten Texte hier im Forum.
(Viel zu schade für den Trash.)

Und das, was ich geschrieben habe, ist mein voller Ernst.

Hochachtungsvoll,
Brynhilda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Felix
Geschlecht:männlichHobbyautor

Alter: 31
Beiträge: 350



BeitragVerfasst am: 08.06.2008 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Tolles Gedicht, ehrlich, dabei bin ich normalerweise überhaupt kein großer Lyrikfan. Das hier hat mir aber wirklich gut gefallen, endlich mal wieder was richtig gutes im Trash-Forum.

Trotz des ernsten Hintergrundes musste ich allerdings grinsen  Rolling Eyes


_________________
-Show me a hero and I will write you a tragedy-

F.S. Fitzgerald
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Egopus
Cholyriker

Alter: 55
Beiträge: 958
Wohnort: Duisburg


BeitragVerfasst am: 08.06.2008 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Leider gefällt es mir nicht.

Ich möchte dir auch gerne eine Begründung geben:
Es ist keine Gedicht.
Und es ist auch nicht trashig.

Ein kleiner Gedankengang, der sich der Form zu liebe reimt.

Damit hast du eine sehr schöne Schreibübung geschaffen, so wie


Ein Topf - ein Alter
Ein Kopf - von Walter

Gekocht für morgen
keine Sorgen.


Alles was sich reimt scheint auf den ersten Blick Sinn zu ergeben, oder wirkt künstlerisch.

Dein Text kommt leider über einen kurzen Eindruck nicht hinaus.
Das Thema ist nicht neu und die Umsetzung ist mir leider zu profan.

Ich möchte dich gerne ermutigen, dich in der Lyrik weiter zu versuchen,
sehe aber bis zu dem, was ich hier lesen kann, noch keinen Ansatz gute Lyrik zu schreiben.

Auch zweimal in hintereinander folgenden Sätzen das Wort Leben, ist ungeschickt. Auch wenn du einen kausalen Zusammenhang erzeugen wolltest. Letzendlich kommt jedes tragende Wort mehrfach ( bzw. doppelt vor, ) Sicher hattest du vor den Kreis zu schliessen.
Für gute Lyrik ist das zu wenig.

Ein Mensch geht.

Menschen stehen.

Fragend und staunend

Menschen fragen staunend.



Verstehst du?
Solche Texte kann man in Massenproduktion schreiben.
Hundert am Tag.
keiner wird in Erinnerung bleiben.
Aber manchmal kommt es einfach über einen und man haut so ein Ding raus, bei dem alle nur sagen Woh!!!!!


Hier leider noch nicht.


Süß gemacht, aber das war es auch schon.


ich verzichte hier auf eine bewertung, um dir die gute bestehende Bewertung nicht zu "zerstören".

Ich gebe dir virtuell "FÜNF FEDERN" für den netten Versuch.


Michael


_________________
Brachial-Poet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mainzauber
Geschlecht:weiblichSchreiber-Lehrling

Alter: 65
Beiträge: 129
Wohnort: Frankfurt


BeitragVerfasst am: 08.06.2008 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß, was trash in der wörtlichen Übersetzung heißt > Müll. Was es in der Lyrik bedeutet, weiß ich bisher nicht. Welchen Sinn macht es, ein Gedicht unter "trash" einzuordnen?

Zum Gedicht:

die ersten vier Zeilen finde ich noch ganz in Ordnung, der Schluss macht es dann auch für mich zum "trash" im wahrsten Sinn des Wortes. Aber vielleicht klärt mich wer auf über Trash-Lyrik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nina
Bestseller-Autor


Beiträge: 4122



BeitragVerfasst am: 08.06.2008 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe bloody-mary,

mir gefällt Dein Gedicht leider auch nicht. Einzig das Bild "Ein Strick - gewundene Fragen" finde ich schön und sprachlich "lebendig". Das andere plätschert leider nur so vor sich hin. Sorry.
Egopus hat alles weitere ansonsten sehr gründlich erklärt und ausgeführt.

Und auch ich möchte Dich ermutigen weiter zu schreiben. Wink

LG
Nina

@Mainzauber: an einer Trash-Lyrik-Definition hat sich bisher niemand versucht hier. Lies einfach mal quer, damit Du einen Eindruck bekommst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bloody_mary
Dichter und Denker


Beiträge: 1448



BeitragVerfasst am: 20.07.2008 18:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo ihr,

erstmal vielen Dank für eure Reaktionen. Sorry, dass ich mit meiner so lange auf mich habe warten lassen, aber die letzte Zeit war recht stressig.

Also:

@ Brynhilda:
Das geht runter wie Öl.  smile  Ich habe mich sehr gefreut, dein Lob zu lesen.
Allerdings, als dann die anderen Reaktionen kamen, war ich nicht mehr so sicher, ob du es nicht vielleicht doch eher ironisch gemeint hast (immer blöd, dass sowas in geschriebener Form so schwer zu erkennen ist)...

@ Felix:
Danke!

@ Egopus:
Dass es nicht trashig ist, kann gut sein - ich habe es ehrlich gesagt auch nur hier gepostet, weil ich nicht wusste, in welches Unterforum es sonst am besten passen könnte.
Dass es kein Gedicht ist, hm, das finde ich eine eher seltsame Aussage: Ich verstehe zwar einigermaßen deine Erläuterungen und dein Beispiel, aber ab wann ist etwas denn ein Gedicht? Die Frage meine ich ernst. Gibt es eine Definition?

@ Mainzauber:
Zu Trash hab ich ja an Egopus schon was geschrieben. Wie meinst du das hier:
Zitat:
der Schluss macht es dann auch für mich zum "trash" im wahrsten Sinn des Wortes
?

@ Nina:
Auch danke für deine Kritik!


Ich würde mich freuen, mit euch noch ein bisschen weiter zu diskutieren, wenn ihr es die Mühe wert findet Wink

Vielleicht findet sich ja auch noch jemand, der Lust hat, einen Kommentar abzugeben.

Liebe Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Der letzte Baum Syon Feedback 4 30.11.2018 19:03 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dialog Mann und Baum Cholyrika Werkstatt 3 02.02.2017 15:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der alte Baum Renate Neff Feedback 1 29.12.2016 18:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Suche Baum, der im Herbst weiß blüt Zotteltier Ideenfindung, Recherche 8 07.10.2016 18:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Mann am Baum Ingabe Feedback 6 15.02.2016 08:43 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von JJBidell

von Cheetah Baby

von Ruth

von Rike

von MoL

von BirgitJ

von Cheetah Baby

von nebenfluss

von Abari

von Ralphie

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!