15 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


An die Hopper (Rap)


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dliessmgg
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 31
Beiträge: 71
Wohnort: Welt


BeitragVerfasst am: 17.01.2008 20:21    Titel: An die Hopper (Rap) eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Kennst du den Unterschied von Romantik und Romanik?
Ich denke mal nicht, denn vor Wissen hast du Panik
Ich sammle Wissen, ich spiele Klavier
Ja, ich bin klug und schäme mich nicht dafür

Ich bin kein Bad Boy, sondern Hobbyphilosoph
Ich schreie nicht lauthals: „Ihr seid doch alle doof!“
Denn wer das tut, ist Punk-Populist
Der nur gelernt hat wie man andere disst

(Refrain)
Quod liced lovi
Was der Kluge mache
Non licet bovi
Ist nicht des Pöbels Sache
Quod licet lovi
Was der Weise tut
Non licet bovi
Tut der Masse nicht gut

Ich halte überhaupt nichts von Massengeschmack
Das ist doch alles Pop-Frischback
Ich präferiere vielmehr besondere Dinge
Wie es niemals in den Charts erklinge

(Interlude)
Was ist nur passiert mit unserer Kultur
Dass sie sich erniedrigt auf Steinzeitniveau
Irgend so’n Trotzkopf mit Höhlenmenschstatur
Plappert so’n Zeug von ’nem Frauenpopo

Ich weiss nicht wie das Strassenleben ist
Doch ich weiss dafür, was man physikalisch misst
Wenn der Mond in dein Ghetto kracht, ist es Schutt und Asche
Dagegen hilft dir auch nicht die Knarre in der Tasche

(wieder Refrain)
Quod liced lovi
Was der Kluge mache
Non licet bovi
Ist nicht des Pöbels Sache
Quod licet lovi
Was der Weise tut
Non licet bovi
Tut der Masse nicht gut



(Die Musik dazu ist am entstehen)



_________________
Der Kugelschreiber ist mächtiger als das Hightech-Maschinengewehr mit Zielfernrohr, Granatenwerfer, Anti-Rückstoss-Vorrichtung, Enterhaken und so vielen Funktionen wie ein schweizer Taschenmesser. Oh, und es wurde von einem verrückten Wissenschaftler gebaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bananenmeister
Eselsohr


Beiträge: 211



BeitragVerfasst am: 17.01.2008 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Mh,
also... naja!

Punk-Populist? Im Zusammenhang mit HipHop? Passt absolut nicht, das Punk streichen.

"Ich präferiere vielmehr besondere Dinge
Wie es niemals in den Charts erklinge"

Mh, Musik ist Geschmackssache, daher sollte man seinen Musikgeschmack nicht über den anderer stellen.

Das Gedicht wirkt absolut pseudointellektuell, vor allen Dingen mit den lateinischen Sätzen... grauenhaft. Irgendwie finde ich es ziemlich lächerlich, auch wenn ich "Hopper" selber absolut hasse.

bananenmeister
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elvis Brucelee
Klammeraffe

Alter: 51
Beiträge: 768



BeitragVerfasst am: 17.01.2008 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Das erinnert mich an eine Diskussion, die ich gestern in einem anderen Forum mitverfolgt habe. Es ging dabei um das angeblich inszenierte Attentat auf irgend so einen Hip-Hopper. Offensichtlich ist dem Thema im die Augenblick voll krass aktuell.

Das mit dem Punk leuchtet mir ebenfalls nicht ein, da es gerade in dieser Musikrichtung neben dem üblichen Mist auch genügend anspruchsvoll Songs gibt, zumindest was die Texte anbelangt. Man darf nicht vergessen, dass Patti Smith einst ihre Gedichte vertont hat und dadurch den Punk mitbegründet hat. Somit passt das Wort Punkpopulist überhaupt nicht in dieses Gedicht, da es sich hierbei um eine völlig andere Musikrichtung handelt und dem Punk großes Unrecht zufügt.

Genug für den Punk gestritten, nun zu deinem Werk.

Deinen Strophen finde ich zu unausgegoren, mir fehlt teilweise diese fließende Rhythmik, von der ein Gedicht (aber auch ein Hip-Hop-Song, worauf es wohl hinauslaufen soll) lebt - und das sagt dir ein Laie, der von Gedichten zwar nicht die geringste Ahnung hat, aber als ehemaliger Musiker sich einfach auf sein Rhythmusgefühl verlässt. Ich glaube, das bekäme ein Hip-Hopper vom Rhythmus besser hin, obwohl auch ich alles andere als ein Freund (besonders des deutschsprachigen) Hip-Hops bin (muss da ein Genitiv-S angefügt werden?).
Wie diese Strophen mit Musik klingen sollen, das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Dennoch würde ich es gerne mal hören.

Zudem finde ich die Passage "quod licet iovi, non licet bovi"  ein wenig überheblich, allein schon deshalb, weil du zuvor noch schreibst, dass du nicht schreist, dass alle doof seien, was diese geflügelten Worte jedoch implizieren.

