16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Manches muss einfach gemeldet werden IX

 
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 176, 177, 178
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> SmallTalk im DSFo-Café
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michel
Geschlecht:männlichBücherwurm

Alter: 50
Beiträge: 3176
Wohnort: bei Freiburg
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 06.01.2022 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Melde: Shocked Schreibst du selbst welche oder kann man auch die angeben, in denen man interviewt wurde?

Melde weiterhin: Abgeschickt! Band 3 liegt in der Eingangspost des Verlags. Wenn ich so weitermache, reichen die Tantiemen irgendwann sogar mal für die Sahne auf dem Eisbecher. hmm


_________________
Ab Dezember 2020 im Handel: "Ishabel", der zweite Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schlomo
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 65
Beiträge: 186
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 06.01.2022 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Sahne-Meldung

Also für die Sahne auf dem Eisbecher werden meine Tantiemen vermutlich noch lange nicht reichen. Aber ich hab zwei angefangene Bücher entdeckt:

Als ich ein wenig in der Wohnung meiner Mutter aufgeräumt hab, fiel mir ein Buch in die Hände, das ich ihr vor 5 Jahren, als bei ihr gerade Krebs diagnostiziert worden war, geliehen hab: "Bau und Leben der Rhinogradentia". Das hat mir 1975 mal mein Bio-Lehrer empfohlen (der einen ähnlich schrägen Humor hatte wie ich). Also bin ich am selben Tag zum nächsten Buchladen gedüst, hab es bestellt und ein paar Tage später tatsächlich bekommen. YEAH! Und das ist sowas von cool...

Vor 5 Jahren hat mich das Buch dazu inspiriert eine Monographie zu schreiben. Titel: Tahari. Das ist ein Planet im Nerd Universum, auf dem wirklich schräge Lebensformen existieren. Etwa die Pisceolithen...

Nur leider ging mir damals die Zeit aus - Pflege erlaubt kaum irgend welche Nebenbeschäftigungen - und ich hab das Projekt auf Eis - sprich in einem Ordner auf der Festplatte - gelegt.

Ja, und jetzt hab ich beschlossen, es fertig zu schreiben. In dem selben Ordner, aber in einem anderen Unterordner fand ich heute dann noch ein Manuskript "Mikroskopie". Das wollte ich etwas später schreiben, aber dazu fehlte mir dann die Muse. Der Ursprung war ein sehr kurzes Skript, das ich vor rund 40 Jahren für Studenten geschrieben hab, und daraus wollte ich dann ein (dünnes) Buch basteln, aber es kam eben alles ein wenig anders. Hm.

Jedenfalls hab ich heute nachgesehen, was ich dazu alles habe. Fand, dass sich der Arbeitsaufwand eher in Grenzen hält und hab mal begonnen zu schreiben. Ein paar Kleinigkeiten fehlen mir noch, so hab ich zum Beispiel nur noch wenige Farbstoffe (Eosin, Fluoreszein und so), es fehlt aber sogar an Methylen Blau. Eine bessere UV Lampe muss ich auch noch basteln, vielleicht ein paar Kondensoren für Dunkelfeld Mikroskopie. Mal sehen.

Bestellt hab ich jedenfalls ein neues Präparierbesteck, weil mein altes schon arg angegammelt ist, und ich schließlich ein paar nicht zu abschreckende Fotos in den Text setzen will. Was ich ebenfalls noch beschaffen muss ist ein Sortierkasten für Objektträger. Von dem Kleber für die Deckgläser schein ich auch nichts mehr zu haben. Nur eine Flasche mit eingetrocknetem Inhalt. Hm.

Ja, und jetzt bekomm ich so ganz langsam wieder einen Schreiblechts!


_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MoL
Geschlecht:weiblichQuelle


Beiträge: 1708
Wohnort: NRW
Das bronzene Stundenglas


BeitragVerfasst am: 07.01.2022 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Michel hat Folgendes geschrieben:
Melde: Shocked Schreibst du selbst welche oder kann man auch die angeben, in denen man interviewt wurde?

Melde weiterhin: Abgeschickt! Band 3 liegt in der Eingangspost des Verlags. Wenn ich so weitermache, reichen die Tantiemen irgendwann sogar mal für die Sahne auf dem Eisbecher. hmm


Melde: Beides!

