16 Jahre Schriftstellerforum!
 
Suchen
Suchabfrage:
erweiterte Suche

Login

Jetzt erhältlich! Eine Anthologie von und mit unseren Usern. Jetzt bestellen! Die erste, offizielle DSFo-Anthologie! Lyrikwerkstatt Das DSFo.de DSFopedia


Klein Sarah stellt sich vor


 

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand
 Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
PaulaSam
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 551



BeitragVerfasst am: 02.01.2022 11:35    Titel: Klein Sarah stellt sich vor eBook pdf-Datei Antworten mit Zitat

Dieser Text ist einmal tatsächlich anlässlich einer geplanten Weihnachtsfeier mit Freunden in einer Berghütte entstanden. Einige kannte meine Hündin noch nicht und wollten wissen, was da auf sie zukommen könnte. Im Text waren auch noch Fotos von Klein Sarah, aber die habe ich leider nicht hier reinbekommen. Meine Klein Sarah ist inzwischen leider verstorben. Sie starb etwa 6 Jahre nach diesem Brief.

Ich poste diesen Text nur, um in die Exposé-AG aufgenommen zu werden. Aber wenn ihr wollt, könnt ihr trotzdem ein Feedback dalassen.

Klein Sarah stellt sich vor

Hallo! Mein Frauchen hat gesagt, ich sollte mich wenigstens einmal vorstellen, wenn ich das Weihnachtsfest mit euch verbringen will.
Also, da bin ich. Könnt ihr mich sehen? Nein, nicht da. Da unten! Ich weiß, etwas klein geraten, aber sagt man nicht, die Kleinen haben die größten Herzen?

Aha, jetzt habt ihr mich entdeckt. Gar nicht so einfach, sich als Winzling Aufmerksamkeit zu verschaffen.

Ich bin Sarah, eigentlich Sarah Key. Aber wer ruft schon so lange Namen? Das soll der Name einer bekannten Sängerin aus Amerika sein, hat irgendwer mal erzählt. Na, wenn die mich singen hören könnten … Die Schnapsidee hatte der Tierschutzverein, der mich damals aus Kroatien gerettet hat. Es ging mir wirklich schlecht, und es hätte nicht viel gefehlt und ich wäre gestorben. Völlig verwahrlost, das ständig wachsende Fell total verfilzt und seit drei Jahren nicht mehr geschnitten. Krank wegen eines angeborenen Herz-Lungen-Fehlers. Und dann diese Rüden. Andauernd war ich trächtig, dabei konnte ich die Rüden nicht einmal sehen. War ja alles verfilzt, auch im Gesicht. Keines meiner Babys hatte bis dahin überlebt.
Ein Martyrium kann ich euch sagen!
Dann endlich wurde ich gerettet. Natürlich war ich da auch gerade trächtig, nur wusste das keiner. Die vom Tierschutzbund kümmerte das wenig. Die haben mich nur nach Deutschland gebracht, notdürftig gebadet und geschoren und dann an mein Frauchen verkauft.

Mit Frauchen hatte ich Riesenglück. Sie pflegte mich und ging mit mir zum Tierarzt. Monatelang. Auch wenn ich die Typen in weißen Kitteln überhaupt nicht leiden konnte, letztlich hat es geholfen. Auch als dann meine Babys kamen, half Frauchen mir. Alle haben überlebt und sogar ein superfeines Zuhause bekommen. O Mann, war das ein Spaß. Drei quirlige Mädels und eine frecher als die andere. Aber so süüüüßßß.

Nun, jetzt will ich euch aber noch etwas über mein Wesen erzählen. Ich bin tief in meinem Herzen sowohl Straßenhund als auch Dame. Klar, in mir steckt ja auch eine ganze Menge Pudel. Das mit dem Straßenhund war ja nur notgedrungen. Dennoch habe ich dort so einiges gelernt, was ich nicht mehr ablegen möchte. So bin ich extrem menschfreundlich. Menschen waren meine Garantie zum Überleben, genauso wie meine Überzeugungskraft sie zum Leckerbissenspendieren zu bewegen. Heute ist das natürlich äußerst hilfreich und bereichert meinen Speiseplan enorm. Wenn Frauchen nur nicht immer genau aufpassen würde, dass ich nicht zu dick werde. Ich bin da überhaupt nicht wählerisch und nehme alles, was ich kriegen kann. Meine diesbezügliche Flexibilität ist so eine Fähigkeit, die ich mir auf der Straße angeeignet habe. Gemüse und Pilze (natürlich gekocht, roh ist mir zu … mümmelig), Brot, Schokolade, Kuchen, Nudeln, Reis und natürlich jede Art von Fleisch und Knochen - Putze ich alles weg. Manchmal kriege ich Bauchweh, aber was soll’s, man lebt nur einmal, oder?

