13 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Diskussion: Wie kann eine Gedichtrezension aussehen?

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Impulse Lyrik -> Fragen und Diskussionen
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 71
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 25.06.2010 11:45    Titel: Diskussion: Wie kann eine Gedichtrezension aussehen? eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Anmerkung von Nihil: Diskussion aus dem Theorie-Bereich hierher verschoben.

___________________

Na, dann werde ich ir das mal ausdrucken und für gereimte Gedichte hier als Vorlage nehmen.

Frage an Nihil:

Wie würdest du z.B. Das bewerten>>

http://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=10213&highlight=flachmann

, kann durchaus auch per PN sein!

LG

Harald


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nihil
{ }

Moderator
Alter: 29
Beiträge: 7468



BeitragVerfasst am: 25.06.2010 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Harald!

Vielen Dank für deine Wertschätzung. Aber man kann das Raster auch auf ungereimte Gedichte anwenden. :) Man kann es auch auf Nonsens-Gedichte anwenden, wie etwa Morgensterns "Fisches Nachtgesang". Da entfallen nur ziemlich viele Punkte.

Wie darf ich deinen Link verstehen? Als bloßes Interesse oder gar als Feuerprobe für das Rezensionsraster? (Oder nur als Eigenwerbung? :) )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prophet
Autor


Beiträge: 528
Wohnort: überall


BeitragVerfasst am: 25.06.2010 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Nihil,

Rezensionsraster? Mich schüttelts gerade. Muss die Heizung höher drehen. Laughing

Durchs Raster fällt man schnell durch.Jau.
An erster Stelle kommt das Herz. Dann kommt erst mal gar nichts. Dann kommt das Re..zen...sions...raster. Scheiß Wort. Gibts dafür kein anderes?
Die Heizkosten steigen sonst ins Unermessliche. Laughing

lg p.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 71
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 25.06.2010 13:05    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nihil hat Folgendes geschrieben:
Hallo Harald!

Vielen Dank für deine Wertschätzung. Aber man kann das Raster auch auf ungereimte Gedichte anwenden. smile Man kann es auch auf Nonsens-Gedichte anwenden, wie etwa Morgensterns "Fisches Nachtgesang". Da entfallen nur ziemlich viele Punkte.


Tja, bei  ungereimten bin ich, zugegebenermaßen, blutiger Laie, wenn ich mich darah versuche, dann lande ich meist im gereimten, teilweise, obwohl ich mir alle Mühe gebe, nicht zu reimen.

Also lasse ich es und überlasse auch das Rezensionfeld anderen.

Bei gereimten bin ich eher dafür geeignet, obwohl ich inzwischen - auch bei mir - strenge Maßstäbe anlege.

Das führt im Umkehrschluss dazu, dass ich selbst nicht mehr viel schreibe, weil ich meinen eigenen Ansprüchen nicht mehr genüge! Wink

Fisches Nachtgesang, da ist nichts hinzuzufügen, besser kann man den stummen Gesang nicht darstellen.

Nihil hat Folgendes geschrieben:
Wie darf ich deinen Link verstehen? Als bloßes Interesse oder gar als Feuerprobe für das Rezensionsraster? (Oder nur als Eigenwerbung? smile )


Als "Feuerprobe für das Rezensionsraster", denn kürzer geht es fast nimmer, sinnhaltig.

Denn die Idee entstand, als ich mehrere Wochen in Frankfurt an dem immer gleiche "Trinkhaus" vorbeikam und dabei die "Outlaws" unserer Gesellschaft in allen Stadien der kommenden Trunkenheit stehen, sitzen, liegen sah, am einprägsamsten war die Gestik, wenn man diskutierte, hochaufgerichtet, in einer und die Bierflasche, mit dem Zeigefinger der anderen Hand das Gesagte unterstreichend.

Und einige Schritte weiter saß ein anderer, Rücken an der Wand, Beine weit ausgebreitet, halb schlafend, der dann immer wieder mal hochschreckte und versuchte, seinen Senf dazuzugeben, von den Anderen durch eine Handbewegung abgetan.

Und dann habe ich mir gesagt, das sollte man in möglichst kurzer Form beschreiben und landete bei diesem Zweizeiler.

Ich finde, hier kommt Gesellschaftskritik in kurzen Worten rüber.

Und wenn es Eigenwerbung sein sollte, was nützt sie mir?

Aber dein Raster, das hätte ich gerne angelegt!

LG

Harald


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Harald
Geschlecht:männlichFlachmann-Preisträger

Alter: 71
Beiträge: 5234
Wohnort: Schlüchtern


BeitragVerfasst am: 25.06.2010 13:08    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

prophet hat Folgendes geschrieben:
Dann kommt das Re..zen...sions...raster. Scheiß Wort. Gibts dafür kein anderes?
.


doch>

Virtuellbewertungsbogenvordrucktabelle!


