16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Rückwärts


 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
seppman
Weltfriedenstreiber

Alter: 41
Beiträge: 943
Wohnort: Yaren


BeitragVerfasst am: 12.12.2011 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Julian

Tolle Antwort.
"Ein Gedicht, das nur eine simple Botschaft enthält, ist nunmal nicht besonders schön."
Ich find elend lange, total verschachtelte und solche wo man 5 mal lesen muss damit mans raft nicht schön.

chacun a son gout

Grüße seppman


_________________
Ich bin Flexitarier, ich esse dann, wenn ich Hunger, das worauf ich Hunger habe und verlass mich da völlig auf mein Bauchgefühl. Nebenbei bin ich Anhänger der Multitoleranzbewegung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seppman
Weltfriedenstreiber

Alter: 41
Beiträge: 943
Wohnort: Yaren


BeitragVerfasst am: 12.12.2011 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Rufi

Du hast mich enttarnt ... ich hab bei meiner Altersangabe mächtig übertrieben.. Mist Tarnung aufgeflogen..

Na gut geh ich halt auf die Strasse oder besser in den Park und belästige die Leute mit meinem Geschwätz.  

Und um dem Warum ein Wort hinzuzugesellen: Wille

und Grüße vom seppman
(nach wie vor ein kleiner man)


_________________
Ich bin Flexitarier, ich esse dann, wenn ich Hunger, das worauf ich Hunger habe und verlass mich da völlig auf mein Bauchgefühl. Nebenbei bin ich Anhänger der Multitoleranzbewegung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian
Eselsohr

Alter: 29
Beiträge: 370



BeitragVerfasst am: 12.12.2011 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

seppman hat Folgendes geschrieben:
Ich find elend lange, total verschachtelte und solche wo man 5 mal lesen muss damit mans raft nicht schön.


Du hast es nicht verstanden. Ich habe nicht behauptet - und das würde in diesem Thread auch kaum jemand machen -, dass ein Gedicht sehr lang und verschachtelt sein soll, auch kann das Ziel eines Gedichtes nicht sein, dass es zu schwer ist und sich dem Leser nicht erschließt. (5-maliges Lesen ist doch nichts Besonderes, das gehört eben dazu)

Möglicherweise hast du meinen Text schon verstanden, möchtest aber nicht von deiner Meinung abweichen - das ist auch in Ordnung. Dann wirst du aber auch nach wie vor keine Anhängerschaft (sprich: Leser) finden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seppman
Weltfriedenstreiber

Alter: 41
Beiträge: 943
Wohnort: Yaren


BeitragVerfasst am: 12.12.2011 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

Möglicherweise hast du meinen Text schon verstanden, möchtest aber nicht von deiner Meinung abweichen - das ist auch in Ordnung. Dann wirst du aber auch nach wie vor keine Anhängerschaft (sprich: Leser) finden.
Muss ich?

Und ja ich habe deinen Text verstanden, allerdings schiesst du da bei mir auf getroffene Hunde.. ich war in malen immer schlecht, bzw. war ich der Meinung, dass man Selbstportraits nicht zensieren kann, ..
Aber mir gibt Lascaux genausoviel wie Hundertwasser.. von daher

Grüße seppman


_________________
Ich bin Flexitarier, ich esse dann, wenn ich Hunger, das worauf ich Hunger habe und verlass mich da völlig auf mein Bauchgefühl. Nebenbei bin ich Anhänger der Multitoleranzbewegung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jim-knopf
Geschlecht:männlichDichter und Trinker

Alter: 34
Beiträge: 4488
Wohnort: München
Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor
Goldene Feder Lyrik


BeitragVerfasst am: 12.12.2011 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

um die diskussion hier mal wieder zu versachlichen wink habe ich einen alten link rausgekramt, der das thema inhalt und form in gedichten zum thema hat. das ganze wurde damals ausführlich besprochen. vielleicht guckt ihr mal rein...

http://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=17570


_________________
Ich habe heute leider keine Signatur für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seppman
Weltfriedenstreiber

Alter: 41
Beiträge: 943
Wohnort: Yaren


BeitragVerfasst am: 12.12.2011 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

jim-knopf

Danke für den Link und dein Brecht Zitat...
Grüße von dem der immer mehr Inhalt als Form will
seppman


_________________
Ich bin Flexitarier, ich esse dann, wenn ich Hunger, das worauf ich Hunger habe und verlass mich da völlig auf mein Bauchgefühl. Nebenbei bin ich Anhänger der Multitoleranzbewegung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian
Eselsohr

Alter: 29
Beiträge: 370



BeitragVerfasst am: 12.12.2011 16:23    Titel: Antworten mit Zitat

seppman hat Folgendes geschrieben:
Muss ich?


Ach, Sepp - die Idealismus-Masche zieht doch nicht. Natürlich musst du keine Leser finden, aber du willst Leser finden, sonst würdest du deine Werke schließlich nicht im Internet veröffentlichen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seppman
Weltfriedenstreiber

Alter: 41
Beiträge: 943
Wohnort: Yaren


BeitragVerfasst am: 12.12.2011 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

Also ich will Leute zum diskutieren finden.. und das überall und jederzeit..
Wenn ich damit reich werden wollte, würd ich doch Mainstream machen, ..