Also, mit Menschen habe ich gar kein Problem. Auch mit Kindern übrigens nicht, solange sie mich nicht zwicken oder erdrücken. Kinder haben manchmal sogar einen ganz besonderen Reiz für mich. Die haben so leckere Sachen an ihren Fingern kleben. Mjammjammjam.
Bei Hunden bin ich dann aber nicht mehr so burschig. Weiß ich, ob die mir nicht wieder Böses wollen? Da braucht es schon besondere Etikette, um mich als Freundin zu gewinnen. Und ich bin auch keine Dame, die man gleich beim ersten Date von sich überzeugen kann. Da hilft nur Geduld und natürlich Benehmen. Ich rede sowieso nur mit Gentlemännern, zumindest wenn es um Vierbeiner geht. Ich bin doch zu einem Großteil Pudel und muss meinen Ruf wahren. Ja, wirklich! Guckt nicht so. Ich habe auch meinen Stolz.

Ja, was gibt es noch von mir zu erzählen. Ich bin 7 Jahre alt und, ich glaube im Moment ungefähr 10 kg schwer. Ups, darf man das als Dame überhaupt sagen? Na ja, ihr versteht mich ja. Unter Straßenstreunern war so etwas auch kein Geheimnis. Bällen oder gar Stöckchen jage ich aber nicht hinterher. Wie dumm muss man denn sein? Wenn Frauchen aber mal mit einer Wiener wirft, laufe ich selbstverständlich, und wie ich da renne. Allerdings bringe ich ihr die bestimmt nicht zurück. Es versteht sich von selbst, dass ich Sitz, Platz und solche Spielchen auch nur mache, wenn die richtige Motivation dazu winkt. Allerdings bringe ich da immer alles durcheinander. Die »Motivation« kriege ich trotzdem. Wozu habe ich denn mein süßes Näschen und meine großen Knopfaugen?

Jetzt habe ich aber genug aus dem Nähkästchen geplaudert. Habe ich mich qualifiziert? Darf ich bei eurem Weihnachtsfest teilnehmen? Ich verspreche auch, ich bin gaaaanz braaav. Ganz großes Pudelehrenwort!

Tschüssi!
Eure kleine Sarah!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6183
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 02.01.2022 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Daumen hoch Daumen hoch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nachtvogel
Geschlecht:weiblichGänsefüßchen

Alter: 30
Beiträge: 48
Wohnort: Münster


BeitragVerfasst am: 02.01.2022 16:06    Titel: Re: Klein Sarah stellt sich vor Antworten mit Zitat

Herrlich! Laughing

PaulaSam hat Folgendes geschrieben:
Bällen oder gar Stöckchen jage ich aber nicht hinterher. Wie dumm muss man denn sein?

Laughing Laughing Laughing

Zitat:
Habe ich mich qualifiziert? Darf ich bei eurem Weihnachtsfest teilnehmen?

Ich glaube nicht, dass nach diesem tollen Vorstellungstext noch irgendwer etwas dagegen hatte, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaulaSam
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 551



BeitragVerfasst am: 03.01.2022 10:32    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Nein, Nachtvogel. Im Gegenteil, sie wurde sehr schnell zum Maskottchen der ganzen Truppe und ist allen bis heute lebhaft in Erinnerung.

Freut mich, dass es gefällt. Danke für das Feedback, Nachtvogel und auch dir Ralphi.

LG Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HansGlogger
Geschlecht:männlichLeseratte

Alter: 63
Beiträge: 153
Wohnort: Bayern


BeitragVerfasst am: 04.01.2022 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich poste diesen Text nur, um in die Exposé-AG aufgenommen zu werden. Aber wenn ihr wollt, könnt ihr trotzdem ein Feedback dalassen.

Das lädt nicht gerade zum Lesen ein. Was diese Exposee-AG sein soll und warum du dazu einen solchen Text posten musst, weiß ich nicht. Wird wohl so sein.

Der Text ist richtig nett. Ein Nicht-Hundebesitzer könnte so was nicht verfassen. Wer könnte einem solchem Hund die Teilnahme verwehren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaulaSam
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 551



BeitragVerfasst am: 05.01.2022 15:17    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

HansGlogger hat Folgendes geschrieben:
Was diese Exposee-AG sein soll und warum du dazu einen solchen Text posten musst, weiß ich nicht.