_________________
Liebe Grüße vom Dichter, Denker, Taxi- Lenker

Harald

Um ein Ziel zu erreichen ist nicht der letzte Schritt ausschlaggebend, sondern der erste!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nihil
{ }

Moderator
Alter: 29
Beiträge: 7468



BeitragVerfasst am: 25.06.2010 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo prophet,
nicht immer im Keller einschließen, draußen scheint die Sonne bei 25°C, Tendenz fürs Wochenende steigend. Wenn der Schatten ist noch fern, schwärm von Re-Zen-Sions-Ras-Tern.

Es soll ja nur ein Denkanstoß sein. Viele der Kommentare hier im Forum beschränken sich auf ein "Brilliant!" oder ein "Das war nichts, nächster Versuch!". Ich will mit diesem Raster eigentlich nur einen Denkanstoß liefern, was man alles in seiner Rezension verarbeiten kann. Denn nur nach dem Herzen zu gehen, bringt niemanden voran. Es sollte mit dem Verstand ungefähr auf einer Stufe stehen. :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
prophet
Autor


Beiträge: 528
Wohnort: überall


BeitragVerfasst am: 25.06.2010 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Nihil,

steige jetzt wie Ikarus in die Höhe, aus meinem Keller raus. Laughing

Äh, mit dem Herzen bringt allen am meisten. Und fürs Gleichgewicht nehme ich dann das Rezzzensssionsrasstter. Oder noch besser, das Wort von Harald. Das krieg ich leider wegen Froststarre nicht mehr hin. Laughing
Danke für den Stoß in die Denke.

lg p.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ELsa
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 69
Beiträge: 1492



BeitragVerfasst am: 25.06.2010 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich bin sicher, so eine Orientierungshilfe (denn nicht mehr ist es!) hilft einem schon beim Betrachten von Lyrik.

Das heißt doch nicht, man muss jetzt seine Replik gänzlich daran binden. Aber ein Blick drauf und beispielsweise den Tropik eines Textes anzuschauen, ist doch überaus interessant!

So ganz nebenbei gesagt, auch für das eigene Schreiben.
Wenn man sich in diese Punkte vertieft, lernt man ganz viel für sich selbst, um bleibende Lyrik zu schaffen.

Ausführliches Rezensieren und replizieren hilft nicht nur den anderen AutorInnen, ihre Gedichte "ausgehfein" zu arbeiten, es hilft am Meisten dem Kommentator selbst, um besser zu werden.

So schaut's nämlich aus.

 Wink

Achja, übrigens ist das Schreiben von o.g. eine eigene künstlerische Sparte, also warum sollte man das nicht mal üben?

Elsa


_________________
--
schreiben ist atmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
prophet
Autor


Beiträge: 528
Wohnort: überall


BeitragVerfasst am: 25.06.2010 17:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, liebe ELsa,

so wie Du es ausdrückst, wird mir schon wieder wärmer. Und dieses hübsche Wort, Du hast es tatsächlich geschafft, es nicht in den Mund zu nehmen.
Aber ob mich Rezensieren besser macht? Das ist gar nicht möglich. Laughing  Laughing Und dann auch noch ausführlich. Ne.

lg p. Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nihil
{ }

Moderator
Alter: 29
Beiträge: 7468



BeitragVerfasst am: 25.06.2010 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, ELsa, so war es gemeint.

Eine Liste mit möglichen Punkten, die man in einer Rezension berücksichtigen kann. Das schreib ich besser oben nochmal rein, da scheint es ja doch bei einigen zu Missverständnissen zu kommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ELsa
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 69
Beiträge: 1492



BeitragVerfasst am: 25.06.2010 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Hans-Joachim,

na siehst du, alles halb so schlimm!

prophet hat Folgendes geschrieben:
Und dieses hübsche Wort, Du hast es tatsächlich geschafft, es nicht in den Mund zu nehmen.


Öhm, welches meinst du denn?  Cool

Lieber Nihil,

Ja, schreibst oben noch rein!

Liebe Grüße den Herren,
ELsa


_________________
--
schreiben ist atmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
prophet
Autor


Beiträge: 528
Wohnort: überall


BeitragVerfasst am: 25.06.2010 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

ELsa, liebe,

Rezensionsraster
Und hab ich den lieben Nihil zum Weib gemacht? Liegt mir im Blut. Laughing

lg Hans-Joachim(männlich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ELsa
Geschlecht:weiblichDichter und Denker

Alter: 69
Beiträge: 1492



BeitragVerfasst am: 25.06.2010 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

*lach*

Achso!

