16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Frankfurter Buchmesse 2022

 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Veranstaltungen - Termine - Events
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dyrnberg
Geschlecht:männlichLeseratte


Beiträge: 182
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 15.09.2022 12:27    Titel: Frankfurter Buchmesse 2022 eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Termin: Mittwoch, 19. Oktober - Sonntag, 23. Oktober

Alle Infos: https://www.buchmesse.de/

Meine Frage: Wer geht hin - und warum? Ich war noch nie und verstehe daher auch das ganze Konzept nicht so wirklich. Beispielhaft: Warum kostet das Ticket für "Fachbesucher" so viel mehr als ein Ticket für "Privatbesucher"? Was kann der Fachbesucher zusätzlich machen?


_________________
Ein Roadtrip durch die Philosophie: "Die Nacht der Fragen und der Morgen danach" (Roman)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MissClara
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 552



BeitragVerfasst am: 15.09.2022 17:18    Titel: Re: Frankfurter Buchmesse 2022 Antworten mit Zitat

Dyrnberg hat Folgendes geschrieben:
Termin: Mittwoch, 19. Oktober - Sonntag, 23. Oktober

Alle Infos: https://www.buchmesse.de/

Meine Frage: Wer geht hin - und warum? Ich war noch nie und verstehe daher auch das ganze Konzept nicht so wirklich. Beispielhaft: Warum kostet das Ticket für "Fachbesucher" so viel mehr als ein Ticket für "Privatbesucher"? Was kann der Fachbesucher zusätzlich machen?


Wie genau das an den Fachbesuchertagen abläufft, kann ich dir nicht sagen. Da steht halt der berufliche Austausch im Vordergrund, von Menschen, die in diversen Bereichen des Buchmarktes und der Verlags- und Agenturwelt arbeiten. (inkl. Vorträgen, "Conferences" usw., während die "Besucher-Veranstaltungen dann eher Lesungen, Signierstunden o.ä. sind).

Ich war letztes Jahr "nur" als Besucher da und fand das schon sehr eindrucksvoll. In so einer Dichte und Fülle kann man sich sonst kaum einen Überblick verschaffen über aktuelle Programme. Falls dich ein bestimmtes Genre interessiert, kann man da toll vergleichen zwischen den verschiedenen Verlagen. Hab auch zwei kleine Verlage "entdeckt", die ich noch nicht kannte, aber deren Profil mir sehr gut gefällt. Das war der Sonntag, da darf man allerdings nicht mehr viel Austausch erwarten, das schienen doch dann eher Vertriebler, Volontäre oder Verkäufer, die die Stände betreuen. (Würde mich aber auch mal interessieren, ob es an den Fachbesuchertagen anders ist..)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4603
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 15.09.2022 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

An Fachbesuchertagen ist einfach viel, viel weniger Gedränge. Allein das kann es wert sein.

Wenn man nicht nur Fachbesucher ist, sondern einen Stand hat (oder jemanden kennt, der ...), dann kann man beobachten, wie nach 18 Uhr überall die Weinflaschen, Whisky, Cognac ... auf den Tisch kommen und die Fachbesucher sich gegenseitig besuchen, Erfahrungen austauschen und gemütlich plaudern. Das ist natürlich eher für Verleger interessant. Kleine und große.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beka
Geschlecht:weiblichBücherwurm


Beiträge: 3446



BeitragVerfasst am: 16.09.2022 07:24    Titel: Re: Frankfurter Buchmesse 2022 Antworten mit Zitat

Dyrnberg hat Folgendes geschrieben:
Warum kostet das Ticket für "Fachbesucher" so viel mehr als ein Ticket für "Privatbesucher"?


Das wüsste ich auch gerne.

An den Fachbesuchertagen ist es nicht so voll wie am Wochenende. Letztes Jahr war es allerdings sehr leer in den Hallen, das war fast schon gruselig.

Ich gehe hin, werde am Mittwoch und am Donnerstag Standdienst beim BVjA machen und meine Agentin und meine Lektorin treffen.
Es gibt Vorträge, Seminare, Lesungen.
Ansonsten ist es einfach schön, andere Autorinnen/Autoren entweder wiederzusehen oder welche kennenzulernen, die ich bisher nur virtuell kenne

MissClara hat Folgendes geschrieben:
Das war der Sonntag, da darf man allerdings nicht mehr viel Austausch erwarten, das schienen doch dann eher Vertriebler, Volontäre oder Verkäufer, die die Stände betreuen. (Würde mich aber auch mal interessieren, ob es an den Fachbesuchertagen anders ist..)


An den Fachbesuchertagen sind die Programmleiter, Marketingleute und Lektoren dort. Allerdings bekommt man die ohne Termin nicht zu Gesicht.

Zum Bücher gucken ist die Messe schön, aber Leipzig ist eher eine Publikumsmesse als Frankfurt.


_________________
*Die Sehnsucht der Albatrosse* (ATB)
*Das Geheimnis des Nordsterns* (ATB)
*Die Tochter der Toskana* (ATB)
*Das Gutshaus in der Toskana* (ATB)
*Sterne über der Toskana* (ATB)
*Tage des Aufbruchs* (Tinte & Feder)
*Der Himmel über Amerika - Rebekkas Weg* (ATB)
*Der Himmel über Amerika - Esthers Entscheidung* (ATB)
*Der Himmel über Amerika - Leahs Traum* (ATB)
WIP (ATB)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beka
Geschlecht:weiblichBücherwurm


Beiträge: 3446



BeitragVerfasst am: 16.09.2022 07:28    Titel: Antworten mit Zitat

Willebroer hat Folgendes geschrieben:
dann kann man beobachten, wie nach 18 Uhr überall die Weinflaschen, Whisky, Cognac ... auf den Tisch kommen und die Fachbesucher sich gegenseitig besuchen, Erfahrungen austauschen und gemütlich plaudern. Das ist natürlich eher für Verleger interessant. Kleine und große.