Grüße seppman


_________________
Ich bin Flexitarier, ich esse dann, wenn ich Hunger, das worauf ich Hunger habe und verlass mich da völlig auf mein Bauchgefühl. Nebenbei bin ich Anhänger der Multitoleranzbewegung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian
Eselsohr

Alter: 29
Beiträge: 370



BeitragVerfasst am: 12.12.2011 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

seppman hat Folgendes geschrieben:
Moin

Also ich will Leute zum diskutieren finden.. und das überall und jederzeit..
Wenn ich damit reich werden wollte, würd ich doch Mainstream machen, ..

Grüße seppman


Reich? Du solltest mir keinen Sachverhalt in den Mund legen, den ich nie so ausgesprochen habe. Wer Leser findet, wird nicht zwangsläufig reich, wer Leser finden will, will nicht zwangsläufig reich werden. Wenn du Leute zum Diskutieren finden möchtest, dann gibt es doch ausreichend Plattformen, auf denen du dich ohne schöne Lyrik über Straßenmusiker oder die Gesellschaft im Allgemeinen unterhalten kannst. Mainstream - das ist auch wieder so ein Wort und eine General-Ausrede für schlechte Lyrik, wenn du mich fragst. Aber anders sein macht dich nicht automatisch zu einem guten Lyriker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seppman
Weltfriedenstreiber

Alter: 41
Beiträge: 943
Wohnort: Yaren


BeitragVerfasst am: 12.12.2011 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

Zitat: Mainstream - das ist auch wieder so ein Wort und eine General-Ausrede für schlechte Lyrik, wenn du mich fragst.

Ja ich finde das Mainstream schlechte Lyrik ist und das ist nicht nur in der Lyrik so. Und ob meine Buchstabensuppe gut oder schlecht schmeckt liegt beim Löffler, nicht beim Koch.

Und ja ich habe dir Worte in den Mund interpretiert, die da nicht rausgefallen sind, ich dachte nur weil "Anhängerschaft", "Leser finden".. dass hört sich kommerzig an..
Entschuldigung

Grüßender diesmal: seppman


_________________
Ich bin Flexitarier, ich esse dann, wenn ich Hunger, das worauf ich Hunger habe und verlass mich da völlig auf mein Bauchgefühl. Nebenbei bin ich Anhänger der Multitoleranzbewegung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 12.12.2011 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Und ob meine Buchstabensuppe gut oder schlecht schmeckt liegt beim Löffler, nicht beim Koch.


Äh? Wie?

Neee, sepp, angebrannt ist angebrannt.
Nach oben
seppman
Weltfriedenstreiber

Alter: 41
Beiträge: 943
Wohnort: Yaren


BeitragVerfasst am: 12.12.2011 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Moin

*.*

Grüße seppman


_________________
Ich bin Flexitarier, ich esse dann, wenn ich Hunger, das worauf ich Hunger habe und verlass mich da völlig auf mein Bauchgefühl. Nebenbei bin ich Anhänger der Multitoleranzbewegung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast







BeitragVerfasst am: 12.12.2011 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Watt'n jetzt? Hast du die Suppe selbst ausgelöffelt?
Nach oben
Julian
Eselsohr

Alter: 29
Beiträge: 370



BeitragVerfasst am: 12.12.2011 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

seppman hat Folgendes geschrieben:
Ja ich finde das Mainstream schlechte Lyrik ist und das ist nicht nur in der Lyrik so. Und ob meine Buchstabensuppe gut oder schlecht schmeckt liegt beim Löffler, nicht beim Koch.


Und du wirst mir mit Sicherheit eine umfangreiche Definition von Mainstream-Lyrik liefern können. Die Thematik, die du in deinem anderen Gedicht angesprochen hast, die Gesellschaftskritik, das ist meiner Ansicht nach Mainstream. Inwiefern schwimmst du denn gegen den Strom? Dass es beim Löffler und nicht beim Koch liegt kannst du auch nicht ernst meinen. Du machst es dir damit zu einfach. Dadurch kann dein Gedicht schließlich nur gut sein. Befindet der Löffler es für gut, ist es gut. Befindet er es für schlecht, hat er es nicht verstanden und darf es deswegen nicht bewerten. Du merkst selbst, dass das Quatsch ist, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
firstoffertio
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant


Beiträge: 6083
Wohnort: Irland
Das bronzene Stundenglas Der goldene Spiegel - Lyrik (1)
Podcast-Sonderpreis Silberner Sturmschaden


BeitragVerfasst am: 12.12.2011 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

seppman hat Folgendes geschrieben:
Moin

jim-Knopf
Hört sich vielleicht komisch an: Mir gehts um die Info und nicht um die Verpackung.. soll heissen, für mich steht im Vordergrund was der Dichter sagen will und nicht wie.. das "wie" ist nur entscheidend, wenn ich mit jemanden "spreche".. Und wenn der Rhytmus holpert kommt der Leser dennoch ans Ziel.. Versuch du doch mal ein Gedicht zuschreiben, dass von den verhungernden Kindern dieser Welt handelt.. wäre da der Rhytmus so wichtig...?
Trotzdem Danke für deine Mühe
seppman grüßt


Hallo Seppmann,

du schlägst eine Reihe wohlmeinender Antworten hier einfach in den Wind. Das finde ich schade.

