16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Limerick Smith - Schmidt


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Harald
Geschlecht:männlichShow-don't-Tellefant

Alter: 73
Beiträge: 5236
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 23.01.2014 09:33    Titel: Limerick Smith - Schmidt eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Das englische Original —►

There was a young lady called Smith
Whose virtue was mostly a myth
She said: „Try as I can,
I can’t find a man
that it’s fun to be virtuous with.”

(Es gab eine junge Dame namens Smith,
deren Tugend war eher ein Mythos
Sie sagte: „Ich versuche alles,
aber ich finde keinen Mann,
mit dem es Spaß macht, tugendhaft zu sein.“)


… und meine recht freie Übersetzung  —►

Die Dame mit Nachnamen Schmidt
nahm, wie man so sagt, alles mit.
Sprach: „Kommt irgendwann
der richtige Mann,
dann bleibt mir ein recht guter Schnitt …“

 Wink



_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast







BeitragVerfasst am: 23.01.2014 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

moin harald,

das paßt aber eher in "trash". wobei ich den limmi ganz gut finde, aber nicht korrekt übersetzt. der gag im englischen original ist allerdings um ca. 3 klassen besser! smile

formal habe ich nix zu bemängeln. wink

lg w.
Nach oben
Harald
Geschlecht:männlichShow-don't-Tellefant

Alter: 73
Beiträge: 5236
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 23.01.2014 20:05    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hallo Walther,

ja, der englische Wortwitz geht verloren, das erklärt mir meine Tochter oft genug, die seit Jahren Terry Pratschet nur noch in Englisch liest …

Ich bin eher zufällig über diese Website …

http://www.deutsche-limericks.de/limericks/wettbewerb/

… gestolpert und habe versucht, den Text so umzugestalten, dass es rund klingt und einen nachvollziehbarer Gag enthält, der nicht so weit vom Original entfernt ist.

Die dort abgedruckte Umgestaltung des Helmut Lindhorst hat durchaus ihren Charme, "klemmt" in der Aussage aber ähnlich wie der meinige Lim …

Der Ruf einer Dame aus Weiden
Galt andren als eher bescheiden
Sie strengte sich an
Doch fand keinen Mann
Der's wert war, die Sünde zu meiden


 Wink


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
firstoffertio
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant


Beiträge: 6147
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 23.01.2014 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
that it’s fun to be virtuous with.”


Das ist syntaktisch so komplex, dass es sich auf kleinem Raum kaum ins Deutsche übersetzen lässt.

Mein Versuch:

Eine junge Dame hieß  Schlicht,
ihre Tugend war bloß ein Gerücht.
Sie sagte: "Ich tu, was ich kann,
doch ich find keinen Mann,
mit dem Tugend mir Spaß verspricht."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichShow-don't-Tellefant

Alter: 73
Beiträge: 5236
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 24.01.2014 08:07    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

@ firstoffertio

Netter Versuch, nur unterscheidet er sich vom geforderten Limerick in seiner "klassischen" Form wie die Klo- von der Zahnbürste, die stehen zwar beide im Bad uns dienen der Hygiene, das sind aber auch die Gemeinsamkeiten!

Dein Lim hat die fünf Zeilen und die passenden Endungen und ist inhaltlich ein wenig näher an der englischen Ausführung, da müsste noch deutlich daran gefeilt werden, ich lasse es mal sacken, vllt. fällt mir ja noch etwas ein …

Mein Limerick hat das geforderte klassische Versmaß, den "Walzertakt", der Gag ist - wenn auch deutlich flacher als im Original - auch da, mal sehen, was Limerick-Spezialist Heinz Hermann Michels dazu sagt …

Noch mal der Link —►

http://www.deutsche-limericks.de/limericks/wettbewerb/


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Merope
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 745
Wohnort: Am Ende des Tals
Der Goldene Käse


BeitragVerfasst am: 24.01.2014 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Eine provinzielle Version:

Es gibt dieses Girl auf dem Land,
das wechselt die Lover wie's G'wand.
"Ich suche doch nur
nach dem mit Bravour -
wo platonische Liebe entspannt."

Merope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichShow-don't-Tellefant

Alter: 73
Beiträge: 5236
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 24.01.2014 10:15    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Wo?