Ja Very Happy

Kann man auch als Fachbesucher, man wird ja nicht um 18:00 rausgeschmissen. Viele Verlage veranstalten Sektempfänge, der harte Kern hockt dann bis 20:00 dort.  Wink


_________________
*Die Sehnsucht der Albatrosse* (ATB)
*Das Geheimnis des Nordsterns* (ATB)
*Die Tochter der Toskana* (ATB)
*Das Gutshaus in der Toskana* (ATB)
*Sterne über der Toskana* (ATB)
*Tage des Aufbruchs* (Tinte & Feder)
*Der Himmel über Amerika - Rebekkas Weg* (ATB)
*Der Himmel über Amerika - Esthers Entscheidung* (ATB)
*Der Himmel über Amerika - Leahs Traum* (ATB)
WIP (ATB)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MissClara
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 552



BeitragVerfasst am: 16.09.2022 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Beka hat Folgendes geschrieben:
Willebroer hat Folgendes geschrieben:
dann kann man beobachten, wie nach 18 Uhr überall die Weinflaschen, Whisky, Cognac ... auf den Tisch kommen und die Fachbesucher sich gegenseitig besuchen, Erfahrungen austauschen und gemütlich plaudern. Das ist natürlich eher für Verleger interessant. Kleine und große.


Ja Very Happy

Kann man auch als Fachbesucher, man wird ja nicht um 18:00 rausgeschmissen. Viele Verlage veranstalten Sektempfänge, der harte Kern hockt dann bis 20:00 dort.  Wink


... und danach wird weitergezogen, auf die VIP-Partys, die legendär sein sollen. Ich weiß aber nicht, ob Corona diese Gepflogenheiten mit zu Grabe getragen hat..

https://www.spiegel.de/kultur/literatur/frankfurter-buchmesse-2013-a-927432.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 7405
Wohnort: NBY



BeitragVerfasst am: 16.09.2022 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Ich war noch nie und verstehe daher auch das ganze Konzept nicht so wirklich.

Ich ehrlich gesagt auch nicht. Bücher gibt es doch überall (aus Konsumentensicht).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rodge
Geschlecht:männlichKlammeraffe


Beiträge: 823
Wohnort: Hamburg


BeitragVerfasst am: 18.09.2022 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wer Bücher liebt, der wird es mögen. Allein die Vielzahl der Verlage, von denen man noch nie etwas gehört hat und Bestseller, die kein Büchereifenster zieren (z. B. Hundekekse selber backen, oder so ähnlich). Cafeterien, wohin sich die zurückziehen, die ohnehin bei allen möglichen Ausstellern kostenfreie Getränke bekämen. Jäger und Sammler, die prospektbeladen durch die Hallen schlurfen. Und dann die, die vom Veröffentlichen träumen und an den Lippen derer hängen, die im Self-Publisher-Bereich den großen Traum nähren (meist nicht ganz uneigennützig). Dann die zahlreichen Interviews mit den Helden der Zunft an großen und an kleinen Ständen und teilweise auch sehr gehaltvoll bei den oft überlaufenen Veranstaltungen der ARD im Forum der Festhalle.

Herrlich!

P.S. Am Wochenende ist das eine ganz andere Messe. Voll, laut und bunt und erinnert mich an die Cebit kurz vor ihrem Untergang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4603
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 18.09.2022 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Oder Statistiken über geklaute Bücher, aus denen man schon auf zukünftige Bestsellererfolge schließen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dyrnberg
Geschlecht:männlichLeseratte


Beiträge: 182
Wohnort: Wien


BeitragVerfasst am: 18.09.2022 12:40    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Um ein vorsichtiges Fazit zu versuchen: Es kann lustig sein. Es ist wunderbar in die Welt der Bücher einzutauchen. Man kann neue Leute kennenlernen.

Aber für einen Autor, dessen Buch dort ausliegt, ist es nun wahrlich auch kein Muss, vor Ort zu sein. Denn wenn man keine Lesung hält oder sonstiges zu tun hat... hat man eben nichts sonstiges vor Ort zu tun, das den Verkauf des eigenen Buches ankurbeln würde.

Würdet Ihr diesem Fazit zustimmen? Sprich: Dieses Fazit ist mit einem Fragezeichen versehen.


_________________
Ein Roadtrip durch die Philosophie: "Die Nacht der Fragen und der Morgen danach" (Roman)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Veranstaltungen - Termine - Events Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge BuCon in Dreieich am 22.10.2022 fancy Veranstaltungen - Termine - Events 0 24.09.2022 14:32 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ankündigungen: Der AufbruchprEisberg 2022 anderswolf Zehntausend 12 11.09.2022 19:00 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Die Shortlist für den Aufbruchpreis 2022 anderswolf Zehntausend 0 09.09.2022 17:32 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Die Longlist für den Aufbruchpreis 2022 anderswolf Zehntausend 0 07.09.2022 01:22 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge BuchBerlin 2022 Thomas74 Veranstaltungen - Termine - Events 0 25.08.2022 13:49 Letzten Beitrag anzeigen


Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!