14 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Black Heart (noch nicht fertiggeschriebenes Buch)


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
alucard14
Geschlecht:männlichSonntagsschreiber

Alter: 20
Beiträge: 14



BeitragVerfasst am: 12.11.2013 19:58    Titel: Black Heart (noch nicht fertiggeschriebenes Buch) eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Genre.Action,Mystery;Grusel und Splatter

Der Atem von ihm ging flach.Kleine Atemwölckchen hoben sich langsam in die rabenschwarze kalte Nacht.Die neon-grüne Schrift des Hotels blinkte nur abwechselnd ihn sein Auge.Während der Regen auf seine Kapuze prasselte ging er langsamen Schrittes zu dem Hotel.Die Drehtür ging nur langsam aber sie erzeugte fast keinen Laut.Das Hotel war schlicht es bestand fast nur aus Holz.Der Portier trug einen Trenchkot und paffte eine widerliche Zigarre.,,Was wollen sie hier Fremder ?,, blaffte der Portier den Mann an.,,Ich hab gehört das es hier einen  Killer gibt den sie hier beherbergen,, sagte der Mann ruhig.Die Kälte in seiner Stimme machte den Portier leicht nervös.
,,Und wenn schon was interessiert sie das Fremder.Sind sie ein gotverdammter Bulle häh ?! Wollen sie etwa heute sterben ,wollen sie draufgehen.,, ,,Nein aber ich glaube sie werden heute sterben,,.Der Fremde griff blitzschnell in seinen Mantel.Er zog eine Waltter ppk mit Schaldämpfer und richtete sie auf den Kopf des Portiers.Doch es kam nur ein schallendes Lachen aus dessen Kehle.,,AHAHA als ob du mir mit so einer Spielzeug-Knarre auch nur ansatsweisse Schaden zufügen könntest du Trottel HAHA.,, ,,Nun das wohlen wir doch mal sehen.,, Der Fremde lächelte dünn und drückte ab.Blut spritzte.Doch der Portier lachte abermals.Dann verzog sich sein Gesicht zu einem Ausdruck der Verwunderung.,,Was was ist das für Munition,,stammelte er.Der Fremde flüsterte nur ein einziges Wort,,Silberkugeln,,.,,Nun finde deinen Frieden Vampir,,.Der Körper des Porteirs knallte auf die Theke.Dann verhalten die Schritte des Jägers auf dem Boden des Hotels.Auf der Strasse fuhr ein Auto langsam neben ihm her die vodere Scheibe wurde heruntergekurbelt.Der Mann murmelte ein,,Subjekt C-1 ist elemeniert,,.Die Beifahrer-Tür wurde aufgemacht,der Killer setzte sich hinein.,,Gut black heart die Zahl dieser unwürdigen Kreaturen sinkt,, lobte der Mann ihn.Er hatte kurzgeschorenes schwarzes Harr einen grauen Streifen-Mantel.Black Heart drehte sich zu Sir Arthur doll.Der Mann war um die 50 sah aber wesentlich älter aus.Er war der Chef der ganzen Sache.Der Chef von ,,Millenium,,.Und Millenium traf es genau.Sie war eine Organisation zur Bekämpfung übernatürlicher Wessen.Vampire,Werwölfe,Zombies das volle Programm.Sie war äusserst diskret und sorgfältig vorgegangen.Sie erreichten das Anwessen,ein stattliches Herrenhaus.Black Heart ging zur grossen eisernbeschlagen Eingangstür.Sie quietschte als sie aufging.Das Haus hatte drei Treppen die eine führte in eine  Magie-Verbesserung Raum und eine fürhte in einen Schusswaffen-Verbesserung Raum die dritte in einen Kampftechnik-Verbesserung Raum.Die Wände waren mit viel Kunst versehen z.b Leonardo da vinci,Van goch oder Munch.Aber auch abstraktes oder schockierendes.Gray Weapon,der Butler erschien.Rechts wuchs ihm ein grosser Flügel bestehend aus verschiedenen Automatik-Waffen aus der Schulter.Immer wenn er eine Wunde bekamm verschloss sich die mit einem teil  einer Waffe.Doch Gray bekam fast nie Wunden.Ausser wo ihn ein Werwolf Teile der rechten Schulter herausgerissen hatte.Deswegen der Flügel.,,Na black heart warst du erfolgreich ?,,.
Black nikte nur mit dem Kopf.,,Wo ist eigentlich Dark Knife ,Gray ?,,wechselte Black das Thema.,,Im Sezierungsraum,wieso ?,, ,,Ich will ihn fragen ob er was neues im Fall Z-97 herausgefunden hat,,.Gray ging Black auf die Nerven.Er hatte immer diesen Optinissmuss.Der Sezierungs-raum war seltsam eingerichtet.Black überraschte es immer wieder aufs neusste.Alles war in ein bizzares Grün eingetaucht.Mehrere Sezier-Tische waren ganz nah aneinander und genau an die Wand gestellt.Der Raum war sehr gross doch durch die vielen Tische wirkte alles etwas zu eng.Überall standen Einmachgläser in denen verschiedene Organe schwammen.Dark schlitzte gerade an einer Zombie-Leiche herum.Als er Black entdeckte wischte er sein Skallpell an seiner Schürze ab.,,Ah black,mein Guter wie ist die Mission verlaufen ?