—► wo

 Wink


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stimmgabel
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4391
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 24.01.2014 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

-



wink


Das empfangne Marie'le im Schiffskiel
war entzückt ihm zur Seitsteh und kniefiel
auf sie. Sprach sich’s hurt: Tu es!
Berühr nie einen Mann des-
sen Begehr mehr aufs Beichtlaichen abzielt.




-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichShow-don't-Tellefant

Alter: 73
Beiträge: 5236
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 24.01.2014 20:00    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Stimmgabel hat Folgendes geschrieben:

Das empfangne Marie'le im Schiffskiel
war entzückt ihm zur Seitsteh und kniefiel
auf sie. Sprach sich’s hurt: Tu es!
Berühr nie einen Mann des-
sen Begehr mehr aufs Beichtlaichen abzielt.


Na, da verweise ich gerne auf weiter oben …

Harald hat Folgendes geschrieben:

Netter Versuch, nur unterscheidet er sich vom geforderten Limerick in seiner "klassischen" Form wie die Klo- von der Zahnbürste, die stehen zwar beide im Bad und dienen der Hygiene, das sind aber auch die Gemeinsamkeiten!


… da war aber wenigstens der Versuch da, sich dem Ursprungstext zu nähern. Diese Verballhornung hier gehört für mich schlicht in die Kategorie "Verarsche", so nach dem Motto "ich kann es zwar nicht besser, gebe aber meinen Senf dazu …"

 Wink


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
firstoffertio
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant


Beiträge: 6147
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 24.01.2014 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit dem Übersetzen ist immer so eine Sache, der meistens was geopfert werden will.

Noch ein Versuch:

Eine junge Dame hieß Strich,
das Gerücht ihrer Tugend hielt sich,
bis sie sagte: "Bin dran,
doch ich find keinen Mann,
mit dem Tugend mir Spaß verspricht."

Den Namen Smith könnte man fast beibehalten, aber...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichShow-don't-Tellefant

Alter: 73
Beiträge: 5236
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 24.01.2014 22:53    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

firstoffertio hat Folgendes geschrieben:


Eine junge Dame hieß Strich,
XxXxXxxX
das Gerücht ihrer Tugend hielt sich,
xxXxxXxxX
bis sie sagte: "Bin dran,
xxXxxX
doch ich find keinen Mann,
xxXxxX
mit dem Tugend mir Spaß verspricht."
xxXxxXxX


Das erfüllt in keiner Zeile die Vorgaben, die für diesen "Wettbewerb" gelten …


Das …

Harald hat Folgendes geschrieben:

Die Dame mit Nachnamen Schmidt
xXxxXxxX
nahm, wie man so sagt, alles mit.
xXxxXxxX
Sprach: „Kommt irgendwann
xXxxX
der richtige Mann,
xXxxX
dann bleibt mir ein recht guter Schnitt …“
xXxxXxxX


… zu hundert Prozent, was die Metrik betrifft

 Wink


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
firstoffertio
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant


Beiträge: 6147
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 24.01.2014 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

There was a young lady called Smith
xXxxXxxX
 Whose virtue was mostly a myth
xXxxXxxX
 She said: „Try as I can,
xxXxxX
 I can’t find a man
xXxxX
 that it’s fun to be virtuous with.”
xxXxxXxxX

Ich geb's auf. Obwohl dort auch steht:

Es gibt bekannte und sehr witzige Limericks, die das Versmaß nicht vollständig einhalten. Wer zählt schon beim Lesen oder Hören ständig die Silben durch oder prüft, ob alle Betonungen richtig sitzen? Entscheidend ist letztlich, dass Versmaßverstöße nicht störend wirken und dass die Pointe zündet.

Das erste Kreuzle in meinem neiuen Versuch muss klein sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stimmgabel
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4391
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 24.01.2014 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

-

Das empfangne Marie'le im Schiffskiel
war entzückt ihm zur Seitsteh und kniefiel
auf sie. Sprach sich’s hurt: Tu es!
Berühr nie einen Mann des-
sen Begehr mehr aufs Beichtlaichen abzielt.