DER Nihil wirds dir nachsehen, nech?


_________________
--
schreiben ist atmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Nihil
{ }

Moderator
Alter: 29
Beiträge: 7468



BeitragVerfasst am: 27.06.2010 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Harald,

hier kannst du deine Rezension abholen:

»KLICK«
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jocelyn
Bernsteinzimmer

Alter: 54
Beiträge: 2653
Wohnort: Königstein im Taunus
Das Silberne Fahrrad Ei 1



BeitragVerfasst am: 27.06.2010 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

ELsa hat Folgendes geschrieben:
Hallo!

Ich bin sicher, so eine Orientierungshilfe (denn nicht mehr ist es!) hilft einem schon beim Betrachten von Lyrik.

Das heißt doch nicht, man muss jetzt seine Replik gänzlich daran binden. Aber ein Blick drauf und beispielsweise den Tropik eines Textes anzuschauen, ist doch überaus interessant!

So ganz nebenbei gesagt, auch für das eigene Schreiben.
Wenn man sich in diese Punkte vertieft, lernt man ganz viel für sich selbst, um bleibende Lyrik zu schaffen.

Ausführliches Rezensieren und replizieren hilft nicht nur den anderen AutorInnen, ihre Gedichte "ausgehfein" zu arbeiten, es hilft am Meisten dem Kommentator selbst, um besser zu werden.

So schaut's nämlich aus.

 Wink

Achja, übrigens ist das Schreiben von o.g. eine eigene künstlerische Sparte, also warum sollte man das nicht mal üben?

Elsa


Ich möchte mich der Meinung und den Formulierungen von Elsa anschließen.

Eine Verbesserung der Textarbeit täte der Lyriksparte gut.
Wenn man das Rezensionsraster als Angebot sieht, dann ist es kein einschränkender Imperativ.
Man nehme, was man brauche.

Die kurzen, einsätzigen Kommentare, die nicht auf ein Werk eingehen, sollten dem Smalltalkbereich vorbehalten bleiben. Es stört mich als Autorin eher, wenn ich auf die Schnelle mit nicht zu Ende gedachten, nur aus der Stimmung hingeworfenen Gedanken abgehandelt werde. Manchmal denke ich dann auch, der Antwortende möchte nur sein Beitragskonto hochschrauben.

Schließlich sollte man davon ausgehen, dass auch die Veröffentlichenden ihre Werke mit Bedacht und Sorgfalt verfasst haben.
Ein besseres Rezensieren hebt das Niveau sicherlich insgesamt, da es den Schreibenden Ansporn gibt und Vorbildfunktion hat.

Ich selbst halte mich zwar auch an kein festes Schema, auch wenn ich mich bemühe, zu jedem Werk meine Eindrücke am Text begründet abzugeben.
Aber dieses Angebot wird mir helfen, mich noch mehr zu präzisieren, wenn ich versuche, in Worte zu bringen, was mir gefällt oder gegen mein Leseverständnis oder Gefühl von Lyrik geht.

Bei Autoren, mit denen ich schon einen längeren Dialog aufgebaut habe, da denke ich, kann ich auch mal knapper antworten. Schließlich kennen wir uns ein bisschen in unserem Stil.

Deshalb ein Danke auch von mir an Nihil für diese Zusammenfassung!

Gruß, Jocelyn


_________________
If you dig it, do it. If you really dig it, do it twice.
(Jim Croce)

Die beständigen Dinge vergeuden sich nicht, sie brauchen nichts als eine einzige, ewig gleiche Beziehung zur Welt.
(Aus: Atemschaukel von Herta Müller, Carl Hanser Verlag, München 2009, Seite 198)

"Si Dieu n'existait pas, il faudrait l'inventer."
(Voltaire)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nihil
{ }

Moderator
Alter: 29
Beiträge: 7468



BeitragVerfasst am: 28.06.2010 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank, Jocelyn! :)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Impulse Lyrik -> Fragen und Diskussionen Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge "Wie riecht ein Schwarzes Loch&q... MzudemA Einstand 3 17.11.2019 07:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie schnell (oder langsam) antworten ... JoLo Agenten, Verlage und Verleger 5 13.11.2019 16:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Eine kurze Vorstellung JoLo Roter Teppich & Check-In 3 13.11.2019 16:14 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Memoiren eines Nachbars - wie geht ma... Hippo1612 Dies und Das 9 12.11.2019 18:09 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wettbewerbsbeiträge - WIE mit der Pos... Minerva Dies und Das 3 09.11.2019 19:47 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Gefühlsgier

von Boro

von Alien78

von LightVersionXX

von Sabine A.

von Nemo

von JT

von gold

von EdgarAllanPoe

von Pickman

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!