16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Ich bin Martin und suche Kurzgeschichten :)

 
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fistandantilus
Geschlecht:männlichEselsohr

Alter: 42
Beiträge: 401
Wohnort: Augsburg


BeitragVerfasst am: 23.06.2022 17:59    Titel: Re: Eierkarton Antworten mit Zitat

Christof Lais Sperl hat Folgendes geschrieben:
Vor einem großen, mit leeren Eierkartons verkleideten Brett /Hartpappe lesen und aufnehmen.

Noch besser geeignet ist Akustikschaum/Noppenschaum, der kostet auch nicht viel. Dann nimmst Du eine große Kartonbox (Umzugskiste etc.) und kleidest die innen damit aus, sodass nur eine Seite offenbleibt. Davor ist dann das Mikro bzw. Du kannst das Mikro auch ein wenig in diese Box hineinversetzen. Ist jetzt keine Vollprofi-Lösung, bringt aber schon deutliche Reduzierung von Hall.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexandra
Leseratte


Beiträge: 139



BeitragVerfasst am: 23.06.2022 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Der Vorlesbär hat Folgendes geschrieben:
Hallo und danke für deinen Beitrag.

Selbstverständlich bin ich für die Vorschläge dankbar. Ich bin auf ehrliches Feedback angewiesen, um mich zu verbessern und aus dem engeren Umfeld kommt fast nur positives Feedback. Das mag daran liegen, dass wir uns in unserer Gesellschaft ständig alle gegenseitig belügen, um uns gegenseitig die Gefühle nicht zu verletzen. Allerdings bringt sowas auch niemanden weiter.

Das liegt eher daran, dass sie die Fehler nicht hören können. Ich gehe davon aus, dass sie nicht vom Fach sind. Und deine Stimme hat Volumen und eine angenehme Lage im Baritonbereich.

Zunächst arbeite ich einen Videokurs zum Thema Vorlesen von einem Ersteller namens Michael Rossie durch. Dieser Herr macht auf mich einen sehr kompetenten und erfahrenen Eindruck. Den ersten Teil des Kurses habe ich bereits vor 2 Tagen gekauft und bis jetzt 15 von 17 Kapiteln ein erstes Mal angeschaut. Meinen Kanal werde ich nicht mit neuen Inhalten versorgen, bis ich alles soweit durchgearbeitet und mir einen Plan zurechtgelegt habe, wie ich die Informationen verwerten kann.

Als erstes hat mich die Menge an Informationen etwas erschlagen - die mir auch aufgezeigt haben, dass ich mehr falsch mache als ich dachte. Mir war von Anfang an bewusst, dass ich nicht auf einem professionellen Niveau bin. Aber nun weiß ich, dass ich weiter davon entfernt bin, als mir bewusst war. Das ist völlig normal. Als Anfänger kann man nicht wissen, wie viel tatsächlich an einer neuen Aufgabe dranhängt. Aber ich versuche den Kurs so gut wie möglich umzusetzen und mich stetig zu verbessern. Daumen hoch

Nun zu deinen Punkten:
Ja, mit der Atmung habe ich tatsächlich Probleme. Oft geht mir gegen Ende eines Satzes einfach die Luft aus. Da habe ich aber schon 2 Dinge gelernt. Das Erste ist, dass ich oft zu viel Luft auf meine Stimme gebe, weil ich dachte, dass sie dadurch weicher und angenehmer klingt. Dass dadurch die Stimmenbänder austrocknen, ich ständig trinken muss, schnell heiser werde und mir dadurch auch schnell die Luft ausgeht, habe ich nun begriffen. Das Zweite ist, dass ich ähnlich wie beim Singen die Stimme mit einer passenden Stütze unterstützen muss. Das war mir so nicht bewusst. Auch dadurch soll wohl der Atem länger halten. Ich hoffe, dass es schon einiges ausmachen wird, wenn ich diese beiden Punkte erstmal umsetze.
Die richtige Atmung (Zwerchfellatmung) ist sozusagen die Straße, auf der du unterwegs bist. Das Auto ist die Technik mit der du die Stimme führst. Zu viel Atem bringt dich in Schwierigkeiten. Gleichmäßig strömender Atem gibt dir eine Menge Möglichkeiten mit der Stimme. Lautstärke, Modulation, etc. wird allein durch die Stimme erzeugt, nicht durch die Atmung.