Nein, es ist einfach eine Bedingung, um Beteiligten einen Einblick in die Fähigkeiten des Autors geben zu können, nach denen er u. A. entscheidet, ob er bei einem Exposé mit kommentieren möchte. Außerdem stellt es eine gewisse Hürde dar, um zu verhindern, dass Autoren mit nur leichtem Engagement die AG überschwemmen aber Ende nur Threadleichen produzieren. Es macht also schon Sinn.

Ja, die Liebe zu einem Hund ist für jemanden, der noch  nie einen hatte, wahrscheinlich nur schwer nachzuvollziehen. Laughing  Und natürlich durfte Klein Sarah mit. Sie wurde nach diesem Brief sogar sehnlichst erwartet. Wink

LG Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6183
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 05.01.2022 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe in diesem Leben 3 Hunde begraben - alle drei wurden steinalt. Und ihr Tod ist mir näher gegangen als bei manchen Menschen.

Wie heißt das Gedicht?

Dass mir der Hund das Liebste ist,
sagst du, o Mensch, sei Sünde.
Der Hund bleibt mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaulaSam
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 551



BeitragVerfasst am: 05.01.2022 16:38    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

O ja, Ralphie. Du hast ja so recht. Bei meiner Hündin habe ich Monate geheult und kann bis heute kein Foto von ihr anschauen, ohne dass mir die Tränen kommen. Ich finde, näher als Hund kommen einem nur noch der Lebenspartner und die eigenen Kinder. Für mich ist es deshalb nicht überraschend, dass man beim Tod seines Hundes genauso trauert, wie beim Tod eine Kindes oder Partners.

LG Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miss Purple
Geschlecht:weiblichWortedrechsler


Beiträge: 85
Wohnort: In den öden Weiten Südniedersachsens


BeitragVerfasst am: 16.03.2022 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ein sehr liebenswerter "Einstand" - obwohl ich das mit der "Exposé-AG" noch nicht verstehe ... muss mich hier erst mal querlesen. Heißt das: Es gibt hier eine Arbeitsgruppe, um ein Exposé zu erstellen? So etwas könnte ich gerade gut gebrauchen, da ich mein neues Manuskript bei Verlagen bewerben möchte ...

Deine "Vorstellung" der kleinen Sarah berührt mich und jeder Hundenarr ist sicher ebenfalls gleich schockverliebt in das kleine Straßenmädchen und ihr hartes Schicksal - und den guten Ausgang einer Hundetragödie.
Möge die kleine Sarah durch die ewigen Jagdgründe toben: Frei, unbeschwert und glücklich ... vielleicht zusammen, mit meiner Lady ... *schnüff*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralphie
Geschlecht:männlichForenonkel

Alter: 69
Beiträge: 6183
Wohnort: Elsdorf
DSFo-Sponsor


BeitragVerfasst am: 16.03.2022 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

Und meinem Boris.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PaulaSam
Geschlecht:weiblichKlammeraffe


Beiträge: 551



BeitragVerfasst am: 16.03.2022 12:54    Titel: pdf-Datei Antworten mit Zitat

Ja, und meiner Paula (mein Nick-Bild) und meiner Melina (die arme vergiftete Maus). Mir kommen schon wieder die Tränen. cry

LG Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Deutsches Schriftstellerforum Foren-Übersicht -> Prosa -> Einstand Alle Zeiten sind GMT - 11 Stunden
Seite 1 von 1



 
 Foren-Übersicht Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.
In diesem Forum darfst Du keine Ereignisse posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Metalle & Mineralien - mögliche F... Nina C Ideenfindung, Recherche 7 25.04.2022 09:50 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ist im Ausland zu leben ein Grund sic... Carboxy Agenten, Verlage und Verleger 5 27.03.2022 16:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Alisia Alpinger aus Dresden stellt si... alisia-autorin Roter Teppich & Check-In 8 23.03.2022 12:28 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was hat es mit Leipzig auf sich? Melory Agenten, Verlage und Verleger 20 04.03.2022 17:58 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Komma vor und Ralphie Rechtschreibung, Grammatik & Co 21 02.03.2022 18:25 Letzten Beitrag anzeigen

EmpfehlungEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungEmpfehlungBuchEmpfehlungBuchEmpfehlung

von Mana

von Mogmeier

von Rosanna

von Uwe Helmut Grave

von MShadow

von Enfant Terrible

von ConfusedSönke

von jon

von BiancaW.

von DasProjekt

Impressum Datenschutz Marketing AGBs Links
Du hast noch keinen Account? Klicke hier um Dich jetzt kostenlos zu registrieren!