16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Selbstveröffentlichung/Eigenverlag
Diese Werke sind ihren Autoren besonders wichtig Gott hat's gemacht -- Buch für Suchende


 
 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  « | »  
Autor Nachricht
Willebroer
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4693
Wohnort: OWL


Beitrag04.07.2022 20:44

von Willebroer
Antworten mit Zitat

Eigentlich schade, daß solche Diskussionen immer so schnell verflachen. Crying or Very sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Soleatus
Klammeraffe


Beiträge: 570



Beitrag04.07.2022 23:59

von Soleatus
Antworten mit Zitat

Gegen die Verflachung hilft wie immer – die Literatur:


Darwins biogenetisches Gesetz

Eh' dich der Atem beseelt, durchliefst du die Reihen der Eltern;
Schlafend vor deiner Geburt hast du Äonen durchlebt.



Ein Distichon von Martin Greif. Ich hätte da ja statt "Darwin" "Haeckel" erwartet, dessen "Die Ontogenesis ist eine kurze und schnelle Rekapitulation der Phylogenesis" gemäß ... Aber wer weiß, wie die Benennungen zu Greifs Zeiten (eigentlich hieß er Friedrich Hermann Frey und lebte von 1839 bis 1911) da genau waren.

Ansonsten: Herrje. Warum müssen immer die Leute, die am wenigsten Ahnung von etwas haben, die dicksten Bücher darüber schreiben? Ist das auch so eine Art Gesetz?!

Verwundert enteilend,

Soleatus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kojote
Geschlecht:männlichACME Buchstabenfabrikant

Alter: 32
Beiträge: 1408
Wohnort: Wurde erfragt


Beitrag05.07.2022 05:54

von Kojote
Antworten mit Zitat

Ich denke, jede weitere Diskussion ist müßig. Ich zitiere vom 1. Juli:

wonderland hat Folgendes geschrieben:
Danke dafür. Ich bin jetzt weg.


sprach's, und ward nicht mehr gesehen.

Betrachten wir es einfach als lehrreichen Vorgang. Jetzt wissen wir alle, wie man nicht vorgehen sollte, wenn man schon so mutig ist, die Bibel wörtlich auszulegen und auch den Vatikan rechts zu überholen.

Die "Umkehr", die wonderland uns hier gewünscht hat, dürfte wohl eher spärlich ausgefallen sein. Seltsam eigentlich, dass die werte Dame absolut alles in Frage stellt außer sich selbst. Naja. Das Wort "Amen" am Ende einer eigenen Aussage schnürt einem schon die Kehle zu.


_________________
Trust ██ ██. ██ your ███ government!

Achtung Ungarn! Ein humorvolles Benutzerhandbuch (Verlag Angelika Gontadse, ET 11/2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pickman
Geschlecht:männlichReißwolf


Beiträge: 1624
Wohnort: München


Beitrag05.07.2022 07:24

von Pickman
Antworten mit Zitat

Ich sehe es wie Kojote: der Faden ist durch. Und lasse auch ich ihn hinter mir.

_________________
Tempus fugit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Willebroer
Geschlecht:männlichPapiertiger


Beiträge: 4693
Wohnort: OWL


Beitrag05.07.2022 09:10

von Willebroer
Antworten mit Zitat

Störung beseitigt. Ordnung wiederhergestellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Minerva
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 949

DSFo-Sponsor


Beitrag05.07.2022 09:21

von Minerva
Antworten mit Zitat

Amen!

_________________
... will alles ganz genau wissen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taranisa
Geschlecht:weiblichExposéadler

Alter: 53
Beiträge: 2292
Wohnort: Frankenberg/Eder


Beitrag05.07.2022 10:37

von Taranisa
Antworten mit Zitat

Ich hatte hier nur still mitgelesen, an passenden Stellen den Kopf geschüttelt oder zustimmend genickt und sage: Prost.
Menschen können gerne unterschiedlicher Auffassung sein, sollten jedoch auf dem sprichwörtlichen Teppich bleiben und auch andere Ansichten respektieren, statt die eigenen scheuklappenmäßig in den Himmel zu heben.