Ich kenne leider niemanden aus dem Gesangsbereich oder ähnliches. Mit der Stimmbildung werde ich mich aber auch noch auseinandersetzen. Aber eins nach dem anderen. Im Moment habe ich ohnehin schon relativ viele Baustellen gleichzeitig. Nur richtige Kurse sind leider finanziell nicht möglich. Daher greife ich meistens auf Videokurse zurück, wenn ich etwas neues lernen möchte.

Mach nicht zu viel auf einmal. Bau lieber solide aufeinander auf. Es dauert zwar länger, schützt dich aber vor Verwirrung und Fehlern, die sich nur schwer wieder ausbügeln lassen.

Das mit dem Verschlucken von Silben ist mir auch schon aufgefallen! Beide Geschichten habe ich mehrfach nochmal angehört und versucht zu analysieren, was ich besser machen kann. Dabei habe ich dieses Problem mehrfach rausgehört und das ist ein Punkt, an dem ich auf jeden Fall arbeiten will.

Dass ich einen Dialekt haben soll, hat mich allerdings gerade etwas schockiert. Ich war bis jetzt der Meinung, dass ich klares Hochdeutsch rede... das werde ich etwas sacken lassen und dann auf die Suche gehen, was für ein Dialekt das sein könnte :/
Sprache verschleift sich mit der Zeit. Das geschieht eher unbemerkt und liegt u.a. daran, mit wem wir viel zu tun haben. Ein Arbeitskollege aus einem anderen Bundesland reicht, um fremde Betonungen in die eigene Sprachmelodie aufzunehmen. Es ist immer wieder amüsant, einen Hamburger zu erleben, der das typisch schwäbische "gell" ans Ende seiner Sätze hängt, nachdem er ein paar Tage mit Ur-Schwaben zusammen war.
Nimm einfach mal ein paar Sätze auf, so wie du zur Zeit sprichst, in normalem Sprachtempo. Und dann nimm dieselben Sätze in reinem Schriftdeutsch auf. Sprich langsam und bewusst. Selbst mit ungeschultem Gehör hört man Unterschiede.


Vielen Dank auf jeden Fall für dein Feedback. Die Zeit, die du für mich aufgewendet hast, weiß ich sehr zu schätzen smile
Gerne, Alexandra
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christof Lais Sperl
Geschlecht:männlichKlammeraffe

Alter: 60
Beiträge: 691
Wohnort: Hangover
Der silberne Roboter


BeitragVerfasst am: 24.06.2022 05:36    Titel: Re: Eierkarton Antworten mit Zitat

Fistandantilus hat Folgendes geschrieben:
Christof Lais Sperl hat Folgendes geschrieben:
Vor einem großen, mit leeren Eierkartons verkleideten Brett /Hartpappe lesen und aufnehmen.

Noch besser geeignet ist Akustikschaum/Noppenschaum, der kostet auch nicht viel. Dann nimmst Du eine große Kartonbox (Umzugskiste etc.) und kleidest die innen damit aus, sodass nur eine Seite offenbleibt. Davor ist dann das Mikro bzw. Du kannst das Mikro auch ein wenig in diese Box hineinversetzen. Ist jetzt keine Vollprofi-Lösung, bringt aber schon deutliche Reduzierung von Hall.


Das ist wohl wahr, die Eierkisten wären umweltfreundlicher. VLG C


_________________
Lais
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Roter Teppich & Check-In Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ich probiers einfach mal Gislala Roter Teppich & Check-In 1 28.06.2022 11:29 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Nacht der Fragen und der Morgen d... Dyrnberg Verlagsveröffentlichung 1 28.06.2022 08:07 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Kurzgeschichten für den guten Zweck cinnamonSociety Roter Teppich & Check-In 0 22.06.2022 08:47 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ich komme in Frieden Tisssop Feedback 0 17.06.2022 15:11 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fotografie! Der Faden für Amateure un... Kojote SmallTalk im DSFo-Café 75 15.06.2022 12:40 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Maria

von ConfusedSönke

von Gine

von poetnick

von Hitchhiker

von Lapidar

von fancy

von nicolailevin

von JT

von EdgarAllanPoe

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!