16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Manuskriptumfang - zu viele Seiten für einen Erstling?

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Niederrheiner
Geschlecht:männlichKlammeraffe


Beiträge: 728



BeitragVerfasst am: 07.08.2022 13:15    Titel: Re: Seitenumfang? Schwer zu sagen, ... Antworten mit Zitat

Remington No. 1 hat Folgendes geschrieben:
Wie wäre es, wenn wir zuerst einmal das Expose lesen, bevor wir über die Länge des Werks spekulieren, also ob 900 Seiten zu lang sind oder sich nicht kürzen, bzw. in einzelne Bücher zerlegen lassen?


Naja, die Frage war ja nicht, ob es sich sinnvoll kürzen oder aufteilen lässt.

Sondern ob es mit 900 Seiten für eine Agenturbewerbung als neue Autorin zu lang ist. Das wurde beantwortet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Remington No. 1
Geschlecht:männlichErklärbär

Alter: 42
Beiträge: 2
Wohnort: Heidelberg


BeitragVerfasst am: 07.08.2022 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Prinzipiell richtig. Nur eben etwas pauschal.

Das wollte ich halt anmerken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thomas74
Geschlecht:männlichReißwolf

Alter: 48
Beiträge: 1500
Wohnort: Annaburg


BeitragVerfasst am: 09.08.2022 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

nebenfluss hat Folgendes geschrieben:

Es gibt hier auch seit gefühlter Ewigkeit eine Testleserbörse, die aber nie richtig angenommen wurde (dem Vernehmen nach, weil niemand einen Vorteil gegenüber einer "normalen AG" sah).
Hier der Link:
https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=39374&highlight=&sid=01a28a989d9c18409269eb3cdbcc2551



Eher, weil sie niemand findet... Rolling Eyes
Ich bin jetzt seit fünf Jahren hier und wusste bis zu diesem Thread hier nicht, dass so etwas überhaupt im Forum existiert. Hab mir gerade einen Wolf gesucht. Sowas sollte in der Forenübersicht aufgeführt sein, nicht erst im zwölfunddreißigsten Untermenü.


_________________
Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und "Scheiß Götter!!" zu rufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4588
Wohnort: OWL


BeitragVerfasst am: 09.08.2022 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt tatsächlich in fast allen Foren sowas wie "Suche"/"Biete" in einer Extraecke. An die Testleserbörse kann ich mich auch nur noch ganz vage erinnern (nach der dritten Kopfnuß dämmerte es ....).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ingo.H
Geschlecht:männlichWortedrechsler

Alter: 48
Beiträge: 82
Wohnort: Herford


BeitragVerfasst am: 09.08.2022 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

Als Leser würde ich sagen: lieber 1500 Seiten fesselnde Spannung als 300 Seiten Langeweile.

Ich gehe davon aus, das Verlage hilfreich dabei sein können auch 1500 Seiten in ein sinnvolles Format aufzugliedern und entsprechend viele Teile.
Und ich glaube für den nächsten Herrn der Ringe oder Harry Potter wird sich auch ein Verlag finden, der ihn verlegen will. Analog bestimmt für alle anderen Genres ebenso.


_________________
Ingo R. R. Höckenschnieder
Wo die wilden Babenhausen (Süd) Band 1 | Wo die wilden Babenhausen (Süd) Band 2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BrianG
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 45
Beiträge: 499



BeitragVerfasst am: 10.08.2022 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Der Herr der Ringe ist in diesem Kontext eigentlich ein Anti-Beispiel. Von ca 1.300 Seiten (plus/minus, je nach Ausgabe) ließe sich fast die Hälfte streichen, ohne dass es der eigentlichen Story schaden würde.

Zugegeben, darunter wäre auch jede Menge Lore, die für sich selbst genommen faszinierend sein mag, aber für die Reise von Frodo oder den Gefährten ist es absolut irrelevant, wer z. B. vor Ewigkeiten diese oder jene Treppe im Umfeld von Moria gebaut hat. Ebensowenig braucht es etwa Bombadil, der nicht nur nichts zur Story beiträgt, sondern eigentlich die Bedrohung, die vom Ring ausgehen würde, entwertet, wenn er locker-flockig sagt: "OK, ist mir eigentlich egal, lass mich in Ruhe damit".

Nachtrag: Den Pfeifenkraut-Prolog braucht eigentlich auch niemand. Es ist zwar eine nette Charakterisierung der Hobbits, aber das hätte sich wesentlich verkürzt auch in die ersten Kapitel einarbeiten lassen.


_________________
Aus dem Chaos sprach die Stimme: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh.
Und es kam schlimmer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fistandantilus
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 42
Beiträge: 457
Wohnort: Augsburg


BeitragVerfasst am: 10.08.2022 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Auch Harry Potter ist ein Anti-Beispiel. Denn der erste Band, mit dem sich Frau Rowling beworben hatte, umfasst nur knapp 77k Wörter, ist also genau in der Vorgabe von "Debüt niemals zu lang werden lassen". Auch beim zweiten Band ist sie und der Verlag so vorgegangen, der umfasst rund 85k Wörter. Erst als der Erfolg eintrat, wurden diese Vorgaben gelockert, was zu Bänden mit um oder sogar über 200k Wörtern führte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Agenten, Verlage und Verleger Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge "Für was wollen wir sterben?&quo... a2000 Einstand 3 23.09.2022 23:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wie hoch fallen Vorschüsse für gewöhn... Aurora Agenten, Verlage und Verleger 16 12.09.2022 23:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Das Amt für magische Wesen, die Ihr L... VeLoe Feedback 3 10.09.2022 20:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Name für ein "Objekt" bzw. ... Zirkusaffe Genre, Stil, Technik, Sprache ... 17 10.09.2022 14:01 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Marketingmaßnahmen für euer Buch vom ... BlueNote Agenten, Verlage und Verleger 13 10.09.2022 12:13 Letzten Beitrag anzeigen

BuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Boudicca

von Maria

von JT

von nicolailevin

von Münsch

von Murmel

von EdgarAllanPoe

von Jocelyn

von BerndHH

von Enfant Terrible

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!