Ich bekam einmal für ein Interview bei Leserkanone sagenhafte 30 Euro. Kommt halt auf die Klickzahlen drauf an. Ich melde dort auch z.B. die Verlagsseiten, auf denen Leseproben meiner Romane stehen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich die VG Wort bis heute nicht verstehe. Ab und zu gibt es Geld. Oder nicht. lol2

Für die Artikel, die ich selbst als Redakteurin verfasst habe, gibt es dagegen deutlich mehr Geld. Da kommt aber auch Einiges zusammen.


_________________
NEU - NEU - NEU im Dezember 2021:
"Der Zorn des Schattenkönigs"
Legionarion Verlag
----------------------------------
"Hexenherz - Eisiger Zorn", acabus Verlag 2017.
"Die große acabus-Jubiläumsanthologie", acabus Verlag 2018.
"Hexenherz - Glühender Hass", acabus Verlag 2019.
"Die Tote in der Tränenburg", Alea Libris 2019.
"Hexenherz - Goldener Tod", acabus Verlag 2020.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 7274
Wohnort: NBY



BeitragVerfasst am: 07.01.2022 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Empfehlung

von BlueNote
Melde:
Michel hat Folgendes geschrieben:
Wenn ich so weitermache, reichen die Tantiemen irgendwann sogar mal für die Sahne auf dem Eisbecher. hmm

Super! Das holländische Modell (das mit der Sahnehaube auf dem Cappuccino)!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichBücherwurm

Alter: 50
Beiträge: 3176
Wohnort: bei Freiburg
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 07.01.2022 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Bittmeldung: Ich bitte um Erleuchtung bezüglich des Holländischen Modells! Gibt's da eine Tüte pro Manuskript?

_________________
Ab Dezember 2020 im Handel: "Ishabel", der zweite Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schlomo
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 65
Beiträge: 186
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 07.01.2022 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

Unsichere Meldung:

Hab irgendwo gehört, dass Dübel jetzt in Deutschland legalisiert wurden oder werden sollen. Hm. Nix gwies woas ma ned...


_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 7274
Wohnort: NBY



BeitragVerfasst am: 07.01.2022 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Michel hat Folgendes geschrieben:
Bittmeldung: Ich bitte um Erleuchtung bezüglich des Holländischen Modells! Gibt's da eine Tüte pro Manuskript?


Neee, es geht um die Rente:
https://www.management-circle.de/blog/das-cappuccino-modell-der-niederlande/#:~:text=Die%20private%20Rentenversicherung&text=Und%20mit%20dieser%20Sahnehaube%20erreichen,die%20private%20Altersvorsorge%20die%20Sahnehaube.


Edit: Melde!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichBücherwurm

Alter: 50
Beiträge: 3176
Wohnort: bei Freiburg
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 07.01.2022 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Melde, gerade hektisch meine Rentenunterlagen durchzublättern. Shocked
Nee, nicht ganz, als Freiberufler ist mir das Thema bekannt … aber danke für den Hinweis!


_________________
Ab Dezember 2020 im Handel: "Ishabel", der zweite Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gold
Geschlecht:weiblichShow-don't-Tellefant

Alter: 69
Beiträge: 6586
Wohnort: Persepolis
DSFo-Sponsor Ei 10


BeitragVerfasst am: 08.01.2022 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Buch

von gold
Michel hat Folgendes geschrieben:
Melde: Shocked Schreibst du selbst welche oder kann man auch die angeben, in denen man interviewt wurde?

Melde weiterhin: Abgeschickt! Band 3 liegt in der Eingangspost des Verlags. Wenn ich so weitermache, reichen die Tantiemen irgendwann sogar mal für die Sahne auf dem Eisbecher. hmm


melde: herzlichen Glückwunsch, lieber Michel. Smile


_________________
es sind die Krähen
die zetern
in wogenden Zedern

Make Tofu Not War (Goshka Macuga)

Es dauert lange, bis man jung wird. (Pablo Picasso)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Michel
Geschlecht:männlichBücherwurm

Alter: 50
Beiträge: 3176
Wohnort: bei Freiburg
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 08.01.2022 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Melde: Für die Sahne? Laughing

Melde, gerade ins Post-Manuskript-Loch zu fallen. Ich werde versuchen, mich mit einer Anthologiebewerbung über Wasser zu halten, bis Band vier ins Rollen kommt. Bisschen Abstand zwischen den Geschichten schadet ja auch nicht.


