14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Onkel Nacht


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Traumtagebuch
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eredor
Geschlecht:männlichDichter und dichter

Moderator
Alter: 28
Beiträge: 4712
Wohnort: Heidelberg
Das silberne Stundenglas DSFx
Goldene Harfe Pokapro III & Lezepo I


Traumtagebuch
BeitragVerfasst am: 27.07.2009 20:00    Titel: Onkel Nacht eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat


Bild: www.photocase.de


Onkel Nacht

Das dunkle Gesicht des Himmels
setzt sein Monokel auf -
Onkel Nacht sieht seinen Neffen zu,
beim spielen, schlafen, küssen und sterben.

Die Nachtstunden sind immer schwarz,
aber wir treiben alles mögliche.
Bis das Einglas bleich blinzelt
und die Skelette unseres Alltags freilegt.

Ein tadelnder, enttäuschter Lichtblick,
"ihr müsst den Leichen doch nicht auch noch
die Haut abziehen!"
Eigentlich hasst er ja Tabak,
aber da ist eindeutig der Rauch seiner Pfeife.

"Ich schenke euch das Tageslicht.
Kauft euch was Schönes, Herzeis
oder Schokosoldaten
oder die Schaufel, die ihr euch schon immer
gewünscht habt, was ihr wollt.
Bis bald."

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mardii
Stiefmütterle

Alter: 61
Beiträge: 1838



BeitragVerfasst am: 27.07.2009 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eredor,

Das dunkle Gesicht des Himmels
setzt sein Monikel auf-

ein interessantes Bild für einen Gedichtanfang.

Nachts werden die Fragmente des Lebens sichtbar. Das Skelett der Gedanken zeiigt sich. Das die Nacht einem den Tag wiedergibt, kann man einen Trost nennen.

Du bleibst im Bild mit deiner Metaphorik. Das ist sehr schön.

Gruß von Mardii
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
_narrative
Schreiberling


Beiträge: 268
Wohnort: Augsburg


BeitragVerfasst am: 27.07.2009 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eredor.

Zu dem Inhalt kann ich nicht viel sagen, nur dass ich ihn sehr nachdenklich und schön finde.

Kleine Amerkungen:

Zitat:
beim spielen, schlafen, küssen und sterben.


Das gehört groß. Bei dem Spielen, bei dem Schlafen.. etc.. Nomen, in dem Zusammenhang.

Ich mag das Gedicht sehr... (:

lg, die Socke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brynhilda
Felix Aestheticus

Alter: 40
Beiträge: 9709
Wohnort: Oderint, dum probent.


Edgar Allan Poe (1809 bis 1849) - Zum 200. Geburtstag
BeitragVerfasst am: 27.07.2009 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dennis!

Das ist einwandfrei! Klasse! Sehr gelungen!
Ich bin beeindruckt!

Liebe Grüße,
Ilka
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alogius
Geschlecht:männlichKinnbeber

Alter: 43
Beiträge: 3643

Die Goldene Bushaltestelle Goldene Feder Prosa (Anzahl: 2)


Vom Verschwinden der Muse
BeitragVerfasst am: 27.07.2009 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

schließe mich an:
Geniale Einstiegsmetapher, die Du auch nicht aus den Augen verlierst, sondern in schönen Zeilen, ganz still und leise, feierst.
Sehr gut!

Danke und mit Freude gelesen,
Tom


_________________
Aus einem Traum:
Entsetzter Gartenzwerg: Es gibt immer noch ein nullteres Fußballfeld. Wir werden viele Evolutionen verpassen.
Busfahrer: Tröste dich. Mit etwas Glück sehen wir den Tentakel des Yankeespielers, wie er den Ereignishorizont des Schwarzen Loches verlässt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nihil
{ }

Moderator
Alter: 30
Beiträge: 7566



BeitragVerfasst am: 27.07.2009 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eredor!
Das hier gefällt mir auch sehr, weil es irgendwie niedlich ist, obwohl du auch von gehäuteten Leichen sprichst. Außerdem gefällt mir deine Stimme. Die hat einen sehr weichen und angenehmen Klang, wenn du sprichst. Die Gitarre passt auch irgendwie dazu, auch wenn das nicht perfekt gespielt ist und man erkennt, dass sie nur den Lückenbüßer gibt. Aber ansonsten: Runde Sache. :)

- Nihil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eredor
Geschlecht:männlichDichter und dichter

Moderator
Alter: 28
Beiträge: 4712
Wohnort: Heidelberg
Das silberne Stundenglas DSFx
Goldene Harfe Pokapro III & Lezepo I


Traumtagebuch
BeitragVerfasst am: 28.07.2009 14:27    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hi ihr alle,

danke für das Lob!  Smile

Zitat:
Das gehört groß. Bei dem Spielen, bei dem Schlafen.. etc.. Nomen, in dem Zusammenhang.


Die Grammatik hast mich und ich hasse sie. -.-

Danke für den Hinweis ^^

Zitat:
Die Gitarre passt auch irgendwie dazu, auch wenn das nicht perfekt gespielt ist und man erkennt, dass sie nur den Lückenbüßer gibt


Ich hab einfach irgendwas improvisiert, und wenn man dann noch nich mal die Barré-Akkorde einwandfrei spielen kann, wird's halt bissl schlecht ^^

lg Dennis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jim-knopf
Geschlecht:männlichDichter und Trinker

Alter: 32
Beiträge: 4494
Wohnort: München
Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor
Goldene Feder Lyrik


BeitragVerfasst am: 28.07.2009 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Das is top, mein junger Freund.
Ganz klar, richtig gut

 Very Happy

Gruß
Roman


_________________
Ich habe heute leider keine Signatur für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eredor
Geschlecht:männlichDichter und dichter

Moderator
Alter: 28
Beiträge: 4712
Wohnort: Heidelberg
Das silberne Stundenglas DSFx
Goldene Harfe Pokapro III & Lezepo I


Traumtagebuch
BeitragVerfasst am: 10.04.2010 03:26    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Uh, das freut mich richtig, das von dir zu hören smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
M4GN3TiC_
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 24
Beiträge: 19
Wohnort: Aalen


BeitragVerfasst am: 24.01.2015 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Gefällt mir sehr gut, die Stimmung kommt, denke ich, wie sie vermittelt werden wollte. Wie in deinen anderen Gedichten.. ein Stück Brillanz, das nicht jeder vermag zu entdecken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Antiquariat -> Traumtagebuch Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Warum gilt "Es war eine dunkle u... BrianG Dies und Das 15 03.08.2020 16:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Dein Leuchten in der Nacht KlaraAnna Einstand 7 27.07.2020 19:51 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Onkel II mikeykania Feedback 5 06.07.2020 21:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Chance auf kleinen Verlag, mit Gute-N... Jack Ruler Agenten, Verlage und Verleger 16 26.12.2019 10:33 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gute Nacht Merlin - oder: Psychogramm... Almuth Wessel Werkstatt 29 24.11.2019 00:35 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Thomas74

von czil

von Fao

von Traumtänzerin

von Cheetah Baby

von Probber

von MShadow

von MT

von WhereIsGoth

von Amazonasqueen11

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!