“ fragte er ohne sich wirklich dafür zu interessieren,Black war meistens immer erfolgreich.Genervt überging er die Frage.,,Hast du was über den Fall Z-97 neues herausgefunden ?“ ,,Ja ich sezire den Fall gerade“.Er deutete auf die zerschlitzte Zombie-Leiche.Er namm wieder das Skallpell und schlitzte am Kopf weiter.Dann,nach ein paar Minuten zog, er das Gehirn des Untoten heraus.Dark schniett das Gehirn in zwei Hälften.,,Black,Black komm her,ich habe was gefunden“ rief er aufgeregt.Black eilte schnell zu Dark.,,Was ist denn ?“ fragte er.,,Sieh dir das“.Dark deutete auf das was in der Mitte des Gehirn zu sehen war.Es war etwas sich windendes leisse kreischendes.,,Weisst du was das ist,Black ?“,,Verrats mir!“,,Dieses Ding funktioniert wie unser Gebäude,erst nehmen wir ganz kleine Geschützte (Scharfschützen),dann,wenn der Feind eine grössere Bedrohung darstellen sollte nehmen wir mittlere (dämonische innen-Soldaten),um zu sehen ob wir ihn damit schon zerstören können.Wenn diese beiden Sachen aber nicht klappen.Dann nehmen wir unser grösstes Geschütz.Nämlich dich und Gray.Also genau wie dieses Vieh im Gehirn des Zombie.Dieser Zombie war in der mittleren Stuffe.“ ,,Und was ist die höchste Stufe ?“,,Das ist noch niemanden bekannt.“
Black hatte genug gehört.Er ging ausdem Zimmer.Ihn trieb es nach draussen in den nassen kalten  Wald nicht weit vom Anwessem entfernt.Das Laub und die Äste knisterten unter seinen Schuhen.Der Wald war von einer Decke aus Nebel und Kälte umworfen.Jeder Schritt klang wie ein Donnerschlag.Er atmete die kühle Luft in seine Lungen gierig ein.Seine Person war innerlich zerissen.Er lebte schon seit Jahrhunderten.Das ständige Töten hatte seine einst liebe nette Seite zu Eis erstarren lassen.Er beneidete die Menschen sie konnten sterben.Sie bekammen ihren Frieden.Und dann..konnte er nicht aufhören leisse zu weinen.Er konnte nicht mehr stehen.Sein schwacher Körper fiehl langsam zu Boden.Sein Gesicht berührte den Schnee und versank in ihm.Doch er liess die Augen offen.Ein unendlicher Frieden breitete sich über seinen Körper aus.Er war das grausamste Monster.Vor Hunderten von Jahren begann er grausame Kreuzzügge.Tausende von Andersglaübigen metzelte er dahin.Tausende von seinen Mannen schickte er in den Tod.Als er zum Tode verurteilt wurde und das scharfe Henkersbeil seinen nackten Hals berührte und das Genick brach als in ihm noch ein letztes Mal der Lebenswille entflammte.Die Hände wie Schrauben an dem Beil haften blieben.Die scharfe Axt aus seinem Fleisch gezogen.Sein Blut auf der Axt abgeleckt.Er drehte sich um das Gesicht zu einer irren Fratze verzogen.Sein Hals war halb offen.Doch lachend rekte er es so gerade das sich sein Fleisch und Blut wieder zusammenzogen.Und lachend tötete er alle Leute die bei der Hinrichtung dabei waren.Männer,Frauen,Alte,Junge selbst die Kinder.Und mit jeden Tropfen Blut das in sein Gesicht spritzte wuchs seine unstillbare Gier zu töten.Erst nach vielen Jahrhunderten stoppte ein Mann sein Treiben.Es war Sir Arthurs Vater.Er machte ihn sich gefügig.Sein dämonisches Blut machte ihn unbesiegbar.Die tausenden von Leben die er in sich aufsaugte.Sie hielten ihn am Leben.Er hatte garkein eigenes Ich.Er hatte nur tausende von Leben.Sein Körper fühlte sich immer noch so friedlich an.Der Schnee durchweichte langsam seine Kleidung.Ein schwarzer Mantel.Doch dann raffte er sich auf.Er ballte die Hände zu Fäusten.Er schlug sie wütend gegen den Boden.Seine Tränen flogen wie als ob die Zeit gefror langsam zu Boden.Seine Beine bewegten sich nur langsam wieder zum Anwessen.Schnell legte er ich in sein Bett.Die weiche Matratze tat seinen müdem Körper gut.Der Schlaf legte sich langsam über Black wie die Dunkelheit über die Welt.Als der Morgen graute lag Black immer noch im Bett.Er wäre am liebsten weitergeschlafen.Doch seine Lieder bewegten sich unaufhaltsam auf.Dann stieg er langsam auf.Er ging zum Tisch um schnell das Blutpäckchen zu trinken.Doch er konnte nicht.Es war von einem unschuldigem Menschen genommen der für ein Monster leiden musste.Wütend schlug er es gegen die Wand.Die Trauer kam wieder ihn im hoch.Doch er wollte nicht mehr weinen.Er war ein Dämon geworden um nicht zu weinen.Die Tür riess er auf.Der Kerker Geruch hang in seinen Klamotten.,,Black,Black“ hörte er jemanden rufen.Es war Gray.,,Was ist denn boah ich bin gerade aufgewacht“,,Du musst nach Bristol da wurde die ganze Stadt von Vampiren überannt“,,Na ganz toll keine Ruhe denn ganzen Tag“