_________________
Ab Dezember 2020 im Handel: "Ishabel", der zweite Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Taranisa
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 52
Beiträge: 1796
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 08.01.2022 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Melde, gerade von unserer Pen-and-Paper-Runde nach Hause gekommen zu sein und mit dem Schwert gegen Dämonen gekämpft zu haben, gegen die Magie nicht wirkte. Meine Würfel waren zum Glück meist auf meiner Seite, nicht auf der der Gegner. Wink

_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
"Spielweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/21
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BlueNote
Geschlecht:männlichStimme der Vernunft


Beiträge: 7274
Wohnort: NBY



BeitragVerfasst am: 14.01.2022 17:31    Titel: Antworten mit Zitat

Empfehlung

von BlueNote
Melde: Am 25.1 findet wieder unser Online-Schriftstellertalk statt (mit lauter netten DSFo-Leuten). Alle sind willkommen! Weitere Informationen findet ihr unter:

https://www.dsfo.de/fo/viewtopic.php?t=74038
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlomo
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 65
Beiträge: 186
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 14.01.2022 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

Meta-Meldung

Hab gerade die Ergebnisse der Vogelzählung an den NABU gemeldet. Direkt gesehen (und gehört) hab ich:
4 Rabenkrähen
1 Buntspecht
4 Amseln

Bei den Meisen hat meine Schwester die meisten gezählt, da die bei ihr am Fensterbrett Walnüsse bekommen:
5 Blaumeisen
7 Kohlmeisen
1 Haubenmeise

Und mit der Wildkamera am Futterhaus hab ich erwischt:
1 Rotkehlchen
1 Grünfink
1 Schwanzmeise
1 Eichelhäher
1 Elster
1 Misteldrossel
1 Gimpel

Vermutlich waren das auch deutlich mehr, aber am Futterhaus stellen die sich meistens an und kommen nur einer nach dem anderen zum mampfen.

Hier eines der Fotos von dem Gimpel-Männchen:



_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fancy
Geschlecht:weiblichSchmuddelkind

Alter: 62
Beiträge: 3723
Wohnort: Im sonnigen Süden


BeitragVerfasst am: 15.01.2022 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder keine Spatzen? Gefragmeldet

_________________
Don't start doing things, just do them. Fang nicht an, Dinge zu tun, tu sie einfach! (Me)
Wer wenig denkt, irrt viel (Leonardo da Vinci)
Meinungsverschiedenheiten über ein Kunstwerk beweisen, dass das Werk neu, komplex und lebenswichtig ist. (Oscar Wilde)
Wenn Kritiker uneins sind, befindet sich der Künstler im Einklang mit sich selbst. (Oscar Wilde)

https//mlpaints.blogspot.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Taranisa
Geschlecht:weiblichReißwolf

Alter: 52
Beiträge: 1796
Wohnort: Frankenberg/Eder


BeitragVerfasst am: 15.01.2022 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Melde, dass die Spatzen scheinbar "alle" bei mir sind. Nachbarhecke, Apfelbaum und Futterschalenumfeld werden teils von ca. 15 - 20 Spatzen zeitgleich belagert.

_________________
"Henkersweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/18
"Die Ehre des Henkersweibs", Burgenwelt Verlag, ET 12/20
"Spielweib", Burgenwelt Verlag, ET 12/21
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arawn
Geschlecht:männlichSchmierfink


Beiträge: 53



BeitragVerfasst am: 15.01.2022 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Gleichzeitig. Gemeldet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlomo
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 65
Beiträge: 186
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 15.01.2022 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Spatzenmangel Meldung

fancy hat Folgendes geschrieben:
Wieder keine Spatzen? Gefragmeldet


Bei uns sind schon seit einigen Jahren kaum noch Spatzen aufgetaucht. Bis vor zwei Jahren gab es eine Straße weiter eine kleine Spatzenkolonie, aus der ich, wenn ich vorbei gegangen bin, das typische Zilpen hören konnte.

