16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
Einstand: Schau nur, wie der Himmel brennt


 
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  « | »  
Autor Nachricht
Homunculus
Geschlecht:weiblichErklärbär


Beiträge: 4
Wohnort: Norddeutschland


Beitrag27.09.2022 10:19
Einstand: Schau nur, wie der Himmel brennt
von Homunculus
eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Huhu :)
Hier mein erstes "Einstandsgedicht" :D Es ist im Rahmen des National Poetry Writing Month letztes Jahr entstanden und eigentlich nur eine kleine Rumspielerei mit Worten :)

Schau nur, wie der Himmel brennt

Flammen lecken am Himmelszelt
Mit gierigen Zungen
Zerren mit hungernden Händen
An der Finsternis
Ein zinnoberrotes Lodern
Zehrt lichterloh vom Horizont
Es liegt ein Zittern in der Luft
Und Sterne -
Wie frische Brandnarben
Zieren Sterne die Nacht
Und immer werden es mehr

Flammenzungen reißen Löcher in die Himmelszeltwand
Und durch die Leere fällt aus fernen Sphären
____
Ein neuer Morgen

Liebe Grüße :)

Weitere Werke von Homunculus:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anuphti
Geschlecht:weiblichTrostkeks

Alter: 57
Beiträge: 3889
Wohnort: Isarstrand
DSFo-Sponsor Pokapro 2015


Beitrag27.09.2022 13:08

von anuphti
Antworten mit Zitat

Hallo H.

nur ganz kurz (im Vorbeifliegen quasi!), gefällt mir richtig gut.

Heute Abend etwas detaillierter, wenn ich mehr Zeit habe!

Derweil liebe Grüße, sehr gerne gelesen!

Nuff


_________________
Learn from the mistakes of others. You don´t live long enough to make all of them yourself. (Eleanor Roosevelt)

You don´t have to fight to live as you wish; live as you wish and pay whatever price is required. (Richard Bach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Homunculus
Geschlecht:weiblichErklärbär


Beiträge: 4
Wohnort: Norddeutschland


Beitrag08.10.2022 17:56

von Homunculus
pdf-Datei Antworten mit Zitat

Hey Nuff!
Sorry für die späte Antwort - ich habe mich sehr über deine lieben Worte gefreut, danke dafür! :)


_________________
"Wenn ich nicht sinnen oder dichten soll, so ist das Leben mir kein Leben mehr" -Goethe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anuphti
Geschlecht:weiblichTrostkeks

Alter: 57
Beiträge: 3889
Wohnort: Isarstrand
DSFo-Sponsor Pokapro 2015


Beitrag30.10.2022 22:12

von anuphti
Antworten mit Zitat

Zitat:
Schau nur, wie der Himmel brennt (ich sehe die wilde Mischung von orange, rot und gelb direkt vor mir)

Flammen lecken am Himmelszelt (Himmelszelt und lecken ist recht konventionell, aber "zerren mit hungernden Händen" ist großartig!)
Mit gierigen Zungen
Zerren mit hungernden Händen
An der Finsternis (hier wird klar, dass es sich um den Sonnenaufgang handelt, der seltener so richtig aufflammt)
Ein zinnoberrotes Lodern
Zehrt lichterloh vom Horizont
Es liegt ein Zittern in der Luft
Und Sterne -
Wie frische Brandnarben (tolles Bild)
Zieren Sterne die Nacht
Und immer werden es mehr (jetzt bin ich verwirrt? wenn es mehr Sterne werden, wird es dann nicht dunkler? also wird es nicht Tag sondern Nacht?)

Flammenzungen reißen Löcher in die Himmelszeltwand
Und durch die Leere fällt aus fernen Sphären
____
Ein neuer Morgen (sehr schönes Ende, tatsächlich der neue Morgen, also was war jetzt mit den Sternen?)


Jetzt ist "heute Abend" tatsächlich einen Monat später, wie war das noch mal? Zeit ist relativ?

Sorry dafür, ich bin so begeistert, wenn Lyriker hier auftauchen, dass es mir total leid tut, wenn ich wenig Zeit zum Kommentieren finde.

Ich habe dein Stückchen sehr gerne gelesen. Und würde mich auf das nächste freuen!

Liebe Grüße
Nuff


_________________
Learn from the mistakes of others. You don´t live long enough to make all of them yourself. (Eleanor Roosevelt)

You don´t have to fight to live as you wish; live as you wish and pay whatever price is required. (Richard Bach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 1 von 1

Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Lyrik -> Einstand
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
 Foren-Übersicht Gehe zu:  


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Feedback
Nur wenige blieben übrig
von Tisssop
Tisssop Feedback 0 05.12.2022 17:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Werkstatt
In der Hölle des Barbaren ( Fragment )
von Peter Hort
Peter Hort Werkstatt 0 04.12.2022 07:42 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Verlagsveröffentlichung
JENSEITS DER TRAUMGRENZE - Anthologie
von thepriest
thepriest Verlagsveröffentlichung 4 03.12.2022 09:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Feedback
Der Stabilisateur
von Ralfchen
Ralfchen Feedback 4 30.11.2022 10:03 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Lesezeichenpoesie
Wichtig: Ein jeder gehe hinaus und bewerte ......
von sleepless_lives
sleepless_lives Lesezeichenpoesie 0 27.11.2022 20:11 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlung

von MShadow

von Mogmeier

von MShadow

von DasProjekt

von Magpie

von Lady_of_words

von agu

von ELsa

von Christof Lais Sperl

von Dichternarzisse

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!