                                                                   Bristol

Als Black die Stadt sah und das Inferno sehen konnte spielte ein Lächeln um seine Lippen.Wieder hatte die irre Seite von ihm Besitz ergriffen.Seine Schritte huschten schnell über denn Asphalt.In Bristol war es zwar erst 5:00 Nachmittags doch durch den Winter war es schon stockdunkel.Er hörte schon die ersten Untoten.Wie ihre mickrigen Körper langsam über den Boden wanderten.Sie bemerkten ihn und sahen ihn aus mordlustigen Augen an.Ihre Zähne waren gefletscht.Blut lief ihnen das Kinn runter.Sie hielten Pistolen in ihren Händen.,,Wer bist du Fremder“ fragten ein Vampir (er schien der Boss zu seihen) ihn.
,,Ein Killer ihrer Majestät Müllentsorger der Familie Millenium“.Doch der Vampir brüllte nur,,ACH HALT DOCHS MAUL.LOS TÖTET IHN“.Tausende von Schüssen durchborten Black.Blut spritzte
Haut und Knochen flogen durch die Luft.Sein rechter Arm wurde durchtrennt.Black sah die Knochensplitter vor seinem Auge herumfliegen.Der Vampir schnipste mit dem Finger.,,FEUER EINSTELLEN“Tausende von leeren Patronen-Hülsen schepperten auf den Boden.Doch Black lachte nur auf.,,Zum Lachen wirklich.Ihr seit noch dämlicher als ich vermutet habe.Ihr besitzt weder Stolz noch Würde“Die Vampire blickten unglaübig zu dem gerade noch am Boden liegenden Black.Dieser zog eine lange schwarze Pistole aus seinem Mantel.,,Das ist eine 80-cm lange Jackal dessen Kugeln aus der Lacaster-Kathedrale geweit worden.Die Kugel besitzt einen Durchmesser von 2cm.Es gibt keinen Freak der so etwas überlebt“Man konnte die Verunsicherung und Angst in ihren Gesichtern lesen.Dann schoss Black.Die Kugel traf einen Vampir mitten in die Schulter.Durch die immense Wucht und Grösse wurde sie herausgerissen.Jammernd sakte er zu Boden.Mehrere Kugeln trafen die anderen in die Hälse,Köpfe oder Beine.Als sich der Pulverdampf lichtete sah man die Schäden die Black angerichtet hatte.Die Vampire schreiten vor Schmerzen auf.Ihre gequälten Schreie machte Black nur noch mordlustiger.Die Nacht war erfüllt von Schmerzensschreien.Black brach ihn schallendes Gelächter aus.Er drückte seinen Zeigefinger lächelnd in eine Wunde des noch lebendes Vampir.Er schrie auf,,Du Monster“ ,,Ja,so hat man mich schon oft genannt aber was bist du? Mensch,Hund,Monster?“.Doch die Antwort würde der Vampir nie sagen.Black drückte,grinsend mehrmals ab.Er wandte sich um zu gehen,doch er hörte ein seltsames Rumoren,das wohl aus dem Boden kamm.Dann ohne Vorwarnung brach etwas aus dem Boden.Als sich der Staub lichtete sah er ein sich windendes etwas.Er konnte Knochen und Fleisch ausmachen.Und dann sah er das ganze Vieh.Es war ein grosser schwarzer Hund.Sein Körper wurde von tausend Augen bedeckt.Black zügte seine Jackal und schoss auf eines der Augen des Hundes.Als die Kugel die Netzhaut durchtrennte heulte der Köter vor Schmerzen auf.Blut strömte aus dem Auge wie ein Wasserfall.Wütend hieb der Hund seine Prallle nach ihm.Hätte Black noch 2 Sekunden länger gewartet wäre er nur noch herum fliegende Knochen und spritzendes Blut vermischt mit seinen eigenen Gedärmen.Die Pranke riss den Boden auf.Erde und staub wirbelte auf.
Wie kleine funken tanzten die Erdreste in der Luft.Blacks Mundwinkwel verzogen sich zu einem irren Lächeln.,,Ja das ist gut so.Mehr ich will mehr.Mehr von dieser großen Macht zu sehen bekommen.Endlich ein Gegner der mir ebenbürtig ist,, schrie er lachend.,,Ich werde wohl härtere Geschütze auffahren,,.Als er am Boden ankamm öffnete er sich seiner dunklen Magie.Da wo eigentlich sein Bauch sein sollte war nur noch leere Schwärze.Dann tat sich etwas.Aus der scheinbar undurchdringlichen Schwärze matreallisierte sich etwas hervor.Ein wessen aus unendlichen schwarzen Partikeln.Langsam bekamm es Konturen.Es wurde zu einer Hand an war etwas drangewachsen.Es sah aus wie ein Flügel.Auf der feinen Haut bildeten sich Augen.Als diese sich zu öffnen begannen vibrierte die Erde.Das Vibrieren wurde immer lauter.Riesige Schatten ragten aus dem Boden.Sie formten sich zu großen Händen.Black hatte während des ganzen Geschehens die Hände zum Erscheinen diriegirt.Langsam schnipste er.Urplötzlich schossen die Hände zu dem Hund.Die Hände waren zu einer Faust geballt.Der erste Schlag traf den Hund mit solcher Wucht das Die Hand das Black deutlich die Knochen brechen hörte.Hasserfüllt jaulte der Köter auf.Seine Beine rutschten weg.Mit einem grossen Donnern klatschte er auf dem Boden auf dem Boden auf.,,Nun was machst du jetzt grosser Höllen-Hund ?!,,.Zu Blacks Überraschung antwortete der Hund.Zwar in keiner menschlichen Sprache aber Black verstand es deutlich.,,Du Wurm.Du Abschaum ich werde dich zertreten wie eine Made.Du bist ein Dämon aber hast dich an die Menschen gewandt.Du tötest deine Artgenossen.Dein Leben ist nichts wert.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 72
Beiträge: 5233
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 12.11.2013 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo alucard14,