Wenn es dir nicht auf die Verpackung ankommt, warum schreibst du dann hier im Forum unter "Lyrik"? Weshalb siehst du dich dann als Dichter? Der ja jemand ist, der Inhalte sozusagen in gewisser Weise "verpackt"", in lyrische Texte packt, damit sie entsprechend ausgepackt werden und ankommen, nicht? Und da kann doch jeder von uns dazulernen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mr. Curiosity
Papiertiger

Alter: 34
Beiträge: 4485
Wohnort: Köln
Der goldene Käfig


BeitragVerfasst am: 13.12.2011 01:43    Titel: Antworten mit Zitat

Lyrik hat keine Essay-Funktion. Deshalb kann man niemals sagen, es komme einem nur auf den Inhalt und nicht auf die Form an. Lyrik definiert sich quasi über das Zusammenspiel von Form und Inhalt. Nur eines für wichtig zu erachten macht also gar keinen Sinn. Lies doch mal aufmerksam Lyrik von deinen Lieblingsdichtern.
Du wirst sicherlich feststellen, dass jeder von denen der Form Beachtung schenkt.


_________________


"Wenn du Schriftsteller sein willst, dann sag, dass du der Beste bist ...
Aber nicht, solange es mich gibt, kapiert?! Es sei denn, du willst das draußen austragen."

(Ernest Hemingway in "Midnight in Paris")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jim-knopf
Geschlecht:männlichDichter und Trinker

Alter: 34
Beiträge: 4488
Wohnort: München
Das Goldene Pfand DSFo-Sponsor
Goldene Feder Lyrik


BeitragVerfasst am: 13.12.2011 02:28    Titel: Antworten mit Zitat

seppman hat Folgendes geschrieben:
Moin

jim-knopf

Danke für den Link und dein Brecht Zitat...
Grüße von dem der immer mehr Inhalt als Form will
seppman


ich habe brecht zitiert? smile tatsächlich?


_________________
Ich habe heute leider keine Signatur für dich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
seppman
Weltfriedenstreiber

Alter: 41
Beiträge: 943
Wohnort: Yaren


BeitragVerfasst am: 14.12.2011 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

Mr. Curiosity hat Folgendes geschrieben:
Lyrik hat keine Essay-Funktion. Deshalb kann man niemals sagen, es komme einem nur auf den Inhalt und nicht auf die Form an. Lyrik definiert sich quasi über das Zusammenspiel von Form und Inhalt. Nur eines für wichtig zu erachten macht also gar keinen Sinn. Lies doch mal aufmerksam Lyrik von deinen Lieblingsdichtern.
Du wirst sicherlich feststellen, dass jeder von denen der Form Beachtung schenkt.


Moin

Du hast ja volkommen Recht.. auf deine Weise.
Ich hab sogar versucht das Gedicht so zusammenzuschrauben, dass man es auch rückwärts lesen kann.. allerdings ist mir das unmöglich, glaub ich..
Aber wenigstens ein paar Sachen sind mir ja geglückt, bsw. Industriegeldschein smile
Die Ässeyh-Funktion versteh ich nicht ? .. Ein Essay ist kein Gedicht und andersrum, dass weiß ich auch
Und was die Dichters angeht die ich lese .. sind zuviele unterschiedliche,..
Guckste dir die Südamerikaner und Afrikaner an.. da denkste immer, wieso hat der Übersetzer so Mist gebaut.. um dann später festzustellen .. Sprache ist nur das Medium der Information, nicht Information selbst..

Grüßle seppman


_________________
Ich bin Flexitarier, ich esse dann, wenn ich Hunger, das worauf ich Hunger habe und verlass mich da völlig auf mein Bauchgefühl. Nebenbei bin ich Anhänger der Multitoleranzbewegung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Trash Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge [Übung 3] "rückwärts" (Beis... Mogmeier Podcast Übungen 0 28.08.2014 04:10 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wichtig: Übung 3: Jetzt geht’s rückwärts! Mogmeier Podcast Übungen 2 12.06.2014 00:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Zeitensprung rückwärts Nicki Genre, Stil, Technik, Sprache ... 10 20.09.2013 22:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rückwärts eva-brigitte Werkstatt 4 20.03.2013 18:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Rückwärts Schäfchenzählen tee5 Trash 1 10.01.2012 14:07 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlung

von i-Punkt

von Lapidar

von MShadow

von Mercedes de Bonaventura

von fancy

von Leveret Pale

von Bawali

von Minerva

von fancy

von Rosanna

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!