Als das alte Nachbarhaus noch stand, sind dort öfters mal kleine Gruppen von bis zu 4 Spatzen herum geflogen und gelaufen, haben manchmal sehr neugierig einem Buntspecht zugesehen, wie er Löcher in die Fassade gepickt hat.

Ob im letzten Jahr welche durchgeflogen sind weiß ich nicht, da ich kaum Zeit hatte raus zu gehen. Hm.

Gefehlt haben diesmal bei der Vogelzählung: Spatzen, Ringeltauben, Straßentauben, Buchfinken, Tannenmeisen, sowie einige der selteneren Gäste, mit denen ich aber auch gar nicht gerechnet hab: Sperber, Fitis, Wintergoldhähnchen, Haus- und Gartenrotschwanz, Seidenschwänze (aber es kann gut sein, dass die Anfang Februar noch kommen).

Und in dem Spatzenhaus, das ich vor ein paar Jahren gezimmert hab, hat bisher lediglich ein Rotkehlchen Paar gebrütet. Ansonsten steht es leer. (Meldung an alle Spatzen: Hier gibt es drei leerstehende Wohnungen!)


_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlomo
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 65
Beiträge: 186
Wohnort: Waldperlach


BeitragVerfasst am: 17.01.2022 23:03    Titel: Antworten mit Zitat

UV Meldung

Vor ein paar Jahren (dürften so etwa 10 gewesen sein...) hab ich in unserem Biotop in der Abenddämmerung eine grau-grüne Krustenflechte in einem Baumstumpf gefunden. Hab Fotos gemacht - aber leider keine Probe mitgenommen - und hab dann im Labor anhand der Fotos versucht, die Art zu bestimmen. Da kamen zwei Arten in Frage: Lepraria incana und Lepraria lobificans. Unterscheiden kann man sie nur im UV Licht.

Also hab ich mir eine UV Lampe geschnappt, bin, obwohl es schon dunkel war, manchmal in den Wald gefahren und hab die Flechte angeleuchtet: Sie hat blau-grün fluoresziert. Also eine Lepraria incana!

Gestern ist mir aufgefallen, dass an unserer Tamariske im Vorgarten ebenso eine Flechte wächst. Dachte zuerst, dass es vermutlich auch eine incana ist. Aber vermuten heißt nicht wissen, also bin ich schnell ins Labor runter gelaufen, hab mir wieder eine UV Lampe geschnappt und die Krustenflechte angeleuchtet. Und sie sieht unter UV nur braun aus! YEAH! ist also vermutlich eine Lepraria lobificans (gut, ist nicht ganz sicher, es kommen noch zwei weitere Arten in Frage, aber da weiß ich noch nicht, wie ich die untersuchen kann).


_________________
#no13
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Merlinor
Geschlecht:männlichArt & Brain

Alter: 70
Beiträge: 8441
Wohnort: Bayern
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 18.01.2022 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Spatzenmeldung: Spatzen haben wir hier viele. Der Schwarm um mein Haus hatte in seinen guten Zeiten zwischen einhundert und zweihundert Vögel. Zählen konnte ich sie schon lange nicht mehr, weil sie sich rund um das Anwesen, in dem ich wohne, in mehreren Hecken verteilten und ihre Nester ein weites Siedlungsgebiet umspannten.

Im Sommer gab es allerdings einen dramatischen Einschnitt. Ein großer Teil der Population verschwand quasi von einem Tag auf den anderen und in der folgenden Zeit musste der verbleibende Schwarm sich neu organisieren. Es dauerte einige Tage, bis sich neue Hierarchien etabliert hatten.
Ich bin noch heute unsicher, was geschehen ist:
Dass Schwärme sich teilen, hatte ich bereits einmal an anderer Stelle erlebt. Es handelte sich damals um einen sehr großen Schwarm von mehreren hundert Vögeln auf dem Gelände des Flughafen München, den ich über mehrere Jahre sehr genau beobachten konnte. Bis heute bin ich mir allerdings nicht sicher, ob es sich dabei tatsächlich um einen vollständige Abspaltung, oder "nur" um die Ausbildung einer sehr selbstständig operierenden Unterabteilung gehandelt hatte.