viel Fantasie zum Schreiben hast du ja, aber vom handwerklichen her liegt einiges noch sehr im Argen!

Interpunktion ist das Erste, du verwendest z. B. zwei Kommas statt eines Anführungszeichens.

weiterhin kommt nach jedem Punkt, Komma, Fragezeichen, Ausrufezeichen usw. ein Leerzeichen

Auf mehr gehen wir dann mal gesondert ein …

 Wink


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rennschnitzel
Geschlecht:männlichFestmahl

Alter: 29
Beiträge: 1188
Wohnort: Württemberg


Sir Winterblast
BeitragVerfasst am: 12.11.2013 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte verbessere die Lesbarkeit deines Textes, indem du dich an die Regeln (klick mich) hältst.

_________________
You can be watching TV and see Coca-Cola, and you know that the President drinks Coke, Liz Taylor drinks Coke, and just think, you can drink Coke, too. A Coke is a Coke and no amount of money can get you a better Coke than the one the bum on the corner is drinking. All the Cokes are the same and all the Cokes are good. Liz Taylor knows it, the President knows it, the bum knows it, and you know it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Constantine
Geschlecht:männlichNebelpreisträger


Beiträge: 2876

Goldener Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 16.11.2013 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo alucard14,

für einen 14jährigen ist dein Text schon mal ein ambitionierter Anfang. Ich fühlte mich beim Lesen an Filme wie "Hellboy" und "Underworld" erinnert.
Was hat dich zu dieser Geschichte inspiriert?