_________________
Henkersweib, Burgenwelt Verlag, ET 12/18
Die Ehre des Henkersweibs, Burgenwelt Verlag, ET 12/20
Spielweib, Burgenwelt Verlag, ET 12/21
Das Gegengift des Henkersweibs, Burgenwelt Verlag, ET 11/22
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kioto
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 69
Beiträge: 430
Wohnort: Rendsburg


Beitrag05.07.2022 19:24

von kioto
Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich fand die Vehemenz der Diskussion schon erstaunlich. Ich persönlich sehe keinen Widerspruch zwischen Glauben und Wissenschaft, es sind zwei vollkommen unterschiedliche Kategorien. Ob Gott die Erde in 7 Tagen, in 6500 Jahren (Kreationisten), vor 13,4 Mrd. Jahren oder vor unendlich langer Zeit geschaffen hat, spielt doch für den Glauben an ihn keine Rolle.
Kreationisten oder Menschen, die Planken der Arche suchen oder an Marienerscheinungen und sonstige Wunder glauben und diese nachweisen wollen, übersehen, dass die Transzendenz Gottes eine notwendige Voraussetzung für den Glauben ist oder haben allgemein Probleme damit, dass sich die Welt weiterentwickelt (Taliban etc.). Wer könnte an einen Gott glauben, der nachgewiesen auf Proxima Centauri lebt und dort Wunder tut und über uns herrscht? Er wäre nur ein Diktator. Ich wollte schon mal eine SF Geschichte darüber schreiben. Fiel meiner Trägheit zum Opfer.
Ich fürchte, Menschen, die die Bibel oder sonstige theologischen Fakten "beweisen" wollen, leiden an Zweifeln an ihrem Glauben. Denn Glauben ist immer am einfachsten, wenn alle um einen herum das selbe tun. Fakten, besonders neue, die zum Nachdenken zwingen, stören dabei sehr. Leider gilt dies heute auch immer mehr für kulturelle (64 Gender) und politische (Energiewende) Diskussionen. Das erklärt auch die Wut solcher religiösen Auseinandersetzungen früher und auch noch heute.
Louis Bunuel hat dies gut in seinem Kurzfilm, genau kenne ich den Titel nicht, der von der Verführung eines Säulenheiligen durch den Teufel handelt.
Zuletzt entführte er ihn nach New York und höhnte "Allein in der Wüste auf der Säule zu stehen, dann ist Enthaltsamkeit einfach, mal sehen, ob das in New York auch klappt".

Werner


_________________
Stanislav Lem: Literatur versucht, gewöhnliche Dinge ungewöhnlich zu beschreiben, man erfährt fast alles über fast nichts.
Phantastik beschreibt ungewöhnliche Dinge (leider m.M.) meist gewöhnlich, man erfährt fast nicht über fast alles.

Gruß, Werner am NO-Kanal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Seite 5 von 5 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Publikationen und Buchvorstellungen -> Selbstveröffentlichung/Eigenverlag
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
 Foren-Übersicht Gehe zu:  


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Werkstatt
Spannend oder klassisch? Welcher Anfa...
von WSK
WSK Werkstatt 30 25.11.2022 19:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Genre, Stil, Technik, Sprache ...
Problem: Zwei Namen für eine Person
von fkneyer
fkneyer Genre, Stil, Technik, Sprache ... 7 21.11.2022 10:41 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Postkartenprosa
Nur für den Fall, du wolltest
von Postkartenprosa
Postkartenprosa Postkartenprosa XD 20.11.2022 20:00 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Selbstveröffentlichung/Eigenverlag
Der Fall Pegasus - Anthologie für den...
von Magpie
Magpie Selbstveröffentlichung/Eigenverlag 4 19.11.2022 20:46 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Agenten, Verlage und Verleger
Keine Chance für einen Genre-Mix?
von Texter2000
Texter2000 Agenten, Verlage und Verleger 24 18.11.2022 13:55 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlung

von Gefühlsgier

von Flar

von Raven1303

von BerndHH

von jon

von Wirbi

von Piratin

von Jana2

von Nordlicht

von Minerva

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!