Wie auch immer: Es könnte im heutigen Fall hier in meinem Dorf durchaus sein, dass das Revier in den Hecken rund um unser Anwesen meinem Schwarm zu klein geworden war und er sich deshalb zu einer grundlegenden Teilung entschlossen hat.
Es kann aber auch sein, dass eine Krankheit die Ursache war. Wobei ich mich frage, ob eine Krankheit so schnell zuschlagen könnte.
Leider ist auch nicht undenkbar, dass einem Anrainer der Schwarm zu groß und zu aufdringlich geworden ist. Hier im Dorf ist leider auch so etwas vorstellbar. Es war zum Schluss schon eine sehr selbstbewusste Brigade, die neben großem Radau auch einen Haufen Dreck gemacht hat.
Allerdings hätte ich in einem solchen Fall, oder im Fall einer Seuche, meiner Meinung nach zumindest einige tote Vögel finden müssen. Die sah ich aber nirgends.

Es bleibt also ein Rätsel.
Ich muss gestehen, dass mich dieser Vorfall schon sehr bewegt hat. Auch meine damaligen Nachbarn unter dem Dach waren ja von einem Tag zum anderen weg. Allesamt! Und da lebten schon einige Pärchen. Allerdings tröstet mich gerade dieser Umstand auch ein wenig, weil er bedeuten könnte, dass die gesamte Nachbarschaft Teil einer Untergruppierung war, die geschlossen zusammen mit anderen Gruppierungen den Schwarm verlassen hat. Spatzen sind ja sehr gut und engmaschig organisiert. Ich hoffe jedenfalls, dass es meinen damaligen Nachbarn heute in einem neuen Revier gut geht
Was sich im Sommer genau zugetragen hat, werde ich wohl nie erfahren.


_________________
„Ich bin fromm geworden, weil ich zu Ende gedacht habe und nicht mehr weiter denken konnte.
Als Physiker sage ich Ihnen nach meinen Erforschungen des Atoms:
Es gibt keine Materie an sich, Geist ist der Urgrund der Materie.“

MAX PLANCK (1858-1947), Mailand, 1942
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michel
Geschlecht:männlichBücherwurm

Alter: 50
Beiträge: 3176
Wohnort: bei Freiburg
Das goldene Niemandsland Der silberne Spiegel - Prosa
Silberne Neonzeit


BeitragVerfasst am: 18.01.2022 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Melde: Spatzen sind mit Abstand die häufigsten Besucher an unserem Futterhäuschen. In der Gegend wohnt eine ziemlich große Gang, die am Wochenende schon sehr ungeduldig vom Zwetschgenbaum schimpft, wenn ich zu spät mit dem Befüllen dran bin. Ansonsten kommen fast nur Amseln, ein paar Stare und bis letztes Jahr Grünfinken. Das Männchen ist uns leider gegen das Fenster geknallt, seither ist das Weibchen verschwunden. Crying or Very sad

_________________
Ab Dezember 2020 im Handel: "Ishabel", der zweite Band der Flüchtlings-Chroniken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> SmallTalk im DSFo-Café Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Gehe zu Seite   Zurück  1, 2, 3 ... 176, 177, 178
Seite 178 von 178



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Muss man Unbezahlte Werbung im Buch m... kitumba Sonstige Diskussion 31 21.11.2021 10:48 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Fantasyroman aus der Sicht eines Anta... Elbenkönigin1980 Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 19 19.09.2021 21:25 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wenn Kinder zu Mördern werden Thomas74 Feedback 13 15.09.2021 20:23 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Wieviel Geld steckt ihr in euer Manus... Wohlstandskrankheit Profession Schriftsteller (Leid und Lust) 111 20.08.2021 17:19 Letzten Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Alle Bewertungsfenster werden geschlo... Bananenfischin Zehntausend 0 23.05.2021 18:00 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungEmpfehlung

von Ralphie

von hexsaa

von _narrative

von Rosanna

von holg

von Ruth

von EdgarAllanPoe

von Lapidar

von Mercedes de Bonaventura

von Mogmeier

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!