Wie bereits Harald angemerkt hat, lässt deine Interpunktion zu wünschen übrig und in deinem Text sind viele Rechtschreibfehler. Rennschnitzel hat dir einen Link mit Hilfestellungen genannt, um deinem Text eine ansprechende Form zu geben. Deine Schreibsoftware sollte auch eine Rechtschreibprüfung-Option besitzen, die du anwenden solltest.


Inhaltlich sind einige Beschreibungen und Szenen verständlich, anderes für mich nicht:
Zum Beispiel:
Zitat:
Gray Weapon,der Butler erschien.Rechts wuchs ihm ein grosser Flügel bestehend aus verschiedenen Automatik-Waffen aus der Schulter.Immer wenn er eine Wunde bekamm verschloss sich die mit einem teil einer Waffe.Doch Gray bekam fast nie Wunden.Ausser wo ihn ein Werwolf Teile der rechten Schulter herausgerissen hatte.Deswegen der Flügel.


Hier verstehe ich die Sache mit dem bewaffneten Flügel und den verwachsenen Waffen in den Wunden nicht. Wie habe ich mir das vorzustellen?


Zitat:
Tausende von Schüssen durchborten Black.Blut spritzte
Haut und Knochen flogen durch die Luft.Sein rechter Arm wurde durchtrennt.Black sah die Knochensplitter vor seinem Auge herumfliegen.Der Vampir schnipste mit dem Finger.,,FEUER EINSTELLEN“Tausende von leeren Patronen-Hülsen schepperten auf den Boden.Doch Black lachte nur auf.,,Zum Lachen wirklich.Ihr seit noch dämlicher als ich vermutet habe.Ihr besitzt weder Stolz noch Würde“Die Vampire blickten unglaübig zu dem gerade noch am Boden liegenden Black.Dieser zog eine lange schwarze Pistole aus seinem Mantel.,,Das ist eine 80-cm lange Jackal dessen Kugeln aus der Lacaster-Kathedrale geweit worden.Die Kugel besitzt einen Durchmesser von 2cm.Es gibt keinen Freak der so etwas überlebt“Man konnte die Verunsicherung und Angst in ihren Gesichtern lesen.Dann schoss Black.Die Kugel traf einen Vampir mitten in die Schulter.Durch die immense Wucht und Grösse wurde sie herausgerissen.Jammernd sakte er zu Boden.Mehrere Kugeln trafen die anderen in die Hälse,Köpfe oder Beine.Als sich der Pulverdampf lichtete sah man die Schäden die Black angerichtet hatte.Die Vampire schreiten vor Schmerzen auf.Ihre gequälten Schreie machte Black nur noch mordlustiger.Die Nacht war erfüllt von Schmerzensschreien.Black brach ihn schallendes Gelächter aus.Er drückte seinen Zeigefinger lächelnd in eine Wunde des noch lebendes Vampir.


Hier kann ich mir die Szene vom Ablauf schwer vorstellen. Wie ist die Anordnung der Leute? Wie stehen sie? Stehen sie zunächst in einiger Entfernung zueinander wie bei einem klassischen Showdown im Western? Danach liegt Black am Boden und feuert auf die Vampire und im nächsten Moment stochert er mit seinem Zeigefinger in eine Wunde eines Vampirs. Wann ist er näher gekommen? Wann aufgestanden? Oder sind die Vampire näher gekommen?


Zitat:
Seine Beine rutschten weg.Mit einem grossen Donnern klatschte er auf dem Boden auf dem Boden auf."

kommt doppelt vor

Zitat:
Er drückte seinen Zeigefinger lächelnd in eine Wunde des noch lebendes Vampir.Er schrie auf,,Du Monster ,,Ja,so hat man mich schon oft genannt aber was bist du? Mensch,Hund,Monster?.Doch die Antwort würde der Vampir nie sagen.Black drückte,grinsend mehrmals ab.

Was ist hier passiert? Hier verwendest du richtige Anführungszeichen. Warum hast du diese nicht konsequent für deine Dialoge genommen, anstelle der beiden Kommata?

LG,
Constantine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Sonstiges -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Eine paranoide Schizophrenie als Grun... Eva-Katharina Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 3 02.06.2020 16:36 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Noch ein Vorschüler Kidney Roter Teppich & Check-In 5 01.06.2020 10:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Nicht real Señora Incógnita Roter Teppich & Check-In 0 30.05.2020 16:31 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Übersicht bei Romanen nicht verlieren Eva-Katharina Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 8 30.05.2020 08:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich bin es nicht mikeykania Feedback 1 23.05.2020 15:00 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von EdgarAllanPoe

von Lapidar

von Rike

von Minerva

von EdgarAllanPoe

von Probber

von KeTam

von EdgarAllanPoe

von Akiragirl

von Literättin

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!