Es gibt einen Punkmusiker (kein Punkpopulist) und Dichter, Attila the Stockbrocker, der das Thema vor vielen Jahren ebenfalls aufgegriffen hat, in einem Song namens "Iron man of Rap". Dank seiner etwas bodenständigeren Art des Dichtens, klingt seine Fassung wesentlich greifbarer, trotz der nervigen Ziehharmonika, die den Song musikalisch untermalt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pausback
Geschlecht:männlichGänsefüßchen

Alter: 33
Beiträge: 36
Wohnort: Spreewald


BeitragVerfasst am: 18.01.2008 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

Also mal ehrlich Dliessmgg,

ich find dein Text ein wenig klugscheißerisch. Oder wie einer meiner Vorgänger schon gesagt hat: Pseudointellektuell - Die Beschreibung trifft mal sowas von zu  Mr. Green

Also nimms mir nicht übel, aber mir gefällt es einfach nicht. Ich mag auch keine HipHopper mit ihren "Straßengelaber"... aber naja... das is ne andere Sache.

Schreib mal ein wenig, na wie soll ich sagen... ein wenig bodenständiger vielleicht?

mfg, Pausback


edit: Der Reim gefällt mir irgendwie garnicht:
"Ich bin kein Bad Boy, sondern Hobbyphilosoph
Ich schreie nicht lauthals: „Ihr seid doch alle doof!“

Wirkt so als ob dir auf die Schnelle nichts besseres auf "Hobbyphilosoph" als "doof" eingefallen wäre. Wenn du dich als Hobbyphilosoph darstellst, dann solltest du doch ein wenig tiefer in die Reimkiste greifen können, oder nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dliessmgg
Geschlecht:männlichSchmierfink

Alter: 31
Beiträge: 71
Wohnort: Welt


BeitragVerfasst am: 19.01.2008 15:31    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

"Punk" hatte ich an dieser stelle mit Rebellentum assoziiert, aber das kam wohl nicht an.

Ich habs absichtlich nicht bodenständig gemacht, warum weiss ich auch nicht mehr. Ich habe mir beim schreiben etwas dazu überlegt gehabt, aber das habe ich vergessen.

Zur Rhythmik lässt duch sagen, dass ichs da lieber komplex habe.

Ich geh dann mal and überarbeiten.


_________________
Der Kugelschreiber ist mächtiger als das Hightech-Maschinengewehr mit Zielfernrohr, Granatenwerfer, Anti-Rückstoss-Vorrichtung, Enterhaken und so vielen Funktionen wie ein schweizer Taschenmesser. Oh, und es wurde von einem verrückten Wissenschaftler gebaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elvis Brucelee
Klammeraffe

Alter: 51
Beiträge: 768



BeitragVerfasst am: 19.01.2008 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich vermute mal, dass du einen deutlichen Kontrast zum Bodenständigen bilden wolltest.
Deinen Versuch kann ich zwar nachvollziehen, immerhin sprechen viele dieser Jungs ebenfalls (ganz bewusst) ein Deutsch, das kaum noch ein Außenstehender versteht, ich denke dabei an diese peinlichen Ausdrücke wie beefen, Battle oder Stylz.
Somit ergibt es Sinn, sich nicht bodenständig auszudrücken.

Aber genauso wie deren Anglizismus peinlich klingt (eher ein "Dämmlisch" als ein "Denglish"), läufst auch du mit lateinischen Zitaten Gefahr, dass man dich für einen Klugscheißer hält, insbesondere in diesem Kontext. Das wirkt aufgezwungen und somit auch ein wenig peinlich. Schon aus dem Grund, weil es offensichtlich ist, dass du diesen Song nicht für diejenigen geschrieben hast, die du darin ansprichst, ansonsten hättest du es in einer für sie verständlichen Sprache geschrieben, sondern eher für scheinbar gebildetere Menschen.
Dies wiederum hat den Beigeschmack eines Versuches sich in gebildeteren Kreisen zu profilieren.

 Confused Aber dat mit dem Punk, dat habe ich immer noch nit verstanden. Der Sinn dieser Strophe will sich mir einfach nicht erschließen.

Ich bin kein Bad Boy, sondern Hobbyphilosoph
Ich schreie nicht lauthals: „Ihr seid doch alle doof!“
Denn wer das tut, ist Punk-Populist
Der nur gelernt hat wie man andere disst  Question

Für welche Musikrichtung ist dieser Text eigentlich gedacht? Doch nicht wirklich als Hip Hop Song, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Die hohe Kunst der Bewertung sleepless_lives Zehntausend 0 09.05.2021 19:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Macht der Seele und die Einsamkei... trunkenmaster Feedback 1 09.05.2021 10:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge [Die schlechteste Geschichte der Welt... Mogmeier Inhalt 0 07.05.2021 00:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge In die Runde ein freundliches Hallo Reimeschreiberin Roter Teppich & Check-In 2 06.05.2021 23:52 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Tür Seth Gecko Einstand 9 03.05.2021 10:41 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!