---------------------------------------------------------



Harald,

ich denke mal: mit deiner Aussage "Verarsche" meinst du nicht meine saubere Metrik, oder ?


xxXxxXxxXx
xxXxxXxxXx
xx. Xxx: Xx
xxXxxXx
xxXxxXxxXx



... und zum Inhalt: ok, ist halt sprachinhaltlich sehr anspruchsvoll zwischenzeilend ...

und mMn eine feine Weiterführung des vorgegebenen englichen Originals.


einen besten Gruß, Stimmgabel


-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichShow-don't-Tellefant

Alter: 73
Beiträge: 5236
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 25.01.2014 09:33    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Stimmgabel hat Folgendes geschrieben:


ich denke mal: mit deiner Aussage "Verarsche" meinst du nicht meine saubere Metrik, oder ?


xxXxxXxxXx
xxXxxXxxXx
xx. Xxx: Xx
xxXxxXx
xxXxxXxxXx


absolut sauber - an der gewünschten Metrik des klassischen Limericks vorbei …


... und zum Inhalt: ok, ist halt sprachinhaltlich sehr anspruchsvoll zwischenzeilend ...

… nette Umschreibung für fast völlig anders …

und mMn eine feine Weiterführung des vorgegebenen englichen Originals.


Nun ja, eine eigene Meinung sei dir gestattet.




Du kannst deine Variante ja gerne in einem eigenen Thread oder wosonstauchimmer vorstellen und durchdiskutieren (lassen), ich persönlich empfinde sie als misslungen.

 Wink


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stimmgabel
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4391
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 25.01.2014 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

-


Hast Recht Harald,


meine klassische Variante sprengt den Rahmen dieses Limerick Fadens.

Ok, dann mal deine geliebte (deutsche) Variante für Anfänger Wink ... gemäß Moody's Rating: Aaa-


... und diese weiterführende Interpretation zum Original:


Die Lady aus Schmausen war nett
und tugendhaft, hatte ein Bett,
erzählte man bunt.
Es machte die Rund,
als hätte sie Freud an Coquette.



... und schon einen Hauch gewitzter:


Die Lady aus Schmausen war bitter
und tugendhaft, hatte ein Bett, er–
zählte man buntig;
machte sie hungrig,
als hätte sie Freude am Twittern.


... ach, wo könte das überall hinführen Kopf an die Wand



Hach, noch eine Erweiterung Wink


Die Lady aus Schmausen war lecker und
sehr tugendhaft. Blieb ohne Mann gesund,
erzählte sie jedem;
als wär sie zudem
nie einsam, so allein zur Abendstund.





-


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichShow-don't-Tellefant

Alter: 73
Beiträge: 5236
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 25.01.2014 12:49    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Stimmgabel hat Folgendes geschrieben:



... ach, wo könte das überall hinführen Kopf an die Wand





Gute Erkenntnis …


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Stimmgabel
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4391
Wohnort: vor allem da
Bronzener Sturmschaden Der goldene Spiegel - Lyrik (2)



BeitragVerfasst am: 25.01.2014 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

-


Harald,


und nun zu meinen drei Plots eine wortende Steigerung:



Die Lady aus Schmausen war nett
und tugendhaft; hatte ein Bett,
erzählte man kund.
Es machte die Rund,
als hätte sie Freud an Coquette.


---------------------------------------


Die Lady aus Schmausen war better
und tugendhaft, hatte ein Bett, er–
zählte man kundig,
machte sie hungrig,
als hätte sie Freude am Twittern.


---------------------------------------------



Die Lady aus Schmausen war leckerrund
und tugendhaft. Blieb ohne Mann gesund,
erzählte sie jedem, der
es sicher vernahm: wär
genügsam, allein mit der Abendstund.


-------------------------------


_________________
Gabel im Mund / nicht so hastig...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Feedback Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Motorradfahrer (ein Limerick) flyingbrickoncloud9 Einstand 8 14.08.2020 17:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Jeanie Smith: Ein fröhliches Hallöche... Jeanie Smith Roter Teppich & Check-In 6 11.09.2018 11:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge taktverdächtig (Limerick) James Blond Feedback 4 29.01.2018 13:16 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Tagesaktueller Limerick 18.01.2018 Harald Feedback 4 18.01.2018 22:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auflösung Schmidt & Abrahams Chrisyvo Agenten, Verlage und Verleger 21 28.12.2014 11:14 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von MT

von MShadow

von zwima

von Mercedes de Bonaventura

von Jarda

von i-Punkt

von Nicki

von KeTam

von KeTam

von Minerva

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!