16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Was ich mir vom Tod erhoffe


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Taugenichts
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 37
Beiträge: 1278



BeitragVerfasst am: 11.11.2010 02:07    Titel: Was ich mir vom Tod erhoffe eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Was ich mir vom Tod erhoffe

Ich stelle mir den Tod
so ein wenig vor,
wie einen plötzlichen Stromausfall.
Kurz, nachdem man die Augen aufmacht.

Man versucht wahrzunehmen,
Dinge festwerdenzulassen,
Reize zu sortieren:
Licht, Töne, was man fühlt
und dann, kurz bevor
man scharf-stellen kann,
geht das Licht aus,
ganz plötzlich und friedlich
ist alles dunkel.

Kein Schnelldurchlauf, durchs Leben,
ein Mädchenlächeln, ein Lied,
Ein Gefühl, ein bestimmter Klang,
ein Mensch, eine Konstante,
nein,
nichts davon,
nur ein friedlicher Stromausfall
und wenn ich mir das
so vorstelle,
würde ich gerne beim Schreiben sterben:

Ein letzter Blick auf ein neues Gedicht,
völlig besoffen.
Kurz schliesst man die Augen
und genau dann,
wenn man sie wieder öffnet,
alles dunkel.

Keine singenden Engel,
kein helles, weißes Licht,
kein Choral, keine Rückkehr zum Brahma,
kein John Malkovich, kein "hello george",
contradictio in adiecto,
wie sie ihr "erstes Buch" nennt,
die beruhigendste Vorstellung,
die ich in mir Horte,
ist, dass nach dem Tod nichts kommt.
Nur friedliche, anspruchslose
Dunkelheit. Nichts.
Nur ein Lichtschalterklicken
und dann.



_________________
Hellseherei existiert nicht. Die Leute glauben mir mein Geschwätz nur, weil ich einen schwarzen Smoking trage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dschingis
Eselsohr

Alter: 51
Beiträge: 306



BeitragVerfasst am: 11.11.2010 07:52    Titel: Re: Was ich mir vom Tod erhoffe Antworten mit Zitat

Morgen T.

ich habe gelesen hier bei Dir. Dein Gedicht ist wie ein leiser hoffender Wunsch.
Liest sich nach Leben, ersehnt Frieden.

Taugenichts hat Folgendes geschrieben:
und dann, kurz bevor
man scharf-stellen kann,
geht das Licht aus,
ganz plötzlich und friedlich
ist alles dunkel.

Kurz bevor man ... ja, es bleibt dann unvollendet, enttäuscht gewissermaßen, egal wie friedlich das Totsein erhofft wird, denn was man ersehnt, ist nur lebendig anzustreben. Alles andere ist Illusion.

Wie stark muß der Wunsch nach Frieden sein, wenn man ihn wie in Deinem Gedicht im Tod erhofft ... ganz sicher ist, wir alle sterben, irgendwann.

Ich will Dich ja nicht desillusionieren, aber sterben ist nicht friedlich. Es ist der Moment, in dem (ganz sicher nicht kampflos) der Kern vom Fleisch fällt, ein harter Prozess, der naturgemäß spektakulärer abläuft, als ein friedlicher Stromausfall. Aber wie sollte Sterben sonst sein, als kraftvoll, aufbäumend, ringend, strebend, wie eine wilde Melodie?

Die Brücke zwischen dem friedlich erwarteten, erhofften Tod ist das Sterben. Was dahinter kommt, weiß man nicht.

Gerne drüber nachgedacht.


Lieben Gruß,
Bianka


_________________
Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.
Voltaire


zuletzt appeliert alles Erzählen an ein latentes Vorwissen des Lesers - und bleibt in seinem Gelingen von dessen Fülle abhängig. - Hans Wollschläger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Werkstatt Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Besser spät als nie - Ich stelle mich... daniSun Roter Teppich & Check-In 1 26.09.2022 19:05 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Orwell ( Mir ) Peter Hort Werkstatt 0 21.09.2022 13:40 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Der Tod ist tot. Über die Erhaltung d... HansGlogger Werkstatt 13 20.09.2022 22:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das bin ich! FarbenundWorte Roter Teppich & Check-In 2 15.09.2022 22:38 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Auch ich bin dabei 😊 D. Iana Roter Teppich & Check-In 14 13.09.2022 23:00 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuch

von MShadow

von BlueNote

von Michel

von BerndHH

von TheSpecula

von silvie111

von silke-k-weiler

von Dichternarzisse

von versbrecher

von Heidi

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!